REGELN ZUR ERSTELLUNG VON BESTIMMUNGSBEITRÄGEN

Geologische Phänomene mit Ähnlichkeit zu realen Fossilien.

Moderator: Steinkautz

Gesperrt
Benutzeravatar
Triassammler
Redakteur
Beiträge: 4514
Registriert: Montag 27. Oktober 2008, 02:03
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

REGELN ZUR ERSTELLUNG VON BESTIMMUNGSBEITRÄGEN

Beitrag von Triassammler » Freitag 7. Juni 2013, 23:45

Hallo zusammen!

Aus gegebenem Grund möchte ich hier mal ein paar Regeln zur Erleichterung der Bestimmung durch die Spezialisten festlegen, an die sich nach Möglichkeit weitestgehend gehalten werden sollte.

Auf jeden Fall erforderlich ist das Folgende:

- Ein Foto, in praktikabler Qualität, alternativ eventuell Skizze des Fossils
- Die Größe des zu bestimmenden Objektes
- Der Fundort, oder wenigstens die Fundregion, wenn es sich um eine "kritische" Fundstelle handelt


Zusätzlich nach Möglichkeit natürlich auch noch alles was dem Finder schon selbst über das Stück bekannt ist. Gegebenenfalls Anmerkungen zu Strukturen und Besonderheiten, die über das Foto nur schwer zu erkennen sind usw. usf.

Je umfangreicher und lückenloser die Beschreibung des eigenen Fundes ausfällt und je besser die Bilder sind, desto höher ist auch die Chance auf eine solide Zuordnung! Also - bitte im eigenen Interesse und in unser aller Interesse möglichst vollständige Angaben tätigen!

Bitte beachtet unsere Regel bezüglich des Einstellens von Bildern:

- Ladet Grafiken direkt im Forum unter Beachtung der zugelassenen Maximalgröße (<860x860 Pixel UND kleiner als 300 kb) als Attachments direkt im Forum hoch.
Uploads über andere Anbieter bzw. verlinkte Grafiken werden entfernt.
- Urheberrechtlich geschützte Fotos und Grafiken dürfen nur mit Erlaubnis des Rechteinhabers und mit einer Quellenangabe versehen verwendet werden. Dagegen verstoßende Bilder werden gelöscht.

Und als allgemeine Tipps: Ein aussagekräftiger Titel und etwas Sorgfalt beim Verfassen der Beiträge erhöhen die Wahrscheinlichkeit einer Antwort auf eine Bestimmungsfrage mitunter ungemein. Ungeeignet als Titel sind Allgemeinplätze wie:
"Frage"
"Was ist das?"
"Unbekannter Stein"
usw. Im besten Fall enthält der Titel eine konkrete Bezeichnung des Objekts sowie einen Hinweis auf den Fundort, bspw. "Stein mit holzartiger Struktur, Fundort Sylt".

Wir behalten uns vor, Beiträge die unter völliger Nichtbeachtung dieser Regeln zustande kommen, kurzum zu löschen - weil eine Bestimmung dann sowieso kaum im Bereich des Machbaren liegt.

Bitte in diesem Unterforum nur Funde vorstellen, die mit Sicherheit oder hoher Wahrscheinlichkeit "nur" Pseudofossilien sind!
(Für erkennbar reale Fossilien unsicherer Zuordnung gibt es die Fund- und Bestimmungsforen)

Glück Auf!
Rainer

Gesperrt

Zurück zu „Pseudofossilien“