Seite 1 von 2

seltsames auf Gestein

Verfasst: Sonntag 26. Mai 2019, 21:16
von cerambyx
Hallo,
dieser Stein bollerte mir heute auf einem Acker vor die Füße? Um was handelt es sich bei den kugeligen Gebilden? :hmm:
Beste Grüße
Christian

Re: seltsames auf Gestein

Verfasst: Sonntag 26. Mai 2019, 21:54
von Frank
wo issn der her?
Entweder Schwamm oder ET :D ..
kann vieles sein. Kannst Du ein Nahbild von einer der Öffnungen posten?

Re: seltsames auf Gestein

Verfasst: Sonntag 26. Mai 2019, 22:22
von cerambyx
Ein Nahbild kann ich erst morgen liefern. Der Stein lag auf nem oberfränkischen Acker.

Re: seltsames auf Gestein

Verfasst: Montag 27. Mai 2019, 19:31
von cerambyx
Mhhh...da mir gerade nur ein Handy zur Verfügung steht, ist die Sache mit den Nahbildern leider nicht wirklich gelungen. Von daher mal weitere Aufnahmen des Stückes.
Beste Grüße
Christian

Re: seltsames auf Gestein

Verfasst: Dienstag 28. Mai 2019, 09:27
von Fletcher0815
könnten oolithen sein

Re: seltsames auf Gestein

Verfasst: Dienstag 28. Mai 2019, 09:35
von Timo Dammeyer
Sieht aus wie ein mit Seepocken besiedelter Stein.

Re: seltsames auf Gestein

Verfasst: Dienstag 28. Mai 2019, 10:10
von trashman
Moin,
ich vermute einen stark erodierten Glaskopf. (Hämatit)

VG
Heiko

Re: seltsames auf Gestein

Verfasst: Dienstag 28. Mai 2019, 10:22
von Fletcher0815
ein glaskopf? niemals....es sieht aus wie ein kalkstein mit oolithen

Re: seltsames auf Gestein

Verfasst: Dienstag 28. Mai 2019, 12:26
von trashman
Fletcher0815 hat geschrieben:
Dienstag 28. Mai 2019, 10:22
ein glaskopf? niemals....es sieht aus wie ein kalkstein mit oolithen
Auch möglich, ich meinte in einem "Loch" kleine Kristalle zu erkennen???

Re: seltsames auf Gestein

Verfasst: Dienstag 28. Mai 2019, 13:25
von Frank
durchsägen kann helfen :D

Re: seltsames auf Gestein

Verfasst: Dienstag 28. Mai 2019, 18:42
von cerambyx
Besten Dank an alle. :D Ich denke Oolithen könnte passen.

Re: seltsames auf Gestein

Verfasst: Sonntag 2. Juni 2019, 10:30
von oztrail
Hallo Christian,

dein Fund ist wahrlich faszinierend und ich habe den Thread von Anfang an verfolgt. Ich habe jetzt was gefunden, was deinem Teil wahrlich sehr, sehr ähnelt. Und zwar der Schwamm Tremabolites megastoma. Auch die Größe könnte gut passen.
Siehe dazu: http://cretaceous.de/Tremabolites.html
Vielleicht ist es ja wirklich ein Schwamm. :wink:

Viele Grüße, Uwe

Re: seltsames auf Gestein

Verfasst: Dienstag 4. Juni 2019, 10:41
von LITHOPS
Hallo Christian,

ein Blick ins Innere wäre vermutlich zielführend, ansonsten bleibt es bei (wilden) Spekulationen.
Durchsägen und Polieren, oder auch aufschlagen wäre wohl notwendig, wenn man wirklich wissen will, was es ist.

Herzliche Grüße
Jürgen

Re: seltsames auf Gestein

Verfasst: Sonntag 9. Juni 2019, 20:04
von Krause
Hallo Christian,

Wo liegt denn dein Acker? Norddeutschland? Da ich manchmal Strandsteine auch nicht liegen lassen kann, habe ich heute mal das Buch 'noch mehr Strandsteine'' von Frank Rudolph, 2. Auflage 2011, durchsucht um meine Funde zu bestimmen.

Auf Seite 110 wird ein Dala-Pisolith abgebildet, da sehe ich Ähnlichkeiten. Hoffentlich denke ich jetzt nicht zu sehr 'out of the box'. Dieser Stein wird in dem Buch als sehr selten eingestuft.

Gruss,

Werner

Re: seltsames auf Gestein

Verfasst: Sonntag 9. Juni 2019, 21:07
von cerambyx
Besten Dank an alle :D
Der Stein wurde in Oberfranken gefunden.