Geht nicht? Geht doch! Durchpräparieren eines Palaeastacus

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Benutzeravatar
Freakshow
Redakteur
Beiträge: 2162
Registriert: Sonntag 25. Januar 2009, 08:56
Wohnort: Heaven´s Gate

Beitrag von Freakshow » Samstag 7. Mai 2011, 11:01

Akemi transparent dünnflüssig und Isoliermittelchen wären eine Alternative. Werde ich nächstes mal probieren.

blaculla
Redakteur
Beiträge: 195
Registriert: Mittwoch 4. Februar 2009, 14:14

Beitrag von blaculla » Samstag 7. Mai 2011, 13:11

Hallo Freakshow,

eine gewohnt souveräne und perfekte Präparation....besser gehts nicht... :top:

Und: Du lässt uns alle an Deinem Wissen teilhaben........Danke dafür :!:

Grüße,
Norbert

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“