Schleifen von Fossilien

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

schnecke205
Mitglied
Beiträge: 127
Registriert: Samstag 14. Oktober 2006, 23:41
Wohnort: Bonn

Beitrag von schnecke205 » Mittwoch 16. Juli 2008, 18:17

... auch wenn der Beitrag schon älter ist.....Das mit dem Polieren ist ja wunderbar erklärt.

Ich muß mich der Frage nach dem Sägen mal anschließen:
Wo kann ich Fossilien sägen lassen? Oder wie kann man es selber machen? Was ist mit kleinen Fossilien, wird das da nicht gefährlich? Oder gibt es da Tricks für?

Vielleicht können einige der "erfahreren Steinschleifer" dazu was sagen!


Gruß
Anja

Benutzeravatar
nautilus
Redakteur
Beiträge: 987
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 22:10
Wohnort: Greven

Beitrag von nautilus » Mittwoch 16. Juli 2008, 20:41

Hallo Anja,
ich bin zwar kein erfahrener Steinschleifer, aber ein bischen Übung habe ich schon :wink:
Das Sägen habe ich hier
mal gezeigt. Geht mit der entsprechenden Säge bei kleinen Teilen ganz gut. Wenn Du bei dir in der Umgebung ein Naturkunde- oder Fossilien- oder Mineralien- oder Geologisches Museum hast dann würde ich dort mal anfragen bezüglich sägen. Die haben oft verschiedene Sägen. Für kleine Sachen Sägen mit sehr dünnen Diamantsägeblättern. Da kann man dann schon mal Glück haben das beide Hälften von einem Ammonit noch ganz schön aussehen.
Wenn Du kein Museum in der Nähe hast kann man auch zum Steinmetz oder Fliesenleger gehen. Die haben auch Sägen. Dann gibt es noch die Flex (Winkelschneider, Winkelschleifer) ist für ganz kleine Sachen aber nicht so geeignet. Da würde ich beim Sägen die Sachen auch nicht in der Hand halten sondern mit beiden Händen die Flex festhalten.

Dann mal viel Spass beim Sägen und Schutzbrille nicht vergessen :wink:

beste Grüße,
Uwe

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“