Fundbestimmung / Lösung: Verformungs-Artefakt durch einen Hammerschlag im Posidonienschiefer von Ohmden

In diesem Unterforum werden Artefakte und von den Findern fälschlicherweise für Fossilien gehaltene Stücke archiviert.

Moderatoren: Steinkautz, Frank

Antworten
ucolling
Neues Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 2. November 2019, 20:10

Fundbestimmung / Lösung: Verformungs-Artefakt durch einen Hammerschlag im Posidonienschiefer von Ohmden

Beitrag von ucolling » Samstag 2. November 2019, 20:48

Hallo Zusammen,
habe die Teile auf dem Bild in Ohmden, im Steinbruch Kromer, gefunden. Weiß jemand was das ist?

Gruß Uwe
IMG_20191102_203808.jpg
Fund in Ohmden
IMG_20191102_203808.jpg (1.36 MiB) 792 mal betrachtet

Benutzeravatar
amaltheus
Redakteur
Beiträge: 5037
Registriert: Freitag 1. April 2005, 08:48
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Fundbestimmung

Beitrag von amaltheus » Samstag 2. November 2019, 20:58

Für mich Schlagspuren von einem Hammerhinterteil auf Ölschiefer...also nichts Fossiles.
Sieht dann aus wie sog. Nagelkalk.
Thomas
ucolling hat geschrieben:
Samstag 2. November 2019, 20:48
Hallo Zusammen,
habe die Teile auf dem Bild in Ohmden, im Steinbruch Kromer, gefunden. Weiß jemand was das ist?

Gruß Uwe

IMG_20191102_203808.jpg
Zuletzt geändert von amaltheus am Sonntag 24. November 2019, 21:38, insgesamt 1-mal geändert.

ucolling
Neues Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 2. November 2019, 20:10

Re: Fundbestimmung / Lösung: Verformungs-Artefakt durch einen Hammerschlag im Posidonienschiefer von Ohmden

Beitrag von ucolling » Sonntag 24. November 2019, 20:36

Hallo Thomas,

Vielen Dank für die Info.

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 8096
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

Re: Fundbestimmung / Lösung: Verformungs-Artefakt durch einen Hammerschlag im Posidonienschiefer von Ohmden

Beitrag von Frank » Sonntag 24. November 2019, 20:40

ab und an finden sich unter den Hütchen noch Handschuhreste und .... :eek:
mir schon passiert :hmm: :oops:
"Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung"

(Stanislav Jercy Lec: Das große Buch der unfrisierten Gedanken)

Benutzeravatar
stefan78
Redakteur
Beiträge: 1568
Registriert: Montag 11. Dezember 2006, 12:14
Wohnort: Karlsruhe

Re: Fundbestimmung

Beitrag von stefan78 » Sonntag 24. November 2019, 22:11

amaltheus hat geschrieben:
Samstag 2. November 2019, 20:58
Für mich Schlagspuren von einem Hammerhinterteil auf Ölschiefer...also nichts Fossiles.
Sieht dann aus wie sog. Nagelkalk.
Das ist ja mal interessant; danke für die Info.

Grüße
Stefan

Antworten

Zurück zu „Artefakte und vermeintliche Fossilien“