Fossil des Monats Juni 2015

Wir wählen jeden Monat das Fossil des Monats. Hier findet ihr die Kandidaten und Abstimmungen. Natürlich kann jeder selbst Fossilien zur Wahl stellen und an den Umfragen teilnehmen. Die Gewinner findet ihr in unserer Galerie auf Steinkern.de.

Moderatoren: Sönke, Miroe

Welches Fossil soll das Fossil des Monats Juni 2015 von Steinkern.de werden?

Umfrage endete am Donnerstag 16. Juli 2015, 02:13

Balou: Stufe mit Haiwirbeln aus dem Untercampanium (Oberkreide) von Misburg Nord
37
23%
Schneckenhannes: Ammonit "Amaltheus gibbosus" aus dem Oberpliensbachium (Unterjura) von Buttenheim
12
7%
Heinitz-Bruch: Seelilie Carnallicrinus carnalli aus dem Unteren Muschelkalk nahe Freyburg/Unstrut
27
17%
Lybyman: Krabbe Tumidocarcinus giganteus aus dem Miozän vom Glen Afric Beach (Neuseeland)
44
27%
_Günther/: Stufe mit zwei Physodoceraten und Muschel aus dem Oberjura von Gräfenberg
11
7%
Sönke: Fisch Pholidophorus sp. aus dem Sinemurium (Unterjura) von Charmouth (UK)
32
20%
 
Abstimmungen insgesamt: 163

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14128
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Fossil des Monats Juni 2015

Beitrag von Sönke » Montag 1. Juni 2015, 11:54

Hallo zusammen,

nicht viele, aber dafür interessante Kandidaten stehen im Juni-Wettbewerb zur Auswahl.

Bitte beteiligt Euch zahlreich an der Abstimmung, die bis bis Donnerstag 16. Juli 2015, 02:13 läuft.

Viele Grüße
Michael und Sönke
Zuletzt geändert von Sönke am Mittwoch 1. Juli 2015, 02:14, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Balou
Mitglied
Beiträge: 541
Registriert: Donnerstag 23. April 2015, 20:32

Re: Fossil des Monats Juni 2015

Beitrag von Balou » Freitag 5. Juni 2015, 13:39

Hallo Steinkerne,
Also dann ist hier mein Vorschlag für Juni eine Haiwirbel-Stufe.
gefunden : 09.05. 2015
fertig gepräpt : 02.06. 2015
Gattung : kann nur Haiwirbel sagen
Größe der Wirbel : zwischen 5 u. 7 cm
Fundschicht : Untercampan
Fundort : Misburg Nord
Fotos, Sammlung und Präparation : Steffen
Ergänzungen : Im Bereich der Matrix wo keine Wirbel sind wurde die Stufe mit Fliesenkleber stabilisiert
und ein wenig in Form gebracht, sonst wurden noch Risse die durch 2 Wirbel gingen aufgefüllt.
Viele Grüße Steffen
Dateianhänge
Fundzustand.jpg
Fundzustand.jpg (70.73 KiB) 25680 mal betrachtet
verklebt.JPG
verklebt.JPG (868.31 KiB) 25680 mal betrachtet
total.JPG
total.JPG (410.82 KiB) 25680 mal betrachtet
Nah.JPG
Nah.JPG (693.56 KiB) 25680 mal betrachtet
nah2.JPG
nah2.JPG (281.13 KiB) 25680 mal betrachtet

Schneckenhannes
Mitglied
Beiträge: 1327
Registriert: Montag 16. März 2009, 18:23

Re: Fossil des Monats Juni 2015

Beitrag von Schneckenhannes » Montag 8. Juni 2015, 19:07

Beteilige mich mit einem

Ammonit Amaltheus gibbosus ca.75 mm
Grube bei Buttenheim
Oberpliensbachium,Margaritatuszone,Gibbosus-Subzone,Lias delta 1
Juni 2015
Johann Schobert,Hirschaid

Gefunden und von der sehr losen Kalkschale befreit.
Der Ammonit war schon vermutlich sehr lange an der Oberfläche gelegen,da stark angewittert.
Nach dem Präparationsverlauf abbürsten und abwaschen,die restlichen weissen Schalenreste entfernen und etwas polieren.
So ist doch ein sehr seltener Fund erhalten geblieben.

Eintragungen auf den Fotos sind zu beachten.

