Steinkern - Heft 7

DER STEINKERN ist die Fossilien-Zeitschrift von Steinkern.de - von Fossiliensammlern für Fossiliensammler. Dieses Forum ist für Kritik, Lob und Vorschläge zu den einzelnen Ausgaben und den darin enthaltenen Artikeln gedacht.
Weitere Informationen und Bestellung der Zeitschrift unter www.der-steinkern.de

Moderator: Sönke

Benutzeravatar
juniper
Mitglied
Beiträge: 557
Registriert: Sonntag 19. August 2007, 23:09
Wohnort: Aschaffenburg

Steinkern - Heft 7

Beitrag von juniper » Donnerstag 25. August 2011, 12:40

Gerade erst auf der HP angekündigt - schon ist es da, das neue Steinkernheft :)

Das großartige Fossil auf dem Titel verknüpft sich mit einer ebenso sehenswerten Fotostrecke im Heft. Sehr gelungen.
Insgesamt springt mich das Heft mehr an als die Nr.6, und zwar nur durch das Erscheinungsbild, also völlig unabhängig von den Inhalten.
Wurde verstärkt mit farbigem Restseitenton gearbeitet (hab das Vorgängerheft gerade nicht zur Hand um zu vergleichen) ?
Das Heft hat jedenfalls eine bessere Rhythmik, auch wenn man es von hinten nach vorne durchblättert (alter Layout-Trick um die Aufmachung zu prüfen ;-) )

Bin gespannt auf die Lektüre.

lg.Klaus

Benutzeravatar
grenzton
Mitglied
Beiträge: 2345
Registriert: Mittwoch 17. Mai 2006, 10:24
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von grenzton » Donnerstag 25. August 2011, 23:39

Hallo liebe Steinkerne,

lieber Klaus, die Inhalte sind ebenfalls Klasse, ich konnte nicht umhin, meine arbeit, arbeit sein zu lassen und das Magazin zu durchschmökern.
Wie Du schon abgesprochen hast ist die Aufmachung mit viel Phantasie und einem guten Auge für Übersicht super gelungen.
Die Berichte lesen sich durchweg gut. Die vielen Bilder und Grafiken runden die ganze Geschichte auf einem sehr hohen Niveau ab.

Hut ab vor so viel Professionalität!

Gruß, der Kalle
Ich möchte schlafend sterben wie mein Großvater und nicht schreiend wie sein Beifahrer!

Benutzeravatar
salve
Mitglied
Beiträge: 1309
Registriert: Mittwoch 11. Juni 2008, 13:32
Wohnort: Schwäbische Alb

Beitrag von salve » Freitag 26. August 2011, 00:35

Hallo,

auch mein Heft lag bereits heute im Briefkasten.
Schöne Bettlektüre - Vielen Dank

Salve
Das Sammeln macht nur halb so viel Spaß, findet man blos Glochiceras - OHNE OHREN!!!

Benutzeravatar
tbillert
Redakteur
Beiträge: 5674
Registriert: Samstag 27. Juni 2009, 15:14
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Beitrag von tbillert » Samstag 27. August 2011, 12:20

Hallo zusammen,

auch hier kam heute der Steinkern an. Schick, schick! Irgendwie ist es okay, dass es heute regnet :-)

Gruß,

Thomas.
Das Tolle am Internet ist, dass endlich jeder der ganzen Welt seine Meinung mitteilen kann – Das Furchtbare ist, dass das auch jeder tut.
- Das Känguru

Life is too short so it is all right to be a freak lol
- Tim Skippy Miller

Benutzeravatar
Stenodactylina
Redakteur
Beiträge: 4046
Registriert: Freitag 7. November 2008, 21:43
Wohnort: 88693 Deggenhausertal

Beitrag von Stenodactylina » Samstag 27. August 2011, 16:16

Hi,

ich habe mit die Lekture schon angefangen und bin hellauf vom Layout und Inhalt begeistert. Ein sehr gelungener Heft!

Grüße, Roger
Grüße vom Bodensee! Roger.

