Seite 1 von 1

Lös. Pseudofossil (kurios geformter, erosiv exponierter Kalzit), Oberösterreich Hinterstoder - Höss

Verfasst: Mittwoch 10. Oktober 2018, 08:20
von DorisKl
fossil.jpg
fossil.jpg (844.64 KiB) 1143 mal betrachtet
ist das ein Fossil? bzw wenn ja, welches Tier?
haben wir gerade am Wochenende gefunden und Sohn hat riesige Freude damit :)

Re: Fossil gefunden Oberösterreich Hinterstoder - Höss

Verfasst: Mittwoch 10. Oktober 2018, 08:55
von amaltheus
Ich sehe kein Tier und damit auch kein Fossil.
In meinen Augen ist das ein Kalkstein mit Schrumpfungsrissen (ähnlich wie bei einer Septarie).
Die Risse wurden mit Calzit ausgefüllt und liegen nun - durch Verwitterung - teilweise flächig frei.

Was eine Septarie ist ... siehst Du hier: https://forum.steinkern.de/viewtopic.ph ... ie#p235683

Gruß Thomas
DorisKl hat geschrieben:
Mittwoch 10. Oktober 2018, 08:20
fossil.jpg

ist das ein Fossil? bzw wenn ja, welches Tier?
haben wir gerade am Wochenende gefunden und Sohn hat riesige Freude damit :)

Re: Fossil gefunden Oberösterreich Hinterstoder - Höss

Verfasst: Mittwoch 10. Oktober 2018, 11:30
von schdeidel
Hallo Doris,

:welcome: und danke für deinen Beitrag. Schön wenn Ihr Euch in der Familie mit Fossilien beschäftigt, es ist immer lohnenswert mit offenen Augen durch die Natur zu laufen und zu schauen, was man entdecken kann, egal ob nun lebendig oder versteinert.

Ich kann verstehen, dass Euch die Form an ein Tier mgw eine kleine Echse oder Fisch erinnert hat, aber ich muss Thomas zustimmen: das ist leider ein "Pseudofossil" - eine geologische/mineralogische Gesteinsform, die das ungeübte Auge leicht hinters Licht führen kann, aber nichts mit versteinertem Leben zu tun hat. Schau dich doch ein wenig im Forum um, und du bekommst vlt einen Eindruck, wie ein Fossil wirklich aussieht.

Prinzipiell seit ihr schon auf der richtigen Spur, viele Kalksteine bergen eine reiche Fossilgemeinschaft.

Beste Grüße und viel Glück fürs nächste Mal
schdeidel

Re: Fossil gefunden Oberösterreich Hinterstoder - Höss

Verfasst: Mittwoch 10. Oktober 2018, 11:50
von Frank
ja, leider kein Tier, schade. Auch wenn es auf den ersten Blick, wenn man noch nicht mit langer Sammlererfahrung ausgestattet ist, so aussieht. Es kann auch eine mit Calcit gefüllte Trennfläche zwischen zwei Gesteinspaketen sein und eine wie beschriebene Septarienfüllung, die einfach in dieser Form beim auseinanderbrechen der Schichten geblieben ist. Witzig ist es auf jeden Fall, vielleicht was für die Rubrik "Pseudofossilien".
Ich würde es erstmal so wie es ist, da es dem Sohn ja irre gefällt, in die wachsende Sammlung nehmen, wenn auch nicht als Fossil
viele Grüsse, Frank

Re: Fossil gefunden Oberösterreich Hinterstoder - Höss

Verfasst: Mittwoch 10. Oktober 2018, 12:03
von DorisKl
vielen DANK für die Antworten ;)