Unbekanntes Gebilde in Muschelkalksteinbruch

Geologische Phänomene mit Ähnlichkeit zu realen Fossilien.

Moderator: Steinkautz

Antworten
Fossil61
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: Montag 29. August 2016, 07:45

Unbekanntes Gebilde in Muschelkalksteinbruch

Beitrag von Fossil61 » Montag 3. April 2017, 21:46

Hallo zusammen !
Heute habe ich in einem Steinbruch ein seltsames Gebilde gesehen ( wohl aus den Schichten über dem mo). Hat jemand eine Idee, wie die Natur so etwas regelmäßiges bilden kann?
Dateianhänge
IMG_20170403_213947.jpg
IMG_20170403_213947.jpg (154.87 KiB) 6008 mal betrachtet

brosanpersil
Mitglied
Beiträge: 448
Registriert: Donnerstag 27. September 2007, 20:50
Wohnort: Saverne France

Re: Unbekanntes Gebilde in Muschelkalksteinbruch

Beitrag von brosanpersil » Dienstag 4. April 2017, 10:08

Hallo

Ich würde diesen Stein zu eine trocken periode stellen. Ich hab etwas ähnliches bin aber nicht 100 % sicher. Ich glaube eine lehm schicht zu sehen die augetrocknet ist und dann von frischem sediment verfüllt wurde

Grüsse

Yves
Dateianhänge
Marques de dessication.jpg
Marques de dessication.jpg (226.79 KiB) 5963 mal betrachtet

Benutzeravatar
underthesun
Mitglied
Beiträge: 1109
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 23:52
Wohnort: Nördliches Harzvorland

Re: Unbekanntes Gebilde in Muschelkalksteinbruch

Beitrag von underthesun » Dienstag 4. April 2017, 10:56

Hallo Steinkerne

ich vermute mal es wird sich dabei um Erosion handeln etwas ähnliches hatte ich auch mal reingestellt
--> http://forum.steinkern.de/viewtopic.php?f=49&t=21224

Wie solche regelmäßigen Muster entstehen ist mir allerdings auch ein Rätsel.
Manchmal wäre ich gerne da, wo meine Gedanken sind.

brosanpersil
Mitglied
Beiträge: 448
Registriert: Donnerstag 27. September 2007, 20:50
Wohnort: Saverne France

Re: Unbekanntes Gebilde in Muschelkalksteinbruch

Beitrag von brosanpersil » Dienstag 4. April 2017, 11:36

https://www.google.fr/search?q=dessicca ... L8zUYEWGM:

Erosion ist sicher auch dabei aber Ursprung sehe ich in den bilder hier oben...

Grüsse

Yves

Benutzeravatar
stefan78
Redakteur
Beiträge: 1545
Registriert: Montag 11. Dezember 2006, 12:14
Wohnort: Karlsruhe

Re: Unbekanntes Gebilde in Muschelkalksteinbruch

Beitrag von stefan78 » Dienstag 4. April 2017, 17:47

Hallo,

solche interessanten Strukturen finden sich häufiger im Muschelkalk. Ihre Entstehung wurde vor einiger Zeit hier : Link schon einmal diskutiert.

Letztlich handelt es sich um ein Verwitterungsphänomen von Mergelfugen, die immer wieder von außen durchfeuchtet werden, schalig mechanisch fraktionieren und an deren Stelle dann im Sediment Kalk abgeschieden wird.

Grüße,
Stefan.

Fossil61
Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: Montag 29. August 2016, 07:45

Re: Unbekanntes Gebilde in Muschelkalksteinbruch

Beitrag von Fossil61 » Dienstag 4. April 2017, 21:17

Danke für Eure Antworten!
Es ist schon erstaunlich was Erosion so bewirken kann.
Viele Grüße

Kurt

Benutzeravatar
BlackDiamond
Mitglied
Beiträge: 896
Registriert: Donnerstag 24. Mai 2007, 23:09
Wohnort: Ufr
Kontaktdaten:

Re: Unbekanntes Gebilde in Muschelkalksteinbruch

Beitrag von BlackDiamond » Dienstag 4. April 2017, 23:19

Hallo,
ein sehr schönes Exemplar dieser Lösungsgebilde.
In dem Steinbruchgebiet, wo Du bisher hier gepostet hast würde ich sogar vermuten, dass der Brocken noch aus den obersten 2-3 Metern des mo stammt (Glaukonitschichten, hier freilich ohne denselben).

@Stefan Toll, dass Du das alte Thema wiedergefunden hast, ich habs aufgegeben gehabt. irgendwie fehlt das Schlagwort dazu.

VG, Stefan
Der Schein
Das Sein

Antworten

Zurück zu „Pseudofossilien“