Minirätsel im baltischen Bernstein

Dieses Forum ist unser Austauschplatz für Bernstein- und Kopalsammler.

Moderator: boborit

ettus
Neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 8. März 2018, 08:45
Wohnort: Leopoldshöhe

Re: Minirätsel im baltischen Bernstein

Beitrag von ettus » Freitag 28. Dezember 2018, 17:23

Hallo an alle Interessierten,
ich habe da wieder einmal etwas Merkwürdiges gefunden. Das Teil ist ca. 14 mm lang und 3 mm dick.
Wer kann mir da helfen?

Viele Grüße und ein gutes neues Jahr
Dirk
IMG_2018_12_17_2359 AF2.jpg
IMG_2018_12_17_2359 AF2.jpg (273.74 KiB) 1557 mal betrachtet

Benutzeravatar
boborit
Moderator
Beiträge: 1081
Registriert: Samstag 24. September 2011, 14:10
Wohnort: Goslar

Re: Minirätsel im baltischen Bernstein

Beitrag von boborit » Freitag 28. Dezember 2018, 18:40

Hallo,
das sollte ein Käfer sein.
Wenn er nicht so lange Fühler hätte würde ich auf eine Art Borkenkäfer tippen...
Kann aber auch ein ganz anderer sein :wink:
Viele Grüße - Michael

..."Was wiederum bestätigt, dass das im Stein möglich Vorhandene sich optisch mehr verbergen, als das Sichtbare unmöglich optisch vorhanden sein kann! "

Benutzeravatar
Paul Winkler
Redakteur
Beiträge: 2105
Registriert: Samstag 8. Juli 2006, 11:41
Wohnort: 75210 Keltern
Kontaktdaten:

Re: Minirätsel im baltischen Bernstein

Beitrag von Paul Winkler » Freitag 28. Dezember 2018, 19:19

Hi,
erinnert mich ein wenig an einen Buntkäfer (Cleridae).
Die Art Opilo mollis hat bspw. einige Ähnlichkeiten
zum gezeigten Tier.

Grüssle Paul

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 7624
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

Re: Minirätsel im baltischen Bernstein

Beitrag von Frank » Freitag 28. Dezember 2018, 19:27

Ist ein Schliff von der Rückseite vorhanden, um z.B. Flügeldeckel zu sehen oder die gesamten Antennen?
"Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung"

(Stanislav Jercy Lec: Das große Buch der unfrisierten Gedanken)

ettus
Neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 8. März 2018, 08:45
Wohnort: Leopoldshöhe

Re: Minirätsel im baltischen Bernstein

Beitrag von ettus » Dienstag 1. Januar 2019, 12:48

Dank an alle Interessierten.
Anbei Aufnahmen von der anderen Seite. Leider geht es nicht besser,da der Stein sehr verschleiert ist.

Viele Grüße und ein frohes neues Jahr 2019
Dirk
IMG_2019_01_01_2397 AF2.jpg
IMG_2019_01_01_2397 AF2.jpg (195.34 KiB) 1482 mal betrachtet
IMG_2019_01_01_2398 AF2.jpg
IMG_2019_01_01_2398 AF2.jpg (226.48 KiB) 1482 mal betrachtet
IMG_2019_01_01_2395 AF2.jpg
IMG_2019_01_01_2395 AF2.jpg (217.64 KiB) 1482 mal betrachtet

Benutzeravatar
klausrd
Mitglied
Beiträge: 1113
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2009, 20:12
Wohnort: Kreis Göppingen

Re: Minirätsel im baltischen Bernstein

Beitrag von klausrd » Dienstag 1. Januar 2019, 16:28

Hallo Dirk,

könnte ein Buntkäfer sein, dafür spricht die stärkere Behaarung und die Einbuchtung die ich bei den Facettenaugen zu erkennen glaube.

Gruß
Klaus

ettus
Neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 8. März 2018, 08:45
Wohnort: Leopoldshöhe

Re: Minirätsel im baltischen Bernstein

Beitrag von ettus » Samstag 5. Januar 2019, 17:43

Hallo Klaus,

danke für den Tipp. Mir macht nur die Breite des Tieres Kopfschmerzen, die nicht so recht zum Buntkäfer passen will, der relativ breit zur Körperlänge ist. Dies hier ist eher Wurm- / Larvenähnlich mit ca. 2-3 mm Dicke.

Ich werde baldigst eine Gesamtaufnahme einstellen.

VG
Dirk

ettus
Neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 8. März 2018, 08:45
Wohnort: Leopoldshöhe

Re: Minirätsel im baltischen Bernstein

Beitrag von ettus » Montag 7. Januar 2019, 16:40

Hier die versprochenen Aufnahmen
IMG_2019_01_07_2497 AF.jpg
IMG_2019_01_07_2497 AF.jpg (278.91 KiB) 1377 mal betrachtet
IMG_2019_01_07_2498 AF.jpg
IMG_2019_01_07_2498 AF.jpg (320.16 KiB) 1377 mal betrachtet
IMG_2019_01_07_2499 AF.jpg
IMG_2019_01_07_2499 AF.jpg (270.99 KiB) 1377 mal betrachtet
IMG_2019_01_07_2501 AF.jpg
IMG_2019_01_07_2501 AF.jpg (246.52 KiB) 1377 mal betrachtet

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 7624
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

Re: Minirätsel im baltischen Bernstein

Beitrag von Frank » Montag 7. Januar 2019, 17:43

irgendwie denke ich bei dem Stück, wenn ich es sehe, immer an eine kleine bzw. noch nicht ausgewachsene Zikade.
"Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung"

(Stanislav Jercy Lec: Das große Buch der unfrisierten Gedanken)

Benutzeravatar
boborit
Moderator
Beiträge: 1081
Registriert: Samstag 24. September 2011, 14:10
Wohnort: Goslar

Re: Minirätsel im baltischen Bernstein

Beitrag von boborit » Montag 7. Januar 2019, 19:49

Zikaden haben gewöhnlich sehr kurze Fühler. Ich denke es ist einer der unzähligen Vertreter aus der Käferwelt. 🙂
Viele Grüße - Michael

..."Was wiederum bestätigt, dass das im Stein möglich Vorhandene sich optisch mehr verbergen, als das Sichtbare unmöglich optisch vorhanden sein kann! "

Benutzeravatar
klausrd
Mitglied
Beiträge: 1113
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2009, 20:12
Wohnort: Kreis Göppingen

Re: Minirätsel im baltischen Bernstein

Beitrag von klausrd » Dienstag 8. Januar 2019, 19:59

Hallo Dirk,

durch die starke Verlumung und die verdeckte Lage des Käfers kann ich diesen als Laie nicht wirklich eingrenzen, vielleicht ein Melyridae (Wollhaarkäfer), wozu auch die Buntkäfer gehören. Eine gewisse Ähnlichkeit haben Bockkäfer aus der Unterfamilie Nothorrhinae, zu mindestens sind diese behaart und werden auch recht groß.

Gruß
Klaus

Benutzeravatar
klausrd
Mitglied
Beiträge: 1113
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2009, 20:12
Wohnort: Kreis Göppingen

Re: Minirätsel im baltischen Bernstein

Beitrag von klausrd » Freitag 18. Januar 2019, 22:39

Hallo Dirk,

ich vermute inzwischen, dass ein Käfer der Gattung Notorrhinae bei deinem Stück passen dürfte, diese sind nicht häufig.

Gruß
Klaus

Antworten

Zurück zu „Bernstein & Kopal“