Seite 1 von 1

Ammo oder nicht

Verfasst: Donnerstag 30. Mai 2019, 20:52
von Uwe (Ammo)
Hallo Steinkernfreunde,

Jeden Tag Lauf ich an den Stein vorbei und er sagt mir nimm mich mit. Aber zu schwer zum mitnehmen. Also Foto gemacht und hier präsentiert. Was könnte es sein?
Also ran ans rätseln.

Lg Uwe
IMG_20190515_105646.jpg
IMG_20190515_105646.jpg (2.49 MiB) 1190 mal betrachtet

Re: Ammo oder nicht

Verfasst: Donnerstag 30. Mai 2019, 23:24
von oztrail
Hallo Uwe,

das scheint wirklich ein Ammonit zu sein und du MUSST den mitnehmen, egal wie schwer. :lol:

Viele Grüße, Uwe

Re: Ammo oder nicht

Verfasst: Freitag 31. Mai 2019, 13:22
von Günni1
scheint aus dem Lias zu sein.

Re: Ammo oder nicht

Verfasst: Sonntag 2. Juni 2019, 10:20
von Stenodactylina
Nimmt das nächste Mal ein Fäustel mit. Dann wirst du es schnell wissen.

Re: Ammo oder nicht

Verfasst: Dienstag 4. Juni 2019, 11:13
von amaltheus
Woran erkennt man dies ?
Wir haben zu dem Stein nicht mal einen Fundort
und somit keinerlei Anhaltspunkt für die Fundschicht.
Da halte ich solche Aussagen für nicht gerechtfertigt.
Und ob dies ein Ammonit ist oder etwas, das zufällig so aussieht,
muß sich auch erst noch zeigen.
Gruß Thomas
Fletcher0815 hat geschrieben:
Freitag 31. Mai 2019, 13:22
scheint aus dem Lias zu sein.

Re: Ammo oder nicht

Verfasst: Dienstag 4. Juni 2019, 14:33
von Günni1
Ich habe geschrieben: es SCHEINT......, ich habe nicht behauptet es IST.
Der Stein sieht aus wie aus dem alpinen Hettangium, desweiteren liegt es an dem TO genauere Angaben zu machen, wenn ihm an Aufklärung liegt.

Re: Ammo oder nicht

Verfasst: Mittwoch 5. Juni 2019, 21:55
von Uwe (Ammo)
Hallo Leute,
Dies ist ein Ackerfund bei Kelheim. Als Lias kann man wohl ausschließen denke ich.
Vielleicht hilft das ja weiter. Mehr kann ich nicht dazu beitragen, sorry. :shock:.

Lg Uwe