Der Steinkern - Heft 15 - Mistelgau Spezialheft

DER STEINKERN ist die Fossilien-Zeitschrift von Steinkern.de - von Fossiliensammlern für Fossiliensammler. Dieses Forum ist für Kritik, Lob und Vorschläge zu den einzelnen Ausgaben und den darin enthaltenen Artikeln gedacht.
Weitere Informationen und Bestellung der Zeitschrift unter www.der-steinkern.de

Moderator: Sönke

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13265
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Der Steinkern - Heft 15 - Mistelgau Spezialheft

Beitrag von Sönke » Freitag 4. Oktober 2013, 14:17

Der Steinkern - Heft 15 - Die Tongrube Mistelgau
http://www.steinkern.de/inhaltsangaben/ ... elgau.html

Hallo zusammen,

in Kürze ist es soweit und ein Spezialheft des Steinkerns erscheint. Es ist eine Sonder-Publikation über die Tongrube Mistelgau, die in Zusammenarbeit von Steinkern.de und dem Urwelt-Museum Oberfranken in Bayreuth erstellt wurde.

Wir würden uns über Meinungen der Leser an dieser Stelle sehr freuen, bitten zuvor aber noch um ein paar Tage Geduld! Das Heft ist gerade auf dem Weg von der Druckerei zu mir - hoffentlich ist mit dem Druck alles gut gegangen, denn der Umfang der Publikation wurde von 68 Seiten auf 84 Seiten aufgestockt. Wenn ja, erfolgt der Versand Anfang der kommenden Woche.

Weitere Informationen folgen in den nächsten Tagen.

Viele Grüße
Sönke
Dateianhänge
heft15-mistelgau.jpg
heft15-mistelgau.jpg (66.13 KiB) 19300 mal betrachtet

Benutzeravatar
klausrd
Mitglied
Beiträge: 1129
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2009, 20:12
Wohnort: Kreis Göppingen

Re: Der Steinkern - Heft 15 - Mistelgau Spezialheft

Beitrag von klausrd » Freitag 4. Oktober 2013, 16:58

Hallo Sönke, :)

Klasse, genau das Zeitalter in dem ich sammle, ich bin gespannt was dort gefunden wurde. Gott sei Dank ist das Thema Deponie Mistelgau vom Tisch.

Gruß Klaus

Benutzeravatar
cerambyx
Mitglied
Beiträge: 1137
Registriert: Montag 16. April 2012, 16:26
Wohnort: Thüringen

Re: Der Steinkern - Heft 15 - Mistelgau Spezialheft

Beitrag von cerambyx » Freitag 4. Oktober 2013, 18:36

sehr geil, kanns kaum erwarten im Briefkasten zu haben!
LG Christian

____________________________________

:Zahn: suche Zähne aus der Trias und dem Jura Mitteleuropas, sowie Trittsiegel :Saurier:
____________________________________

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13265
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Der Steinkern - Heft 15 - Mistelgau Spezialheft

Beitrag von Sönke » Montag 7. Oktober 2013, 17:19

Hi zusammen,

die Hefte sind heute gekommen. Mit dem Druck hat alles bestens geklappt, sieht so aus wie ich es mir vorgestellt habe. Die Hefte sind schon bei der Post, bis auf ungefähr 1%, wo noch persönliche Anschreiben beigelegt werden müssen.

Allen viel Spaß beim Lesen und Anschauen, es gibt diesmal einiges zu gucken. :top:

Viele Grüße
Sönke

Benutzeravatar
Thomas_
Administrator
Beiträge: 6569
Registriert: Samstag 7. Mai 2005, 12:41
Wohnort: Essen

Re: Der Steinkern - Heft 15 - Mistelgau Spezialheft

Beitrag von Thomas_ » Montag 7. Oktober 2013, 19:35

Hallo Sönke!

Der Blick auf den gerade gelesenen Newsletter fördert eine gewisse Erwartungshaltung.....

Hau rein mit dem Versand :wink:





Thomas
:Goni:

Benutzeravatar
Stefan W. 12
Redakteur
Beiträge: 1790
Registriert: Dienstag 3. Februar 2009, 10:14
Wohnort: Zwickau

Re: Der Steinkern - Heft 15 - Mistelgau Spezialheft

Beitrag von Stefan W. 12 » Donnerstag 10. Oktober 2013, 21:05

Hallo Sönke,

das Mistelgau-Heft kam heute an und ich möchte dir und allen daran Beteiligten herzlich danken
für die sehr gelungene Darstellung der Grube und deren Fossilinhalt! :D :top:
Als sehr wohltuend empfand ich die Darstellung der Stratigrafie und der Lithologie.
Auch der Exkurs Pleydellia/Cotteswoldia von CH. SCHULBERT sollte doch recht nützlich sein.
Auch wenn es nicht immer ganz einfach sein wird, die Arten/Gattungen sicher zu bestimmen, so
träg das Heft doch gut zu einem groben Überblick bei.
Die Wirtschaftsgeschichte der Grube ist eine interessante Abrundung der Darstellung.
Bleibt zu hoffen, dass dieses Heft seinen Teil dazu beitragen möge, dass uns die Grube irgendwann
doch erhalten bleibt und in vielfältiger Weise weiter genutz werden kann!
Alles andere wäre einfach nur traurig!

