Aegocrioceras spahtii aus Resse

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Antworten
Benutzeravatar
Thomas_
Administrator
Beiträge: 6872
Registriert: Samstag 7. Mai 2005, 12:41
Wohnort: Essen

Aegocrioceras spahtii aus Resse

Beitrag von Thomas_ » Mittwoch 2. November 2005, 21:43

http://www.steinkern.de/praeparation-un ... resse.html

Also an dem Stück hätte H.R. Giger sicher seine helle Freude. Sieht ja spacig aus :top: 50 Stunden Arbeit und das nach der Seelilie? Du bekommt damit wohl ein Dauerabo auf das Fossil des Monats - Glückwunsch.
Aus mir spricht der pure Neid, habe es gerade mal wieder nicht hinbekommen einen simplen Seeigel vernünftig zu präparieren :heul:

Benutzeravatar
Nico
Mitglied
Beiträge: 2047
Registriert: Samstag 9. April 2005, 19:45
Wohnort: Washington D.C.

Beitrag von Nico » Mittwoch 2. November 2005, 22:07

Sagmal Uwe, kann ich bei dir in die Lehre gehen??

Das ding ist mit abstand die beste Ammopräparation, die ich bisher gesehen habe! Ohne Sche... :shock:

Huihuihui

Bin mal gespannt, was du noch so alles Zauberst :-)

Viele Grüße, Nico

Benutzeravatar
nautilus
Redakteur
Beiträge: 987
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 22:10
Wohnort: Greven

Beitrag von nautilus » Mittwoch 2. November 2005, 23:22

Hallo Thomas, Hallo Nico

Urformen der Natur (siehe Blossfeldt) haben schon immer Künstler, Gestalter, Architekten usw. inspiriert. Sicherlich hat auch H.R. Giger bei seinen Aliens sich an der Natur orientiert.
Und jetzt wo Du es erwähnst, sehe ich da auch was.... :hmm:

Mit der Geode habe ich schon im Sommer angefangen zu präparieren, fertig geworden ist sie jetzt nach insgesamt über 50 Stunden Arbeit.

Nico, soviel ich weiß ist Präparator kein Lehrberuf, bei mir ist es mehr "learning by doing" aber Danke für die Huihuihui Huldigung :thx:

beste Grüße
Uwe

Benutzeravatar
Andreas
Mitglied
Beiträge: 3890
Registriert: Montag 14. März 2005, 19:21
Wohnort: Rödermark

Beitrag von Andreas » Mittwoch 2. November 2005, 23:58

Na dann auchmal von mir ein huihuihui :lol:

Viel mehr fällt mir da auch nicht ein.
Will sowas auch können *räbahhh* :heul:
Zuletzt geändert von Andreas am Donnerstag 3. November 2005, 08:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Thomas
Mitglied
Beiträge: 1126
Registriert: Montag 11. April 2005, 11:25
Wohnort: Auerbach

Beitrag von Thomas » Donnerstag 3. November 2005, 08:48

Ich neige mein Haupt und kann nur ein Zitat aus "Wayne's World" hinzufügen:

"ich bin unwürdig"...... :heul:

Grüße

Walli

Benutzeravatar
Karsten
Redakteur
Beiträge: 2709
Registriert: Sonntag 4. September 2005, 19:58
Wohnort: Bottrop

Beitrag von Karsten » Donnerstag 3. November 2005, 19:31

Also ich muß auch sagen, dass Ding ist der Absolute Hammer. Ich habe selber schon die eine oder andere Geode aus der Norddeutschen Unterkreide unter dem Stichel gehabt - das Zeug ist im wahrsten Sinne des Wortes "steinhart". Herzlichen Glückwunsch dazu
Grüße aus Kirchhellen,
Karsten

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14195
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Sönke » Donnerstag 3. November 2005, 20:21

Ich müsste lügen, wenn ich sagen würden, dass die präparatorische Leistung mir keinen Respekt abnötigt... :wink:

Ich habe mir heute mal ein paar Kompressoren im Marktkauf angeschaut, schaue mich da derzeit um, um auch mal die Möglichkeit zu haben mit Druckluftstichel und Sandstrahler zu arbeiten.
Aber über solide Präparationsergebnisse werde ich wohl auch damit nicht hinauskommen (habe auch einfach nicht die Geduld mehr als 10 Stunden an einem einzigen Stück herumzupräparieren!).
Also, von mir brauchst Du keine Konkurrenz fürchten, Uwe. :bg:

