Island im Sommer 2019: Reichlich Natur und etwas Geologie

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Antworten
Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14182
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Island im Sommer 2019: Reichlich Natur und etwas Geologie

Beitrag von Sönke » Freitag 31. Januar 2020, 19:57

Island im Sommer 2019: Reichlich Natur und etwas Geologie


Kurzfassung:
Island ist eine geologisch betrachtet relativ junge Insel. Als Teil des mittelatlantischen Rückens begann sie erst vor rund 25 Millionen Jahren sich langsam durch plattentektonische Aktivitäten über den Meerespiegel zu heben. Heute ist die höchste Erhebung der Insel, der Hvannadalshnúkur, bereits 2110 Meter über N.N. Eine Island-Reise steht für viele Naturliebhaber und geologisch Interessierte weit oben auf der Liste der Traumreiseziele. Thomas Magiera konnte seinen Traum von Island im Sommer 2019 realisieren und hat für Steinkern.de eine Auswahl der schönsten Bilder und Eindrücke seiner Reise zusammengestellt. Der Bericht gibt anhand erstklassiger Fotos Einblick in die Natur (Geysire, Eisberge, Gletscher, Wasserfälle, Berge, Täler, Buchten usw.) und die Geologie der Insel, auf der es unglaublich viel zu entdecken gibt.

____________

Lieber Thomas,

mit dem Island-Reisebericht ist Dir ein toller Beitrag gelungen. Vielen Dank für die investierte Arbeit!
Die vielfältige Natur und die hochauflösenden Fotos derselben sind wahrhaft ein Augenschmaus. Zum Testen der vielen Links habe ich mir alle Fotos eben noch einmal in groß angeguckt, war quasi auf Island und jetzt bin ich wieder zurück in Bielefeld. :)
Angesichts solcher Panoramen und Naturschauspiele kann man wirklich verschmerzen, dass es mit den Fossiliensuchmöglichkeit nicht so weit her ist.

An alle adressiert: ich wünsche viel Spaß beim Lesen und beim Betrachten der zahlreichen Fotos. Und lade hiermit, wie immer, herzlich zum Kommentieren ein. An dieser Stelle können natürlich auch gerne eigene Fotos und Erfahrungen zu Island beigesteuert werden. :top:

Schöne Grüße
Sönke

Michael_Ast
Mitglied
Beiträge: 139
Registriert: Donnerstag 7. November 2019, 12:02
Wohnort: Machdeburch

Re: Island im Sommer 2019: Reichlich Natur und etwas Geologie

Beitrag von Michael_Ast » Freitag 31. Januar 2020, 20:22

Ein Traum! Mehr fällt mir dazu nicht ein!
Grüße Micha

*Isenbahnbohmopendaldreier*

Benutzeravatar
Freakshow
Redakteur
Beiträge: 2750
Registriert: Sonntag 25. Januar 2009, 08:56
Wohnort: Heaven´s Gate

Re: Island im Sommer 2019: Reichlich Natur und etwas Geologie

Beitrag von Freakshow » Freitag 31. Januar 2020, 20:53

großartig!

Benutzeravatar
Bernhard Jochheim
Redakteur
Beiträge: 2186
Registriert: Freitag 5. Dezember 2008, 19:18
Wohnort: Marl/Westfalen

Re: Island im Sommer 2019: Reichlich Natur und etwas Geologie

Beitrag von Bernhard Jochheim » Freitag 31. Januar 2020, 21:44

Ganz tolle Eindrücke und Fotos, klasse!

Benutzeravatar
Stefan W. 12
Redakteur
Beiträge: 2025
Registriert: Dienstag 3. Februar 2009, 10:14
Wohnort: Zwickau

Re: Island im Sommer 2019: Reichlich Natur und etwas Geologie

Beitrag von Stefan W. 12 » Freitag 31. Januar 2020, 21:57

allererste Sahne! Glückwunsch Thomas für diese Performance! :D :top:
So stellt man sich das vor und jeder der diese Reise noch vor sich hat, dem wird
jetzt erst recht der Zahn tropfen. Ich gehöre auch dazu und viele Andere werden sich ebenso
durch deinen wunderbaren Beitrag motiviert fühlen. Danke für deine Mühe!

allerbeste Grüße,
Stefan.
Wenn wir uns etwas herausgreifen, bemerken wir, dass es mit allem
anderen im Universum zusammenhängt. John Muir

Benutzeravatar
Triassammler
Redakteur
Beiträge: 4895
Registriert: Montag 27. Oktober 2008, 02:03
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Island im Sommer 2019: Reichlich Natur und etwas Geologie

Beitrag von Triassammler » Freitag 31. Januar 2020, 22:23

Lieber Thomas,

ein toller Bericht mit großartigen Fotos! Es hat mir große Freude gemacht, ihn zu lesen. Herzlichen Dank dafür!

