Wettbewerb Fossil des Jahres 2016

Wir wählen jeden Monat das Fossil des Monats. Hier findet ihr die Kandidaten und Abstimmungen. Natürlich kann jeder selbst Fossilien zur Wahl stellen und an den Umfragen teilnehmen. Die Gewinner findet ihr in unserer Galerie auf Steinkern.de.

Moderatoren: Sönke, Miroe

Antworten

Welches dieser Fossilien des Monats soll das Steinkern.de Fossil des Jahres 2016 werden?

Umfrage endete am Dienstag 31. Januar 2017, 12:02

Fossil des Monats Januar 2016: Crinoidenplatte aus Schlesien, Frank Siegel
32
13%
Fossil des Monats Februar 2016: Seelilie Carnallicrinus, Frank Siegel
7
3%
Fossil des Monats März 2016: Ammonit Metophioceras, Peter Reiter
28
12%
Fossil des Monats April 2016: Schlangenstern-Platte, Frank Siegel
5
2%
Fossil des Monats Mai 2016: Kupferschieferfisch Platysomus, "Spirifer"
11
5%
Fossil des Monats Juni 2016: Mirosphinctes mit Apophysen, Simon Studer
8
3%
Fossil des Monats Juli 2016: Ammonit Schlotheimia Wutachgebiet, Michael Kutz
5
2%
Fossil des Monats August 2016: Ordovizische Trilobiten, Paul Freitag / Werner Canther
5
2%
Fossil des Monats September 2016: Ammonit Oistoceras aus Dorset, Markus Lücke
15
6%
Fossil des Monats Oktober 2016: Plattenkalkkrebs Libanocaris, Jürgen Härer
98
41%
Fossil des Monats November 2016: Trilobit Asaphus, Paul Freitag / René Kautz
20
8%
Fossil des Monats Dezember 2016: Ichthyosaurier-Wirbelkette, Karsten Genzel
4
2%
 
Abstimmungen insgesamt: 238

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13332
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Wettbewerb Fossil des Jahres 2016

Beitrag von Sönke » Montag 16. Januar 2017, 12:02

Liebe Steinkern-Mitglieder,

seit heute steht auch der letzte Monatssieger des Jahres 2016 fest. Nun können wir über das Fossil des Jahres 2016 abstimmen. Zwölf großartige Fossilien des Monats stehen zur Auswahl.

Welches Stück ist Dein Favorit? Um diese Entscheidung zu treffen, bleibt Zeit bis spätestens Dienstag 31. Januar 2017, 12:02.

Damit es nicht zu unübersichtlich wird, haben wir (wie in den Vorjahren) jeweils nur eine Gesamtansicht des jeweiligen Monatssiegers hochgeladen. Z.T. zeigt sich die volle Pracht erst in der Gesamtschau mehrerer Ansichten. Aus diesem Grund haben wir zu jedem der Beiträge die Detailfotos (bzw. auch, soweit von den Kandidaten vorgestellt Fund- bzw. Präparationsfotos) verlinkt. Es lohnt sich ggf. hier zu stöbern, besonders dann, wenn Ihr unentschlossen seid, welches Euer Favorit ist. :)

Viel Freude beim Anschauen und Abstimmen und an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle, die den Wettbewerb im zurückliegenden Jahr mit ihren Fossilien bereichert haben!

Beste Grüße,
Michael und Sönke


___________________________________________________


Und dies sind die Kandidaten:

01_januar.jpg
01_januar.jpg (156.01 KiB) 18381 mal betrachtet
Fossil des Monats Januar 2016
Das Fossil des Monats Januar 2016 auf Steinkern.de ist eine Crinoidenplatte, die vermutlich gegen Ende des 19. Jahrhunderts gefunden wurde. Die Platte befand sich über lange Zeit im Familienbesitz der Familie Krantz, ehe sie in den letzten Jahren mehrfach den Besitzer wechselte. Seelilien der Art Dadocrinus cf. kunishi WACHSMUTH & SPRINGER, 1887 aus den lower gogolin beds/Untere Trias, Gogolin/Schlesien, vermutlich aus der Gegend um Sakrau. Präparation (mechanisch und chemisch, etwa 50 Stunden), Sammlung und Foto: Frank Siegel ("Heinitz-Bruch")

