Gute Fundstellen in der Danziger Bucht?

Dieses Forum ist unser Austauschplatz für Bernstein- und Kopalsammler.

Moderator: boborit

Antworten
Träumer
Mitglied
Beiträge: 489
Registriert: Sonntag 9. Mai 2010, 21:04
Wohnort: Weil der Stadt

Gute Fundstellen in der Danziger Bucht?

Beitrag von Träumer » Freitag 30. Januar 2015, 22:21

Hallo Zusammen,

wir werden bald ein paar Tage in der Danziger Bucht, zwischen Danzig und der russischen Grenze sein.
Gibt es dort auf Grund eventuell besonderer Strömungsverhältnisse oder so - Küstenabschnitte mit besseren Fundaussichten auf Bernstein?
Falls jemand Bescheid weiß, würden wir uns über Infos sehr freuen.
Des weiteren: Gibt es dort eigentlich auch Geschiebe? Oder nur Sandstrand?

Herzliche Grüße,

Klaus

Benutzeravatar
boborit
Moderator
Beiträge: 1093
Registriert: Samstag 24. September 2011, 14:10
Wohnort: Goslar

Re: Gute Fundstellen in der Danziger Bucht?

Beitrag von boborit » Samstag 31. Januar 2015, 17:31

Hallo Klaus,

möglicherweise war noch niemand aus dem Forum in der von dir angesprochenen Gegend, zumindest nicht um Bernsteine oder Geschiebe zu sammeln...
Sollte sich niemand mehr zum Thema äußern, wäre es schön, wenn du deine gewonnenen Erfahrungen dann hier einbringen könntest!!
Viele Grüße - Michael

..."Was wiederum bestätigt, dass das im Stein möglich Vorhandene sich optisch mehr verbergen, als das Sichtbare unmöglich optisch vorhanden sein kann! "

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 9098
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

Re: Gute Fundstellen in der Danziger Bucht?

Beitrag von Frank » Samstag 31. Januar 2015, 18:19

vielleicht gibt es ja geologische Führer über das Gebiet.
Ansonsten googlen mit suchbegriffen, vielleicht kommt was. So schau ich manchmal für nen kurzen Einblick in eine Gegend, die mir vollkommen fremd ist...
viele Grüsse, Frank
"Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung"

(Stanislav Jercy Lec: Das große Buch der unfrisierten Gedanken)

Träumer
Mitglied
Beiträge: 489
Registriert: Sonntag 9. Mai 2010, 21:04
Wohnort: Weil der Stadt

Re: Gute Fundstellen in der Danziger Bucht?

Beitrag von Träumer » Montag 2. Februar 2015, 18:13

Hallo ihr Zwei,

Danke für die Rückmeldung. :)
Wahrscheinlich gibt es im Forum tatsächlich nur wenige, welche dort schon mal Bernstein gesucht haben. Ich wollte aber auf keinen Fall losfahren ohne nachgefragt zu haben, zumal ich mit Forentipps schon die besten Erfahrungen gemacht habe.
Unser bisher größter und tollster Bernstein ist auch ein Resultat aus Rückmeldungen aus dem Forum. :D

Herzliche Grüße,

Klaus

Benutzeravatar
boborit
Moderator
Beiträge: 1093
Registriert: Samstag 24. September 2011, 14:10
Wohnort: Goslar

Re: Gute Fundstellen in der Danziger Bucht?

Beitrag von boborit » Montag 2. Februar 2015, 20:05

Na dann viel Erfolg und einen "goldigen Fund" auf deiner bevorstehenden Reise!!
Wie schon geschrieben, wäre nett dann von dir zu hören!
Viele Grüße - Michael

..."Was wiederum bestätigt, dass das im Stein möglich Vorhandene sich optisch mehr verbergen, als das Sichtbare unmöglich optisch vorhanden sein kann! "

Benutzeravatar
Ronald
Moderator
Beiträge: 973
Registriert: Mittwoch 15. Februar 2006, 11:06
Wohnort: Rostock /Ciudad de Mexico, D.F.

Re: Gute Fundstellen in der Danziger Bucht?

