Wettbewerb um das Steinkern.de Fossil des Jahres 2020

Wir wählen jeden Monat das Fossil des Monats. Hier findet ihr die Kandidaten und Abstimmungen. Natürlich kann jeder selbst Fossilien zur Wahl stellen und an den Umfragen teilnehmen. Die Gewinner findet ihr in unserer Galerie auf Steinkern.de.

Moderatoren: Sönke, Miroe

Antworten

Welches Fossil soll das Steinkern.de Fossil des Jahres 2020 werden?

Umfrage endete am Dienstag 2. Februar 2021, 00:25

JANUAR: Fisch Colobodus maximus aus dem Oberen Muschelkalk (Mittlere Trias) des Weserberglands
6
3%
FEBRUAR: Platte mit Schabe und Branchiosaurier aus dem Perm, Rotliegendes, von einem Steinbruch in Cabarz
20
11%
MÄRZ: Pachypleurosaurier Neusticosaurus töplitschi aus dem Ladinium (Trias) der Gailtaler Alpen (Kärnten, Österreich)
49
28%
APRIL: Sonnenschwamm Coeloptychium sulciferum aus dem Campanium (Oberkreide) von Legden bei Coesfeld
21
12%
MAI: Belemnitenschlachtfeld mit Ichthyosaurierknochen aus dem Lias der Tongrube Mistelgau
4
2%
JUNI: Oberkiefer eines Krokodils aus dem Toarcium (Unterjura) von Buttenheim (Franken)
4
2%
JULI: Salamander cf. Chelotriton paradoxus aus dem Miozän, wahrscheinlich aus Gracanice (Bosnien-Herzogowina)
9
5%
AUGUST: Trilobitenstufe aus dem Wenlock (Silur) bei Hemse (Gotland)
15
9%
SEPTEMBER: Trilobit Burmeisterella vixarmata aus den Klerf-Schichten (Unterdevon) von Bitburg-Prüm (Westeifel)
14
8%
OKTOBER: Platte mit Muscheln der Art Pseudopecten equivalis aus dem Schwarzjura, Pliensbachium, von Bielefeld-Jöllenbeck
8
5%
NOVEMBER: Becheiceras gallicum aus dem Pliensbachium (Unterjura) von Dorset (England)
6
3%
DEZEMBER: Fisch Pachycormus aus dem Toarcium (Unterjura) von Postbauer-Heng
18
10%
 
Abstimmungen insgesamt: 174

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14514
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Wettbewerb um das Steinkern.de Fossil des Jahres 2020

Beitrag von Sönke » Montag 18. Januar 2021, 00:25

Liebe Steinkern-Mitglieder,

alle Monatssieger des Jahres 2020 stehen inzwischen fest. Somit können wir die Abstimmung über das Fossil des Jahres 2020 starten. Hierzu stehen Euch unsere zwölf Monatsfossilien zur Auswahl.

Um Euch für einen Kandidaten zu entscheiden, habt Ihr bis zum 2. Februar 2021, 00:24 Uhr Zeit.

Damit es nicht zu unübersichtlich wird, haben wir jeweils nur eine Gesamtansicht des jeweiligen Monatssiegers bereitgestellt. Oftmals zeigt sich die volle Pracht erst in der Gesamtschau mehrerer Ansichten. Es lohnt sich gegebenenfalls in den Originalbeiträgen zu den Kandidaten in den jeweiligen Monaten dort zu stöbern, wenn Ihr unentschlossen seid, welches Fossil Euer Favorit ist. :)

Viel Freude beim Anschauen und Abstimmen und an dieser Stelle all jenen vielen Dank, die den Wettbewerb im Jahr 2020 mit ihren Fossilien bereichert haben. Dieser Dank gilt ganz ausdrücklich nicht nur den hier zur Wahl stehenden Siegern, sondern allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Ebenso auch jenen, die sich regelmäßig oder sporadisch an den Abstimmungen beteiligen.

Und nun hoffen wir auf eine rege Beteiligung an der Abstimmung über das Steinkern.de Fossil des Jahres 2020!