Euer Schneckenhannes
Dateianhänge
003.JPG
003.JPG (414.42 KiB) 25537 mal betrachtet
008.JPG
008.JPG (382.73 KiB) 25537 mal betrachtet
013.JPG
013.JPG (280.03 KiB) 25537 mal betrachtet
014.JPG
014.JPG (375.66 KiB) 25537 mal betrachtet

Heinitz-Bruch
Mitglied
Beiträge: 255
Registriert: Montag 22. Oktober 2007, 16:32
Wohnort: Berlin

Re: Fossil des Monats Juni 2015

Beitrag von Heinitz-Bruch » Mittwoch 10. Juni 2015, 18:53

Hallo Steinkerne,
ich beteilige mich erstmals am Wettbewerb um das "Fossil des Monats". Angeregt durch meinen Sammlerkollegen und "Bruder im Geiste" Thomas Billert, der im letzten Monat ein Exemplar der Seelilie Carnallicrinus carnalli aus Obermöllern präsentierte, möchte ich heute ein weiteres Exemplar dieses "Crinoidenklassikers" vorstellen.

Der "Steckbrief":
Carnallicrinus carnalli
gefunden: Mai 2015
präpariert: Mai-Juni 2015
Lokalität und Stratigraphie: untere Schaumkalkbank des höchsten unteren Muschelkalkes (Jena-Formation) von Obermöllern bei Freyburg/Unstrut (Sachsen-Anhalt)
Das Stück wurde durch mich gefunden und präpariert und befindet sich in meiner Sammlung.

Die "Biografie":
Aus der Region um Freyburg/Unstrut kamen in der Vergangenheit unzählige, teilweise sehr bekannte Funde dieser klassischen, meist violett gefärbten Seelilie. Alle relevanten Aufschlüsse haben den Abbau jedoch vielfach schon vor Jahrzehnten eingestellt. Die Ausnahme bildet der kleine Steinbruch in der Gegend um Obermöllern, dessen Abbau noch bis in die frühen 2000er Jahre erfolgte. Mitlerweile liefert der Bruch nur noch sehr verwachsenen und unsortierten Abraum, der Funde artikulierter Crinoiden nahezu unmöglich macht.
Bemerkenswert ist bei dem ehemals vollständigen Kelch, der noch aus dem geschlossenen Kranz der 20 Arme, sowie der geöffneten Kelchbasis besteht, die Erhaltung in der Schaumkalkfazies, die auf ein hochenergetisches Milieu zurück zu führen ist-für Crinoiden absolut ungewöhnlich! In den entstandenen Hohlräumen wuchsen darüber hinaus nach der Verschüttung Kalzitkristalle, wodurch der Kelch stellenweise ein leicht "stacheliges" Aussehen erhielt. Obermöllern lieferte in der Vergangenheit bevorzugt juvenile Exemplare, der Kelchrest mit seinen gut 8cm Länge stellt somit eine absolute Ausnahme dar.
Zur Präparation muss angemerkt werden, dass die Schaumkalkfazies nahezu keine (für Crinoiden typische) chemische Präparation erlaubte-der Kelch wurde in reiner Handarbeit frei gelegt. Präparationsdauer: ca. 15 Stunden.

Viel Spaß beim betrachten!

Frank Siegel/Berlin
Dateianhänge
dfh 015.JPG
dfh 015.JPG (328.02 KiB) 25395 mal betrachtet
dfh 012.JPG
dfh 012.JPG (208.33 KiB) 25395 mal betrachtet
dfh 006.JPG
dfh 006.JPG (502.64 KiB) 25395 mal betrachtet
dfh 002.JPG
dfh 002.JPG (491.14 KiB) 25395 mal betrachtet
rdhf 018.JPG
rdhf 018.JPG (406.14 KiB) 25395 mal betrachtet

Benutzeravatar
Lybyman
Redakteur
Beiträge: 837
Registriert: Mittwoch 8. November 2006, 18:20
Wohnort: Uelsby
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats Juni 2015

Beitrag von Lybyman » Sonntag 14. Juni 2015, 15:53

Ich schicke mal nach längerer Zeit einen weiteren Exoten ins rennen :

Art: Tumidocarcinus giganteus
Fundort: Neuseeland / Südinsel, North Canterbury, Waipara, Glen Afric Beach,
Alter: Miozän, ca. 15 Millionen Jahre alt
Durchmesser ca 25 cm

