Vermutliches Pseudofossil (Sedimentstruktur?), Rotliegend, Siebigerode

Geologische Phänomene mit Ähnlichkeit zu realen Fossilien.

Moderator: Steinkautz

Benutzeravatar
Tapir
Redakteur
Beiträge: 8445
Registriert: Dienstag 12. Februar 2008, 10:45
Wohnort: Rostock

Re: Bestimmungshilfe,unbekanntes Fossil,Rotliegendsandstein ,Siebigerode

Beitrag von Tapir » Freitag 27. Oktober 2017, 23:14

Meine Zitate sind immer alle falsch und wer sie verwendet ist recht einfaltslos (Einstein)
Glück auf!

Johannes Kalbe

---------------
"Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich"

"Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie echt sind" (Gaius Iulius Caesar)

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Benutzeravatar
hubertus68
Mitglied
Beiträge: 754
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2012, 02:12

Re: Bestimmungshilfe,unbekanntes Fossil,Rotliegendsandstein ,Siebigerode

Beitrag von hubertus68 » Freitag 27. Oktober 2017, 23:25

Tapir hat geschrieben:
Freitag 27. Oktober 2017, 23:14
Meine Zitate sind immer alle falsch und wer sie verwendet ist recht einfaltslos (Einstein)
Nu is' aber mal gut, oder? Ich finde, das Ganze bewegt sich so langsam auf Kindergarten-Niveau.

Benutzeravatar
Tapir
Redakteur
Beiträge: 8445
Registriert: Dienstag 12. Februar 2008, 10:45
Wohnort: Rostock

Re: Bestimmungshilfe,unbekanntes Fossil,Rotliegendsandstein ,Siebigerode

Beitrag von Tapir » Freitag 27. Oktober 2017, 23:28

Hallo Hubertus,

Du kennst die Geschichte mit dem Wald, in den man hineinruft, oder?

Eigentlich stimme ich Dir aber zu, Trolle sollte man nicht noch füttern.
Glück auf!

Johannes Kalbe

---------------
"Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich"

"Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie echt sind" (Gaius Iulius Caesar)

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Benutzeravatar
hubertus68
Mitglied
Beiträge: 754
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2012, 02:12

Re: Bestimmungshilfe,unbekanntes Fossil,Rotliegendsandstein ,Siebigerode

Beitrag von hubertus68 » Freitag 27. Oktober 2017, 23:38

Tapir hat geschrieben:
Freitag 27. Oktober 2017, 23:28
Hallo Hubertus,

Du kennst die Geschichte mit dem Wald, in den man hineinruft, oder?

Eigentlich stimme ich Dir aber zu, Trolle sollte man nicht noch füttern.

Genau. Einfach nicht mehr reinrufen :D

Steinkauz
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag 26. Januar 2017, 20:02
Wohnort: Neudorf,Harz

Re: Bestimmungshilfe,unbekanntes Fossil,Rotliegendsandstein ,Siebigerode

Beitrag von Steinkauz » Freitag 27. Oktober 2017, 23:47

Tapir hat geschrieben:
Freitag 27. Oktober 2017, 23:14
Meine Zitate sind immer alle falsch und wer sie verwendet ist recht einfaltslos (Einstein)
mit zweierlei Maß messen ist einfaltsloser..

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 12639
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Bestimmungshilfe,unbekanntes Fossil,Rotliegendsandstein ,Siebigerode

Beitrag von Sönke » Samstag 28. Oktober 2017, 00:49

Hallo zusammen,

da die Diskussion zum Objekt beendet ist, schließe ich den Beitrag, denn ich kann weder Möglichkeit noch Willen erkennen, dass wir hier inhaltlich noch irgendwie weiterkommen. Danke an Silvio, der hier das gesagt hat, was man anhand der Fotos seriös sagen konnte.

Jörg (Steinkauz), Du hast bei der Registrierung im Forum, wie jede/r andere auch, u. a. folgenden Regeln zugestimmt. Ich habe das mal auf diejenigen heruntergebrochen, wo ich konkrete Widersprüche zu einigen Deiner bisherigen Beiträge sehe:
Steinkern.de Netiquette

[...]

1) In unserem Forum werden [...] Provokationen und dergleichen nicht geduldet.

[...]

3) Überlege vor dem Versenden Deiner Postings, ob Du den richtigen Ton getroffen hast [...]

[...]

4) Trage private Meinungsverschiedenheiten nicht im öffentlichen Forum aus und verlagere Dinge, die nicht für alle interessant sind, auf den Austausch per Email oder Privater Nachricht.


[...]

7) Verfasse Deine Postings sorgsam und bemühe Dich, im Rahmen Deiner persönlichen Möglichkeiten um eine gute Lesbarkeit der Texte, da diese von vielen anderen Fossilinteressierten gelesen werden. Wenn Du auf vorherige Beiträge antwortest, zitiere allenfalls Deinen Bezugspunkt, nie den gesamten Text.

[...]

8) Bemühe Dich stets gute Fotos zu zeigen [...]
An alle anderen: Gebt bitte Jörg alias Steinkauz die Chance dazu, dass er sein Auftreten im Forum überdenkt und für die Zukunft anpasst und überdenkt auch Eure eigenen Reaktionen. Zur "erfolgreichen" Provokation gehört natürlich auch immer jemand, der sich provozieren lässt, insofern muss man in Betracht ziehen, derlei künftig wirklich ins Leere laufen zu lassen oder es, wenn es zu weit geht, zu löschen. Auch weitere Handlungsmöglichkeiten setze ich an dieser Stelle als bekannt voraus.

:tc:

Gruß
Sönke

Gesperrt

Zurück zu „Pseudofossilien“