Hilfe bei der Bestimmung

Dieses Forum ist unser Austauschplatz für Bernstein- und Kopalsammler.

Moderator: boborit

Antworten
amberforyou
Neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 3. Oktober 2019, 11:10

Hilfe bei der Bestimmung

Beitrag von amberforyou » Donnerstag 3. Oktober 2019, 11:19

Könnte mir jemand genau sagen was es ist. Vielen lieben Dank :)
Größe der Inkluse 5mm
Dateianhänge
DSC_0964.JPG
DSC_0964.JPG (1.18 MiB) 313 mal betrachtet
DSC_0963.JPG
DSC_0963.JPG (941.54 KiB) 313 mal betrachtet
DSC_0967.JPG
DSC_0967.JPG (1.24 MiB) 313 mal betrachtet
DSC_0966.JPG
DSC_0966.JPG (941.32 KiB) 313 mal betrachtet

Benutzeravatar
fossihagen
Mitglied
Beiträge: 509
Registriert: Freitag 1. Juni 2007, 15:00
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei der Bestimmung

Beitrag von fossihagen » Freitag 4. Oktober 2019, 08:28

Hallo,
ich halte das für einen Pflanzenrest.
Ferndiagnose Hüllblatt (Knospe oder Trieb)?
Schau mal, ob es eine eingerollte Innenseite gibt.
Ansonsten könnte es auch eine (relativ kurze) Koniferennadel sein.


Grüße
H.

Benutzeravatar
boborit
Moderator
Beiträge: 1082
Registriert: Samstag 24. September 2011, 14:10
Wohnort: Goslar

Re: Hilfe bei der Bestimmung

Beitrag von boborit » Freitag 4. Oktober 2019, 10:11

Hallo, schwer zu sagen. Aber wie schon oben erklärt ist für mich auch ein Pflanzenrest das Wahrscheinlichste.
Viele Grüße - Michael

..."Was wiederum bestätigt, dass das im Stein möglich Vorhandene sich optisch mehr verbergen, als das Sichtbare unmöglich optisch vorhanden sein kann! "

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 7872
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei der Bestimmung

Beitrag von Frank » Freitag 4. Oktober 2019, 11:59

ein hochauflösendes Durchlichtbild kann ggf. mehr Klärung bringen.
Ich würde es von dem was ich am Rand erkennen kann an Struktur auch eher für ein Hüllblatt halten
"Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung"

(Stanislav Jercy Lec: Das große Buch der unfrisierten Gedanken)

Antworten

Zurück zu „Bernstein & Kopal“