Detailfotos: https://www.steinkern.de/forum/viewtopi ... 98#p208691

________________________________________________________________________________________________________






02-februar.jpg
02-februar.jpg (101.03 KiB) 18381 mal betrachtet
Fossil des Monats Februar 2016
Das Fossil des Monats Februar 2016 auf Steinkern.de ist eine Seelilie der Art Carnallicrinus carnalli (BEYRICH 1856) aus dem Unteren Muschelkalk der Region um Freyburg/Unstrut. C. carnalli ist vielleicht DIE klassische Seelilie des Unteren Muschelkalkes. Gegenwärtig können Exemplare nur noch mit großem Aufwand in der Region geborgen werden - gleichwohl sind es vermutlich die ersten Neufunde seit mehreren Jahren überhaupt. C. carnalli entstammt als Taxon einer Neubewertung des ehemals als Chelocrinus carnalli zusammengefassten Materials 20armiger Encrinidae. Das vorliegende Stück wurde im Dezember 2015 in der Gegend um Möllern gefunden und im Januar 2016 chemisch und mechanisch präpariert. Zeitaufwand: ca. 20 Stunden. Neben der Gesamtgröße sind die für die Krone vergleichsweise kurzen Fangarme auffällig. Vermutlich liegt hier eine morphologische Anpassung an spezifische Habitate vor. Fund, Präparation, Sammlung und Foto: Frank Siegel ("Heinitz-Bruch")

Detailfotos: https://www.steinkern.de/forum/viewtopi ... 51#p210414

________________________________________________________________________________________________________







03-maerz.jpg
03-maerz.jpg (91.67 KiB) 18381 mal betrachtet
Fossil des Monats März 2016
Das Fossil des Monats März 2016 auf Steinkern.de ist ein Ammonit Metophioceras brevidorsale aus dem Lias Alpha 3 von Vaihingen, Durchmesser etwa 80 cm, Gewicht etwa 100 kg. Fund (Mai 2015), Präparation (bis März 2016), Sammlung und Foto: Peter Reiter

Detailfotos: https://www.steinkern.de/forum/viewtopi ... 75#p211354

________________________________________________________________________________________________________







04-april.jpg
04-april.jpg (152.4 KiB) 18381 mal betrachtet
Fossil des Monats April 2016
Das Fossil des Monats April 2016 auf Steinkern.de ist eine Platte mit massenhaftem Besatz an Schlangensternen der Art Aspiduriella ludeni (v. Hagenow 1846) aus dem Unteren Wellenkalk bis Oolithbank (Unterer Muschelkalk/Mittlere Trias) vom Hang des Jenzigs in Jena (Thüringen). Fund (vermutlich 1980er oder 1990er Jahre): Finder unbekannt, Präparation (Mix aus unterschiedlichen chemischen Präparationsmethoden mit geringfügiger mechanischer Nachbesserung, Zeitaufwand ca. 8 bis 10 Stunden) und Foto: Frank Siegel, Sammlung: Naturhistorisches Museum Schloss Bertholdsburg Schleusingen (NHMS-WT 2169)

Detailfotos: https://www.steinkern.de/forum/viewtopi ... 26#p212512

________________________________________________________________________________________________________








05-mai.jpg
05-mai.jpg (132.85 KiB) 18381 mal betrachtet
Fossil des Monats Mai 2016

Das Fossil des Monats Mai 2016 auf Steinkern.de ist ein Fisch der Gattung Platysomus, Länge 16 cm, ein Fund aus dem Kupferschiefer vom Haldengelände bei Glücksbrunn (Bad Liebenstein in Thüringen). Das Besondere hier ist, dass man Seitenliniensystem im Schwanzbereich gut sehen kann. Fund, Präparation (mechanisch mit Nadeln unter dem Binokular, Aufwand etwa 15 Stunden), Foto und Sammlung: N.N. (im Forum "Spirifer")

Detailfotos: https://www.steinkern.de/forum/viewtopi ... 68#p213157

________________________________________________________________________________________________________








06-juni.jpg
06-juni.jpg (92.01 KiB) 18381 mal betrachtet
Fossil des Monats Juni 2016

Das Fossil des Monats Juni 2016 auf Steinkern.de ist ein Ammonit der Gattung Mirosphinctes (Mikrokonch zu Euaspidoceras) mit beidseitig erhaltener Apophyse („Ohren“) aus dem Oberjura (Oxfordium, cordatum Zone, Eisenoolith von Villers) der Falaises des Vaches Noires bei Villers sur mer, Normandie, Frankreich. Durchmesser des Ammoniten: 4 cm.
Es handelt sich dabei um kein gewöhnliches Mirosphinctes als Mikrokonch zu Euaspidoceras, sondern um einen Beleg dafür, dass der Ammonit zunächst als Makrokonch angelegt war, erst kurz vor der Mündung wurde auf Mikrokonch gewechselt und die „Ohren“ ausgebildet. Daher entsprechen die Innenwindungen des vorgestellten Mirosphinctes den Innenwindungen eines Euaspidoceras mit der Ausbildung der typischen Knoten (Information von Victor Schlampp und Günter Schweigert). Fund (April 2016), Präparation (Juni 2016, Strahlgerät mit Eisenpulver, Aufwand etwa 4 Stunden), Foto und Sammlung: Simon Studer

