Präparation eines Thrissops cf formosus

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Antworten
Benutzeravatar
Pseudodusa
Redakteur
Beiträge: 314
Registriert: Samstag 28. Januar 2006, 22:04
Wohnort: 89150 Laichingen
Kontaktdaten:

Präparation eines Thrissops cf formosus

Beitrag von Pseudodusa » Montag 23. März 2020, 12:01

https://www.steinkern.de/praeparation-u ... ssops.html
Was für ein toller Fisch und eine Tolle Präparation Udo. Danke für diesen Bericht :top: !

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 8665
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

Re: Präparation eines Thrissops cf formosus

Beitrag von Frank » Montag 23. März 2020, 14:02

Absolut! Eine wirklich schönes Ergebnis mit schöner Beschreibung der Vorgehensweise!
"Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung"

(Stanislav Jercy Lec: Das große Buch der unfrisierten Gedanken)

Benutzeravatar
klausrd
Mitglied
Beiträge: 1231
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2009, 20:12
Wohnort: Kreis Göppingen

Re: Präparation eines Thrissops cf formosus

Beitrag von klausrd » Montag 23. März 2020, 15:36

Saubere Arbeit, tolles Ergebnis, da hat Udo mal wieder etwas vorgestellt, wovon man träumen kann. :eek:

Gruß
Klaus

Benutzeravatar
wasur
Mitglied
Beiträge: 259
Registriert: Mittwoch 1. April 2009, 15:40
Kontaktdaten:

Re: Präparation eines Thrissops cf formosus

Beitrag von wasur » Mittwoch 25. März 2020, 17:27

Großartige Arbeit und eine wahre Augenweide ! 👍
Grüße Falk

Benutzeravatar
Thomas_
Administrator
Beiträge: 6705
Registriert: Samstag 7. Mai 2005, 12:41
Wohnort: Essen

Re: Präparation eines Thrissops cf formosus

Beitrag von Thomas_ » Mittwoch 25. März 2020, 18:22

Vielen Dank auch für die zahlreichen tollen Fotos, die uns den Weg mit seinen zahlreichen Zwischenschritten nachvollziehen lassen. Da juckt es mich fast schon, dir mal eine Zeitrafferkamera auf den Tisch zu stellen. Das Gewusel mit zehntausenden von Handbewegungen, die langsam den Fisch aus dem Stein befreien, müßte atemberaubend sein.

Das Ergebnis rechtfertig den enormen Aufwand, der ist ja wirklich mustergültig zu Boden gesunken. Wenn man so an andere Fundstellen denkt, wo man froh ist mal einen Zahn, eine Rippe oder ein paar Schuppen zu finden, dann ist das schon eine unglaubliche Fundstelle.

Thomas
:Goni:

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13564
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Präparation eines Thrissops cf formosus

Beitrag von Sönke » Mittwoch 25. März 2020, 20:24

Hi zusammen,

Klaus Resch, Udos Papa, hat übrigens ein schönes Video aus dem tollen Bericht über die - da schließe ich mich den Vorrednern an - sehr gelungene Präparation zusammengestellt:

https://www.youtube.com/watch?v=CI2PbytHthQ
Viel Spaß beim Anschauen!

Schöne Grüße
Sönke

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“