München GEOFA 2009 Messerückblick

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Benutzeravatar
Bernhard Jochheim
Redakteur
Beiträge: 2020
Registriert: Freitag 5. Dezember 2008, 19:18
Wohnort: Marl/Westfalen

München GEOFA 2009 Messerückblick

Beitrag von Bernhard Jochheim » Mittwoch 4. November 2009, 21:41

http://www.steinkern.de/boersen-veranst ... rzeit.html

Hallo Kurt,
ich eröffne mal dieses Thema. da ich selber das letzte Mal 1994 in München war und vieles von dem, was du geschrieben hast, aus eigener Erfahrung nachvollziehen kann.

Toller Bericht, sehr persönlich und mit viel Liebe zu den Steinen und Menschen geschrieben!

Man sollte wirklich nicht zu oft auf Börsen gehen.

Die Schachteln von Paul und Ralf hätten mich vielleicht am meisten interessiert, da da ein eigener Bezug besteht.

Du wirst sicher noch viel Lob bekommen.

Tschüss
Bernhard

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13134
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Sönke » Mittwoch 4. November 2009, 21:49

Hi Bernhard,

jetzt machst Du´s aber für die anderen spannend - noch ist der Bericht gar nicht für alle freigeschaltet (obwohl dem eigentlich nichts mehr im Wege steht). :wink: :lol:

Also, für die Kollegen: Wartet noch 1-2 Tage, dann ist der Bericht für alle zu sehen. :D

Schon jetzt schließe ich mich aber Deinem Lob für Kurts schöne Arbeit an.

Viele Grüße
Sönke :wink:

PS: Habe gerade von Kurt das Okay bekommen...

Hier ist der Bericht:
http://www.steinkern.de/boersen-veranst ... rzeit.html
Viel Spaß!

Benutzeravatar
Bernhard Jochheim
Redakteur
Beiträge: 2020
Registriert: Freitag 5. Dezember 2008, 19:18
Wohnort: Marl/Westfalen

Beitrag von Bernhard Jochheim » Mittwoch 4. November 2009, 21:55

Hallo Sönke,
wusste ich nicht - aber gegen spannende Erwartung wird ja wohl keiner was haben... :D

Tschüss
viel Spaß beim Lesen
Tschüss
Bernhard

Benutzeravatar
Armin
Redakteur
Beiträge: 1597
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 15:57
Wohnort: Pressath

Beitrag von Armin » Mittwoch 4. November 2009, 22:21

Hallo Kurt,

ich danke Dir für diesen herzlichen und mit Leidenschaft zum Hobby geschriebenen Bericht. Man spürt förmlich Deine Freude, die Du während dieses Messebesuchs hattest und immer noch davon zehrst. Es freut einen, wenn man merkt dass jemand mit so viel Leidenschaft dabei ist.

Danke für den Hinweis auf meinen Kurzbericht über die Archaeopterix-Ausstellung.


Gruß Armin

Heribert
Redakteur
Beiträge: 682
Registriert: Freitag 29. Juni 2007, 18:03
Wohnort: Oststeinbek

Beitrag von Heribert » Mittwoch 4. November 2009, 22:41

moin moin Kurt

Ich bedanke mich für den sehr einfühlsam und mit Nachhaltigkeit geschriebenen Bericht zur Münchener Messe. Ich kann es nachvollziehen, wie Du mit offenen Augen durch die Gänge wandelst und all die sensationellen Funde und Präparate in Dir aufnimmst. Schön, dass Du uns daran teilnehmen lässt, denn für viele ist der Weg in die Voralpen zu weit. So hat man einen wunderbaren Eindruck gwonnen und die Auffrischung alter Freundschaften sowie kennenlernen Gleichgesinnter mit Gedankenaustausch ist immer eine bleibende Erinnerung. Ich habe Deine Zeilen und Bilder genossen.
Beste Grüße ... Heribert

Benutzeravatar
Ataxioceras
Mitglied
Beiträge: 654
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 19:15
Wohnort: Schifferstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Ataxioceras » Mittwoch 4. November 2009, 22:49

Hallo Kurt,

auch von meiner Seite: vielen Dank für diesen äußerst schönen und lebendigen Bericht - tolle Impressionen, ich bin begeistert.