Viele Grüße,
Michael und Sönke




_____________________________________________________________________________________



Die 12 Monatssieger des Jahres 2020




01.jpg
01.jpg (166.58 KiB) 2198 mal betrachtet
JANUAR 2020
Fisch Colobodus maximus aus dem Oberen Muschelkalk (Mittlere Trias) des Weserberglands

Das Fossil des Monats Januar 2020 auf Steinkern.de ist ein Fisch der Art Colobodus maximus (Stolley 1920) aus dem Oberen Muschelkalk (Mittlere Trias), Ceratitenschichten mo2, aus dem Weserbergland. Artikulierte Fische aus dem Oberen Muschelkalk sind seltene und begehrte Sammelobjekte. Üblicherweise verharrt der verendete Fisch in Rücken- oder Seitenlage auf dem Meeresboden, ehe es durch Verwesungsprozesse zum Platzen des Rumpfes kommt. Im Zuge dieses Prozesses setzt um den Fisch herum die Kalzitausfällung und Konkretionsbildung ein und letztendlich auch die massive Komprimierung des Kadavers. Vielfach bleibt nur die Kopfpartie von der Komprimierung verschont, der Körper erscheint innerhalb der Konkretion teilweise nur noch als hauchdünne "Eierschale"-an der konvexen Körperseite setzt die Präparation an.
Fund (2018), Präparation (mechanisch, etwa 125 Stunden), Foto und Sammlung: Frank Siegel (im Forum: „Heinitz-Bruch“).



_____________________________________________________________________________________


_____________________________________________________________________________________


02.jpg
02.jpg (188.71 KiB) 2198 mal betrachtet
FEBRUAR 2020
FEBRUAR: Platte mit Schabe und Branchiosaurier aus dem Perm, Rotliegendes, von einem Steinbruch in Cabarz

Das Fossil des Monats Februar 2020 auf Steinkern.de ist eine Platte mit einer weiblichen Schabe und einem Branchiosaurier der Art Apateon dracyensis aus der unteren Goldlauterformation (Perm, Rotliegendes) eines Steinbruchs von Cabarz. Die Schabe ist etwa 2,4 cm lang und von der Ventralseite her zu sehen. Der Legestachel ist sehr gut zu sehen. Insekten gehören zu den absoluten Fund-Seltenheiten. Komplette Funde sind noch seltener und meist ein großer Glückstreffer. Fund (Januar 2020), Präparation (mechanisch, ein Bein am rechten Rand wurde freigelegt), Foto und Sammlung: R. Sandmann (im Forum: „Spirifer“).



_____________________________________________________________________________________



_____________________________________________________________________________________

03.jpg
03.jpg (81.22 KiB) 2198 mal betrachtet
MÄRZ 2020
Pachypleurosaurier Neusticosaurus töplitschi aus dem Ladinium (Trias) der Gailtaler Alpen (Kärnten, Österreich)

Das Fossil des Monats März 2020 auf Steinkern.de ist ein Pachypleurosaurier der Art Neusticosaurus toeplitschi aus der Trias, unteres Ladinium, der Gailtaler Alpen von Kärnten, Österreich. Es handelt sich bei den österreichischen Pachypleurosauriern um einzigartige und seltene Funde. Bisher waren nur Funde vom Monte San Giorgio und der Ducanfurgga aus der Schweiz so richtig bekannt. Bei diesem Pachypleurosaurier handelt es sich um ein fast vollständiges ausgewachsenes Tier. Es ist gut 36 cm lang, doch fehlen ihm 16 Schwanzwirbel, sonst wäre es gut 40 cm lang. Präpariert wurde das Reptil im Hinblick auf die wissenschaftliche Beschreibung, die zur Zeit niedergeschrieben wird, von der Bauchseite her. Fund, Präparation (mechanisch, 460 Stunden), Foto und Sammlung: Karl Weiss (im Forum: „Charly Whiteman“).



_____________________________________________________________________________________


_____________________________________________________________________________________


04.jpg
04.jpg (66.9 KiB) 2198 mal betrachtet
APRIL 2020
Sonnenschwamm Coeloptychium sulciferum aus dem Campanium (Oberkreide) von Legden bei Coesfeld
Das Fossil des Monats April 2020 auf Steinkern.de ist ein Sonnenschwamm der Art Coeloptychium sulciferum (ROEMER) aus der Oberkreide, Oberes Untercampan, ein Feldfund von Legden / Coesfeld. Größe D = 9 cm, h = 8 cm. Original-Farbe und -Teile, nichts wurde ergänzt oder ausgebessert. Stiel ist geklebt. Fund (27.03.2020), Präparation (mechanisch mit Stichel, Schaber, Schleifer, Kleber und Essigwasser), Foto und Sammlung: Ingrid und Dietmar Ulfig (im Forum: „Ingrid&Dietmar“).



