Versteinerter Schwamm

In diesem Unterforum werden Artefakte und von den Findern fälschlicherweise für Fossilien gehaltene Stücke archiviert.

Moderatoren: Steinkautz, Frank

Antworten
Frankx
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 11:36

Versteinerter Schwamm

Beitrag von Frankx » Sonntag 2. August 2015, 19:48

Anbei ein versteinerter Schwamm??? vom Strand in LLandwrog (Wales).

Der Strand dort wird durch eiszeitliche Ablagerungen geprägt.

Die Farbe des Steins geht eher ins bräunliche, nicht so grau, wie auf dem Foto.
In der Lupenansicht sehen die Bruchstellen aus wie Feuerstein oder Quarz.

Porenbeton kann ich ausschließen.

Wer hat eine Idee, was das ist?
Dateianhänge
20150802_01.jpg
20150802_01.jpg (148.84 KiB) 7498 mal betrachtet
20150801_2.jpg
20150801_2.jpg (101.95 KiB) 7498 mal betrachtet

Frankx
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 11:36

Re: Versteinerter Schwamm

Beitrag von Frankx » Sonntag 2. August 2015, 20:09

Hier noch ein Stück versteinerte Blutwurst vom selben Fundort. :D

Frankx

(In GB ist es natürlich keine Blutwurst, sondern black pudding. :D )
Dateianhänge
20150802_3.jpg
20150802_3.jpg (98.56 KiB) 7492 mal betrachtet

Benutzeravatar
Steinkautz
Redakteur
Beiträge: 3938
Registriert: Montag 7. Mai 2007, 11:39
Wohnort: Hamburger Umland

Re: Versteinerter Schwamm

Beitrag von Steinkautz » Sonntag 2. August 2015, 20:18

iiiiiiiiieh :conf:
"Ich hoffe, mein Schaden hat kein Gehirn genommen!" (Homer)

Franziska
Mitglied
Beiträge: 284
Registriert: Mittwoch 30. April 2008, 17:42
Wohnort: Ostallgäu

Re: Versteinerter Schwamm

Beitrag von Franziska » Montag 3. August 2015, 22:15

@"Steinkautz": Mal wieder besonders witzig, sonst noch was Sinnvolles beizutragen?

Viele Grüße
Franziska

Frankx
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 11:36

Re: Versteinerter Schwamm

Beitrag von Frankx » Montag 3. August 2015, 23:38

Bei genauer Betrachtung des Schwamms fällt auf, dass er nicht aus verbundenen Blasen besteht, sondern eher aus sich kreuzenden Gängen. Nur die Unterseite ist relativ eben und hat weniger Öffnungen, als wenn das die Stelle gewesen sei, an der das Objekt angewachsen war.

Möglicherweise eine Koralle?
Dateianhänge
20150803_233448.jpg
Unterseite des Schwamms.
20150803_233448.jpg (121.13 KiB) 7409 mal betrachtet

Benutzeravatar
Triassammler
Redakteur
Beiträge: 4514
Registriert: Montag 27. Oktober 2008, 02:03
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Versteinerter Schwamm

Beitrag von Triassammler » Dienstag 4. August 2015, 08:59

Hallo Frank,

das ist ein durch rezente bohrende Organismen total lädierter Stein. Kein Fossil.

Der Stein zeigt sehr anschaulich, welche Bedeutung bohrende Organismen wie Bohrmuscheln, Bohrschwämme usw. direkt und indirekt für die Erosion von Gesteinen an der Küste haben.

Gruß,
Rainer
The way we win matters.
-- A. E. Wiggin

Lost|in|Spaces

Benutzeravatar
Steinkautz
Redakteur
Beiträge: 3938
Registriert: Montag 7. Mai 2007, 11:39
Wohnort: Hamburger Umland

Re: Versteinerter Schwamm

Beitrag von Steinkautz » Dienstag 4. August 2015, 09:57

@franziska: auf die Blutwurst bezogen fand ich das durchaus in ordnung.
Zum thema sinnvolles: ich bitte vielmals um verzeihung, die paar hundert vorgestellten fundstücke, bestimmungshilfen oder exkursionsberichte oder der gerade erschienene homepagebericht reichen da sicherlich nicht.
Was war nochmal dein sinnvoller beitrag hier? Es steht dir frei, mir zu zeigen, wie sinnvolle beiträge hier aussehen sollen. Ich lerne gern. Aber dann muss auch bisschen mehr kommen als angepieselte kommentare.
Rest gern per PN.

René
"Ich hoffe, mein Schaden hat kein Gehirn genommen!" (Homer)

Frankx
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: Freitag 31. Juli 2015, 11:36

Re: Versteinerter Schwamm

Beitrag von Frankx » Dienstag 4. August 2015, 11:29

@Rainer
Danke für die Info. Das Stück gibt aber dennoch einen schönen Briefbeschwerer ab. :D

@Franziska, Steinkauz
Ich dachte, Fossiliensammler seien entspannte Leute?

PS.
Ich kann mich durchaus auch an meinen Pseudofossilien erfreuen, zeigen sie doch ebenfalls interessante Spielarten der Natur.

Benutzeravatar
Steinkautz
Redakteur
Beiträge: 3938
Registriert: Montag 7. Mai 2007, 11:39
Wohnort: Hamburger Umland

Re: Versteinerter Schwamm

Beitrag von Steinkautz » Dienstag 4. August 2015, 11:39

Hallo Frank,

sorry für das kurze Scharmützel ;) Thema ist geklärt.

Viele Grüße

René
"Ich hoffe, mein Schaden hat kein Gehirn genommen!" (Homer)

Antworten

Zurück zu „Artefakte und vermeintliche Fossilien“