Vom Leben und Sterben im Bernsteinwald

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Antworten
Benutzeravatar
Thomas_
Administrator
Beiträge: 6580
Registriert: Samstag 7. Mai 2005, 12:41
Wohnort: Essen

Vom Leben und Sterben im Bernsteinwald

Beitrag von Thomas_ » Sonntag 15. April 2012, 08:28

http://www.steinkern.de/vermischtes/son ... nwald.html

Hallo Michael!

Das ist ein unglaubliches Stück, quasi ein 45 Millionen Jahre altes Foto. Die Bilder sind sehr beeindruckend und werden durch deinen Text wunderbar lebendig.




Thomas

Benutzeravatar
klausrd
Mitglied
Beiträge: 1129
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2009, 20:12
Wohnort: Kreis Göppingen

Beitrag von klausrd » Sonntag 15. April 2012, 17:15

Hallo Michael, :)

Ein stilles Drama im Bernsteinwald, danke für die in Bildern und Worte gefasste Zeitreise. :top:

Gruß Klaus

pogo
Mitglied
Beiträge: 485
Registriert: Dienstag 16. Oktober 2007, 13:58
Wohnort: Pausa

Beitrag von pogo » Sonntag 15. April 2012, 18:55

Hallo Michael,

tolle Zeitreise! Wenn man immer eine Vorstellung hätte, wie das eben gefundene Fossil gelebt hat, ist der Fund nochmal so interessant. Dazu muss man sich schon einige Zeit mit seinen Fundstücken beschäftigt haben.

Danke dafür
Grüße,
Jörg

Benutzeravatar
Paul Winkler
Redakteur
Beiträge: 2118
Registriert: Samstag 8. Juli 2006, 11:41
Wohnort: 75210 Keltern
Kontaktdaten:

Beitrag von Paul Winkler » Sonntag 15. April 2012, 19:06

Hi Michael!

Prima gemacht...und ich meine nicht nur die Fotos. :top:

Liebe Grüsse Paul

Benutzeravatar
Miroe
Redakteur
Beiträge: 3110
Registriert: Freitag 8. April 2005, 05:11
Wohnort: Mittelbaiern, bei Regensburg

Beitrag von Miroe » Sonntag 15. April 2012, 20:09

Servus Michael,

danke für den ausnehmend schönen und interessanten Beitrag!

Beste Grüße
Michael

Benutzeravatar
Brösel
Redakteur
Beiträge: 926
Registriert: Freitag 7. Juli 2006, 13:06
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Beitrag von Brösel » Montag 16. April 2012, 05:19

Servus Michael,

Ein echt Super Bericht! :top:
Wie schon geschrieben, ein Schnappschuss vor 45 Millionen
Jahren, ist schon der Wahnsinn was im Bernstein alles möglich ist.

Grüße und gut Fund
Brösel

Benutzeravatar
Lybyman
Redakteur
Beiträge: 837
Registriert: Mittwoch 8. November 2006, 18:20
Wohnort: Uelsby
Kontaktdaten:

Beitrag von Lybyman » Montag 16. April 2012, 17:17

Hallo Michael,

ich bin total begeistert von Deinem Bericht !

Auch ein ganz dickes Lob an die Bernsteinfraktion allgemein hier bei Steinkern ! Das Forum ist einfach Spitze !

Benutzeravatar
boborit
Moderator
Beiträge: 1083
Registriert: Samstag 24. September 2011, 14:10
Wohnort: Goslar

Beitrag von boborit » Montag 16. April 2012, 18:54

Hallo Bernsteinfreunde,

ich freue mich natürlich, dass euch meine Darstellung und Interpretation des Inklusensteines gefällt - vielen Dank für eure freundlichen Worte!
Es ist schon eine Herausforderung, das was sich da im Stein versteckt erneut ans Tageslicht zu bringen. Leider gelingt dies sehr oft auch nicht.
Bei diesem Inklusenstein war das Glück auf meiner Seite und er offenbarte nach gutem Schliff und Politur diese wunderbare Szenerie.
Ich freue mich, diese Reinkarnation mit euch zu teilen - vielen Dank nochmal!
Zuletzt geändert von boborit am Mittwoch 18. April 2012, 18:50, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße - Michael

..."Was wiederum bestätigt, dass das im Stein möglich Vorhandene sich optisch mehr verbergen, als das Sichtbare unmöglich optisch vorhanden sein kann! "

Benutzeravatar
Stenodactylina
Redakteur
Beiträge: 4046
Registriert: Freitag 7. November 2008, 21:43
Wohnort: 88693 Deggenhausertal

Beitrag von Stenodactylina » Mittwoch 18. April 2012, 08:16

Hallo Michael,

auch ich habe Deine schriftstellerisch und darstellerische Fähigkeiten beim lesen dieses lebendigen Berichts wirklich genossen. Recht herzlichen Dank dafür!
Grüße vom Bodensee! Roger.

Benutzeravatar
Ahorn
Mitglied
Beiträge: 1959
Registriert: Sonntag 10. August 2008, 19:51
Wohnort: Österreich

Beitrag von Ahorn » Mittwoch 18. April 2012, 22:16

Hallo Michael

Danke für diesen Eindrucksvollen und so Lebendig geschriebenen Bericht und diesen tollen Fundstück inkl. der fantastischen Fotos. super Arbeit und toll zu Lesen.

LG Kurt

reinhardt
Mitglied
Beiträge: 2424
Registriert: Freitag 27. Januar 2006, 09:01

Beitrag von reinhardt » Freitag 20. April 2012, 19:49

Hallo,

die Bilder allein haben mich sehr beeindruckt. Die Art die Fossilisation zu beschreiben regte derart meine Phantasie an, dass ich mir jeden Moment vorzustellen began. Für diese Art der "Schreibe" meinen besten Dank, immer gerne mehr davon!

:clap:

Beste Grüsse Reinhardt

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“