Rezension: Fossiles du Maroc / Fossiles du Maroc / Fossils from Morocco von Patrice Lebrun (Rezensent: Frank Raquet)

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderator: Sönke

Antworten
Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14125
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Rezension: Fossiles du Maroc / Fossiles du Maroc / Fossils from Morocco von Patrice Lebrun (Rezensent: Frank Raquet)

Beitrag von Sönke » Freitag 9. Oktober 2020, 16:00

Betrifft:
Rezension: Fossiles du Maroc / Fossiles du Maroc / Fossils from Morocco von Patrice Lebrun

Lange wurde es von der großen Fangemeinde der Fossilien Marokkos herbeigesehnt, das neue Buch von Patrice Lebrun, dem Chefredakteur der französischen Zeitschrift "Fossiles". Knapp 300 Seiten mit fast 1000 Fotos und Abbildungen hat er nun den Fossilien des Mesozoikums (Trias, Jura, Kreide) und des Paläogens von Marokko gewidmet. Im 1. Band waren paläozoische Fossilien aus Kambrium, Devon und Karbon Marokkos vorgestellt worden, darunter viele spektakuläre Trilobiten. Frank Raquet las das neue Buch mit großer Begeisterung und rezensierte es für Steinkern.de. Wenigen Kritikpunkten steht viel Lob gegenüber, sodass die Rezension in einer Buchempfehlung aus voller Überzeugung mündet. Das zweisprachige Werk (französisch- und englischsprachig) ist für 55 Euro plus Porto erhältlich und ein Muss für Liebhaber marokkanischer Fossilien.

____________________________________________


Lieber Frank, liebe Mitglieder,

@Frank: Vielen Dank für die wirklich gelungene Rezension, das hast Du wirklich gut gemacht. Die Begeisterung für und über das Werk und für die Fossilien kommt 100 % ´rüber. Danke auch für Deine Geduld bezüglich der Veröffentlichung! Eigentlich wollte ich das ja wesentlich zeitnäher bringen, aber dann war es gut und richtig, es nicht zwischen der Debatte um die Novellierung des Denkmalschutzes einzuquetschen und die Beruhigung abzuwarten.

An alle: Gibt es Eurerseits Einschätzungen zum Buch? Hat es Euch gefallen? Kauft es sich die/der eine oder andere infolge der Besprechung auf Steinkern.de?

Schöne Grüße
Sönke
Dateianhänge
243535kl.jpg
243535kl.jpg (87.24 KiB) 397 mal betrachtet

Benutzeravatar
nautilus
Redakteur
Beiträge: 987
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 22:10
Wohnort: Greven

Re: Rezension: Fossiles du Maroc / Fossiles du Maroc / Fossils from Morocco von Patrice Lebrun (Rezensent: Frank Raquet)

Beitrag von nautilus » Sonntag 11. Oktober 2020, 16:34

Sönke hat geschrieben:
Freitag 9. Oktober 2020, 16:00
Betrifft:
Rezension: Fossiles du Maroc / Fossiles du Maroc / Fossils from Morocco von Patrice Lebrun

An alle: Gibt es Eurerseits Einschätzungen zum Buch? Hat es Euch gefallen? Kauft es sich die/der eine oder andere infolge der Besprechung auf Steinkern.de?

Schöne Grüße
Sönke
Hallo,
beim Lesen der Rezension (vielen Dank Frank) bekomme ich direkt Lust auf Marokko. Ich hatte das Buch vorbestellt, als ich im Internet davon erfahren habe. Ich finde es ist ein sehr schönes und informatives Buch. Wir konnten damit auch schon einige Sachen bestimmen.
Zum Abschitt zwischen Agadir und Essaouira, ab Seite 112, :top:

Allerdings gibt es zu dieser Gegend Marokkos auf Steinkern schon seit über 10 Jahren sehr gute Berichte von Kurt Wiedenroth, mit den gleichen Fundpunkten / Ortsangaben. z.B. hier

Trotzdem sind die 55 Euro gut angelegt. Ich habe den Kauf nicht bereut.

viele Grüße,
Uwe
Zuletzt geändert von nautilus am Montag 12. Oktober 2020, 08:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Robin Lauterbach
Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2015, 21:01

Re: Rezension: Fossiles du Maroc / Fossiles du Maroc / Fossils from Morocco von Patrice Lebrun (Rezensent: Frank Raquet)

Beitrag von Robin Lauterbach » Sonntag 11. Oktober 2020, 18:25

Hallo

Zum Neuen Buch kann ich direkt nichts sagen, da ich es nochnicht besitze. Das Erste hat mir allerdings ausgesprochen gut gefallen! Inhaltlich ist es sehr umfangreich und hat einen sehr hohen Wissenschaftlichen Anspruch. Auch wenn Trilobiten eventuell etwas überrepräsentiert wahren (stört mich nicht im geringsten :D ). Die Optische gestaltung des Buches ist sehr stimmig. Nur wenige Bücher können da mithalten! Dementsprechend gehe ich davon aus das das neue Buch ebenso gut ist.
Auch die Rezension von Frank wahr gelungen! Insofern freue ich mich darauf.

Viele Grüße
Robin

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“