Präparation und Restauration eines Gyrodus aus den Plattenkalken von Painten

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Antworten
Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13877
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Präparation und Restauration eines Gyrodus aus den Plattenkalken von Painten

Beitrag von Sönke » Dienstag 26. Mai 2020, 17:32

Betrifft:
Präparation und Restauration eines Gyrodus aus den Plattenkalken von Painten

Kurzfassung:
Die Knochenfisch-Gattung Gyrodus gehört der ausgestorbenen Ordnung Pycnodontiformes (Pflasterzahnfische) an. Fische der Gattung Gyrodus haben durch ihre scheibenförmige Gestalt einen hohen Wiedererkennungswert. Sie strahlen eine ganz eigene Ästhetik aus, die sie zu begehrten Sammlungsstücken macht - nicht ganz zufällig ist dieser Artikel schon der vierte Präparationsbericht des Autors über einen Plattenkalk-Gyrodus (2009, 2017, 2018 und jetzt 2020) auf Steinkern.de. Udo Resch ließ sich auf das Experiment ein, den Gyrodus in quergebrochenem Zustand (wie am Fundort Painten üblich) zu erwerben – ein Lotteriestück. Alles in allem hatte er Glück mit dem Rohling, wenngleich einige Ergänzungen im Bereich der Flossen notwendig waren, um einen hohen Schauwert zu erreichen. Der Autor präparierte und restaurierte das Stück rund 20 Stunden lang. Im Artikel beschreibt er den Ablauf dieser Arbeiten.

_______________________________


Lieber Udo,

Deine Gyrodus-Präparate sind immer wieder schön anzuschauen. Klasse Arbeit, auch diesmal! :top: Die Ergänzung ist Dir auch ausgezeichnet gelungen.
Jede Präparation stellt den Präparator wieder vor neue Herausforderungen. Painten ist ja doch deutlich anders zu bearbeiten als der Eichstätter Plattenkalk.

:thx: für den Beitrag.

Viele Grüße
Sönke

P.S.: An alle: Nutzt diesen Beitrag bitte für Lob, Kritik, Fragen an den Autor usw.!
Dateianhänge
UR-GYR.jpg
Foto aus der Frühphase der Präparation. Foto: Udo Resch
UR-GYR.jpg (183.96 KiB) 1050 mal betrachtet

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 9286
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

Re: Präparation und Restauration eines Gyrodus aus den Plattenkalken von Painten

Beitrag von Frank » Dienstag 26. Mai 2020, 22:23

Klasse Arbeit!
Schöne Lösung und ein optisch wunderbares Stück

mir gefällt im text "Aufgrund mangelnden Talents beim Treffen der richtigen Farbe bedurfte es mehrerer Anläufe und einiger Nacharbeiten bis ich mit dem erreichten Ergebnis zufrieden war". Tja

Wenn Udo "mangelndes" Talent im Colorieren hat, bin ich beim Talent schon gut im Minus :D .
"Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung"

(Stanislav Jercy Lec: Das große Buch der unfrisierten Gedanken)

Benutzeravatar
paul93
Redakteur
Beiträge: 957
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2009, 18:57
Wohnort: Rostock

Re: Präparation und Restauration eines Gyrodus aus den Plattenkalken von Painten

Beitrag von paul93 » Mittwoch 27. Mai 2020, 13:36

Lieber Udo,

sehr schön!
Ist eine ansprechende Platte geworden :D :top:

So einen würde ich auch mal machen wollen :bg:

Beste Grüße und weiter so!
Paul
Bei Fragen oder Hilfe für Präparationen, gerne melden.

Falls jemand Trilobiten oder Fossilien aus dem Geschiebe abzugeben hat (Rohmaterial): Ich freue mich über jedes Angebot

Benutzeravatar
wasur
Mitglied
Beiträge: 386
Registriert: Mittwoch 1. April 2009, 15:40
Kontaktdaten:

Re: Präparation und Restauration eines Gyrodus aus den Plattenkalken von Painten

Beitrag von wasur » Donnerstag 28. Mai 2020, 10:46

Hi Udo,
Eine gelungene, professionelle Präparation - wie immer. :top: Danke für die Dokumentation. Die Kugler aus Painten sind schon eine Klasse für sich ... .
Gruß
Falk


Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“