Schöne Grüße

Volker

Fränk
Mitglied
Beiträge: 141
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 23:51
Wohnort: Zweibrücken RH/Pfalz

Beitrag von Fränk » Donnerstag 5. November 2009, 01:38

Falls ich je zum Fossil werden sollte, möchte ich von Kurt gepräpt werden :lol:

Im ernst, sehr schöner und einfühlsamer Bericht, vielen Dank!

Nette Grüße

Fränk

Benutzeravatar
wasserfloh
Mitglied
Beiträge: 876
Registriert: Mittwoch 21. November 2007, 12:14
Wohnort: 89340 Leipheim

Beitrag von wasserfloh » Donnerstag 5. November 2009, 08:58

Hallo Kurt,

ich mach es kurz: Ein FANTASTISCHER Bericht!

Beste Grüße

Michael

Benutzeravatar
nautilus
Redakteur
Beiträge: 969
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 22:10
Wohnort: Greven

Beitrag von nautilus » Donnerstag 5. November 2009, 10:02

Hallo Kurt,
ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Hat mir sehr gefallen der Bericht.
beste Grüße,
Uwe

Benutzeravatar
fossilsworldwide
Mitglied
Beiträge: 172
Registriert: Samstag 29. April 2006, 17:17
Wohnort: Rheinland Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von fossilsworldwide » Donnerstag 5. November 2009, 10:14

Hallo Kurt,

Dein Enthusiasmus ist ansteckend. Danke für Deinen Besuch, die netten Gespräche und den hervorragenden Bericht (und natürlich für die lobenden Worte).

Liebe Grüße Annesuse
Annesuse Raquet

Benutzeravatar
amaltheus
Redakteur
Beiträge: 4997
Registriert: Freitag 1. April 2005, 08:48
Wohnort: Schwäbische Alb

Beitrag von amaltheus » Donnerstag 5. November 2009, 10:30

Hallo Kurt,

danke für den sehr schönen und vorallem kurzweiligen Bericht !

Da ärgere ich mich dann schon ein wenig, dass ich nicht in München war.

Mich würd noch interessieren, wie Du den schönen stacheligen Trilo
heil im Flugzeug nach Hause gebracht hast !?

Du weißst schon ... wegen den Gepäckkontrollen ... .

Da hätte ich riesige Bedenken gehabt dass da was abbricht.

Gruss Thomas

Benutzeravatar
Ahorn
Mitglied
Beiträge: 1959
Registriert: Sonntag 10. August 2008, 19:51
Wohnort: Österreich

Beitrag von Ahorn » Donnerstag 5. November 2009, 10:32

Hallo :oops:

ich Danke Euch recht Herzlich und Freue mich sehr das Euch mein erster bericht gefällt. War nicht einfach für mich da ich so etwas noch nie gemacht habe, wobei ich mich recht Herzlich bei Sönke bedanken möchte, der mir sehr dabei geholfen hat dieses Neuland zu betreten.

Ja die Reise war für mich echt ein Erlebnis und einfach sehr sehr schön, viele alte Freunde und Bekannte getroffen und einige Fantastische Menschen neu kennen gelernt.