Gruß
Sönke

campan
Neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 19. November 2005, 23:19

Beitrag von campan » Sonntag 20. November 2005, 16:13

hallo Uwe, so trifft man sich mal wieder in einem ganz anderen Forum..habe ja nun selbst schon über 300 Geoden aus Resse und Haste (noch wesentlich härteres Gestein) präpariert, aber eine solche Fossilplastik, die schon künstlerischen Wert hat !!, habe ich noch nie gesehen!! Gratulation! Ich freue mich schon auf unsere nächste Grabungsaktion beim Paläontologischen Wochenende 2006 !
bis bald Daniel

Benutzeravatar
nautilus
Redakteur
Beiträge: 987
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 22:10
Wohnort: Greven

Beitrag von nautilus » Sonntag 20. November 2005, 20:33

Hallo Daniel,

geiles Teil nicht wahr :bg: Selbst Werner war platt, als er das Teil in echt sah. Zum Paläontologischen Wochenende 2006 kannst Du uns schon mal vormerken.

Wir sehen uns in Hannover.

Uwe

Benutzeravatar
nautilus
Redakteur
Beiträge: 987
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 22:10
Wohnort: Greven

Beitrag von nautilus » Sonntag 20. November 2005, 21:09

Hallo campan :bg:

ich vergaß:

willkommen im Forum

Gruß
Uwe

Benutzeravatar
Stefan
Redakteur
Beiträge: 1877
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2005, 12:29
Wohnort: Braunschweig

Beitrag von Stefan » Montag 21. November 2005, 08:54

Hallo Campan!

Von mir auch ein herzliches Willkommen im Forum!
Schön, dass du jetzt auch mit dabei bist :D

Wie schon neulich in Misburg gesdagt, als wir uns getroffen haben: Ich bin beim nächsten paläontologischen Wochenende auch mit dabei, das wird wieder ein Spaß :D

Gruß,
Stefan

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14195
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Sönke » Donnerstag 1. Dezember 2005, 22:40

Hi Uwe!

Auf dem englischen Fossilforum http://www.discussfossils.com/ schrieb mir "Fred" (Webmaster, www.sheppeyfossils.com, and www.gaultammonite.co.uk) folgendes:

"Hi Sönke,

Have just been on your website. Well done! an excellent site. I am really impressed with the prepping of the heteramorph ammonite block.

Fred"

Habe ihm gesagt, dass ich das Lob an Dich weiterleite, weil ja Dein Ammonitenblock gemeint ist und nicht meiner. Habe ja gar keine entrollten Ammos. :wink:

Gruß und eine gute Nacht,
Sönke

Benutzeravatar
nautilus
Redakteur
Beiträge: 987
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 22:10
Wohnort: Greven

Beitrag von nautilus » Montag 19. Dezember 2005, 17:06

Hallo Sönke,

danke für die Weiterleitung :D Das engische Fossilienforum http://www.discussfossils.com/ ist nicht schlecht.
Dort schaue ich regelmäßig vorbei. Einer von den Moderatoren (AndyS hier jetzt auch angemeldet :clap: ) hat mir bei der Bestimmung meiner in Saltwick Bay gefundenen Knochen geholfen.

beste Grüße
Uwe

Benutzeravatar
Echinocorys
Mitglied
Beiträge: 556
Registriert: Samstag 15. Oktober 2005, 18:09
Wohnort: Rheine

Beitrag von Echinocorys » Mittwoch 21. Dezember 2005, 16:07

Nun Uwe, da möchte ich dir nun auch mal zu solch einen Spitzenstück, schon allein wegen der Präparation, gratulieren. :clap:

Wenn ich irgendwann einmal :roll: dazu komme meine Geoden aus Resse zu präparieren, kommt ja vielleicht auch etwas Gutes raus, aber so eine Ausdauer beim Strahlen habe ich dann glaube ich doch nicht.

MfG, Echinocorys

Benutzeravatar
nautilus
Redakteur
Beiträge: 987
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 22:10
Wohnort: Greven

Beitrag von nautilus » Donnerstag 22. Dezember 2005, 10:36

Danke Tobias,

wenn du am 02.01.06 zu uns kommst (Sammlertreffen in Münster) kannst du dir das Teil anschauen.

beste Grüße
Uwe

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“