_____________________________________________________________________________________


_____________________________________________________________________________________



05.jpg
05.jpg (112.41 KiB) 2198 mal betrachtet
MAI 2020
Belemnitenschlachtfeld mit Ichthyosaurierknochen aus dem Lias der Tongrube Mistelgau
Das Fossil des Monats Mai 2020 auf Steinkern.de ist ein Belemnitenschlachtfeld aus dem Toarcium (Unterjura) der Tongrube Mistelgau mit einem Format von 80 x 42 cm. Auf der Platte liegen neben zahlreichen Belemniten ein Wirbel, ein Paddelknochen, ein Zahn und ein Rippenfragment eines Ichthyosauriers. Die Präparation wurde mit Stichel- und Strahltechnik (Medium Eisenpulver) am 19. Mai 2020 fertiggestellt und beanspruchte insgesamt 34 Stunden. Weitere Fotos finden Sie im Forumsbeitrag des Finders. Fund, Präparation, Sammlung und Foto: Fabian Weiß (im Forum: „Mimbeldon“).



_____________________________________________________________________________________


_____________________________________________________________________________________


06.jpg
06.jpg (58.1 KiB) 2198 mal betrachtet
JUNI 2020
Oberkiefer eines Krokodils aus dem Toarcium (Unterjura) von Buttenheim (Franken)
Das Fossil des Monats Juni 2020 auf Steinkern.de ist der Oberkiefer eines Meereskrokodils aus dem Toarcium (Unterjura) der Tongrube Buttenheim. Die Länge dessen was vom Kieferfragment überliefert ist, beträgt 42 cm. Es handelt sich um einen Haldenfund von der Unterseite der Dactylioceras- bzw. Pseudomonotisbank. Fund, Präparation, Sammlung und Foto: Fritz Lang.


_____________________________________________________________________________________


_____________________________________________________________________________________

07.jpg
07.jpg (123.65 KiB) 2198 mal betrachtet
JULI 2020
Salamander cf. Chelotriton paradoxus aus dem Miozän, wahrscheinlich aus Gracanice (Bosnien-Herzogowina)
Das Fossil des Monats Juli 2020 auf Steinkern.de ist ein Salamander, vermutlich der Art Chelotriton paradoxus Pomel 1853 aus dem Miozän, wahrscheinlich von Gracanice (Bosnien-Herzogowina), einer Lokalität, von der viele Krokodilsalamander angeboten werden. Länge des Fossils: 16 cm. Präparation: Da die meisten Fossilien von dieser Fundstelle in rostroter, pulvriger Substanz vorliegen, die eigentlich als unpräparierbar gilt, beschränkt sich die Präparation in der Regel auf einen Zustand, der einem Spaltfossil sehr nahe kommt. Um eine Präparation zu ermöglichen, wurde die Matrix mit Lack gehärtet und das Stück in "Messel-Manier" hintergossen und von der Gegenseite präpariert, was sich aufgrund der schlechten Substanz ziemlich kniffelig war. Präparation (mechanisch, Dauer 120 Stunden), Foto und Sammlung: Justus Güttler (im Forum: „paramblypterus“).


_____________________________________________________________________________________


_____________________________________________________________________________________


08.jpg
08.jpg (76.77 KiB) 2198 mal betrachtet
AUGUST 2020
Trilobitenstufe aus dem Wenlock (Silur) bei Hemse (Gotland)
Das Fossil des Monats August 2020 auf Steinkern.de ist eine Stufe mit Trilobiten unterschiedlicher Arten, um zwei vollständige Individuen der Gattung Proetus und ein Cephalon eines Calymene sp. Aus dem Silur, Wenlock, Hemsemergel, von Gotland. Gefunden auf einer Baustelle bei Hemse, Gotland, im Jahr 2018. Fund: Stefan Lips, Präparation: Mirco Baronick, Stefan Lips und Paul Freitag. Sammlung und Foto Stefan Lips.



