Bericht: Das Paläozoikum in Kanada - Teil 3

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Antworten
Benutzeravatar
wasserfloh
Mitglied
Beiträge: 876
Registriert: Mittwoch 21. November 2007, 12:14
Wohnort: 89340 Leipheim

Bericht: Das Paläozoikum in Kanada - Teil 3

Beitrag von wasserfloh » Mittwoch 6. Oktober 2010, 09:04

http://www.steinkern.de/fundorte/sonsti ... uecke.html

Servus Roger,

ja leck mich... Wunderschöne Landschaften zeigst Du uns und eine prachtvolle Fülle an Fossilien! Besonders beeindruckt haben mich die Schieferplatten am Uferrand, so etwas gibt es vermutlich bei uns in Deutschland nirgendwo. Überhaupt wirken die schwarzgrauen steilen Wände in den Flusstälern absolut fremdartig für jemanden, der beim Sammeln nicht über die Schwäbisch-Fränkische Alb hinauskommt.

Herzlichen Dank für Deine drei Kanada-Berichte. Gerade für Sammler, die wie ich kaum in entferntere Regionen kommen, sind solche persönlichen Eindrücke, geschildert von anderen Sammlern, ganz besonders wertvoll.

Beste Grüße

Michael

Benutzeravatar
Stenodactylina
Redakteur
Beiträge: 4076
Registriert: Freitag 7. November 2008, 21:43
Wohnort: 88693 Deggenhausertal

Beitrag von Stenodactylina » Mittwoch 6. Oktober 2010, 14:20

Danke Michael! War mir ein Vergnügen. Und ich meine nicht nur die Reise, sondern auch das Schreiben. Das vertieft die Erfahrungen.

Grüße, Roger
Grüße vom Bodensee! Roger.

Dieterich
Mitglied
Beiträge: 944
Registriert: Donnerstag 3. Juni 2010, 02:07

Beitrag von Dieterich » Mittwoch 6. Oktober 2010, 14:22

Hi Roger,
vielen Dank für die drei wundervollen Berichte.
Tolle Landschaft und wunderschöne Fossilien.
Leider für viele unerreichbar

Benutzeravatar
Tapir
Redakteur
Beiträge: 8738
Registriert: Dienstag 12. Februar 2008, 10:45
Wohnort: Rostock

Beitrag von Tapir » Mittwoch 6. Oktober 2010, 14:32

Hallo Roger,

danke für den schönen Bericht!

Dieterich hat geschrieben: Leider für viele unerreichbar
Nicht unbedingt. Skandinavien (und das Geschiebe) bieten durchaus ähnliche Fundmöglichkeiten. Es sit durchaus möglich an einem Ostseegeschiebestrand an einem Tag 20 verschiedene Trilobitenarten zu finden ;)
Glück auf!

Johannes Kalbe

---------------
"Kalsarikänni is real. It’s about letting go and being yourself, no affectation and no performance"

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Two down. Four to go.

tori2405
Mitglied
Beiträge: 151
Registriert: Montag 25. Januar 2010, 15:48
Wohnort: Schöneiche

Beitrag von tori2405 » Mittwoch 6. Oktober 2010, 15:39

Hallo Roger,

danke für die atemberaubenden Fotos und den interessanten Bericht.

Viele Grüße
Kerstin

Benutzeravatar
Stenodactylina
Redakteur
Beiträge: 4076
Registriert: Freitag 7. November 2008, 21:43
Wohnort: 88693 Deggenhausertal

Beitrag von Stenodactylina » Mittwoch 6. Oktober 2010, 18:15

Danke nochmal für die Loorbeeren :D
Tapir hat geschrieben: Nicht unbedingt. Skandinavien (und das Geschiebe) bieten durchaus ähnliche Fundmöglichkeiten. Es sit durchaus möglich an einem Ostseegeschiebestrand an einem Tag 20 verschiedene Trilobitenarten zu finden ;)


Dort möchte ich auch mal hin :wink:

Grüße, Roger
Grüße vom Bodensee! Roger.

Benutzeravatar
Lybyman
Redakteur
Beiträge: 837
Registriert: Mittwoch 8. November 2006, 18:20
Wohnort: Uelsby
Kontaktdaten:

Beitrag von Lybyman » Mittwoch 6. Oktober 2010, 19:03

Vielen Dank Roger ,

ich fand die anderen Berichte von Dir auch schon genial !

Mach bitte weiter so!

Benutzeravatar
Stenodactylina
Redakteur
Beiträge: 4076
Registriert: Freitag 7. November 2008, 21:43
Wohnort: 88693 Deggenhausertal

Beitrag von Stenodactylina » Mittwoch 6. Oktober 2010, 19:24

Lybyman hat geschrieben:Vielen Dank Roger ,

ich fand die anderen Berichte von Dir auch schon genial !

Mach bitte weiter so!
Werde ich versuchen :wink:
Grüße vom Bodensee! Roger.

Bernd
Mitglied
Beiträge: 305
Registriert: Freitag 10. März 2006, 20:20
Wohnort: 76307 Karlsbad / Mutschelbach

Beitrag von Bernd » Mittwoch 6. Oktober 2010, 20:32

Hallo Roger,

ich finde deine Beiträge von Kanada sehr interessant.
Es freue mich immer über deine Berichte.

Viele Grüße aus Karlsbad

Bernd
Bernd Kronenwett

Benutzeravatar
Tapir
Redakteur
Beiträge: 8738
Registriert: Dienstag 12. Februar 2008, 10:45
Wohnort: Rostock

Beitrag von Tapir » Mittwoch 6. Oktober 2010, 20:38

Roger Furze hat geschrieben:
Dort möchte ich auch mal hin :wink:

Grüße, Roger
Sag bescheid ;)


Laurentia und Baltica haben sich ja im Ordovizium gegenüber gelegen, zwischen den beiden der Iapetus.... Laurentia war etwas mehr in Äquatornähe, Baltica eher im Bereich des südlichen Wendekreises. Im Silur sind die beiden dann ja zusammengedonnert, haben Iapetus an der Stelle eliminiert und haben sich für eine ganze Weile nicht mehr getrennt.

Aber die Fauna dürfte sich in großen Bereichen des Ordoviziums schon ähneln und im Silur gibt es mit Sicherheit große Überschneidungen. (Wenn Du in den Aufschlüssen stehst wird Dir einiges bekannt vorkommen wenn Du den Boden musterst ;))

Je nachdem ob Du ins Geschiebe oder ins Anstehende möchtest kann ich gerne soweit es mir möglich ist behilflich sein.
Glück auf!

Johannes Kalbe

---------------
"Kalsarikänni is real. It’s about letting go and being yourself, no affectation and no performance"

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Two down. Four to go.

Benutzeravatar
Stenodactylina
Redakteur
Beiträge: 4076
Registriert: Freitag 7. November 2008, 21:43
Wohnort: 88693 Deggenhausertal

Beitrag von Stenodactylina » Mittwoch 6. Oktober 2010, 21:22

@Bernd. Vielen Dank für die nette Kommentare!

@Johannes. Danke für die Einladung. Die Devon-Fraktion hat mich auch schon eine ausgesprochen, so vielleicht ist das Anlass über mein nächste Sommerurlaub zu denken. :wink: Mal schauen.
Ich habe die Kollision aus nächster Nähe 2009 an die Nordirische Küste erlebt. War das schön!

Grüße, Roger
Grüße vom Bodensee! Roger.

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“