Benutzeravatar
OlliF
Redakteur
Beiträge: 1682
Registriert: Sonntag 28. Dezember 2008, 21:01
Wohnort: Baiersdorf - Mittelfranken

Beitrag von OlliF » Samstag 27. August 2011, 16:47

Hallo zusammen,

besser hätte der neue Steinkern nicht kommen können - gestern aus dem Urlaub gekommen - und was lag im Briefkasten - der Steinkern. Also erstmal Koffer auspacken eingestellt und schnell quergelesen (intensive Lesestunde war dann heute an diesem verregneten vormittag).

Wie immer ein Highlight - tolle Aufmachung und hervorragende Berichte, wo für jeden was dabei ist.

Und das Sönke und alle Mitstreiter ab 2012 den Steinkern zukünftig regelmäßig herausgeben - einfach SUUUUPER !!

Grüße
OlliF

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13275
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Steinkern - Heft 7

Beitrag von Sönke » Mittwoch 31. August 2011, 15:34

Hallo zusammen!
juniper hat geschrieben: Wurde verstärkt mit farbigem Restseitenton gearbeitet (hab das Vorgängerheft gerade nicht zur Hand um zu vergleichen) ?
Nachdem Du mir per PN erklärt hast, dass dies gleichbedeutend mit dem "Fond" ist bzw. der Grundfarbe der Seiten, mag ich antworten: Ja!
Dieses Heft ist noch mal etwas bunter als die meisten der bisherigen Ausgaben. Es verbirgt sich keine gezielte Umstellung des Layouts dahinter, viel mehr machten die gezeigten Fossilien es erforderlich. Die Plattenkalkfische kommen "weiß" auf schwarz meines Erachtens viel besser rüber, als wenn man sie auf weißem Hintergrund abgedruckt hätte.

An Kalle, Salve, Thomas und Olli vielen Dank für Eure Rückmeldungen zum Heft. Das freut die Autoren, die übrigens (das an alle gerichtet) auch gerne Nachfragen zu ihren Artikeln beantworten. Auch über das Forum.

Wir freuen uns auf weitere Meinungen - spart nicht mit Kritik!
Was ist gut, was nicht so gut? Wovon ist zuviel im Heft, wovon zu wenig - was fehlt ganz? Habt Ihr Themenideen (als Vorschläge an die Autoren oder aber für eigene Artikel?)... usw.
Hier besteht die Möglichkeit mitzugestalten! Vielleicht lässt sich für 2012 einiges berücksichtigen?!

Den von Salve beim letzten Heft vorgetragenen Vorschlag mit dem Lastschriftverfahren setzen wir ab 2012 in die Tat um.
Auch wird dann einmal für das ganze Jahr abgerechnet.

Viele Grüße
Sönke

Benutzeravatar
Victor Schlampp
Redakteur
Beiträge: 3040
Registriert: Freitag 20. Mai 2005, 00:11
Wohnort: 91126 Rednitzhembach

Beitrag von Victor Schlampp » Donnerstag 1. September 2011, 20:32

Lieber Sönke,

vielen Dank für die Zusendung des neuen Steinkern-Heftes.
Gestaltung und Inhalt, einfach nur exzellent. Lob auch an die Autoren und Fotografen: Einfach Klasse!
Obwohl nicht mein Sammelgebiet, habe ich alle Artikel mit Begeisterung gelesen.

Meine einzige Kritik: Beim Artikel "Die Segelfische der Solnhofener Plattenkalke" hat mich der ständig wiederkehrende Vermerk "Privatsammlung" genervt. Da hätte ein Hinweis am Ende des Artikels gereicht nach dem Motto "Mit Ausnahme der Abbildung 18 (Coll. Starke) befinden sich alle agebildeten Funde in privaten Sammlungen, deren Eigentümer nicht genannt werden wollen".

Aber, wie schon gesagt, nur ein kleiner Kritikpunkt.

Glückwünsche

Victor
Ein Leben ohne fränkische Malm-Ammoniten ist möglich, aber sinnlos.

