Paläontologischer Arbeitskreis Porta Westfalica / Kleinenbremen e.V.

In diesem Forum haben Sammlergruppen und Vereine die Möglichkeit sich vorzustellen und über ihre Veranstaltungen zu informieren, auch um Hobby-Einsteigern die Möglichkeit zu geben, Gleichgesinnte aus ihrer Region kennenlernen zu können und einen guten Austausch mit erfahrenen Lokalsammlern zu ermöglichen.

Moderatoren: Sönke, Thomas_

Antworten
Artefakt
Mitglied
Beiträge: 274
Registriert: Donnerstag 13. Juli 2006, 14:29

Paläontologischer Arbeitskreis Porta Westfalica / Kleinenbremen e.V.

Beitrag von Artefakt » Sonntag 18. Januar 2015, 17:18

Der paläontologische Arbeitskreis Porta Westfalica / Kleinenbremen e.V.

An dieser Stelle möchten wir nun endlich die Gelegenheit nutzen, uns den Steinkernen vorzustellen.
Zu finden sind wir im östlichsten Zipfel Nordrhein Westfalens, vielen bekannt durch den landschaftsprägenden Weserdurchbruch an der Porta Westfalica. Eingerahmt von Weser- und Wiehengebirge, sowie dem Weserbergland. Die hier anstehenden Gesteine des Mesozoikums bilden auch gleichzeitig unser Hauptinteressengebiet. Zu unseren Vereinstreffen und Exkursionen freuen wir uns jederzeit über Gäste, oder auch ein zukünftiges neues Mitglied.
Wir sind Kooperationspartner des Besucherbergwerk und Museum Kleinenbremen, das vor allem durch seine einmal jährlich durchgeführte traditionsreiche Mineralien und Fossilienbörse im norddeutschen Raum bekannt sein dürfte. Hier sind wir auch regelmäßig mit einem Infostand vertreten.

Bei uns braucht niemand Berührungsängste zu haben, da wir eine bunt gemischte Gruppe von Anfängern, Fortgeschrittenen, als auch Profis sind. Schließlich hat jeder mal klein angefangen.

Weitere Informationen zu Terminen und Inhalten, sowie Kontaktdaten unseres Vereins entnehmt bitte unserer Homepage unter http://porta-fossil.de/

Gruß
Mike

PAPWGEDC4915.jpg
PAPWGEDC4915.jpg (260.83 KiB) 14255 mal betrachtet
Ein Teil unserer Gruppe während einer Exkursion in die Hannoveraner Oberkreide.

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 6889
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

Re: Paläontologischer Arbeitskreis Porta Westfalica / Klbr.

Beitrag von Frank » Sonntag 18. Januar 2015, 18:34

Hallo Mike
danke für die Vorstellung Eures Arbeitskreises, und auch für das schöne Bild aus der Kreide.
viele Grüsse, Frank
"Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung"

(Stanislav Jercy Lec: Das große Buch der unfrisierten Gedanken)

Benutzeravatar
Andreas_H
Mitglied
Beiträge: 1295
Registriert: Freitag 24. April 2009, 20:00
Wohnort: 31848 Bad Münder

Re: Paläontologischer Arbeitskreis Porta Westfalica / Klbr.

Beitrag von Andreas_H » Dienstag 20. Januar 2015, 11:22

Hy Mike,

ich kann das Geschriebene nur bestätigen. Ich habe letztes Jahr als Gast an einer Exkursion teilgenommen und bin direkt positiv "aufgenommen" worden.

Vielleicht ergibt sich ja dieses Jahr noch einmal die Möglichkeit einer Teilnahme :wink:
Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.


Joachim Ringelnatz

Artefakt
Mitglied
Beiträge: 274
Registriert: Donnerstag 13. Juli 2006, 14:29

Re: Paläontologischer Arbeitskreis Porta Westfalica / Klbr.

Beitrag von Artefakt » Dienstag 20. Januar 2015, 12:19

Hallo Andreas,
schön von Dir zu hören. Würde mich freuen, dich mal wieder begrüßen zu dürfen. Mit Leuten wie Dir umgibt man sich gerne. Mach weiter so.

Gruß
Mike
Man bedenke: Vor dem Gang ins Gelände erst sich selbst sammeln und präparieren. :lol:

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 6889
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

Re: Paläontologischer Arbeitskreis Porta Westfalica / Klbr.

Beitrag von Frank » Dienstag 20. Januar 2015, 13:06

Hi Mike
eine Frage hätte ich noch zum Bild: wer bist Du denn darauf? :-)
viele Grüsse, Frank
"Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung"

(Stanislav Jercy Lec: Das große Buch der unfrisierten Gedanken)

Benutzeravatar
Andreas_H
Mitglied
Beiträge: 1295
Registriert: Freitag 24. April 2009, 20:00
Wohnort: 31848 Bad Münder

Re: Paläontologischer Arbeitskreis Porta Westfalica / Klbr.

