Fossil des Monats NOVEMBER 2005

Wir wählen jeden Monat das Fossil des Monats. Hier findet ihr die Kandidaten und Abstimmungen. Natürlich kann jeder selbst Fossilien zur Wahl stellen und an den Umfragen teilnehmen. Die Gewinner findet ihr in unserer Galerie auf Steinkern.de.

Moderatoren: Sönke, Miroe

Antworten

Welchen Fund wählst Du zum Fossil des Monats November 2005 ?

Umfrage endete am Montag 19. Dezember 2005, 18:05

Pleuroceratenstufe - Sönke
1
5%
Schlangenstern Palaeocoma - AndyS
10
53%
Strenoceras benzi - Thomas Wallner
0
Keine Stimmen
Aegocrioceras spahtii - Uwe
8
42%
Ceratit - Michael
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 19

Benutzeravatar
Andreas
Mitglied
Beiträge: 3890
Registriert: Montag 14. März 2005, 19:21
Wohnort: Rödermark

Fossil des Monats NOVEMBER 2005

Beitrag von Andreas » Dienstag 1. November 2005, 13:37

Und los gehts mit den Fossilien des Monats November. Nach dem goldenen Oktober ist sicher nochmal der ein oder andere Fund geglückt.

Hier noch einmal eine Übersicht der Regeln und Tipps:

************************

Jeder registrierte Benutzer in diesem Forum kann in diesem Beitrag hier ein Foto von einem seiner Funde präsentieren.

Folgende Regeln sind dabei zu beachten:
• Es muss sich um einen Eigenfund handeln, nicht um ein gekauftes Exemplar
• Der Fund muss im entsprechenden Monat oder im Vormonat fertig präpariert werden, kann also theoretisch im Vorjahr gefunden worden sein. Es zählt nur das Datum der Fertigstellung!
• Nur ein Fund darf pro User und Monat veröffentlicht werden. Man sollte sich also überlegen, was man "ins Rennen" schickt.
• Es darf sich nicht um Montagen handeln, weder echte Montagen am Fundstück, noch Bildmontagen oder starke Nachbearbeitungen
• Angaben zum Fossil sind hilfreich, jedoch nicht zwingend. Interessant wäre schon zumindest der Gattungsname, Angaben zur Stratigraphischen Einordnung, sowie eine grooobe Fundortangabe.

Die Regeln sind natürlich schwer zu kontrollieren, wir bauen daher auf die Ehrlichkeit unserer Besucher, denke das ist Ehrensache.

Am Ende eines Monats wird dann aus den Teilnehmern via Umfrage hier im Forum das Fossil des Monats gewählt. Der Sieger findet einen Platz in unserer Galerie auf steinkern.de.

Kurzes Beispiel:
Wir haben Juli.
Es können nun Bilder, die im Juni oder im laufe des Juli fertig präpariert wurden oder werden veröffentlich werden.
Am 31. Juli ist der Beitrag dann geschlossen und die Admins erstellen eine Umfrage.
Parallel läuft nun bereits der Beitrag zum sammeln der Bilder für "Fossil des Monats (August).
Die Umfrage für den Juli läuft bis zum 15. August.
Danach steht der Sieger für den Juli fest und findet einen Platz in der Galerie.
usw.
Denkbar ist dann zum Jahresende das Fossil des Jahres zu wählen aus den Siegern der Monate.

Anleitung zum Erstellen von Bildanhängen im Forum:
• Klicke unten auf "post reply"
• Gebe wie gewohnt deinen Text ein
• Unterhalb des Textfeldes findest du 2 weitere Felder "Dateiname" sowie "Kommentar"
• Klicke auf "durchsuchen" und wähle das Bild aus deinem lokalen Verzeichnisbaum
• Das Bild darf nicht breiter und nicht höher als 680 Pixel sein, die Dateigröße darf 250kb nicht überschreiten! Das Format muss JPG sein!
• Gebe im Kommentarfeld die Angaben zum Fossil ein (Gattung, Art sofern bekannt, Größe, Fundort, etc)
• Klicke auf "Attachment hinzufügen"
• Klicke nun auf "Absenden"


Also Präparationswerkzeug sortieren und los gehts!
Viel Erfolg und Spass!
Zuletzt geändert von Andreas am Dienstag 20. Dezember 2005, 20:43, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13339
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Pleuroceratenstufe aus Kalchreuth

Beitrag von Sönke » Sonntag 6. November 2005, 10:57

Hier nun also mein Vorschlag für das Fossil des Monats November.
Es handelt sich um eine Pleuroceratenstufe mit 12 cm Maximaldurchmesser. Sie wird gebildet durch 5 nennenswerte Pleuroceraten aus dem Formenkreis um P. solare, deren größter Vertreter 64 mm misst, der kleinste Pleuroceras misst etwa 32 mm.
Die Stufe stammt aus der sogenannten "Grauen Knollenschicht" von Kalchreuth und wurde mit Meißeln und Skalpell präpariert, danach mit Rember Steinpflegemittel eingelassen.
Meines Erachtens sind solche Stufen keineswegs häufig. Dass in den grauen Knollen mal zwei Pleuroceraten nebeneinander sitzen, ist nicht außergewöhnlich, aber gleich fünf? Das ist schon recht selten.