Herzliche Grüße, Stefan.
Wenn wir uns etwas herausgreifen, bemerken wir, dass es mit allem
anderen im Universum zusammenhängt. John Muir

Benutzeravatar
tbillert
Redakteur
Beiträge: 5670
Registriert: Samstag 27. Juni 2009, 15:14
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Der Steinkern - Heft 15 - Mistelgau Spezialheft

Beitrag von tbillert » Donnerstag 10. Oktober 2013, 21:14

Hier heute auch! Habe nur kurz geblättert, kenne die Fundstelle leider nicht persönlich, aber es macht Lust auf mehr... Wie immer eine sehr professionelle Publikation, Sönke, großen Respekt!

Viele Grüße,

Thomas.
Das Tolle am Internet ist, dass endlich jeder der ganzen Welt seine Meinung mitteilen kann – Das Furchtbare ist, dass das auch jeder tut.
- Das Känguru

Life is too short so it is all right to be a freak lol
- Tim Skippy Miller

Benutzeravatar
Günni F
Mitglied
Beiträge: 506
Registriert: Sonntag 30. September 2007, 17:47

Re: Der Steinkern - Heft 15 - Mistelgau Spezialheft

Beitrag von Günni F » Freitag 11. Oktober 2013, 07:11

Das Heft hat einen Nachteil: Es ist schuld an meinem heutigen Schlafdefizit. Gestern nach einem dienstl. Abendtermin noch in einem Rutsch gelesen!
Spaß beiseite: Ein klasse Heft! Für mich zusammen mit dem Buttenheim-Heft das Interessanteste, was auch daran liegen mag, dass beide Fundorte für mich wohnortnah sind.
Die Qualität der Bilder ist hervorragend und die Inhalte der Aufsätze sowieso.
Ein unerschöpflicher Informationsgehalt für mich und doch so dargelegt, dass ich - mit meinen eher bescheidenen Kenntnissen - immer noch durchsteige.
Fazit: Das Heft ist für mich ein Gewinn und eine Augenweide dazu!
Gratulation zu diesem Werk an Sönke und Dr. Rabold und ganz einfach DANKE!

Günni

Benutzeravatar
tbillert
Redakteur
Beiträge: 5670
Registriert: Samstag 27. Juni 2009, 15:14
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Der Steinkern - Heft 15 - Mistelgau Spezialheft

Beitrag von tbillert » Freitag 11. Oktober 2013, 09:58

Ja, ich finde es auch immer toll, wenn Fachartikel noch menschenlesbar sind - sprich, nicht durch die exorbitante Verwendung von Fachworten so verklausuliert sind, dass man als Amateur nicht mehr mit kommt. Aus welchen Gruenden auch immer manche Autoren zu einem solchen schlechten Stil neigen, es spricht IMO jedenfalls sehr für den Autor, wenn er es besser macht. Im Steinkern ist das meist der Fall, was ich sehr schätze! Und es erhoeht die Reichweite eines Fachartikels ungemein - was einem Autor ja nur Recht sein kann.

Viele Gruesse,

Thomas.
Das Tolle am Internet ist, dass endlich jeder der ganzen Welt seine Meinung mitteilen kann – Das Furchtbare ist, dass das auch jeder tut.
- Das Känguru

Life is too short so it is all right to be a freak lol
- Tim Skippy Miller

Benutzeravatar
Triassammler
Redakteur
Beiträge: 4609
Registriert: Montag 27. Oktober 2008, 02:03
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Der Steinkern - Heft 15 - Mistelgau Spezialheft

Beitrag von Triassammler » Freitag 11. Oktober 2013, 10:26

Hallo,

ich warte noch voller Spannung auf mein Heft :D

@Thomas:
Ja, ich finde es auch immer toll, wenn Fachartikel noch menschenlesbar sind - sprich, nicht durch die exorbitante Verwendung von Fachworten so verklausuliert sind, dass man als Amateur nicht mehr mit kommt. Aus welchen Gruenden auch immer manche Autoren zu einem solchen schlechten Stil neigen
Wenn Du sagst "Fachartikel", dann muss man natürlich nachfragen, was Du damit meinst: Primärliteratur, Sekundärliteratur, oder populärwissenschaftliche Werke? Die Anforderungen an und Absichten dieser drei Arten sind natürlich auch sehr unterschiedlich. In der wissenschaftlichen Primär- und Sekundärliteratur hielte ich es für sehr schlechten Stil, nicht, wo immer möglich, die zutreffenden Fachbegriffe zu verwenden. Alles andere ist nur ungenau bzw. zieht zusätzlichen Erklärungsaufwand nach sich. Fachbegriffe stehen ja häufig für ganze Konzepte, die ansonsten in Nebensätzen oder eingeschobenen Absätzen erläutert werden müssten, was der Kürze und Würze einer Publikation nicht zwangsläufig positiv entgegen kommt. Unbekannte Fachbegriffe sollten den Leser immer auch anspornen, sie nachzuschlagen und so für sich noch dazu zu lernen.