_____________________________________________________________________________________


_____________________________________________________________________________________


09.jpg
09.jpg (117.41 KiB) 2198 mal betrachtet
SEPTEMBER 2020
Trilobit Burmeisterella vixarmata aus den Klerf-Schichten (Unterdevon) von Bitburg-Prüm (Westeifel)
Das Fossil des Monats September 2020 auf Steinkern.de ist ein Trilobit der Art Burmeisterella delattrei PILLET & WATERLOT, 1983. Länge des Trilobiten: ca. 12 cm, Breite des Cephalons: 7cm. Stratigrafie: Unterdevon, Klerf-Schichten. Fundort: Westeifel (Bitburg-Prüm). Finder und Sammlung: Ingo Kasperek, Präparation (Paul Freitag, 45 Stunden) und Foto: Paul Freitag.



_____________________________________________________________________________________


_____________________________________________________________________________________


10.jpg
10.jpg (245.33 KiB) 2198 mal betrachtet
OKTOBER 2020
Platte mit Muscheln der Art Pseudopecten equivalis aus dem Schwarzjura, Pliensbachium, von Bielefeld-Jöllenbeck
Das Fossil des Monats Oktober 2020 auf Steinkern.de ist eine Platte mit Muscheln der Art Pseudopecten equivalis aus der Gibbosus-Subzone, Margaritatus Zone des Oberen Pliensbachium (Unterjura), von Bielefeld-Jöllenbeck. Die einzelnen Muscheln sind 3,8 bis 6 cm groß. Gefunden am 27.9. 2020, wurde die Präparation der Stufe am 12.10. 2020 fertiggestellt. Die Präparation erfolgte mittels Sticheln und Strahlen. Die Größe der Stufe beträgt 20 × 13 cm. Fund, Präparation und Sammlung: Michael Mertens.



_____________________________________________________________________________________


_____________________________________________________________________________________


11.jpg
11.jpg (119.7 KiB) 2198 mal betrachtet
NOVEMBER 2020
Becheiceras gallicum aus dem Pliensbachium (Unterjura) von Dorset (England)
Das Fossil des Monats November 2020 auf Steinkern.de ist ein Becheiceras gallicum aus der Davoei-Zone des Unteren Pliensbachium (Unterjura) östlich von Charmouth (Dorset, England). Der Durchmesser beträgt 11,5 cm. Das Stück wurde käuflich erworben und die Präparation im November 2020 nach etwa 9-stündiger Arbeit Stichel- und Strahltechnik fertiggestellt. Präparation und Sammlung: Fabian Weiß



_____________________________________________________________________________________


_____________________________________________________________________________________


12.jpg
12.jpg (125.84 KiB) 2198 mal betrachtet
DEZEMBER 2020
Fisch Pachycormus aus dem Toarcium (Unterjura) von Postbauer-Heng
Das Fossil des Monats Dezember 2020 auf Steinkern.de ist ein Fisch der Gattung Pachycormus aus dem Unteren Toarcium (Unterjura) einer Baumaßnahme in Postbauer-Heng (Landkreis Neumarkt, Oberpfalz). Die Länge des erhaltenen Teils des Fisches beträgt 58 cm. Die Präparationsdauer belief sich auf 89 Stunden. Zum Einsatz kamen bei der Präparation als Werkzeuge Flex, Stichel, Nadeln und Skalpell sowie ein kleiner Meißel, an Materialien Apoxie Sculpt, Gips sowie ein Mowilith-Acetongemisch zum abschließenden Einlassen. Fund, Präparation und Sammlung: Uwe Liebmann

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14514
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb um das Steinkern.de Fossil des Jahres 2020

Beitrag von Sönke » Samstag 23. Januar 2021, 01:24

Denkt bitte daran abzustimmen - Ihr habt dazu noch bis 2. Februar 2021, 00:24 Uhr Zeit! :)

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14514
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb um das Steinkern.de Fossil des Jahres 2020

Beitrag von Sönke » Donnerstag 28. Januar 2021, 01:23

Und noch mal eine Erinnerung! Jetzt ist es nicht mehr lang...

Die Kandidaten hätten sich eine rege Beteiligung an der Abstimmung verdient. :)

Schöne Grüße
Sönke

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14514
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb um das Steinkern.de Fossil des Jahres 2020

Beitrag von Sönke » Montag 1. Februar 2021, 21:30

Heute Nacht um 00:25 Uhr (bzw. eine Minute danach) kennen wir das Fossil des Jahres 2020.

