Diptera (Zweiflügler) im Baltischen Bernstein

Dieses Forum ist unser Austauschplatz für Bernstein- und Kopalsammler.

Moderator: boborit

Benutzeravatar
boborit
Moderator
Beiträge: 1081
Registriert: Samstag 24. September 2011, 14:10
Wohnort: Goslar

Diptera (Zweiflügler) im Baltischen Bernstein

Beitrag von boborit » Freitag 20. Januar 2012, 16:09

Zu den häufigsten Inklusenfunden im Baltischen Bernstein zählt die Ordnung Diptera (Zweiflügler) mit Fliegen und Mücken.

Hier zeige ich euch mal eine räuberische Tanzfliege (Empididae).
Ich finde sie ist sehr fotogen und zeigt sich wie im Flug gefangen.

Beachtet bitte mal den Mörderstachel (Saugröhre) am Kopf..., den schönen "Tupfmund" und die kleinen Krallen zum festhalten der Beute!
Dateianhänge
tanzfliege.jpg
Räuberische Tanzfliege (Empididae)
tanzfliege.jpg (89.18 KiB) 21363 mal betrachtet
Viele Grüße - Michael

..."Was wiederum bestätigt, dass das im Stein möglich Vorhandene sich optisch mehr verbergen, als das Sichtbare unmöglich optisch vorhanden sein kann! "

ML
Mitglied
Beiträge: 256
Registriert: Mittwoch 20. August 2008, 07:54
Wohnort: Haimhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von ML » Samstag 21. Januar 2012, 12:29

Hallo Michael,

wieder eine Trauminkluse, absolut schön, klasse fotografiert :clap: ...

Ich mach mal weiter mit fiesen kleinen Blutsaugern: Kriebelmücken.

Schöne Grüße
Michael
Dateianhänge
Kriebelmücke weiblich.jpg
Nematocera, Simuliidae (Foto: Hoffeins)
Kriebelmücke weiblich.jpg (68.41 KiB) 21326 mal betrachtet
Kriebelmücke männlich.jpg
Nematocera, Simuliidae (Foto: Hoffeins)
Kriebelmücke männlich.jpg (71.56 KiB) 21324 mal betrachtet

ML
Mitglied
Beiträge: 256
Registriert: Mittwoch 20. August 2008, 07:54
Wohnort: Haimhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von ML » Samstag 21. Januar 2012, 12:45

Dann hätt ich noch eine Pilzmücke. Eine recht gewöhnliche Inkluse, aber immer wieder schön...
Diese hier weist eine Farbmustererhaltung am Abdomen auf.

Schöne Grüße
Michael
Dateianhänge
Pilzmücke.jpg
Nematocera, Mycetophilidae (Foto: Hoffeins)
Pilzmücke.jpg (93.25 KiB) 21319 mal betrachtet

Benutzeravatar
boborit
Moderator
Beiträge: 1081
Registriert: Samstag 24. September 2011, 14:10
Wohnort: Goslar

Beitrag von boborit » Sonntag 22. Januar 2012, 19:42

Bei dieser Schnepfenfliege handelt es sich um eine meiner ersten Inklusen. Ich war sofort von ihrem "Kussmund" angetan... :lol:
Dateianhänge
Fliege mit Kussmund face.jpg
Schnepfenfliege mit "Kussmund"
Fliege mit Kussmund face.jpg (88.29 KiB) 21292 mal betrachtet
Viele Grüße - Michael

..."Was wiederum bestätigt, dass das im Stein möglich Vorhandene sich optisch mehr verbergen, als das Sichtbare unmöglich optisch vorhanden sein kann! "

Vertesich0
Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: Samstag 26. Februar 2011, 18:53

Mücke

Beitrag von Vertesich0 » Montag 6. Februar 2012, 19:27

Hallo,

das erste Objekt (Mücke in Baltischen Bernstein) d. ich bei ebay ersteigert habe ist nun da. Es handelt sich um eine Mücke. Welche kann ich euch nicht sagen. Aber vielleicht hat ja wer von euch eine Idee.

Wenn die anderen Objekte da sind gibt's weitere Bilder.
Leider habe ich meine Spiegelreflex derzeit nicht bei mir und so musste ich die Aufnahme leider mit einer normalen Digicam machen.