Steinkern-Hefte haben natürlich eine andere Intention. Hier fand ich persönlich bislang immer eine gut verdauliche Mischung aus verständlicher Schreibe und nahrhaften, fachlich orientierten Inhalten vor. Ich habe keine Zweifel, dass das auch beim neuen Mistelgau-Sonderheft der Fall sein wird.

Gruß,
Rainer
The way we win matters.
-- A. E. Wiggin

Lost|in|Spaces

Schneckenhannes
Mitglied
Beiträge: 1068
Registriert: Montag 16. März 2009, 18:23

Re: Der Steinkern - Heft 15 - Mistelgau Spezialheft

Beitrag von Schneckenhannes » Freitag 11. Oktober 2013, 12:37

Hallo zusammen,

für mich als Buttenheimfreak ein aussergewöhnliches Fossilienheft mit allem Reichtum an Fossilien aus der Grube Mistelgau,die ich noch nie besuchte.

Im Urwelt-Museum Bayreuth kann man sich einige Exponate natürlich auch ansehen.

Eine , wie immer , bestens dargestellte Fossilienzeitschrift von " Steinkern.de " für Jedermann.
Danke Dir Sönke für die schnelle Lieferung.

der Schneckenhannes

Benutzeravatar
tbillert
Redakteur
Beiträge: 5670
Registriert: Samstag 27. Juni 2009, 15:14
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Der Steinkern - Heft 15 - Mistelgau Spezialheft

Beitrag von tbillert » Freitag 11. Oktober 2013, 13:07

Hallo Rainer,

hm, ich wollte das Thema jetzt hier nicht im Detail auseinandernehmen, aber Journals fuer Fachleute wuerde ich mal aussen vor lassen wollen (wobei auch dort die schreiberischen Qualitaeten der Autoren stark voneinander abweichen). Es geht mir in erster Linie um Artikel fuer ein breiteres Publikum, interessierte Laien und Amateure. Gerade wenn "Leute vom Fach" sich dort betaetigen, scheidet sich die Spreu vom Weizen. Die einen machen "einen auf dicke Hose" und werfen mit Termini um sich, die nur ein Bruchteil der moeglichen Leserschaft versteht und zeigen gern, was sie fachsprachlich so drauf haben. Die anderen schaffen es, auch komplexe Zusammenhaenge in einfacheren Worten zu vermitteln (was meiner Meinung nach IMMER geht) und die Artikel basieren auf einem Spannungsbogen, sie erzaehlen eine Geschichte. Dies ist im Steinkern in den allermeisten Faellen gegeben, was mich immer sehr freut.

Wo mir die diesbezuegiche Diversitaet des Autoren-Könnens oft auffaellt, sind die Publikationen, die sich zwischen dem Hardcore-Fachjournal und der "populaerwissenschaftlichen" Zeitschrift ansiedeln, beispielsweise in den von vielen Museen herausgegeben Veröffentlichungsbaenden. Da findet man meist beides.

Ich kann Dir gern per PN ein paar krasse Beispiele schicken ;-)

Viele Gruesse,

Thomas.
Das Tolle am Internet ist, dass endlich jeder der ganzen Welt seine Meinung mitteilen kann – Das Furchtbare ist, dass das auch jeder tut.
- Das Känguru

Life is too short so it is all right to be a freak lol
- Tim Skippy Miller

Benutzeravatar
Bernhard Jochheim
Redakteur
Beiträge: 2027
Registriert: Freitag 5. Dezember 2008, 19:18
Wohnort: Marl/Westfalen

Re: Der Steinkern - Heft 15 - Mistelgau Spezialheft

Beitrag von Bernhard Jochheim » Freitag 11. Oktober 2013, 14:05

Hallo Sönke,
tolle Fundstelle,
tolles Heft,
für mich ganz persönlich waren die Fossilstufen aus dem Posidonienschiefer besonders interessant, da ich in vergleichbaren Schichten schon sehr viel gesammelt habe.
Viele Grüße
Bernhard

Franziska
Mitglied
Beiträge: 398
Registriert: Mittwoch 30. April 2008, 17:42
Wohnort: Ostallgäu

Re: Der Steinkern - Heft 15 - Mistelgau Spezialheft

Beitrag von Franziska » Freitag 11. Oktober 2013, 14:52

Hallo Sönke,

sehr schönes Heft, umfassende Information und sehr gute Bilder!

Viele Grüße
Franziska

Seimän
Mitglied
Beiträge: 1205
Registriert: Samstag 22. August 2009, 22:20
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Der Steinkern - Heft 15 - Mistelgau Spezialheft

Beitrag von Seimän » Freitag 11. Oktober 2013, 15:50

Heute angekommen, scheint mir das Heft auf den ersten Blick ein großer Wurf zu sein - und ich erwarte nicht, dass ich dieses "Vor"-Urteil nach der Lektüre zurücknehmen muss. :wink:

Simon

Antworten

Zurück zu „DER STEINKERN - unsere Fossilienzeitschrift“