Detailfotos: https://www.steinkern.de/forum/viewtopi ... 21#p214174

________________________________________________________________________________________________________









07-juli.jpg
07-juli.jpg (281.09 KiB) 18381 mal betrachtet
Fossil des Monats Juli 2016

Das Fossil des Monats Juli 2016 auf Steinkern.de ist ein Ammonit der Art Schlotheimia depressa (WÄHNER) aus dem untersten Schwarzjura, Angulatenton-Formation, des Wutachgebiets. Größe: Der erhaltene Durchmesser des Phragmokons beträgt 50 cm, die rekonstruierte Endgröße wäre ca. 80 cm gewesen. Präparation: Außer Abwaschen und Abbürsten unter dem Wasserstrahl des Gartenschlauchs ist keine Präparation erfolgt. Fund (15.7.2016), Foto und Sammlung: Michael Kutz (im Forum „Otoites“)

Detailfotos: https://www.steinkern.de/forum/viewtopi ... 38#p215200

________________________________________________________________________________________________________











08-august.jpg
08-august.jpg (117.6 KiB) 18381 mal betrachtet
Fossil des Monats August 2016

Das Fossil des Monats August 2016 auf Steinkern.de ist eine Stufe mit zwei Trilobiten der Art Nileus exarmatus (?) aus einem Ordovizium-Geschiebe von Wolgast (Stratigrafie: unteres Ordovizium, Arenig). Die Größe der Nileen beträgt 1,1 bzw. 1,3 cm. Die Präparation dauerte zirka 5 Stunden. Fund und Sammlung: Werner Canther, Präparation und Fotos: Paul Freitag

Detailfotos: https://www.steinkern.de/forum/viewtopi ... 29#p216429

________________________________________________________________________________________________________












09-september.jpg
09-september.jpg (182.88 KiB) 18381 mal betrachtet
Fossil des Monats September 2016

Das Fossil des Monats September 2016 auf Steinkern.de ist ein Ammonit der Art Oistoceras wrighti SPATH, Durchmesser 8 cm, aus der davoei Zone, figulinum Subzone, vom Golden Cap an der Dorsetküste. Fund (April 2016), Präparation, Foto und Sammlung: Markus Lücke

Detailfotos: https://www.steinkern.de/forum/viewtopi ... 62#p217103

________________________________________________________________________________________________________









10-oktober.jpg
10-oktober.jpg (138.84 KiB) 18381 mal betrachtet
Fossil des Monats Oktober 2016

Das Fossil des Monats Oktober 2016 auf Steinkern.de ist ein Schwimmkrebs der Art Libanocaris anettae WINKLER 2012, aus dem Oberjura, Tithonium, Solnhofen Formation, Malm zeta 2a/b der Plattenkalke von Wegscheid. Die Länge des Krebses, von der Spitze des Rostrums bis zum Ende des Schwanzfächers entlang des Körpers gemessen, beträgt 10,4 cm. Kauf unpräpariert auf der Fossilienbörse in Leinfelden-Echterdingen, Präparation (bis September 2016, etwa 385 Stunden, keine Ergänzungen oder Reparaturen), Foto und Sammlung: Jürgen Härer

Detailfotos: https://www.steinkern.de/forum/viewtopi ... 84#p218538

________________________________________________________________________________________________________









11-november.jpg
11-november.jpg (221.17 KiB) 18381 mal betrachtet
Fossil des Monats November 2016

Das Fossil des Monats November 2016 auf Steinkern.de ist ein schalenerhaltener, pathologischer und gut 9 cm langer Trilobit der Art Asaphus (Neoasaphus) cornutus aus einem bei Lüneburg gefundenen ordovizisischen Orthocerenkalk-Geschiebe. Präparation: Paul Freitag, Fund und Sammlung: René Kautz

Detailfotos: https://www.steinkern.de/forum/viewtopi ... 78#p218962

________________________________________________________________________________________________________











12-dezember.jpg
12-dezember.jpg (131.88 KiB) 18381 mal betrachtet
Fossil des Monats Dezember 2016