3D Präparation,freitragende Scheren und Beinsegmente.
Exemplare mit nahezu kompletten Beinchen und zentraler Lage sind absolute Raritäten.
Dateianhänge
20 Präparationslack spezial ,Endergebniss.JPG
20 Präparationslack spezial ,Endergebniss.JPG (159.02 KiB) 25177 mal betrachtet
DSCF4663.JPG
DSCF4663.JPG (123.46 KiB) 25177 mal betrachtet
DSCF4674.JPG
DSCF4674.JPG (186.98 KiB) 25177 mal betrachtet

Benutzeravatar
_Günther/
Mitglied
Beiträge: 255
Registriert: Montag 16. Februar 2015, 17:23

Re: Fossil des Monats Juni 2015

Beitrag von _Günther/ » Sonntag 21. Juni 2015, 10:20

Hallo zusammen,

ich beteilige am Wettbewerb zum FDM-Juni dieses mal mit einer Fossilstufe aus dem Steinbruch Endress in Gräfenberg.
Gefunden am Sammlertag den 16.Mai 2015 auf der rechten unteren Steinbruchsole in dem größeren Blockmaterial.

Zum Fossilstück - Ein Physodoceras mit 17 cm Durchmesser mit aufsitzender Muschel ca 8 cm lang, daneben noch ein Physodoceras mit 9 cm Durchmesser.
Präpariert: Das überflüssige Umgebungsgestein wurde mit Winkelschleifer mit Diamantscheibe und div. Meißeln entfernt. Dabei gleichzeitig eine Standfläche
für die Stufe angeschliffen.
Die Fertigpräp. erfolgte mit Stichel und div. Hm-Fräsern. in den ersten 2 Juniwochen.
Fossilien sind mit verdünntem Mowillith - das Umgebungsgestein mit STH 99 eingelassen.

Gruß
Günther
Dateianhänge
22.Sammlertag Gräfenberg_ Fundzustand 807X800.jpg
Fossilstück im Fundzustand
22.Sammlertag Gräfenberg_ Fundzustand 807X800.jpg (131.96 KiB) 24892 mal betrachtet
23.Gräfenberg_ Physodoceras mit Muschel 850X637.jpg
Physodoceras mit 17 cm mit aufsitzender Muschel und daneben ein Physodoceras mit 9 cm Durchmesser.
23.Gräfenberg_ Physodoceras mit Muschel 850X637.jpg (158.61 KiB) 24892 mal betrachtet
24.Gräfenberg Endress.jpg
24.Gräfenberg Endress.jpg (151.15 KiB) 24892 mal betrachtet
25.Detail_Muschel 850X637.jpg
25.Detail_Muschel 850X637.jpg (123.62 KiB) 24892 mal betrachtet

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14128
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats Juni 2015

Beitrag von Sönke » Dienstag 30. Juni 2015, 12:51

Hallo zusammen,

hier noch ein kleiner Beitrag zur Artenvielfalt des Juni-Wettbewerbs:

Fossil: Pholidophorus sp.
Größe der Konkretion, das den Fisch enthält: zirka 26 x 17 cm.
Fundschicht / Stratigraphie: Shales-with-Beef Member / Sinemurium (Unterjura)
Fundort: Black Ven, wenig westlich von Charmouth (Dorset, UK)
Foto und Sammlung: Sönke Simonsen

Die Wirbelsäule, die sich vor dem Maul des Fisches befindet, gehört wahrscheinlich zu dem Exemplar, was somit einen ganz interessanten Beleg für ein Zerfallsstadium darstellt. Nicht gerade ein perfektes Stück, aber doch aufgrund der relativen Seltenheit von Fisch-Funden im Unterjura interessant genug, um es hier im Rahmen des Wettbewerbs vorzustellen.

Für Hinweise zur Bestimmung danke ich Tarquin Bolton, Udo Resch und Klaus Dobler.

Viele Grüße
Sönke
Dateianhänge
fisch2.jpg
Shales-with-Beef-Konkretion mit Ausmaßen von zirka 26 x 17 cm.
fisch2.jpg (140.82 KiB) 24583 mal betrachtet
fisch1.jpg
Detail vom Schädel des Fisches.
fisch1.jpg (210.74 KiB) 24583 mal betrachtet
fisch3.jpg
Schuppendetails. Kaum auszudenken, das Fossil wäre vollständig und perfekt artikuliert sowie in diesem Zustand gut präparierbar gewesen... :-))
fisch3.jpg (395.06 KiB) 24583 mal betrachtet

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14128
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats Juni 2015

Beitrag von Sönke » Mittwoch 1. Juli 2015, 02:16

Hi zusammen,

die Abstimmung ist eröffnet!

