(Staub-)Läuse im dominikanischen Bernstein

Dieses Forum ist unser Austauschplatz für Bernstein- und Kopalsammler.

Moderator: boborit

Antworten
Alexander Geyer
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: Sonntag 21. April 2013, 18:45
Kontaktdaten:

(Staub-)Läuse im dominikanischen Bernstein

Beitrag von Alexander Geyer » Samstag 27. April 2013, 19:31

...soweit ich das beurteilen kann.
Dateianhänge
Staublaus_01.jpg
Staublaus_01.jpg (36.54 KiB) 6529 mal betrachtet
Staublaus_2.jpg
Staublaus_2.jpg (30.99 KiB) 6529 mal betrachtet
Staublaus_02.jpg
Staublaus_02.jpg (35.67 KiB) 6529 mal betrachtet
Staublaus-klein.jpg
Staublaus-klein.jpg (28.09 KiB) 6529 mal betrachtet

Benutzeravatar
Tapir
Redakteur
Beiträge: 8606
Registriert: Dienstag 12. Februar 2008, 10:45
Wohnort: Rostock

Re: (Staub-)Läuse im dominikanischen Bernstein

Beitrag von Tapir » Sonntag 28. April 2013, 10:07

Hallo Alexander,

tolle Photos! Könntest Du ungefähr angeben wie groß Deine gezeigten Sammlungsstücke sind?
Glück auf!

Johannes Kalbe

---------------
"Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich"

"Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie echt sind" (Gaius Iulius Caesar)

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Benutzeravatar
boborit
Moderator
Beiträge: 1081
Registriert: Samstag 24. September 2011, 14:10
Wohnort: Goslar

Re: (Staub-)Läuse im dominikanischen Bernstein

Beitrag von boborit » Sonntag 28. April 2013, 10:21

Hallo Alexander,

wirklich schöne Fotos von teils hervorragenden Inklusen!
Der dominikanische Bernstein ist hier (bisher) noch so gut wie nicht vertreten. Um die Epochen und Fundstellen (von Kopal über Baltischen Bernstein zu Dominikanischen Bernstein) nicht zu sehr zu vermischen, könnten wir vielleicht einen Sammelthread (wie den Übersicht über die Arthropoden im baltischen Bernstein) schaffen und am Bernstein-Forums-Anfang platzieren.
Anscheinend liegt dein Schwerpunkt in Sachen Bernstein bei den dominikanischen Inklusen? Kannst gerne deinen Bildern noch Daten und Fakten zufügen.
Über die Bestimmung der einzelnen Inklusen können wir uns auch noch austauschen, obwohl (auf dem ersten Blick) wohl das allermeiste seine richtige Bezeichnung bereits bekommen hat. Manchmal bleibt natürlich eine gewisse Unsicherheit bei der Zuordnung.
Ansonsten aber, vielen Dank für deine vielen schönen Bildbeiträge!!
Viele Grüße - Michael

..."Was wiederum bestätigt, dass das im Stein möglich Vorhandene sich optisch mehr verbergen, als das Sichtbare unmöglich optisch vorhanden sein kann! "

Antworten

Zurück zu „Bernstein & Kopal“