Das Fossil des Monats Dezember 2016 auf Steinkern.de ist ein 35 cm langes Stück Ichthyosaurier-Wirbelsäule aus dem süddeutschen Toarcium (Unterjura). Foto, Sammlung und Präparation: Karsten Genzel

Detailfotos: https://www.steinkern.de/forum/viewtopi ... 67#p221135

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13332
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb Fossil des Jahres 2016

Beitrag von Sönke » Sonntag 22. Januar 2017, 21:48

Hallo zusammen,

bis dato wurden 111 Stimmen abgegeben. Aber es ist ja noch etwas Zeit zum Überlegen. :top:

Viele Grüße
Sönke

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13332
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb Fossil des Jahres 2016

Beitrag von Sönke » Donnerstag 26. Januar 2017, 13:12

Hallo zusammen,

danke für bisher 169 abgegebene Stimmen! :top:

Ich habe eben noch je eine Werbung auf der Steinkern-Homepage und der Steinkern-Facebookseite geschaltet. Mal gucken, welches Fossil den 12. Eintrag in die Fossil des Jahres Liste schafft. :)

Vielleicht teilt der eine oder andere bei Facebook das Thema über seine Timeline, vielleicht knacken wir noch die 200er-Marke bei der Abstimmungsbeteiligung. :wink:

Viele Grüße
Sönke

Benutzeravatar
tbillert
Redakteur
Beiträge: 5692
Registriert: Samstag 27. Juni 2009, 15:14
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb Fossil des Jahres 2016

Beitrag von tbillert » Donnerstag 26. Januar 2017, 13:55

done :-) Danke für den Hinweis, Sönke!

Viele Grüße,

Thomas.
Das Tolle am Internet ist, dass endlich jeder der ganzen Welt seine Meinung mitteilen kann – Das Furchtbare ist, dass das auch jeder tut.
- Das Känguru

Life is too short so it is all right to be a freak lol
- Tim Skippy Miller

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13332
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb Fossil des Jahres 2016

Beitrag von Sönke » Donnerstag 26. Januar 2017, 23:48

Danke Thomas!

Die psychologisch wichtige 200er-Marke wurde dank der Promotion für den schönen Wettbewerb geknackt!

Nebenbei, zum aktuellen :fdm: :

Falls noch jemand ein im Dezember oder Januar gefundenes (eher unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich) oder fertig präpariertes Fossil (dazu müssten einige dank des Schnees Zeit gehabt haben) hat, denkt bitte rechtzeitig an den Wettbewerb Fossil des Monats Januar 2017. :wink:

Viele Grüße
Sönke

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13332
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb Fossil des Jahres 2016

Beitrag von Sönke » Sonntag 29. Januar 2017, 13:02

Hi zusammen,

bis hierher 226 Stimmen, das ist eine sehr respektable Beteiligung. :thx:

Damit ist auch der alte "Wahlbeteiligungsrerekord" von 225 Stimmen beim Fossil des Jahres 2013 bereits eingestellt.

Am Dienstag 31. Januar 2017, 12:02 Uhr kennen wir den Sieger.

Viele Grüße
Sönke

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13332
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb Fossil des Jahres 2016

Beitrag von Sönke » Dienstag 31. Januar 2017, 13:18

Hallo zusammen,

vielen Dank an 238 Teilnehmer- und Teilnehmerinnen bei der Abstimmung - ein neuer Steinkern-Rekord. :clap:

Gewonnen hat Jürgens Libanocaris, ein phänomenales Präparat - herzlichen Glückwunsch! :)

Ebenso Glückwunsch an Frank, der es mit der Schlesischen Seelilienplatte aufs "Stockerl" geschafft hat, genau wie Peter zu seinem gigantischen Metophioceras. Auch von den anderen Teilnehmern, braucht niemand betrübt sein, war es doch ohnehin ein Wettbewerb der Sieger. :)

Hoffentlich gibt es in einem Jahr wieder ein ähnliches Kandidatenfeld - ich bin sicher, viele von Euch werden daran im Gelände und der Präparierwerkstatt fleißig arbeiten! :top:

Schöne Grüße
Sönke

Benutzeravatar
tbillert
Redakteur
Beiträge: 5692
Registriert: Samstag 27. Juni 2009, 15:14
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb Fossil des Jahres 2016

Beitrag von tbillert » Dienstag 31. Januar 2017, 16:50

Na dann mal auch von mir: herzlichen Glückwunsch! :-)

