Fossilfallen aus dem Callovium

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Antworten
Benutzeravatar
Armin
Redakteur
Beiträge: 1609
Registriert: Donnerstag 31. März 2005, 15:57
Wohnort: Pressath

Fossilfallen aus dem Callovium

Beitrag von Armin » Mittwoch 29. November 2006, 12:49

http://www.steinkern.de/fossilien-aller ... -jura.html

Sehr schöner Beitrag Thomas. Interessante Stücke. :D

Vor allem die Mengen an Schnecken auf einem Stück. Wirklich interessant.



Gruß Armin

Benutzeravatar
Fischfreund66
Mitglied
Beiträge: 1018
Registriert: Samstag 15. Oktober 2005, 14:03
Kontaktdaten:

Beitrag von Fischfreund66 » Mittwoch 29. November 2006, 12:55

Hallo,

ja ein sehr interressanter Beitrag.
Die Stücke sind außergewöhnlich, ohne zweifel.
Ich kann mich Armin nur anschließen.
Die Menge an Schnecken ist einfach stark.
Mit freundlichen Grüßen

Christoph

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13329
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Sönke » Mittwoch 29. November 2006, 15:18

Hi Thomas,

als Liassammler gefallen mir die Stufen aus dem Unterpliensbach der Normandie am besten. Sind diese aus Feuguerolles?
Von dort sind jedenfalls solche Funde bekannt, wobei derzeit wohl keine Fundmöglichkeiten mehr für solch tolle Stücke bestehen.
Das war irgendwie ziemlich problematisch mit dem Pliensbach dort, meine in Erinnerung zu haben, dass man dort in Karsttaschen des paläozoischen Sockels sowas finden kann... aber in dem für Sammler freigegebenen Steinbruchbereich hat man dort keine Sammelmöglichkeiten, die beschränken sich auf den Toarc.

Aber natürlich sind auch die anderen Stücke toll. Auch die Ammoniten scheinen mir nicht gerade die aller gängigsten Arten zu sein.

Super Bericht!

Gruß
Sönke
:wink:

Benutzeravatar
amaltheus
Redakteur
Beiträge: 5031
Registriert: Freitag 1. April 2005, 08:48
Wohnort: Schwäbische Alb

Fossilfallen aus dem Callovium

Beitrag von amaltheus » Mittwoch 29. November 2006, 15:29

Hi Sönke,

ja, die Pliensbach Schnecken sind aus Feuguerolles.
Inwiefern die gezeigten Callov-Ammoniten selten sind oder nicht ...
weiss ich allerdings nicht.

Gruss und Danke ... Thomas

Sönke hat geschrieben:Hi Thomas,

als Liassammler gefallen mir die Stufen aus dem Unterpliensbach der Normandie am besten. Sind diese aus Feuguerolles?

...

Aber natürlich sind auch die anderen Stücke toll. Auch die Ammoniten scheinen mir nicht gerade die aller gängigsten Arten zu sein.

...

Gruß
Sönke
:wink:

Benutzeravatar
tarantino111
Mitglied
Beiträge: 922
Registriert: Dienstag 9. August 2005, 22:08
Wohnort: Berg bei Neumarkt in der Oberpfalz

Beitrag von tarantino111 » Donnerstag 30. November 2006, 22:01

Hallo Thomas,

Klasse Beitrag.
:D Vor allem diese Schneckenstufen aus dem Dogger sind der Hammer. Ich hatte zuvor nichts über Funde dieser Art gehört. :shock:

Wenn man mal so bedenkt wieviel Gestein man selbst in einer Fundstelle wie Sengenthal abtragen und zerlegen muß, um auch nur eine größere Schnecke zu finden (geschweige denn eine Stufe mit Schnecken), dann sind solche Funde schon unglaublich.

Grüße aus dem Lias

Matthias

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“