Benutzeravatar
Stephanoceras
Mitglied
Beiträge: 156
Registriert: Sonntag 6. September 2009, 15:18
Wohnort: Bünde

Heft 7

Beitrag von Stephanoceras » Freitag 2. September 2011, 18:00

Hallo Steinkern-Leserinnen und -Leser,

nach dem Erhalt und anschließendem Studium von Heft 7 möchte ich vor allem dem Herausgeber Sönke, aber auch sämtlichen Autoren für die Zeit, ihren Einsatz und das "Herzblut" das darin steckt, ausdrücklich danken!

Ich finde diese Ausgabe wieder sehr ausgewogen und informativ, auch die Qualität der Bilder finde ich sehr gut. Da es sich bereits um die 7. Ausgabe handelt, fällt es gar nicht so leicht, was zu kritisieren. (Vielleicht kommt einmal ein Titelcover aus dem bisher etwas "unterrepräsentierten" Tertiär?).
Das durchaus positive Erscheinungsbild bringt auch nicht so viele Reaktionen hervor, - nur wenn es schlechter wäre, - dann gäbe es mit Sicherheit mehr Resonanz!

Ich freue mich jedenfalls auf 2012 - wenn es jedes Quartal ein neues Heft mit Erscheinungs-"Garantie" gibt!

Viele Grüße

Fritz

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13275
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Sönke » Dienstag 13. September 2011, 12:10

Hallo zusammen!

Victor:
Der Kritikpunkt mit der Wiederholung ist berechtigt - ich versuche das künftig zu berücksichtigen!

Fritz:
Tertiäres Cover - mal gucken, irgendwann gibt es ganz sicher eines.
Diesmal war erstmals ein Vertebrat und gleichzeitig ein Plattenkalk-Fossil auf dem Titelbild zu sehen, auch das ein Zeichen dafür, dass es sich nicht um eine "Cephalopodensammler-Zeitschrift" handelt. Cephalopoden sind dennoch recht häufig Gegenstand von Berichten, weil wir möglichst Fundstellen in Deutschland und angrenzenden Ländern besprechen möchten, die auch für Sammler erreichbar sind. Das man oftmals vor allem Kopffüßer findet, liegt in der Natur der Sache.
Ich wähle die Titelbilder immer aus einem der umfangreicheren Berichte aus (und gedenke das auch zukünftig nur in Ausnahmefällen anders zu machen), damit das Heft auch inhaltlich hält, was es äußerlich verspricht.

Was halten die anderen Leser von Heft 7 der Zeitschrift? Was von der regelmäßigen Erscheinungsweise? Welche Berichte sind besonders gefragt? Was sollte stärker berücksichtigt werden, was weniger stark?
Sollte es mehr Kurzberichte geben als bisher? Welche Themen-Ideen gibt es?


Die Zeitschrift ist kein starres Konstrukt, mitmachen und mitgestalten ist möglich!

Viele Grüße
Sönke

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13275
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Sönke » Donnerstag 15. September 2011, 10:15

Hallo zusammen,

die ausbleibenden Antworten lassen für mich nun zwei Deutungsmöglichkeiten zu:

1) Die Leser sind zufrieden.
oder
2) Es ist sowieso Hopfen und Malz verloren.

Ich werde es vielleicht mal mit einer anonymen Umfrage versuchen und hoffe damit mehr herauszubekommen. :wink:

Viele Grüße
Sönke

Dieterich
Mitglied
Beiträge: 944
Registriert: Donnerstag 3. Juni 2010, 02:07

Beitrag von Dieterich » Donnerstag 15. September 2011, 10:17

Hi Sönke,
ich kann zwar nur für mich sprechen.
Also ich bin mit dem Heft sehr zufrieden, habe es aber bisher nur durchgeblättert.

Benutzeravatar
Othnielia rex
Redakteur
Beiträge: 1480
Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 20:59
Wohnort: Wien

Beitrag von Othnielia rex » Donnerstag 15. September 2011, 11:01

Sönke hat geschrieben: die ausbleibenden Antworten lassen für mich nun zwei Deutungsmöglichkeiten zu:

1) Die Leser sind zufrieden.
oder
2) Es ist sowieso Hopfen und Malz verloren.