Beitrag von Ronald » Dienstag 3. Februar 2015, 09:44

Hallo Frank,

ich habe vor ein paar Jahren an Bord mit einem polnische Kollegen mich auch über das Thema Bernstein unterhalten. Er selbst ist aus Danzig und war in Kindertagen in den Ferien immer zu Besuch bei seiner Großmutter in Krynica Morska. Östlich davon auf der Nehrung hat er mit Freunden immer auch reichlich Bernstein gesammelt. Nach NNW-Sturm hast Du dort sicherlich die besten Chancen.

HG
Ronald
"Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält." Lew N. Tolstoi

"Die stärksten Krieger sind Raum und Zeit." Lew N. Tolstoi


"Aequo animo audienda sunt imperitorum convicia."
Lucius Annaeus Seneca d. J.

Benutzeravatar
Acrodus
Mitglied
Beiträge: 1186
Registriert: Donnerstag 18. Juli 2013, 09:17
Wohnort: Hochtaunuskreis

Re: Gute Fundstellen in der Danziger Bucht?

Beitrag von Acrodus » Dienstag 3. Februar 2015, 10:59

Hallo zusammen,

im Fossilien-Magazin erschien 2014 ein umfangreiches Sonderheft zum Thema Bernstein.
Ich meine mich daran zu erinnern, dass dort auch Fundstellen (historisch und aktuell) zumindest angerissen wurden.
Vielleicht hilft's ?

Beste Grüße,
Acrodus

Träumer
Mitglied
Beiträge: 489
Registriert: Sonntag 9. Mai 2010, 21:04
Wohnort: Weil der Stadt

Re: Gute Fundstellen in der Danziger Bucht?

Beitrag von Träumer » Mittwoch 4. Februar 2015, 19:41

Hallo,

das hört sich doch schon recht vielversprechend an. Jetzt brauche ich nur noch den richtigen Sturm. :)

Vielen Dank für die Infos :D

Klaus

Benutzeravatar
greiffoss
Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: Samstag 11. November 2006, 11:40

Re: Gute Fundstellen in der Danziger Bucht?

Beitrag von greiffoss » Donnerstag 5. Februar 2015, 17:47

Hallo Klaus,
wenn das Wetter stimmt kannst du von Danzig bis Usedom gut Bernstein finden. Im Winter ist es am besten.
Geschiebe habe ich in Kolberg schon reichlich gefunden
Zeitlich Silur, Ordovizium aus dem Baltikum.
Berichte mal über die gegenwärtige Fundsituation.
Erhart

Träumer
Mitglied
Beiträge: 489
Registriert: Sonntag 9. Mai 2010, 21:04
Wohnort: Weil der Stadt

Re: Gute Fundstellen in der Danziger Bucht?

Beitrag von Träumer » Mittwoch 8. April 2015, 15:40

Hallo Zusammen,

nun die erbetene Rückmeldung.

Das Gebiet zwischen Danzig und der Russischen Grenze ist für Geschiebe eher etwas für Ortskundige.
An der Küste gibt es nur Sand und im Landesinneren eine mächtige Bodenbedeckung. Nur an wenigen Feldern sieht man kleine Lesehaufen. Mann sollte also den Zugang zu Kiesgruben haben um im Geschiebe fündig zu werden.
Bei Bernstein kommt es auf den Wind an. Wir hatten nur starken Südwestwind - sehr kontraproduktiv. Die allermeisten Bernsteine waren deshalb unter 1 cm. Bei besseren Windverhältnissen ist sicher einiges zu holen.

Trotzdem ist Polen eine Reise wert :D
Wir waren zum ersten Mal in Polen und waren sehr von der Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Menschen angetan. :D
Auch haben es die Polen auch ohne "großen Bruder" geschafft ihre Infrastruktur und auch die meisten Gebäude in einen guten bis sehr guten Zustand zu versetzen. :top: Bewundernswert!
Außerdem kann man in Polen noch wirklich preiswert lecker Essen. Die gute Küche hat uns echt überrascht :top:

Also auch ohne Funde eine schöner Urlaub :)

Herzliche Grüße,

Klaus

Antworten

Zurück zu „Bernstein & Kopal“