Fund und Präparation eines Ichthyosaurierteilskeletts mit komplettem Schädel aus dem Toarcium (Unterjura) von Oberfr.

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 15902
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld / Herford
Kontaktdaten:

Fund und Präparation eines Ichthyosaurierteilskeletts mit komplettem Schädel aus dem Toarcium (Unterjura) von Oberfr.

Beitrag von Sönke » Mittwoch 7. Dezember 2022, 19:33

Link zum Artikel auf der Steinkern.de Homepage:
https://www.steinkern.de/praeparation-u ... hthyo.html
Autor: Fabian Weiß

Kurzfassung:
Fabian Weiß fand im Toarcium (oberer Unterjura) von Oberfranken diverse noch lehmverschmierte Laibsteine auf einer Halde mit frischem Bauaushub. Nach dem Aufschlagen eines der Laibsteine mit dem Vorschlaghammer zeigte sich nahe der Oberfläche im Querbruch etwas Knochensubstanz. Das Ganze sah jedoch so unspektakulär aus, dass der Autor das Stück zunächst nicht barg. Doch schon auf dem Heimweg kam er ins Grübeln, ob dies die richtige Entscheidung gewesen war. Die Knochen gingen ihm auch tags darauf nicht aus dem Kopf. Nach zwei Regentagen fuhr er erneut zum Fundort. Der Stein war glücklicherweise noch da. Dank des Abregnens zeigte sich nunmehr deutlich, dass es sich um ein Ichthyosaurierteilskelett handelte, welches genau in der Laibsteinrinde eingebettet war. Nun wurde das Stück geborgen und anschließend aufwändig präpariert. Zum Schluss wurde noch eine Fehlstelle im Bereich des Paddels restauriert – und fertig ist der eigene Fischsaurier.

_______________


Hi Fabi,

noch einmal meinen herzlichen Glückwunsch zu diesem sensationellen Fund und Hut ab vor der präparatorischen Meisterleistung! Welch unglaubliche Geschichte - Ichthyo gefunden und erstmal liegen gelassen. :) Wenn man aber das Ausgangsbild betrachtet und dann den Schlamm von der Baustelle hinzudenkt, wird aber absolut verständlich, warum das vor Ort recht mau / kaum bergungswürdig aussah. Ein Riesenglück, dass dann alles noch vor Ort war und Du es bergen konntest. :D

Herzlichen Glückwunsch zum Fund und danke für den sehr gelungenen und informativen Homepagebericht. :thx:

Schöne Grüße
Sönke

P.S.: An alle: Kommentare und Fragen können gerne hier abgegeben bzw. gestellt werden. :)
Dateianhänge
Anpraepariert.jpg
So langsam zeichnet sich ab, was im Stein steckt. Foto: Fabian Weiß
Anpraepariert.jpg (96.62 KiB) 3000 mal betrachtet

Benutzeravatar
Stephan
Redakteur
Beiträge: 5965
Registriert: Sonntag 13. Mai 2007, 23:17
Wohnort: NRW

Re: Fund und Präparation eines Ichthyosaurierteilskeletts mit komplettem Schädel aus dem Toarcium (Unterjura) von Oberfr

Beitrag von Stephan » Mittwoch 7. Dezember 2022, 19:55

Hallo Fabian,

tolle Fundgeschichte und eine sehr schöne Präparbeit, danke für deinen Bericht!
Das man die Ergänzung farblich sofort wahrnimmt, aber ohne das es bei der Betrachtung stört, gefällt mir besonders gut 8-)

Viele Grüße

Stephan
Fossiliensammeln, ich kann jederzeit damit aufhören, ährlisch!

