Der Untere Muschelkalk von Unterfranken

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Antworten
Benutzeravatar
BlackDiamond
Mitglied
Beiträge: 902
Registriert: Donnerstag 24. Mai 2007, 23:09
Wohnort: Ufr
Kontaktdaten:

Der Untere Muschelkalk von Unterfranken

Beitrag von BlackDiamond » Dienstag 24. Februar 2009, 21:57

Hallo,

Danke, an die Euerdorfer für den tollen Überblick über den unteren Muschelkalk
http://www.steinkern.de/fossilien-aller ... anken.html

Das ist ist eine große Motivation es mal wieder mit dem unteren Muschelkalk zu probieren. Mit dem Stratigrafischen Überblick und dem geschärften Blick (schöne Bilder von Fossilien aus dem MU sieht man selten) sollte es doch klappen.

Chao, Stefan

brosanpersil
Mitglied
Beiträge: 450
Registriert: Donnerstag 27. September 2007, 20:50
Wohnort: Saverne France

Beitrag von brosanpersil » Mittwoch 25. Februar 2009, 10:36

Hallo,
Ich schliese mich an den Dank an :wink:
Yves

Benutzeravatar
Günni F
Mitglied
Beiträge: 475
Registriert: Sonntag 30. September 2007, 17:47

Beitrag von Günni F » Mittwoch 25. Februar 2009, 11:30

Wow, hochinteressant und die Abbildungen eignen sich ja glatt als Bestimmungshilfe - so gut sind sie! Danke, dass ihr so etwas kostenlos zur Verfügung stellt. Ganz nebenbei habe ich nun auch im Frühjahr mit dem Museum ein neues Asuflugsziel auf meiner Liste.

Beste Grüße!
Günni

Benutzeravatar
Tapir
Redakteur
Beiträge: 8531
Registriert: Dienstag 12. Februar 2008, 10:45
Wohnort: Rostock

Beitrag von Tapir » Donnerstag 26. Februar 2009, 10:49

Ein schöner und sauber gearbeiteter Bericht. Danke dafür.......
Glück auf!

Johannes Kalbe

---------------
"Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich"

"Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie echt sind" (Gaius Iulius Caesar)

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

trias_ofr
Mitglied
Beiträge: 476
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 18:40

Beitrag von trias_ofr » Donnerstag 26. Februar 2009, 19:52

Hallo Steinkerne,
ich kann mich meinen Vor-'postern' nur anschließen. Eine sehr gute Veröffentlichung mit aussagekräftigen Bildern, zum Teil von Fossilien, die man sonst nicht zu sehen bekommt.
Danke an die Autoren aus Euerdorf.
Franz-Josef

Benutzeravatar
greyowl1974
Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: Montag 19. November 2007, 09:47
Wohnort: Lügde/OWL// Seehausen/Kyffhäuser

Beitrag von greyowl1974 » Donnerstag 26. Februar 2009, 22:29

Danke für den sehr informativen und leicht verständlichen Beitrag. Sonst treibe ich mich ja meistens im oberen Muschelkalk herum, aber ich sollte es wohl auch mal im unteren versuchen. Noch dazu weil es direkt vor meiner Haustür einige Aufschlüsse im mu gibt. Der Bericht macht jedenfalls Lust dazu.

Zu den Dentaliumbänckchen hätte ich noch eine Frage... letztes Jahr fand ich in Seehausen/Kyffhäuserkreis bei einem Waldspaziergang den unten abgebildeten Stein. Könnte es sich um das besagte Bänkchen handeln? Der Wald ist ein Teil der Hainleite- stratigraphisch geht es dort vom Buntsandstein bis zum oberen Muschelkalk.

mit freundlichen Grüßen- Marcus
Dateianhänge
PICT0521.JPG
PICT0521.JPG (91.63 KiB) 7855 mal betrachtet
PICT0520.JPG
PICT0520.JPG (83.67 KiB) 7854 mal betrachtet
PICT0519.JPG
Gesamtansicht
PICT0519.JPG (83.3 KiB) 7853 mal betrachtet
"MENTE ET MALLEO"

Benutzeravatar
Theelia
Moderator
Beiträge: 120
Registriert: Dienstag 17. Oktober 2006, 18:23
Wohnort: Euerdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Theelia » Freitag 27. Februar 2009, 14:38

Hallo Marcus
ja es sieht nach einen Dentalium- Bänkchen aus. Es sind Dentalium und Muschelschill auf den Bildern zuerkennen.
Gruß
Michael

Benutzeravatar
greyowl1974
Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: Montag 19. November 2007, 09:47
Wohnort: Lügde/OWL// Seehausen/Kyffhäuser

Beitrag von greyowl1974 » Freitag 27. Februar 2009, 18:17

danke
"MENTE ET MALLEO"

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“