München GEOFA 2009 Messerückblick

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Benutzeravatar
Miroe
Redakteur
Beiträge: 3110
Registriert: Freitag 8. April 2005, 05:11
Wohnort: Mittelbaiern, bei Regensburg

Beitrag von Miroe » Donnerstag 5. November 2009, 12:05

Lieber Kurt,

ganz herzlichen Dank für Deinen leidenschaftlichen, eindrucksvollen und sehr persönlichen Bericht. Er ist ein echtes, herausragendes Highlight!

Beste Grüße
Michael

Benutzeravatar
Ahorn
Mitglied
Beiträge: 1959
Registriert: Sonntag 10. August 2008, 19:51
Wohnort: Österreich

Beitrag von Ahorn » Donnerstag 5. November 2009, 12:19

Hallo Paul

es war mir eine Ehre Dich und Deinen Freund Persönlich kennen zu Lernen, selten in meinem Leben ist mir ein so Herzlicher und offener Mensch wie Du begegnet, und Deine Präparationen sind als Kunstwerke der Erhaltung und Freilegung von Fossilien zu betrachten...

Junge wie machst Du das nur ... :shock: ist Unglaublich Top und megatoll...

Dankbar........ Ja ich bin Dankbar... gibt ein Erfülltes Leben , wenn man vieles nicht als selbstverständlich ansieht, und man sich einfach nur die Zeit nimmt einen Vogel zu beobachten wenn er in einer Messehalle auf einen Stein setzt.

war toll echt toll Dich zu treffen, und auch Liebe Grüße an Deinen Freund
megastücke die Ihr mir da gezeigt habt!!!

Liebe Grüße aus Wien
Kurt

Benutzeravatar
Ahorn
Mitglied
Beiträge: 1959
Registriert: Sonntag 10. August 2008, 19:51
Wohnort: Österreich

Beitrag von Ahorn » Donnerstag 5. November 2009, 12:21

Hallo Michael

Danke Freue mich sehr über ein Lob aus so berufenen Munde, waren 3 tolle wws Tage

LG Kurt

Benutzeravatar
Andreas
Mitglied
Beiträge: 3890
Registriert: Montag 14. März 2005, 19:21
Wohnort: Rödermark

Beitrag von Andreas » Donnerstag 5. November 2009, 14:22

Servus Kurt,

ich kann nichts schreiben, was nicht schon ein Vorredner getan hat. Daher einfach nur: Danke für den klasse geschriebenen und hervorragend illustrierten Bericht! :D

Viele Grüße,

Andreas

Benutzeravatar
salve
Mitglied
Beiträge: 1309
Registriert: Mittwoch 11. Juni 2008, 13:32
Wohnort: Schwäbische Alb

Beitrag von salve » Donnerstag 5. November 2009, 14:45

Hallo Kurt,

auch ich habe Deinen Bericht mit sehr viel Freude gelesen und bin immer wieder begeistert, mit wie viel Liebe alles beschrieben wird. Dieser Bericht war halt mal wieder ein echter Kurt.

Hab vielen Dank dafür.

Grüße Salve

Benutzeravatar
tarantino111
Mitglied
Beiträge: 922
Registriert: Dienstag 9. August 2005, 22:08
Wohnort: Berg bei Neumarkt in der Oberpfalz

Beitrag von tarantino111 » Donnerstag 5. November 2009, 19:56

Hallo Kurt,

Ich möchte mich einfach nur bedanken für diesen so eindrucksvoll geschriebenen Bericht. Besser geht es nicht.....

viele Grüße Matthias

Benutzeravatar
Ahorn
Mitglied
Beiträge: 1959
Registriert: Sonntag 10. August 2008, 19:51
Wohnort: Österreich

Beitrag von Ahorn » Donnerstag 5. November 2009, 21:26

Hallo Andreas , Salve und Matthias

Danke!!! ich Freue mich sehr das Euch der Bericht gefällt, waren echt schöne Tage in Eurem Wunderschönen Land mit absolut spitzen Essen und einem tollen Bier und mit Wunderschönen momenten und Augenblicke auf der Messe. Zuviel um alles zu sehen, 2 hallen habe ich gar nicht gesehen :shock:

Liebe Grüße Kurt

Benutzeravatar
Wolfgang
Administrator
Beiträge: 3532
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 20:48
Wohnort: Herzogenaurach

Beitrag von Wolfgang » Donnerstag 5. November 2009, 21:32

Servus Kurt

Was für ein grandioser Einstieg!
Selten habe ich einen Bericht so verschlungen.