Und für mich ist das tatsächlich so das ich die Dinge die ich sehe sehr Bewundere, mag sein das man an manchen dingen achtlos vorbei geht, aber wenn man sie näher betrachtet sehr Nachdenklich wird, wenn ich mir Denke das die derzeitig als Kiloware verkauften Ammoniten aus Madagaskar eigentlich Fossilien sind die durchaus mit den Klassischen Bully , Troijes , Dakota Ammoniten in der Schalen Erhaltung mithalten können und vereinzelt arten dabei liegen Perfekt Erhalten , jeden Knoten jede Rippe , und nun wohl durch die menge falsch eingeschätzt werden blutet mir etwas das Herz dabei, würden sie die langsam und mit bedacht in den Markt einschleusen währe der preis in einer andern Höhe und auch die Wertschätzung. Durch die vielen Jahre weiß ich aber dass dieser Zustand einmal vorbei sein wird, und die Fundstellen erlöschen. Und so picke ich mir bei solchen Lots eben immer die selten dabei liegenden formen raus, und mit der Zeit kommt eine kleine Sammlung zusammen.

Es war so viel zu sehen , viele dinge die für mich Fantastisch waren, wenn ich daran denke was alles zusammen kommen muss das ein Lebewesen erst Fossil erhalten sein kann, wie hoch der Prozentsatz das ein Lebewesen bis in unsere Zeit erhalten bleibt, das man es ja auch erst finden muss, die Change das es in gute Hände kommt Der es Präpariert , wie viele Unvorstellbaren Millionen Jahre es schon Erhalten blieb. Da sehe ich manche unbedeutende stücke oder diese mengenware mit ganz anderen Augen. ist eine Fantastische Welt auf der wir Leben.

es sollte ja nicht so sein, das ich mich unbedingt in ein helles Sediment stürzen muss, und meine Knochen noch extra dunkel vorher einfärben muss, um in Millionen Jahren einen schönen Kontrast zu Erzeugen um Verkaufsfördernd auf eine Platte zu liegen...... ich bin ja auch so hübsch :lol: :lol:

ich hoffe Ihr Versteht mich, manchmal muss man es sich wieder bewusst werden was für einzigartige dinge wir da in Händen halten, und wie schön das im Grund für uns alle ist.

Liebe Grüße und Danke
Kurt

Benutzeravatar
Ahorn
Mitglied
Beiträge: 1959
Registriert: Sonntag 10. August 2008, 19:51
Wohnort: Österreich

Beitrag von Ahorn » Donnerstag 5. November 2009, 10:38

Hallo Annesuse

Ich möchte mich bei Euch beide Bedanken, ist kein Lob, ist echt so, Ihr habt bei mir einen tiefen Eindruck hinterlassen, und Ihr habt Faszinierende Fossilien mit einer außerordentlichen Aussagekraft.

war echt wunderschön für mich und ich hoffe man sieht sich mal wieder.

Liebe Grüße Kurt

Benutzeravatar
Ahorn
Mitglied
Beiträge: 1959
Registriert: Sonntag 10. August 2008, 19:51
Wohnort: Österreich

Beitrag von Ahorn » Donnerstag 5. November 2009, 10:45

Hallo Thomas

waren schon gemischte Gefühle bei der Heimfahrt, die Trilos waren ja selbst in Kunststoff Behälter und mit dem Boden der Schachtel und dem Matrixstück mit einer bzw beim Drotops mit zwei Schrauben fest angeschraubt, und die Klarsichtbox mit dem Boden mit Klebeband fest umwickelt, so konnten die Stachler selbst nicht bei Erschütterungen in der Box anschlagen, beim Röntgen habe ich gebeten die Handgepäckstasche hochkant einstellen zu dürfen, so sind sie im Flugzeug bei mir gewesen. Hat gut geklappt, obwohl ich auch etwas Bauchweh hatte.

Liebe Grüße und Danke dass Dir der Bericht gefällt.
Kurt

Benutzeravatar
Paul Winkler
Redakteur
Beiträge: 2115
Registriert: Samstag 8. Juli 2006, 11:41
Wohnort: 75210 Keltern
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul Winkler » Donnerstag 5. November 2009, 11:52

Hi Kurt!

War sehr schön! Was ich an Dir am meisten bewundere: deine Dankbarkeit in so vielen Dingen.
Da kann ich mir eine dicke Scheibe abschneiden. Hat mich wirklich gefreut, Dich kennenzulernen. :D

Liebe Grüsse Paul

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“