Beitrag von Andreas_H » Dienstag 20. Januar 2015, 14:06

Artefakt hat geschrieben:Würde mich freuen, dich mal wieder begrüßen zu dürfen. Mit Leuten wie Dir umgibt man sich gerne.
Gruß
Mike
Dito Großer :D

@ Frank

er steht wohl hinter der Kamera :wink:
Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.


Joachim Ringelnatz

Artefakt
Mitglied
Beiträge: 274
Registriert: Donnerstag 13. Juli 2006, 14:29

Re: Paläontologischer Arbeitskreis Porta Westfalica / Klbr.

Beitrag von Artefakt » Dienstag 20. Januar 2015, 14:25

@Frank

Ich bin der Haus und Hof - Knipser des Vereins. Daher hat Andreas schon ganz recht.

Gruß
Mike
Man bedenke: Vor dem Gang ins Gelände erst sich selbst sammeln und präparieren. :lol:

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 6889
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

Re: Paläontologischer Arbeitskreis Porta Westfalica / Klbr.

Beitrag von Frank » Dienstag 20. Januar 2015, 15:45

alles klar, nun weiss ich Bescheid :-)
viele Grüsse, Frank

@mike: danke für die pn, ich schau mal
"Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung"

(Stanislav Jercy Lec: Das große Buch der unfrisierten Gedanken)

Benutzeravatar
AndyM
Mitglied
Beiträge: 230
Registriert: Donnerstag 6. April 2006, 20:18
Wohnort: Rinteln

Re: Paläontologischer Arbeitskreis Porta Westfalica / Klbr.

Beitrag von AndyM » Mittwoch 21. Januar 2015, 06:55

Hallo Zusammen.
Schön,das es endlich mit unserer Vereinsvorstellung geklappt hat :D
Unser Gruppenfoto ist leider nicht ganz aktuell.Mittlerweise sind wir ja schon mehr Mitglieder.Aber wie so oft,einer fehlt immer. :D
Als unser "Exkursionsorganisator" möchte ich nur hinzufügen,das bei unseren Exkursionen Gäste natürlich immer willkommen sind.Zur Zeit stehen noch nicht alle Termine fest.Bei Interesse und Anfragen mal auf unsere Homepage klicken,oder gern auch PN an mich.
Viele Grüße
Andreas

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 12673
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Paläontologischer Arbeitskreis Porta Westfalica / Kleinenbremen e.V.

Beitrag von Sönke » Dienstag 2. Oktober 2018, 20:25

Hallo zusammen,

hier mal ein Hinweis in eigener Sache. Am Mittwoch, den 17.10.2018 halte ich gegen 19:30 Uhr im Museum Kleinenbremen einen Vortrag beim Paläontologischen Arbeitskreis Porta Westfalica / Kleinenbremen e.V.:

Fossilien aus dem Pliensbachium von Ostwestfalen
Der ostwestfälische Unterjura ist fossilreich und steht berühmteren Unterjura-Fundgebieten wie Süddeutschland oder England in dieser Hinsicht in nichts nach. Einzig die Aufschlussverhältnisse sind in Ostwestfalen bescheidener, sodass sich nur durch kontinuierliche lokale Sammeltätigkeit ein Überblick über Schichten und Fossilführung gewinnen lässt. Gab es Mitte des 20. Jahrhunderts noch zahlreiche Ziegeleitongruben, ist deren Anzahl gegen Ende des vergangenen Jahrhunderts rapide zusammengeschrumpft. Einige aktive Tongruben existieren aber auch heute noch - Lichtblicke für Fossilienfreunde. Besonders in Schichten des Pliensbachiums wird noch heute Tonstein abgebaut, so etwa in Gruben bei Bielefeld-Jöllenbeck, Nieheim und Warburg. Ferner lieferten auch Baustellen-Aufschlüsse in der jüngeren Vergangenheit Zeit interessante Funde. Unvergessen ist der zweispurige Ausbau der Bundesstraße 239 bei Herford in den Jahren 2005 bis 2007, durch den sich zeitweilig vortreffliche Fundmöglichkeiten ergaben. Der Referent stellt eine Auswahl von lokal gesammelten Fossilien aus dem Pliensbachium (Alter um 185 Millionen Jahre), der zweitjüngsten Stufe des Unterjura vor. Während Ammoniten, Belemniten, Muscheln und Schnecken in diesen Schichten gleichsam das "täglich Brot des Sammlers" sind, treten artikulierte Stachelhäuter- und Krebsreste schon weitaus seltener auf. Äußerst rar sind Reste von Wirbeltieren, schon ein einzelner Knochen ist ein Highlight einer jeden Lokalsammlung. Einzigartig ist ein Fund aus dem Jahr 2007, ein vier Meter langes Plesiosaurierskelett aus dem Pliensbachium von Nieheim. Das Reptil wurde im LWL-Museum für Naturkunde Münster präpariert und kann dort besichtigt werden. Der Schwerpunkt des Vortrags liegt auf der Vorstellung der fossilen Fauna der interessantesten Pliensbachium-Fundorte Ostwestfalens der jüngeren Vergangenheit und der Gegenwart.