Viele Grüße,

Thomas.
Das Tolle am Internet ist, dass endlich jeder der ganzen Welt seine Meinung mitteilen kann – Das Furchtbare ist, dass das auch jeder tut.
- Das Känguru

Life is too short so it is all right to be a freak lol
- Tim Skippy Miller

Benutzeravatar
mozottel
Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: Mittwoch 18. März 2015, 22:32
Wohnort: Schönebeck / Magdeburg

Re: Wettbewerb Fossil des Jahres 2016

Beitrag von mozottel » Dienstag 31. Januar 2017, 17:55

Auch wenn meine Stimme auf ein anderes Fossil fiel gibt's von mir einen fetten Glückwunsch an den ehrwürdigen Sieger! :top: :clap:
Gruß
Sven
Schlimmer als blind sein, ist, nicht sehen wollen.
— Wladimir Iljitsch Uljanow Lenin – Politiker – 1870 – 1924

Heinitz-Bruch
Mitglied
Beiträge: 243
Registriert: Montag 22. Oktober 2007, 16:32
Wohnort: Berlin

Re: Wettbewerb Fossil des Jahres 2016

Beitrag von Heinitz-Bruch » Dienstag 31. Januar 2017, 18:59

Ein würdiger Sieger, bei diesem Stück fällt einem auch der Kiefer runter....Na ich denke, ich steuere auch dieses Jahr wieder 1-2 Kandidaten bei :)

Gruß Frank

Hoffi1983
Mitglied
Beiträge: 417
Registriert: Donnerstag 28. März 2013, 15:26
Wohnort: Magdeburg

Re: Wettbewerb Fossil des Jahres 2016

Beitrag von Hoffi1983 » Dienstag 31. Januar 2017, 19:35

Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum Fossil des Jahres!
Schade das es immer nur einen ersten Platz gibt, es waren durch die Bank wirklich tolle Stücke zu bestaunen. Bin gespannt auf die kommenden Wahlen!
____________________________________________
Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
Michel K
Redakteur
Beiträge: 2134
Registriert: Montag 30. April 2012, 01:28
Wohnort: Springe

Re: Wettbewerb Fossil des Jahres 2016

Beitrag von Michel K » Dienstag 31. Januar 2017, 23:06

:eek: Das nenne ich mal einen Erdrutschsieg!
Glückwunsch an alle Teilnehmer zu ihren tollen Fossilien. Ganz großes Kino! :clap:

Viele Grüße
Michel

Benutzeravatar
LITHOPS
Mitglied
Beiträge: 580
Registriert: Sonntag 8. November 2015, 12:54

Re: Wettbewerb Fossil des Jahres 2016

Beitrag von LITHOPS » Donnerstag 2. Februar 2017, 13:38

Hallo liebe Steinkerne,

ich habe mich riesig über den Sieg gefreut. Vielen Dank für die vielen Stimmen.
Herzlichen Glückwunsch aber auch an die weiteren Sieger, das sind lauter außergewöhnliche Stücke.

Ich hatte großes Glück, dass eine so seltener und gut erhaltener Krebs im meine Hände gelangt ist. Fossilien, bei denen ein Kopf und Beine zu sehen sind, werden im allgemeinen hoch geschätzt, noch mehr, wenn es sich um ein Wirbeltier handelt. Das ist wohl unserer anthropozentischen Weltsicht geschuldet.
Vielleicht wird das Ergebnis etwas verzerrt, da man sich für einen Sieger entscheiden muss. Wenn man auch einen zweiten oder dritten Platz wählen könnte, z.B. mit 3 (4), 2 oder 1 Stimme oder so ähnlich wie beim eurvision song contest, wäre das Ergebnis differenzierter. Ich weiß aber nicht, ob das umzusetzen wäre.

Herzliche Grüße aus Berlin

Jürgen

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13332
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb Fossil des Jahres 2016

Beitrag von Sönke » Donnerstag 2. Februar 2017, 13:46

Hallo Jürgen,

rein technisch wäre dies kein Problem, da man forenseitig die Anzahl Auswahlmöglichkeiten definieren kann.

Vermutlich würde es das Abstimmverhalten revolutionieren (wenn man sich nicht entscheiden kann, werden mehrere Stimmen vergeben), doch am Ende gäbe es trotzdem nur einen Sieger.

Ansich finde ich es aber ganz gut, dass man beim bisherigen Modell sozusagen gezwungen ist, sich am Ende dann doch festzulegen (nach welchen Kriterien auch immer). :)

Viele Grüße
Sönke

Antworten

Zurück zu „Wettbewerb - Fossil des Monats“