Gr
Markus
Dateianhänge
Mücke_2.jpg
Mücke_2.jpg (102.53 KiB) 21105 mal betrachtet

Benutzeravatar
boborit
Moderator
Beiträge: 1081
Registriert: Samstag 24. September 2011, 14:10
Wohnort: Goslar

Beitrag von boborit » Montag 6. Februar 2012, 19:45

Hallo Markus,

na gratuliere zu deinem Neuzugang!
Ist eine insgesamt sehr ansprechende Mücke, sehr schön fotografiert!

Wir freuen uns auf weitere Bilder von Dir!
Viele Grüße - Michael

..."Was wiederum bestätigt, dass das im Stein möglich Vorhandene sich optisch mehr verbergen, als das Sichtbare unmöglich optisch vorhanden sein kann! "

Benutzeravatar
boborit
Moderator
Beiträge: 1081
Registriert: Samstag 24. September 2011, 14:10
Wohnort: Goslar

Beitrag von boborit » Dienstag 7. Februar 2012, 21:16

Hallo Inklusianer,

ich habe da wieder einiges Neues im Programm.
Zuerst einmal diese wunderschöne Schnepfenfliege.
Schnepfenfliegen sind Raubinsekten und machen jagd auf andere kleine Insekten.
http://de.wikipedia.org/wiki/Schnepfenfliegen
Dateianhänge
schnepfenfliege1.jpg
Schnepfenfliege in Baltischem Bernstein
schnepfenfliege1.jpg (62.04 KiB) 21237 mal betrachtet
Viele Grüße - Michael

..."Was wiederum bestätigt, dass das im Stein möglich Vorhandene sich optisch mehr verbergen, als das Sichtbare unmöglich optisch vorhanden sein kann! "

Benutzeravatar
boborit
Moderator
Beiträge: 1081
Registriert: Samstag 24. September 2011, 14:10
Wohnort: Goslar

Beitrag von boborit » Dienstag 7. Februar 2012, 21:17

...und hier noch im Detail.
Dateianhänge
schnepfenfliege2.jpg
Schnepfenfliege in Baltischem Bernstein
schnepfenfliege2.jpg (82.14 KiB) 21230 mal betrachtet
Viele Grüße - Michael

..."Was wiederum bestätigt, dass das im Stein möglich Vorhandene sich optisch mehr verbergen, als das Sichtbare unmöglich optisch vorhanden sein kann! "

Benutzeravatar
klausrd
Mitglied
Beiträge: 1117
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2009, 20:12
Wohnort: Kreis Göppingen

Beitrag von klausrd » Mittwoch 8. Februar 2012, 18:55

Hallo Michael,

Unglaubliche Details auf den Bildern. TOP! :shock:

Gruß Klaus

Benutzeravatar
boborit
Moderator
Beiträge: 1081
Registriert: Samstag 24. September 2011, 14:10
Wohnort: Goslar

Beitrag von boborit » Mittwoch 8. Februar 2012, 19:45

Danke Klaus,

in voller Auflösung sind die Bilder sogar noch viel besser...
Es ist tatsächlich unglaublich, was für Details nach 50 Millionen Jahren noch im Inklusenstein verborgen liegen.
Ich denke die Überlieferung eines Fossils, ist im Bernstein die BESTMÖGLICHE!
Wenn es euch nicht langweilt stelle ich hier auch gerne weiter meine Inklusen vor. Wäre aber auch schön von euch "NEUES" zu sehen und zu lesen!
Viele Grüße - Michael

..."Was wiederum bestätigt, dass das im Stein möglich Vorhandene sich optisch mehr verbergen, als das Sichtbare unmöglich optisch vorhanden sein kann! "

Voss-Fossilien
Mitglied
Beiträge: 1467
Registriert: Samstag 29. November 2008, 22:33
Wohnort: NRW

Beitrag von Voss-Fossilien » Mittwoch 8. Februar 2012, 20:00

Die Detailschärfe so in der Größe ist schon extrem irre... :shock: Druckst du die auch aus? Damit könntest du sicher ne wahnsinns Gallerie aufmachen. Schön groß auf Fotopapier drucken und in Bilderrahmen einfassen... währe das nicht noch ein Standbein für dich, oder ist es das schon?

Gruß Herby
Alles was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand! (Charles Darwin)

Benutzeravatar
boborit
Moderator
Beiträge: 1081
Registriert: Samstag 24. September 2011, 14:10
Wohnort: Goslar

Beitrag von boborit » Mittwoch 8. Februar 2012, 20:13

Voss-Fossilien hat geschrieben:Die Detailschärfe so in der Größe ist schon extrem irre... :shock: Druckst du die auch aus? Damit könntest du sicher ne wahnsinns Gallerie aufmachen. Schön groß auf Fotopapier drucken und in Bilderrahmen einfassen... währe das nicht noch ein Standbein für dich, oder ist es das schon?