Hinweis: Es handelt sich um eine auf das Pliensbachium kondensierte, etwas aktualisierte Version eines Vortrags, den ich beim Arbeitskreis Paläontologie in Bünde im vergangenen Jahr bereits unter dem Titel "Fossilien aus dem Unterjura Ostwestfalens" gehalten habe. Insofern ist ein Besuch für diejenigen nicht lohnend, die 2017 bereits dabei waren.

Viele Grüße
Sönke

P.S.: Der Eintritt ist frei.
Dateianhänge
Polymorphites-und-Tragophylloceras-Herford.jpg
Stufe mit den Ammoniten Polymorphites und Tragophylloceras vom mehrspurigen Ausbau der Bundesstraße 239 am Autobahnzubringer zur A2 bei Herford, Unterpliensbachium, Jamesoni-Zone.
Polymorphites-und-Tragophylloceras-Herford.jpg (91.2 KiB) 600 mal betrachtet

Benutzeravatar
AndyM
Mitglied
Beiträge: 230
Registriert: Donnerstag 6. April 2006, 20:18
Wohnort: Rinteln

Re: Paläontologischer Arbeitskreis Porta Westfalica / Kleinenbremen e.V.

Beitrag von AndyM » Samstag 13. Oktober 2018, 17:30

Hallo Zusammen.
Vielen Dank an Sönke für den Beitrag !
Leider hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen,der aber nicht Sönkes Schuld ist.
Beginn des Vortrages ist bereits um 19 Uhr. Gäste sind sehr willkommen.
Schönen Gruß
Andreas

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 12673
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Paläontologischer Arbeitskreis Porta Westfalica / Kleinenbremen e.V.

Beitrag von Sönke » Mittwoch 17. Oktober 2018, 00:30

Hallo zusammen,

danke Andreas für den Hinweis auf die Startzeit - bis heute Abend dann.

Hier noch eine letzte Ermunterung:
Heute, 17. Oktober 2018 um 19 Uhr findet der Dia-Vortrag im Museum Kleinenbremen statt. :)

Schöne Grüße
Sönke
Dateianhänge
Vortrag-Pliensbachium-OWL.jpg
Vortrag-Pliensbachium-OWL.jpg (110.85 KiB) 228 mal betrachtet

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 6889
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

Re: Paläontologischer Arbeitskreis Porta Westfalica / Kleinenbremen e.V.

Beitrag von Frank » Mittwoch 17. Oktober 2018, 09:54

Sönke hat geschrieben:
Mittwoch 17. Oktober 2018, 00:30
Hallo zusammen,

danke Andreas für den Hinweis auf die Startzeit - bis heute Abend dann.

Hier noch eine letzte Ermunterung:
Heute, 17. Oktober 2018 um 19 Uhr findet der Dia-Vortrag im Museum Kleinenbremen statt. :)

Schöne Grüße
Sönke
Dia :hmm: ?
Schade, leider zu weit weg...
"Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung"

(Stanislav Jercy Lec: Das große Buch der unfrisierten Gedanken)

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 12673
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Paläontologischer Arbeitskreis Porta Westfalica / Kleinenbremen e.V.

Beitrag von Sönke » Mittwoch 17. Oktober 2018, 10:15

Hallo Frank,

ja, das ist von Euch aus leider eine Ecke zu weit weg.
Wie benennt man einen auf digitalen Bildern basierenden Vortrag eigentlich korrekt?
Da es am PC auch "Diashow" heißt, bin ich bei dem gewählten Begriff hängengeblieben. :wink:

Gruß
Sönke

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 6889
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

Re: Paläontologischer Arbeitskreis Porta Westfalica / Kleinenbremen e.V.

Beitrag von Frank » Mittwoch 17. Oktober 2018, 13:30

Hi Sönke
ja, schade
Da musste mal in den Süden kommen :D :D
Eigentlich ja mitlerweile PowerPoint-Vortrag oder multimedial.
Wobei "Dia" schon seinen Charme hat. Ich fand die als haltender auch immer fein, etwas katastrophenanfällig, aber nett
"Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung"

(Stanislav Jercy Lec: Das große Buch der unfrisierten Gedanken)

Antworten

Zurück zu „Sammlergruppen & Vereine“