Entscheidet Euch bitte bis Donnerstag 16. Juli 2015, 02:13 für Euer :fdm:

Viele Grüße
Sönke

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14128
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats Juni 2015

Beitrag von Sönke » Mittwoch 8. Juli 2015, 14:46

Bislang wurden erst 95 Stimmen abgegeben - dies nur als kleine Erinnerung an diejenigen, die sich noch nicht entschieden haben. Es ist ja noch etwas Zeit zu überlegen.

Schöne Grüße
Sönke

Benutzeravatar
Piesbergala
Mitglied
Beiträge: 447
Registriert: Dienstag 18. Dezember 2007, 14:08
Wohnort: Osnabrück

Re: Fossil des Monats Juni 2015

Beitrag von Piesbergala » Mittwoch 8. Juli 2015, 15:09

Hallo Sönke,

es ist ja teilweise schon Ferienzeit, so dass nun im Juli und August mit weniger Teilnehmern zu rechnen sein wird. - Gerne lasse ich mich aber auch eines Besseren belehren. :-o

Gruß
Piesbergala

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14128
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats Juni 2015

Beitrag von Sönke » Donnerstag 9. Juli 2015, 00:14

Hallo Angelika,

da hast Du recht, im Sommer sind´s immer ein paar weniger als sonst. Aber nun sind wir schon bei 116 abgegebenen Stimmen, insofern hat sich das Erinnern schon gelohnt. :)

Gruß
Sönke

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14128
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats Juni 2015

Beitrag von Sönke » Sonntag 12. Juli 2015, 23:43

Danke an die bis jetzt 142 Teilnehmer. Für den Sommer ist das schon ein gutes Teilnahmeergebnis, gerade wenn man bedenkt, dass noch immer etwas Zeit ist: die Abstimmung läuft noch bis Donnerstag 16. Juli 2015, 02:13 - dann kennen wir den Sieger. Es sei denn es wird eine Stichwahl fällig.

Dies als meinerseits letzte Erinnerung. :)

Gruß
Sönke

Benutzeravatar
Miroe
Redakteur
Beiträge: 3130
Registriert: Freitag 8. April 2005, 05:11
Wohnort: Mittelbaiern, bei Regensburg

Re: Fossil des Monats Juni 2015

Beitrag von Miroe » Donnerstag 16. Juli 2015, 07:43

Der Sieger steht fest:

Ich gratuliere Axel zum Sieg und danke allen Teilnehmern für das Zeigen ihrer schönen Stücke und für das Abstimmen!

Beste Grüße
Michael

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14128
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats Juni 2015

Beitrag von Sönke » Donnerstag 16. Juli 2015, 12:21

Hallo zusammen,

ich schließe mich Michael an:

Glückwunsch an Axel und alle anderen Teilnehmer zu ihren schönen und besonderen Fossilien! :D An Steffen Gratulation zum zweiten Platz und damit einem tollen Einstieg beim FdM!

Jeder Teilnehmer hat über 10 Stimmen erhalten, das ist neben 163 abgegebenen Stimmen doch eine schöne Bilanz für einen Sommermonat (die gute Beteiligung spricht höchstens etwas gegen das Juli-Wetter :bg: ).

Ich habe gestaunt, dass der Fischrest aus Charmouth doch auch nicht wenigen Teilnehmern gefallen hat. Da wächst das Stück gleich noch ein wenig in der eigenen Wertschätzung.

Viele Grüße und weiter so!
Sönke

Benutzeravatar
Balou
Mitglied
Beiträge: 541
Registriert: Donnerstag 23. April 2015, 20:32

Re: Fossil des Monats Juni 2015

Beitrag von Balou » Donnerstag 16. Juli 2015, 12:30

Hallo auch,
vielen Dank für die doch vielen Stimmen, hätte bei der Konkurrenz nicht damit gerechnet,
da ist Platz 2 nicht schlecht.
Hallo Sönke , danke für die Glückwünsche .
viele Grüße Steffen

Antworten

Zurück zu „Wettbewerb - Fossil des Monats“