Gruß
Sönke
Dateianhänge
pleuroceratenstufe.JPG
Pleuroceratenstufe mit Formen von Pleuroceras solare, 12 cm Maximaldurchmesser
pleuroceratenstufe.JPG (53.02 KiB) 17170 mal betrachtet

Benutzeravatar
AndyS
Moderator
Beiträge: 362
Registriert: Freitag 27. Mai 2005, 20:37

Beitrag von AndyS » Donnerstag 10. November 2005, 19:39

Hier mein Vorschlag zum Fossil des Monats November :

Es handelt sich um einen nahezu kompletten Schlangenstern
Palaeocoma sp. aus dem mittleren Lias, Pb1c, maculatum-Subzone von Robin Hoods Bay, Yorkshire/UK, 10 cm von Armspitze zu Armspitze.

Schlangensterne sind dort relativ selten (sehr viel seltener als in Dorset im bekannten starfish bed), kommen aber dann und wann auch mal zum Vorschein. Ich hatte das Glück am richtigen Ort zur richtigen Zeit zu sein : Ein kleiner Kliffsturz hatte den Schlangenstern optimal freigelegt, allerdings auf einem relativ weichen Tonschiefer-Gestein, was bei der nächsten höheren Flut garantiert zerlegt worden wäre... Ein befreundeter englischer Sammler war so gut, die Platte mit etwas Epoxy rückwärtig zu verstärken und etwas dünnflüssigen Kleber in sich entwickelnde Trocknungsrisse laufen zu lassen, sonst hätte das gute Stück den Transport nach Hause nicht überstanden.
Problemlose Präparation mit Sandstrahler / Eisenpulver mit wenig Druck, die verzwirbelten Armenden freizulegen war eine wahre Freude...

Gruß,

AndyS
Dateianhänge
brittlestar2.jpg
Schlangenstern Palaeocoma sp., mittl. Lias, pb1c. 10 cm Durchmesser.
brittlestar2.jpg (94.82 KiB) 17121 mal betrachtet

Benutzeravatar
Thomas
Mitglied
Beiträge: 973
Registriert: Montag 11. April 2005, 11:25
Wohnort: Auerbach

Beitrag von Thomas » Montag 14. November 2005, 13:08

Hallo,

habe auch dieses Monat wieder ein Stück....

gefunden gestern im Auerbacher Dogger, Strenoceras benzi, beidseitig gut erhalten, Durchmesser 5 bzw. 6cm (hinten läuft er etwas weiter), Präparation 30min Strahlen mit Einenpulver, wunderschöne Schalenerhaltung für einen Feldfund

Fund und Sammlung
Thomas Wallner
Dateianhänge
051114_Streno.jpg
051114_Streno.jpg (135.9 KiB) 17083 mal betrachtet

Benutzeravatar
nautilus
Redakteur
Beiträge: 971
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 22:10
Wohnort: Greven

Beitrag von nautilus » Dienstag 15. November 2005, 21:17

Hallo,

hier mein Kandidat für den Monat November. Gefunden am 11.06.05 und im November 05 fertig präpariert.

Näheres zur Präparation siehe unter:
Präparation, Tipps und Tricks, Aegocrioceras spahtii aus Resse

beste Grüße
Uwe
Dateianhänge
Uwe_November.jpg
Nach über 50 Stunden präparieren. Aegocrioceras spahtii aus Resse.
Uwe_November.jpg (131.07 KiB) 17055 mal betrachtet

Benutzeravatar
Andreas
Mitglied
Beiträge: 3890
Registriert: Montag 14. März 2005, 19:21
Wohnort: Rödermark

Beitrag von Andreas » Montag 28. November 2005, 15:48

Auch wenn Uwe schon wieder ein ganz gemeines Stück da vorgestellt hat ( :motz: ), wäre es klasse noch mehr Kandidaten zu sehen.
Vielleicht bekomm ich auch noch ein Exemplar fertig. Also haut rein und zeigt Uwe mal, dass es noch besser geht :haha:

:bg:

Benutzeravatar
nautilus
Redakteur
Beiträge: 971
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 22:10
Wohnort: Greven

Beitrag von nautilus » Dienstag 29. November 2005, 14:09

Genau,

und nicht die guten Stücke für nächsten Monat aufheben :motz:
Wenn es bei mir klappt werde ich im Dezember Mistelgau ins Rennen schicken :bg:

und nun ein bischen mehr sportichen Ergeiz. Der olympische Gedanke zählt.

beste Grüße
Uwe

Benutzeravatar
Thomas
Mitglied
Beiträge: 973
Registriert: Montag 11. April 2005, 11:25
Wohnort: Auerbach

Beitrag von Thomas » Dienstag 29. November 2005, 16:59

Hallo,

ich mach ja immer brav mit... 8)

Hoffe, ich habe Dezember auch wieder was, allerdings ist derzeit mit Strahlen nichts bei mir, musste mit die Polypen aus der Nase machen lassen und trotz Absaugung, ein bißchen was fliegt immer rum.... Tut übel weh....