Wer noch nicht abgestimmt hat, hat jetzt die letzte Chance dazu.

Ich bin gespannt, wie hoch die Abstimmungsbeteiligung im Lockdown ausgefallen sein wird und noch gespannter, wer der Sieger sein wird. :)

Schöne Grüße
Sönke

Benutzeravatar
tbillert
Redakteur
Beiträge: 5998
Registriert: Samstag 27. Juni 2009, 15:14
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb um das Steinkern.de Fossil des Jahres 2020

Beitrag von tbillert » Dienstag 2. Februar 2021, 00:41

Na dann mal herzlichen Glückwunsch an den Charly! Ohne die anderen Kandidaten irgendwie herabwürdigen zu wollen - absolut verdiente Anerkennung, Charly! Was Du da rausholst und mühsam präparierst, verdient höchsten Respekt und ist auch wissenschaftlich sehr wertvoll!

Viele Grüße nach Kärnten,

Thomas.
Das Tolle am Internet ist, dass endlich jeder der ganzen Welt seine Meinung mitteilen kann – Das Furchtbare ist, dass das auch jeder tut.
- Das Känguru

Life is too short so it is all right to be a freak lol
- Tim Skippy Miller

Benutzeravatar
oztrail
Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: Samstag 30. Dezember 2017, 22:40

Re: Wettbewerb um das Steinkern.de Fossil des Jahres 2020

Beitrag von oztrail » Dienstag 2. Februar 2021, 08:13

Auch von mir meinen herzlichen Glückwunsch an Charly. 460 Stunden umgerechnet auf eine Vollzeitstelle bedeutet knapp 3 Monate Arbeit! Bei diesem Ausnahmefund sicher gerechtfertigt und gut angelegt. :top:

Glückwunsch aber auch an alle anderen. Eure Stücke waren nicht umsonst Monatssieger und in dem Fall würdige Kandidaten.

Viele Grüße, Uwe
Wissen und Willen sind nicht nur orthografisch ähnlich, sie sind eng miteinander verbunden.
(U.J. - 23.06.2010)

Uwe (Ammo)
Mitglied
Beiträge: 647
Registriert: Sonntag 21. Januar 2018, 13:16

Re: Wettbewerb um das Steinkern.de Fossil des Jahres 2020

Beitrag von Uwe (Ammo) » Dienstag 2. Februar 2021, 08:32

Hallo Charly,

Meinen Glückwunsch zum Sieger des Jahres 2020 .
Auf ein neues im 2021.

LG Uwe

Benutzeravatar
OlliF
Redakteur
Beiträge: 2071
Registriert: Sonntag 28. Dezember 2008, 21:01
Wohnort: Baiersdorf - Mittelfranken

Re: Wettbewerb um das Steinkern.de Fossil des Jahres 2020

Beitrag von OlliF » Dienstag 2. Februar 2021, 08:35

Gratulation Charly,
Du alter Saurierfänger aus dem Drautal.

Das hast Du Dir wirklich verdient !!!

Wir durften ja auch dieses Jahr wieder Deine Sammlung bei einer schönen Jause bestaunen und im Sommer mit Dir eine schöne Pflanzen-Fossilien-Buddeltour machen. Da war Corona mal für einen Tag ganz weit weg. I gfrei mi scho aufs nächste Mal im schönen Kärnten.

Liebe Grüße
OlliF

Charly Whiteman
Neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 20. März 2020, 23:02

Re: Wettbewerb um das Steinkern.de Fossil des Jahres 2020

Beitrag von Charly Whiteman » Dienstag 2. Februar 2021, 09:03

tbillert hat geschrieben:
Dienstag 2. Februar 2021, 00:41
Na dann mal herzlichen Glückwunsch an den Charly! Ohne die anderen Kandidaten irgendwie herabwürdigen zu wollen - absolut verdiente Anerkennung, Charly! Was Du da rausholst und mühsam präparierst, verdient höchsten Respekt und ist auch wissenschaftlich sehr wertvoll!

Viele Grüße nach Kärnten,

Thomas.

Dankeschön lieber Thomas!!!