Benutzeravatar
Balou
Mitglied
Beiträge: 724
Registriert: Donnerstag 23. April 2015, 20:32

Re: Fund und Präparation eines Ichthyosaurierteilskeletts mit komplettem Schädel aus dem Toarcium (Unterjura) von Oberfr

Beitrag von Balou » Mittwoch 7. Dezember 2022, 20:07

...nicht nur super Fund, auch ne klasse Präparation :top: :clap: :clap:
viele Grüße Steffen

Benutzeravatar
Irritator
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: Montag 5. Dezember 2022, 06:49
Wohnort: Hannover

Re: Fund und Präparation eines Ichthyosaurierteilskeletts mit komplettem Schädel aus dem Toarcium (Unterjura) von Oberfr

Beitrag von Irritator » Mittwoch 7. Dezember 2022, 20:25

Wow, starkes Teil! :shock:
Wie gut, dass du nochmal zurückgefahren bist, das hat sich ja richtig gelohnt!
Wirklich schöne Präparation!

Benutzeravatar
Florian85
Moderator
Beiträge: 1498
Registriert: Samstag 16. August 2014, 16:29

Re: Fund und Präparation eines Ichthyosaurierteilskeletts mit komplettem Schädel aus dem Toarcium (Unterjura) von Oberfr

Beitrag von Florian85 » Mittwoch 7. Dezember 2022, 20:58

Klasse Bericht und eine sehr schöne Arbeit!
Da hat das Tierchen den richtigen gefunden!!!

Liebe Grüße Flo!

Benutzeravatar
Stefan W. 12
Redakteur
Beiträge: 2448
Registriert: Dienstag 3. Februar 2009, 10:14
Wohnort: Zwickau

Re: Fund und Präparation eines Ichthyosaurierteilskeletts mit komplettem Schädel aus dem Toarcium (Unterjura) von Oberfr

Beitrag von Stefan W. 12 » Mittwoch 7. Dezember 2022, 20:59

Hallo Fabian,

Glückwunsch auch von mir zu Fund und Präpp, das ist ne tolle Story! Ich würde sagen: ab zum FdM! :top:, falls das von der Zeit her ginge?

VG, Stefan.
Wenn wir uns etwas herausgreifen, bemerken wir, dass es mit allem
anderen im Universum zusammenhängt. John Muir

Benutzeravatar
Robin Lauterbach
Redakteur
Beiträge: 626
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2015, 21:01
Wohnort: Altmittweida, Sachsen

Re: Fund und Präparation eines Ichthyosaurierteilskeletts mit komplettem Schädel aus dem Toarcium (Unterjura) von Oberfr

Beitrag von Robin Lauterbach » Mittwoch 7. Dezember 2022, 21:12

Hallo Fabi

Hut ab! Da hast Du einen klasse Fund gemacht und wie von Dir gewohnt, ausgezeichnet präpariert! Die Ergänzung ist super gelungen. Ein toller Bericht, ich habe ihn mit Genuss gelesen. Allerdings muss ich sagen, das mir Option 1 am besten gefallen hätte, aber das ist Geschmackssache.

Viele Grüße
Robin

Benutzeravatar
klausrd
Mitglied
Beiträge: 1621
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2009, 20:12
Wohnort: Kreis Göppingen

Re: Fund und Präparation eines Ichthyosaurierteilskeletts mit komplettem Schädel aus dem Toarcium (Unterjura) von Oberfr

Beitrag von klausrd » Mittwoch 7. Dezember 2022, 21:14

Hallo Fabian,

das ist mal ein Sahnestück geworden, beeindruckend. :eek:
Ein informativer Präparationsbericht und schöne Bilder davon.

Die schweren Laibsteinbruchstücke liegen zu lassen ohne genaueres über deren Inhalt zu wissen, hätte dich im Kopf immer wieder beschäftigt. Gott sei Dank war alles noch da und du hast nun ein schönes Sammlerstück mit einem tollen Ichthyosaurierschädel und weiteren Knochen.

Grüße
Klaus

Benutzeravatar
Günni F
Mitglied
Beiträge: 688
Registriert: Sonntag 30. September 2007, 17:47

Re: Fund und Präparation eines Ichthyosaurierteilskeletts mit komplettem Schädel aus dem Toarcium (Unterjura) von Oberfr

Beitrag von Günni F » Mittwoch 7. Dezember 2022, 21:40

:eek:
Ein wahrhaft museales Teil. Wahnsinn. Herzlichen Glückwunsch!
Die Geschichte dahinter ist ja auch spannend. Vor allem aber die Präparation. Bewundernswert. Wie andere schon sagten - dass ergänzte Partien erkennbar bleiben, finde auch ich sehr gut. Dezent, so dass es nicht störend wirkt, aber nachvollziehbar.
Einfach super!

