Seite 1 von 1

Ist es ein Zahn?

Verfasst: Sonntag 8. Juni 2014, 15:10
von ManuB
Hallo zusammen,

eigentlich waren wir gestern unterwegs um Gold zu seifen. Leider mit eher geringem Erfolg...

Auf dem Rückweg durch den Bach haben wir dennoch einen erstaunlichen Fund gemacht:

Ich würde sagen, dass es ein Zahn ist - hätte es aber gern von jemandem vom Fach gehört!

Daher würde ich mich über Rückmeldungen und Einschätzungen sehr freuen!

Hier kurz einige Laienfakten:

Größe 8,5 cm
Gewicht 200 g
Dichte 3,33 g/ccm

In der Vertiefung "unten" sieht man Kristalle
Fundort Sachsen Lausitzer Bergland

Danke schon mal für die Antworten!

Gruß
Manu

Re: Ist es ein Zahn?

Verfasst: Sonntag 8. Juni 2014, 17:39
von Ray
Hallo Manu,

bin kein Experte für Zähne, aber das sieht mir nach einem Flusskiesel aus, der nur zufälligerweise die Form eines Zahns hat.
Außerdem :welcome: , eine kurze Vorstellung wär auch nicht schlecht ;)

Gruß,
Kevin

Re: Ist es ein Zahn?

Verfasst: Sonntag 8. Juni 2014, 18:01
von strolch
Hallo Manu, für mich ist das auch eine Laune der Natur.

Gruß Ingo

Re: Ist es ein Zahn?

Verfasst: Sonntag 8. Juni 2014, 19:33
von trashman
Hi, ich denke das ist ein kristallines Gestein, also kein Fossil.

Re: Ist es ein Zahn?

Verfasst: Montag 9. Juni 2014, 15:35
von ManuB
Erst mal danke für die Antworten!

Ich habe auch erst an einen Stein gedacht, aber so viele Zufälle kann es doch gar nicht geben. Die nahezu eindeutige Form, die Farbe, die Öffnung unten, das angedeutete Zahnfleisch usw.

Die kleinen genannten Kristalle habe ich auch schon bei versteinertem Holz gesehen.

Ich werde diese Woche damit mal in ein Museum in der Nähe fahren um dort eine weitere Meinung einzuholen...

Gruß
Manu

Re: Ist es ein Zahn?

Verfasst: Montag 9. Juni 2014, 16:10
von Sönke
Hallo Manu,

in dem Fall kann ich nur sagen: vertraue ruhig auf das Urteilsvermögen von 100 Fossiliensammlern die dieses Thema angeklickt haben und sich z.T. äußerten. Wenn diejenigen, die sich geäußert haben, falsch gelegen hätten, hätte es da schon einen Widerspruch eines der restlichen 97 Leser gegeben. :wink: Es gibt in hochspezialisierten Bereichen manchmal Fragen, die hier nicht beantwortet werden können, wo wir aber ggf. einen der deutschland- oder weltweit wenigen Experten nennen können, der weiterhelfen kann, und es gibt auch Stücke, die man besser beurteilen kann, wenn man sie in die Hand nimmt, dieser Stein gehört aber in Bezug auf die Fragestellung "Zahn ja, Zahn nein" definitiv nicht dazu.

Viele Grüße
Sönke

Re: Ist es ein Zahn?

Verfasst: Montag 9. Juni 2014, 16:14
von Marco Olschewski
Im übrigen ist das ein Feuerstein, also nicht Kristalin.

Re: Ist es ein Zahn?

Verfasst: Montag 9. Juni 2014, 22:35
von Lausitz
Eindeutig ein Feuerstein, und die können die seltsamsten Formen hervor bringen also auch mal "Zahnförmig" sein.
Gruß aus der Niederlausitz wo solche Stücken häufig sind!

Re: Ist es ein Zahn?

Verfasst: Montag 9. Juni 2014, 23:31
von Frank
Nettes Stück, ein klassisches Beispiel eines Pseudofossiles, das einem etwas vorgaukelt, was beinahe sein kann, aber doch etwas anderes ist. Solche Stücke sind nett, in meiner Slg. sind auch ein paar nette Exemplare.
Aus diesem Grunde ins Forum "Pseudofossilien" verschoben.

und p.s.: :welcome:

viele Grüsse, Frank

Re: Ist es ein Zahn?

Verfasst: Dienstag 10. Juni 2014, 23:03
von hubertus68
Hallo Manu,

nein, ein Zahn ist es definitiv nicht.
Allerdings war mein erster Gedanke: ein Stück Steinkern aus der Ordnung der Trigonioida.
Ich habe selbst ähnliche Stücke im Aachener Campan gefunden, allerdings in situ mit Negativabdruck
und z. T. feinen verwitterten Schalenresten.

Ob es sich bei Manus Stück tatsächlich um eine Trigonia handelt ist reines Kaffeesatzlesen, da das Stück
stark abgerollt ist.

Ich würde es vielleicht auch als Pseudofossil behalten.

Gruß,
Oliver