Grüße,
Rainer
The way we win matters.
-- A. E. Wiggin

Lost|in|Spaces

Benutzeravatar
LITHOPS
Mitglied
Beiträge: 898
Registriert: Sonntag 8. November 2015, 12:54

Re: Island im Sommer 2019: Reichlich Natur und etwas Geologie

Beitrag von LITHOPS » Samstag 1. Februar 2020, 13:00

Phantastisch!

alpinus
Neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 5. Juli 2014, 14:33

Re: Island im Sommer 2019: Reichlich Natur und etwas Geologie

Beitrag von alpinus » Sonntag 2. Februar 2020, 09:03

Hallo,

ganz toller Bericht. Ich war 2018 selber 6 Wochen mit dem Wohnmobil auf Island, und ich kann es nur bestätigen, viel Natur, etwas Geologie und einige Mineralien.
Bilder der Tour findet man auf https://www.facebook.com/michael.hohl.94

Glück-Auf
Michael

danylo
Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: Samstag 18. April 2009, 22:59
Wohnort: 85551 Kirchheim

Re: Island im Sommer 2019: Reichlich Natur und etwas Geologie

Beitrag von danylo » Sonntag 2. Februar 2020, 16:36

Lieber Thomas,

Lob und Anerkennung auch von mir!
Die Fotos haben "Geo-" Niveau!
Hab mir einige heruntergeladen und die Seeschwalbe auf Negativ verarbeitet. Könnte man als Desktophintergrund verwenden!
...reich ist, wer zufrieden ist mit dem, was er hat!

Liebe Grüße, Danylo

danylo
Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: Samstag 18. April 2009, 22:59
Wohnort: 85551 Kirchheim

Re: Island im Sommer 2019: Reichlich Natur und etwas Geologie

Beitrag von danylo » Sonntag 2. Februar 2020, 16:41

...hier:
Seeschwalbe 1.jpg
Seeschwalbe 1.jpg (382.19 KiB) 5081 mal betrachtet
...reich ist, wer zufrieden ist mit dem, was er hat!

Liebe Grüße, Danylo

Benutzeravatar
Thomas_
Administrator
Beiträge: 6872
Registriert: Samstag 7. Mai 2005, 12:41
Wohnort: Essen

Re: Island im Sommer 2019: Reichlich Natur und etwas Geologie

Beitrag von Thomas_ » Sonntag 2. Februar 2020, 16:58

Danke an Alle für die lobenden Worte!

Es freut mich, dass euch der Bericht und die Bilder gefallen haben. Ich hatte bereits für mein privates Album aus mehr als 4.000 Bildern von mir und meiner Frau auf etwa 350 reduziert und diese nachbearbeitet. Da auf einer solchen Rundreise die Lichtverhältnisse nie so ideal sind, wie es der Naturfotograf mit viel Zeit hinbekommt, muss man schon mal zum digitalen Filter greifen (Nic Collection Tonal Contrast bewirkt Wunder und den Profi-look). Die Reduzierung auf 60 hat mir dann Kopfzerbrechen bereitet. Ich habe dann entschieden, etwas mehr Geologie und ein paar Fossilien auszuwählen. Das Bild mit der Seeschwalbe von unten ist auch eines von meinen Lieblingsbildern, da war der etwas gedämpfte Himmel hilfreich, um den Kontrast nicht zu groß werden zu lassen. Da sich die Tiere gerne mal in wenigen Metern Höhe in den Wind stellen, waren diese Fotos sogar recht einfach und durchaus häufiger zu machen.

Thomas
:Goni:

Benutzeravatar
Armin
Redakteur
Beiträge: 1917
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 15:57
Wohnort: Pressath

Re: Island im Sommer 2019: Reichlich Natur und etwas Geologie

Beitrag von Armin » Mittwoch 5. Februar 2020, 14:23

Hallo Thomas,

Dein Bericht war klasse und sehr informativ. Auch die Bilder sind beeindruckend. Danke für die Mühe!

Gruß Armin

Panta-rhei
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Sonntag 9. April 2017, 00:13

Re: Island im Sommer 2019: Reichlich Natur und etwas Geologie

Beitrag von Panta-rhei » Mittwoch 19. Februar 2020, 20:56

Auch von mir vielen Dank. Ich liebe Island. wirklich tolle Bilder.

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“