Ich bin für Punkt eins! ;-)
liebe Grüße, Michael

__________________
"And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of someone who wears his underpants on his head."
Terry Pratchett, Maskerade

Benutzeravatar
Othnielia rex
Redakteur
Beiträge: 1480
Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 20:59
Wohnort: Wien

Beitrag von Othnielia rex » Donnerstag 15. September 2011, 11:22

Sönke hat geschrieben: Diesmal war erstmals ein Vertebrat und gleichzeitig ein Plattenkalk-Fossil auf dem Titelbild zu sehen, auch das ein Zeichen dafür, dass es sich nicht um eine "Cephalopodensammler-Zeitschrift" handelt.
Den Eindruck hatte ich nicht, ich finde nicht, dass Cephalopoden überrepräsentiert wären. Schon gar nicht am Cover, das sind sie ja erst zweimal aufgetaucht, Gastropoden dagegen schon dreimal...
Aber auch nicht im Heft - sie sind nunmal häufiger als viele andere Fossilien...
Sönke hat geschrieben: Was halten die anderen Leser von Heft 7 der Zeitschrift?
Ich habe es mit Genuss gelesen, vor allem den Bericht aus Winterswijk, aber auch die Segelfische - der Artikel ist schon optisch einfach toll!
Sönke hat geschrieben: Was von der regelmäßigen Erscheinungsweise?
Finde ich perfekt und einen logischen Schritt. Auch die Aufgabe der Werbefreiheit finde ich vertretbar, selbst einzelne themenfremde Schaltungen wären in Ordnung, wenn man sich da an gewisse Leitlinien hält. (Was in der Medienlandschaft leider nicht der Regelfall ist, da ist oft der Content nur das Füllmaterial zwischen geisttötender Werbung... Aber diese Gefahr sehe ich beim Steinkern nun wirklich nicht.)
Sönke hat geschrieben: Sollte es mehr Kurzberichte geben als bisher?
Hängt von der Verfügbarkeit ab, oder? Können gerne auch mehr sein. Für mich müssen sie allerdings nicht geblockt am Anfang des Heftes stehen, eine Verteilung würde vielleicht für eine gewisse Auflockerung des Heftinhalts sorgen.

Sehr gut finde ich diesbezüglich allerdings die farbliche Linie (gelb für Kurzberichte, blau für Rezensionen, schwarz für bildlastige Beiträge...)
liebe Grüße, Michael

__________________
"And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of someone who wears his underpants on his head."
Terry Pratchett, Maskerade

Benutzeravatar
Casa
Mitglied
Beiträge: 498
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 20:27
Wohnort: Unterfranken

Beitrag von Casa » Donnerstag 15. September 2011, 13:25

Hi Sönke,

klar, Kritik bekommen ist wichtig um das Journal zu verbessern. Ich muss aber echt sagen Ihr macht es einem da nicht leicht Kritik zu üben, denn der Steinkern ist bereits eine absolut hervorragende Publikation, die mich immer wieder begeistert. Das gilt sowohl für den Inhalt als auch Layout und Aufmachung / Druckqualität. Der momentane Standard ist bereits extrem hoch!

Kurzberichte: Können natürlich immer gerne mehr werden, aber wie schon gesagt wurde hängt das sicher auch daran wieviele eben geschrieben werden...

Kleine Anregung: Was mir als relativem Neuling zusagen würde wäre wenn öfters die Autoren in den Fotos der Aufschlüsse, die den meisten Berichten über Fundstellen beigefügt sind, die einzelnen Horizonte irgendwie kenntlich machen könnten. Ich glaube so gewänne man (neben der eigenen Arbeit im Gelände) schneller einen guten Blick dafür was auch in den heimischen Brüchen "wo" ist...

Viele Grüsse,
Dominik

Antworten

Zurück zu „DER STEINKERN - unsere Fossilienzeitschrift“