Viele Grüße!
Günni


Benutzeravatar
bav.foss
Redakteur
Beiträge: 561
Registriert: Mittwoch 28. Juni 2017, 22:28
Kontaktdaten:

Re: Fund und Präparation eines Ichthyosaurierteilskeletts mit komplettem Schädel aus dem Toarcium (Unterjura) von Oberfr

Beitrag von bav.foss » Donnerstag 8. Dezember 2022, 09:38

Sehr schön,

freut mich, dass euch der Bericht gefällt :)
Das mit dem Paddel war halt ärgerlitsch aber ich denke ich konnts so zumindest bestmöglich wieder herstellen.
Jetz muss ich nurnoch ein hübsches Plätzchen für das Teil in meiner Wohnung finden... ist ja doch schon ne größe die man nicht mal eben so ins Regal stellt :D
Das war für 2022 definitiv meine Aufwändigste Präp und auch mit Abstand mein bestes Fossil.
Bin gespannt was 2023 bringt.

Grüße,
Fabi

Benutzeravatar
alfred
Mitglied
Beiträge: 1323
Registriert: Freitag 10. April 2009, 17:18
Wohnort: Hausen b.Forchheim Ofr.

Re: Fund und Präparation eines Ichthyosaurierteilskeletts mit komplettem Schädel aus dem Toarcium (Unterjura) von Oberfr

Beitrag von alfred » Donnerstag 8. Dezember 2022, 12:33

Tja Fabi, was soll man dazu sagen
Glück gehabt beim Fund, steht dir zu
und eine Hervorragende Präparation
Sammlergrüße aus Oberfranken
Alfred
-------------------------------------------------------------------------
Ich will ja nicht angeben, aber ich glaube, ich bin "Steinreich"

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 11196
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

Re: Fund und Präparation eines Ichthyosaurierteilskeletts mit komplettem Schädel aus dem Toarcium (Unterjura) von Oberfr

Beitrag von Frank » Donnerstag 8. Dezember 2022, 13:16

Großartig! Tolle Arbeit, super Ergebnis!!

eigentlich sollte ich jetzt schreiben "wasledsdepreis", weil er so begehrenswert ist, aber ich lass das mal :bg:
"Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung"

(Stanislav Jercy Lec: Das große Buch der unfrisierten Gedanken)

Du bist nicht für das Universum verantwortlich: du bist verantwortlich für dich selbst (Arnold Bennett)

Fritz
Redakteur
Beiträge: 619
Registriert: Dienstag 24. Mai 2005, 17:59
Wohnort: 96114 Hirschaid

Re: Fund und Präparation eines Ichthyosaurierteilskeletts mit komplettem Schädel aus dem Toarcium (Unterjura) von Oberfr

Beitrag von Fritz » Donnerstag 8. Dezember 2022, 19:54

Hallo Fabi,

was ein Glück, ein Ichtyo mit Kompletterschnauzenspitze, echt Mega. Hatte leider noch nicht das Glück, bei meinen 4 war immer die Schnauze aus´m Laibstein rausgelaufen. Super Präparation, kriegen nicht viele so gut hin. Glückwunsch!

Schöne Zeit
Fritz

Benutzeravatar
OlliF
Redakteur
Beiträge: 2643
Registriert: Sonntag 28. Dezember 2008, 21:01
Wohnort: Baiersdorf - Mittelfranken

Re: Fund und Präparation eines Ichthyosaurierteilskeletts mit komplettem Schädel aus dem Toarcium (Unterjura) von Oberfr

Beitrag von OlliF » Donnerstag 8. Dezember 2022, 19:56

Frank Du musst die richtige Reihenfolge der Fragen einhalten:
A) for sale?
B) which quarry?
C) best price :lol:
OlliF

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“