Ich möchte mich bei allen bedanken die für mich Gestimmt haben...wenn ich mir die anderen Kandidaten ansehe welche gewaltig Präparierte und Wunderschöne Stücke vorweisen ...erfüllt es mich mit Stolz gewonnen zu haben.
Ich werde mich im Laufe des Jahres dahinter klemmen und einen Beitrag einstellen über unsere Neustis....
Ich wünsche allen hier eine erfolgreiche Fossil Saison!

Liebe Grüße
Charly

Benutzeravatar
Stenodactylina
Redakteur
Beiträge: 4137
Registriert: Freitag 7. November 2008, 21:43
Wohnort: 88662 Überlingen

Re: Wettbewerb um das Steinkern.de Fossil des Jahres 2020

Beitrag von Stenodactylina » Dienstag 2. Februar 2021, 10:44

Charly Whiteman hat geschrieben:
Dienstag 2. Februar 2021, 09:03
Ich werde mich im Laufe des Jahres dahinter klemmen und einen Beitrag einstellen über unsere Neustis....

Liebe Grüße
Charly
Ich schließe mich auch die Gratulierer an und freue mich schon im voraus auf Deinen Beitrag.

Roger
Grüße vom Bodensee! Roger.

Benutzeravatar
tbillert
Redakteur
Beiträge: 5998
Registriert: Samstag 27. Juni 2009, 15:14
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb um das Steinkern.de Fossil des Jahres 2020

Beitrag von tbillert » Dienstag 2. Februar 2021, 11:08

Charly Whiteman hat geschrieben:
Dienstag 2. Februar 2021, 09:03
Ich werde mich im Laufe des Jahres dahinter klemmen und einen Beitrag einstellen über unsere Neustis....
au yeah, das wäre cool!
Das Tolle am Internet ist, dass endlich jeder der ganzen Welt seine Meinung mitteilen kann – Das Furchtbare ist, dass das auch jeder tut.
- Das Känguru

Life is too short so it is all right to be a freak lol
- Tim Skippy Miller

Benutzeravatar
Klapperstein
Mitglied
Beiträge: 694
Registriert: Freitag 18. März 2011, 23:52
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb um das Steinkern.de Fossil des Jahres 2020

Beitrag von Klapperstein » Dienstag 2. Februar 2021, 13:45

Herzlichen Glückwunsch zum verdienten Sieg. So ein Fund ist wahrscheinlich der Traum eines jeden Fossiliensammlers. Ein komplettes Tier in vorzüglicher Artikulation. Genau die richtige Größe um es überhaupt noch privat Handhaben zu können und keine professionelle Bergung zu benötigen.

Ich bin gespannt auf die Erkenntnisse die deinem Fund noch entlockt werden und toll, dass du uns daran teilhaben lassen willst!

Viele Grüße
Stefan
Stefan

"Wer suchet, der findet!"

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 14514
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb um das Steinkern.de Fossil des Jahres 2020

Beitrag von Sönke » Dienstag 2. Februar 2021, 14:06

Hallo Charly,

ich schließe mich den Gratulationen an: Herzlichen Glückwunsch! :)
Ein Bericht über die Pachypleurosaurier wäre ganz großartig. :top:

Auch noch mal "Hut ab" an alle anderen Kandidaten, die den Wettbewerb durch ihre Teilnahme bereichert haben.

Schöne Grüße
Sönke

Ingrid&Dietmar
Mitglied
Beiträge: 110
Registriert: Mittwoch 13. Juni 2018, 11:24
Wohnort: Ahlen / Westf.

Re: Wettbewerb um das Steinkern.de Fossil des Jahres 2020

Beitrag von Ingrid&Dietmar » Samstag 6. Februar 2021, 13:09

Hallo Charly,
auch von uns Herzlichen Glückwunsch zum Sieg. Das Stück ist einfach superklasse. :clap:

Viele Grüße
Dietmar und Ingrid

Michael_Ast
Mitglied
Beiträge: 187
Registriert: Donnerstag 7. November 2019, 12:02
Wohnort: Machdeburch

Re: Wettbewerb um das Steinkern.de Fossil des Jahres 2020

Beitrag von Michael_Ast » Samstag 6. Februar 2021, 14:48

Wer es bis hierhin geschafft hat, kann sich ordentlich auf die Schulter klopfen! Meinen Respekt allen Teilnehmern und Glückwunsch an Charly! :top:
Grüße Micha

*Isenbahnbohmopendaldreier*

Antworten

Zurück zu „Wettbewerb - Fossil des Monats“