Grüße

Walli

Benutzeravatar
Stonefly
Mitglied
Beiträge: 304
Registriert: Freitag 29. Juli 2005, 16:51
Wohnort: Wetzlar

Beitrag von Stonefly » Mittwoch 30. November 2005, 09:23

Okay okay - hier kommt mein Last-Minute-Vorschlag. Ein Stück aus unserer schönen November-Tour: Ceratit aus einem Naturaufschluss
um Großbottwar. Die Präparation mit dem Elektrostichel war keine
grosse Sache, behandelt wurde das Stück dann noch mit Speedcoat,
einem nicht-vergilbenden, extrem flüssigen Lack auf Wasserbasis; dieser ergibt eine dünne, jedoch haltbare Versieglung. Nicht wegen grosser Präparationsmühen, sondern wegen der damit verbundenen Erinnerungen an unsere Exkursion, ist er mein persönlicher Fund des Monats. Micha
Dateianhänge
IMG_5848.jpg
IMG_5848.jpg (161.74 KiB) 16891 mal betrachtet

Benutzeravatar
Andreas
Mitglied
Beiträge: 3890
Registriert: Montag 14. März 2005, 19:21
Wohnort: Rödermark

Beitrag von Andreas » Montag 5. Dezember 2005, 18:06

So die Umfrage ist nun erstellt, wenn auch etwas spät ;-)
Wie immer läuft sie 14 Tage.

Benutzeravatar
Andreas
Mitglied
Beiträge: 3890
Registriert: Montag 14. März 2005, 19:21
Wohnort: Rödermark

Beitrag von Andreas » Sonntag 18. Dezember 2005, 12:47

Die Umfrage läuft nur noch einen Tag. Momentan herrscht mal wieder Gleichstand :)
Also alle mal ran an die "Wahlurnen".

Benutzeravatar
Andreas
Mitglied
Beiträge: 3890
Registriert: Montag 14. März 2005, 19:21
Wohnort: Rödermark

Beitrag von Andreas » Dienstag 20. Dezember 2005, 18:49

Ja wer hätte es gedacht. Es hat mal nicht Uwe gewonnen! :wink:
Herzlichen Glückwunsch an Andreas. Der Schlangenstern wird dann seinen Weg in die Galerie finden :)

Benutzeravatar
nautilus
Redakteur
Beiträge: 971
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 22:10
Wohnort: Greven

Beitrag von nautilus » Dienstag 20. Dezember 2005, 19:09

Erst einmal herzlichen Glückwunsch Andreas :clap: :clap: :top:

Schade das wir nicht zur gleichen Zeit in England sind, dann hättest Du uns zeigen können wo Du das schöne Stück gefunden hast.

Zu meinem zweiten Platz:

Hey, immerhin zweiter Platz :bg:

beste Grüße
nautilus

Benutzeravatar
AndyS
Moderator
Beiträge: 362
Registriert: Freitag 27. Mai 2005, 20:37

Beitrag von AndyS » Dienstag 20. Dezember 2005, 19:24

Uwe, Andreas,

Danke für die Glückwünsche !
Ehrenhafterweise muss ich natürlich sagen, dass die Präparation bei Uwe's Stufe absolut meisterhaft ist, während ich im Prinzip fast nur mit dem Strahler draufhalten musste...

Viele Grüße,

AndyS

Benutzeravatar
Nico
Mitglied
Beiträge: 2028
Registriert: Samstag 9. April 2005, 19:45
Wohnort: Washington D.C.

Beitrag von Nico » Mittwoch 21. Dezember 2005, 09:43

Glückwunsch zur Wahl Andy!

Wann seit ihr denn nächstes Jahr in England? ich fahre vorraussichtlich erste ferienwoche der Frühjahrsferien (schleswig Holstein) los. anschließend bin ich ne Woche in Franken. Vielleicht trifft man sich? Ist mir letztes Jahr auch mit anderen Sammlern passiert, die standen am strand auf einmal hinter mir.
Englandziel wird wohl wieder Charmouth sein... :-)

Oh, es Klingelt, GMK fängt an ;-)
Ciaoi, Nico

Antworten

Zurück zu „Wettbewerb - Fossil des Monats“