Vielen Dank, dass du einem Nichtbörsengänger (mit einzelnen Ausnahmen) wie mir, die Münchner Börse so eindrucksvoll gezeigt hast.

Da überlegt man sich glatt, beim nächsten Mal doch hinzufahren.

Beste Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar
Ahorn
Mitglied
Beiträge: 1959
Registriert: Sonntag 10. August 2008, 19:51
Wohnort: Österreich

Beitrag von Ahorn » Donnerstag 5. November 2009, 22:33

Hallo Wolfgang

recht Herzlichen Dank , freue mich sehr, und Danke für die Unterstützung die Ihr uns immer gebt, solltest Du wirklich einmal machen und München besuchen, die neue einteilung ,das die Fossilien so weit als möglich in einer Halle zusammen gezogen wurde ist für Sammler glaube ich positiv, wie es für die Händler ist weiss ich nicht. Aber so hat man einen schönen Überblick und sieht sehr viel.

Liebe grüße Kurt

Benutzeravatar
juniper
Mitglied
Beiträge: 557
Registriert: Sonntag 19. August 2007, 23:09
Wohnort: Aschaffenburg

Beitrag von juniper » Freitag 6. November 2009, 02:14

Lieber Kurt

Die Vorredner haben es alle schon gesagt - ein schöner Beitrag von dir, mit Herz und Seele verfasst :)
Du hast natürlich recht damit, dass man bei wiederholten Messebesuchen mit der Zeit ein bisserl "abstumpft", und nicht mehr alles mit der gleichberechtigten Neugierde wahrnimmt. Andererseits schärft diese Erfahrung auch den Blick für jene Stücke und Informationen, die einem selbst besonders am Herzen liegen. Und sogar zwei Tage Messebesuch (ich war Freitag und Samstag da) reichen nicht, um allein bei den persönlichen Lieblingsthemen alles erschöpfend gesehen zu haben.

Man hat einen Vorteil, wenn man nichts einzukaufen hat. Dann konzentriert man sich tatsächlich mehr aufs Schauen denn aufs Finden. Gleichzeitig kann man sich beim Treffen mit Bekannten auch mal schmerzfrei eine Stunde lang verplaudern ;) Wenn man nur ein paar Stunden Zeit hat für eine Messe, und dabei noch einen gezielten Parcours von Aussuchen und Einkaufen bewältigen muss, artet das auch mal schnell in Stress aus.
Von daher waren die zwei Tage München auch für mich zwar anstrengend, aber irgendwo auch erholsam nach der Jobbelastung "im richtigen Leben" :)

Vielleicht sehen wir uns ja nächstes Jahr auf der Petrefakta in Stuttgart, die zwar nicht die ganz großen, spektakulären Brocken vorweisen kann, dafür aber im Detail - für mein Gefühl - noch mehr Tiefe und Vielfalt bietet (vielleicht nimmt man aber auch nur "mehr" wahr, weil man von der Gesamtfülle nicht so erschlagen wird).
Die Verdichtung der Fossilienhändler in 1 Münchener Halle ließ bei mir zumindest so ein bisschen "Petrefacta"-Feeling aufkommen 8-)

lg.Klaus

Benutzeravatar
Ahorn
Mitglied
Beiträge: 1959
Registriert: Sonntag 10. August 2008, 19:51
Wohnort: Österreich