Gruß Herby
Hallo Herby,
die Bearbeitung der Inklusen, hin zum Seidenmatt-Foto ist neben der Sammeltätigkeit tatsächlich mein Hauptanliegen. Darum suche ich die Inklusen und Steine auch speziell so aus, dass ein gutes Bild daraus entstehen kann.
In diesem Sinne hatte ich auch schon eine Ausstellung laufen "Eine Welt in Bernstein". Auch in "Fossilien" hatte ich, ich meine 2006, mal einen Artikel mit hochaufgelösten Bildern veröffentlicht "Leben und Sterben im Bernsteinwald".
Tatsächlich möchte ich die Bilder noch perfektionieren und werde mir dieses Jahr noch ein besseres Mikroskop anschaffen - dann schauen wir der Fliege noch tiefer ins Auge! :wink:
Wo wir dabei sind Freunde - was machen eure Fotoversuche und Fortschritte?!?!
Viele Grüße - Michael

..."Was wiederum bestätigt, dass das im Stein möglich Vorhandene sich optisch mehr verbergen, als das Sichtbare unmöglich optisch vorhanden sein kann! "

Benutzeravatar
boborit
Moderator
Beiträge: 1081
Registriert: Samstag 24. September 2011, 14:10
Wohnort: Goslar

Beitrag von boborit » Mittwoch 8. Februar 2012, 20:19

Vorab gibt es hier noch eine "neue" Tanzfliege.
Mit dem hinteren Flügel (also die linke Körperseite) ist sie auf eine klebrige Harzschicht geraten. Der vordere Flügel "schwamm" dann in dem nächsten Harzfluss...
Dateianhänge
Tanzfliege lit.jpg
Tanzfliege in Baltischem Bernstein
Tanzfliege lit.jpg (67.11 KiB) 21173 mal betrachtet
Viele Grüße - Michael

..."Was wiederum bestätigt, dass das im Stein möglich Vorhandene sich optisch mehr verbergen, als das Sichtbare unmöglich optisch vorhanden sein kann! "

Benutzeravatar
Spirifer
Mitglied
Beiträge: 179
Registriert: Freitag 15. Februar 2008, 16:58
Wohnort: 99817 Eisenach

Beitrag von Spirifer » Donnerstag 9. Februar 2012, 08:11

Hallo boborit,

von Anfang an verfolge ich diese Thema und so langsam kann ich auch meine Funde aus dem Bitterfelder Bernstein richtig einordnen.

An solche Qualität der Bilder komme ich noch nicht heran (Technik).
Von Bitterfeld habe ich so ca 40 Inklusen , aber die wenigsten eignen sich zu Fotogaphieren,da die meisten an irgendwelchen Rissen oder spiegelden Flächen sind .
Dieses Thema ist eine sehr gute Bereicherung des Forums und ich freue mich schon auf die nächsten Bilder :lol: :thx:

Spirifer
Es kommt nicht so sehr darauf an, eine Antwort zu finden, sondern die richtigen Fragen zu stellen.

Voss-Fossilien
Mitglied
Beiträge: 1467
Registriert: Samstag 29. November 2008, 22:33
Wohnort: NRW

Beitrag von Voss-Fossilien » Donnerstag 9. Februar 2012, 11:15

boborit hat geschrieben:In diesem Sinne hatte ich auch schon eine Ausstellung laufen "Eine Welt in Bernstein". Auch in "Fossilien" hatte ich, ich meine 2006, mal einen Artikel mit hochaufgelösten Bildern veröffentlicht "Leben und Sterben im Bernsteinwald".
Tatsächlich möchte ich die Bilder noch perfektionieren und werde mir dieses Jahr noch ein besseres Mikroskop anschaffen - dann schauen wir der Fliege noch tiefer ins Auge!
Das FOSSILIEN-Magazin hab ich nicht im Abo, von daher ist mir das ganz klar entgangen. Wenn ich es aber hätte, dann würde ich angesichts deiner proffesionalität bei einem treffen auf ein Autogramm bestehen *lach*

Ich bin dann mal gespannt was du uns dann an Qualitätp räsentierst. In jedem Fall ja so weitermachen. Deine Bilder gefallen mir (und sicher unzählig weitere) sehr :) :top:

Gruß, Herby
Alles was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand! (Charles Darwin)

Antworten

Zurück zu „Bernstein & Kopal“