Ammoniten aus einem Kelloway-Geschiebe

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Antworten
Benutzeravatar
Thomas_
Administrator
Beiträge: 6586
Registriert: Samstag 7. Mai 2005, 12:41
Wohnort: Essen

Ammoniten aus einem Kelloway-Geschiebe

Beitrag von Thomas_ » Freitag 8. Mai 2015, 19:38

zum Homepage-Beitrag:
http://www.steinkern.de/fossilien-aller ... ltung.html


Hallo Stefan!

Die Tour hat sich ja gelohnt. Das sind tolle Ammos in dem großen Brocken.

Schön das in der letzten Zeit wieder einige tolle Geschiebebeiträge

zusammen gekommen sind.

Danke für den interessanten Beitrag!

Thomas
:Goni:

Benutzeravatar
Gister
Mitglied
Beiträge: 469
Registriert: Samstag 29. März 2008, 10:59
Wohnort: Ostholstein

Re: Ammoniten aus einem Kelloway-Geschiebe

Beitrag von Gister » Freitag 8. Mai 2015, 20:00

Hallo Stefan,

auch ein sehr schöner Bericht! :top:

Grüße,

Jan

Benutzeravatar
Michel K
Redakteur
Beiträge: 2134
Registriert: Montag 30. April 2012, 01:28
Wohnort: Springe

Re: Ammoniten aus einem Kelloway-Geschiebe

Beitrag von Michel K » Freitag 8. Mai 2015, 23:26

Hi Stefan!

Danke für den tollen Bericht.
Solch ein Geschiebe möchte ich auch gerne mal wieder finden. Beim letzten waren leider keine Ammoniten drin.
Da hilft dann wohl nur weiter suchen. :wink:

Viele Grüße:
Michel

Benutzeravatar
Erdferkel
Mitglied
Beiträge: 272
Registriert: Freitag 30. Mai 2008, 20:35
Wohnort: Norddeutschland

Re: Ammoniten aus einem Kelloway-Geschiebe

Beitrag von Erdferkel » Mittwoch 13. Mai 2015, 19:11

Hallo Stefan,

auch ich danke für den schönen Bericht. Mein letzter Ammonitenfund im Geschiebe liegt schon ein paar Jährchen zurück. Eventuell habe ich diesbezüglich ja mal wieder Glück. Da fällt mir ein, in Malchin war ich auch noch nie aber wenn ich höre, wie wenig Geschiebe dort übrig geblieben sind, werde ich damit noch ein wenig warten.
Leg deinem Mitmenschen Steine in den Weg; er mag sich daraus etwas bauen.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Benutzeravatar
FurFossil
Redakteur
Beiträge: 1178
Registriert: Dienstag 27. Februar 2007, 11:27
Wohnort: OSTSTEINBEK bei Hamburg

Re: Ammoniten aus einem Kelloway-Geschiebe

Beitrag von FurFossil » Mittwoch 13. Mai 2015, 19:48

Hallo Stefan,

das ist wirklich ein besonderer und seltener Fund: mehrere Ammoniten in einem Geschiebeblock.
Wir können Dein Glück nachempfinden. Ebenso die Enttäuschung beim Herauspräparieren des "Riesenammos", der sich leider als Bruchstück erwies.

Aber die Baüme wachsen nicht in den Himmel.

Wäre dieser schöne Fund nicht ein guter Kandidat für "Fossil des Monats" ?

Mit den besten Sammlergrüßen

Karsten & Solveig

Benutzeravatar
tassadia
Mitglied
Beiträge: 1218
Registriert: Sonntag 21. Januar 2007, 20:12
Wohnort: Hamburg Horn

Re: Ammoniten aus einem Kelloway-Geschiebe

Beitrag von tassadia » Donnerstag 14. Mai 2015, 18:13

Danke Thomas, Jan, Michel, Erdferkel und Karsten.
UND lieb Solveig natürlich.
Oh ja solche Ammonitenfunde sind echt selten und ich hatte echtes Sammlerglück gehabt. :shock:

Erdferkel viele Kiesgruben sind sehr gut mit Wachschutz ausgestattet. Also vorher anfragen und Sicherheitsausrüstung mitnehmen. :eek:

Gute Funde wünscht Stefan

Benutzeravatar
Lybyman
Redakteur
Beiträge: 837
Registriert: Mittwoch 8. November 2006, 18:20
Wohnort: Uelsby
Kontaktdaten:

Re: Ammoniten aus einem Kelloway-Geschiebe

Beitrag von Lybyman » Samstag 30. Mai 2015, 20:40

Danke für Deine tollen Beitrag Stefan !

Benutzeravatar
Klapperstein
Mitglied
Beiträge: 485
Registriert: Freitag 18. März 2011, 23:52
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Ammoniten aus einem Kelloway-Geschiebe

Beitrag von Klapperstein » Donnerstag 4. Juni 2015, 10:28

Jau der Beitrag hat auch mein Sammlerherz höher schlagen lassen. Danke dafür!
Wer suchet, der findet!

Benutzeravatar
tassadia
Mitglied
Beiträge: 1218
Registriert: Sonntag 21. Januar 2007, 20:12
Wohnort: Hamburg Horn

Re: Ammoniten aus einem Kelloway-Geschiebe

Beitrag von tassadia » Dienstag 9. Juni 2015, 21:15

Hallo Axel und hey Klapperstein,

danke für Eure Worte zum Artikel.

Gute Funde für Euch

Stefan

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“