Beitrag von Ahorn » Freitag 6. November 2009, 09:24

Hallo Klaus

Freue mich sehr dass der Bericht für Dich ok ist, ist halt mein erster und so habe ich eben versucht meine Eindrücke zu schildern. Vor vielen Jahren war ich auf vielen Börsen in Europa immer auf der Jagd und es war so wie Du es sagst, man sucht stücke aus seinem Interessens Gebiet und es ist Stress pur, man sieht dadurch aber auch viele sehr gute und Interessante stücke nicht da man glaubt etwas dadurch zu Versäumen und eilt sehr Oberflächlich durch die reihen. So waren die 3 Tage schon aus diesen nun entfallenen Gründen eine wunderschöne Zeit, da ich mir nun echt Zeit nehme und der Erwerb sich tatsächlich nur auf Andenken zu diesem Besuch beschränkte. Erwerben könnte man ja vieles bzw. als Sammler ist man bei einem so großen Angebot echt gefährdet, bei manchen stücken war es echt schwer nein zu sagen, es gab so viele Wunderschöne dinge, spz. wenn das eigene Interesse sehr breit gestreut ist . aber mit den Jahren wird man genügsamer und man kann schon mal nein sagen ... auch wenn man Wochenlang nachher das kleine :twisted: in einem sagen hört ... ich hab’s Dir ja gesagt nimm.. nimm... :D

mir hat mal der Ur-Großvater vom jetzigen Gapp in Gosau als ich ihm stolz eine Schnecke aus den Triashängen zeigte die ich Vormittags vom Berg runter gebracht habe , als wir in der Sonne vor seinem Haus gesessen sind und ich ganz begeistert war gesagt:

schau Bua waunst des scho oles gseng host wos i in de vieln Johrn aun Stoana gseng host, gfreist die über des schene Madl mid da dünnen blusn fü mehr.... :lol:

und heute sind die Begegnungen mit netten Menschen und Freundschaften für mich Wertvoller als der schönste Stein der Welt, echte Freundschaften kann man tatsächlich nicht Kaufen.

San Marie war für mich früher die wohl schönste und Endspannteste Börse durch die Lage und das Flair was sie verströmt, die Petrefacta kenne ich nur aus Berichten in Fossilien.

LG Kurt

Benutzeravatar
Rudolf
Steinkern.de Ehrenmitglied (verstorben)
Beiträge: 217
Registriert: Sonntag 11. März 2007, 22:23
Wohnort: Bensheim

Ein Bericht der Extraklasse

Beitrag von Rudolf » Montag 16. November 2009, 09:55

Lieber Kurt,
wenn das wirklich Dein erster Bericht war "HUT AB" gelungen vom Anfang bis zum Ende.Ich finde es auch wichtig das mal Personen und nicht nur Fossilien abgebildet werden. Bei Dir wird auch deutlich was Begeisterung ist und wenn man so wie Du es versteht diese auch noch rüberzubringen kann man nur von einem gelungene ERSTLINGSWERK sprechen.
viele liebe Grüße
und Danke für den tollen Bericht
Rudolf :D

Benutzeravatar
Stenodactylina
Redakteur
Beiträge: 4046
Registriert: Freitag 7. November 2008, 21:43
Wohnort: 88693 Deggenhausertal

Beitrag von Stenodactylina » Montag 16. November 2009, 17:19

T'schuldigung! Bin ein bißchen spät dazu gekommen :conf:

was soll ich noch sagen? außer danke, Kurt. Schon wieder ein Schmankerl von dir und diesmal in die Öffentlichkeit!

Liebe Grüße, Roger.
Grüße vom Bodensee! Roger.

Benutzeravatar
Ahorn
Mitglied
Beiträge: 1959
Registriert: Sonntag 10. August 2008, 19:51
Wohnort: Österreich

Beitrag von Ahorn » Dienstag 17. November 2009, 22:29

Hallo Rudolf und Roger

ich Freue mich sehr über Euer kompliment, :oops: ja ist tatsächlich der erste und einzige bericht den ich jemals in die Welt gesendet habe, hab halt so geschrieben wie ich es Erlebt habe und war auch sehr viel Freude dabei über die Erlebnisse die ich hatte.

Danke und Liebe Grüße Kurt

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“