Fossil des Jahres 2012

Wir wählen jeden Monat das Fossil des Monats. Hier findet ihr die Kandidaten und Abstimmungen. Natürlich kann jeder selbst Fossilien zur Wahl stellen und an den Umfragen teilnehmen. Die Gewinner findet ihr in unserer Galerie auf Steinkern.de.

Moderatoren: Sönke, Miroe

Welches dieser Fossilien des Monats soll das JAHRESFOSSIL 2012 von Steinkern.de werden?

Umfrage endete am Donnerstag 31. Januar 2013, 01:49

Januar (Dicranurus)
21
10%
Februar (Dechenella)
17
8%
März (Coeloma, Roger)
14
7%
April (Pseudopemphix)
39
19%
Mai (Coeloptychium)
7
3%
Juni (Halocrinites)
7
3%
Juli (Eifel-Cephalopode)
10
5%
August (Paramblypterus mit Beute)
35
17%
September (Coeloma, Lybyman)
13
6%
Oktober (Alsatites)
15
7%
November (Eurypterus)
22
10%
Dezember (Encrinus)
10
5%
 
Abstimmungen insgesamt: 210

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13039
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Fossil des Jahres 2012

Beitrag von Sönke » Mittwoch 16. Januar 2013, 01:49

Liebe Steinkern-Mitglieder,

nachdem alle Monatssieger des Jahres 2012 feststehen, wollen wir das Fossil des Jahres 2012 wählen!
Auch in diesem Jahr dürfte die Entscheidung nicht leicht fallen, da 12 prächtige Sammlungsstücke aus den Monatswettbewerben als Sieger hervorgegangen sind.

Die Umfrage läuft bis Donnerstag 31. Januar 2013, 01:49.

Danke allen, die ihre Fossilien in den Monatswettbewerben zur Wahl gestellt haben und auch denjenigen, die sich fleißig an den Abstimmungen beteiligen und damit diesen Wettbewerb zu einer echten Institution im Steinkern-Forum gemacht haben.

Viel Spaß beim Abstimmen!

Beste Grüße,

Michael und Sönke

__________________

Januar
01_-_Fossil_des_Monats_Januar_2012.jpg
01_-_Fossil_des_Monats_Januar_2012.jpg (146.08 KiB) 18532 mal betrachtet
Das Fossil des Monats Januar 2012 auf Steinkern.de ist ein Trilobit Dicranurus monstrosus aus dem Pragium von Marokko. Die maximale Breite beträgt 7,2 cm. Gefunden wurde er in Marokko, in Atchana, einer bekannten Lokalität im Maider-Becken, nahe des Jebel Issoumour. Alter ist Unterdevon, Pragium. Präparation (mechanisch, gut 25 Stunden), Sammlung und Foto: Jens K.

__________________


Februar
02_-_Fossil_des_Monats_Februar_2012.jpg
02_-_Fossil_des_Monats_Februar_2012.jpg (141.15 KiB) 18532 mal betrachtet
Das Fossil des Monats Februar 2012 auf Steinkern.de ist ein Handstück mit einem Trilobiten der Gattung Dechenella und einer Pecten-Muschel aus dem Givetium / untere Kerpener Schicht, Bellerophon-Korallenkalk der Hillesheimer Mulde. Fund, Präparation, Sammlung und Foto: Eberhard Janke (Eifelebi)

__________________

März
02_-_Fossil_des_Monats_Maerz_2012.jpg
02_-_Fossil_des_Monats_Maerz_2012.jpg (149.78 KiB) 18532 mal betrachtet
Das Fossil des Monats März 2012 auf Steinkern.de ist ein Handstück mit einer Krabbe Coeloma sp. aus dem Brejning Ton, Vejle-Fjord-Formation, Chatt B, Oligozän, vom Strand bei Mogenstrup, Limfjord. Die Krabbe zeigt sich in allen Details mit Mundwerkzeug von der Unterseite. Fund (August 2011), Präparation (mechanisch), Sammlung und Foto: Roger Furze

__________________


April
04_-_fossil_des_monats_april_2012_20120516_1299619940.jpg
04_-_fossil_des_monats_april_2012_20120516_1299619940.jpg (90.72 KiB) 18532 mal betrachtet
Das Fossil des Monats April 2012 auf Steinkern.de ist ein Pseudopemphix albertii in einem Gehäuse von Germanonautilus bidorsatus aus dem Oberen Muschelkalk, flexuosus-Zone, Bucha, BK 1 +90cm, vermutlich nicht um eine Exhuvie, sondern um eine Leiche. Sichtbar ist das komplette, dreidimensional erhaltene Tier mit allen Pereiopoden links (1-4 chelat, 5 subchelat), dem Cephalotorax mit Antenne und Antennulen links, sowie dem 3. Maxilarfüßchen, der vollständige Abdomen mit fragmentarischen Resten der Pleopoden. Das Tier nutzte die Gehäuseschalen von Germanonautilus als Schutzraum bei der Häutung. Präparation (mechanisch), Sammlung und Foto: Sebastian Brandt
__________________


Mai
05_-_fossil_des_monats_mai_2012.jpg
05_-_fossil_des_monats_mai_2012.jpg (117.52 KiB) 18532 mal betrachtet
Das Fossil des Monats Mai 2012 auf Steinkern.de ist ein Schwamm, ein juveniles Coeloptychium cf. lobatum, gefunden bei einer Steinkernexkursion in der Oberkreide von Coesfeld am 3.3.12. Breite: 11 cm. Fund, Sammlung und Foto: Tobias Gertz. Präparation: Karl Stekiel.

__________________


Juni
06_-_fossil_des_monats_juni_2012.jpg
06_-_fossil_des_monats_juni_2012.jpg (90.01 KiB) 18532 mal betrachtet
Das Fossil des Monats Juni 2012 auf Steinkern.de ist eine Krone der Seelilie Halocrinites sp. Steininger 1831 aus dem Mitteldevon, Eifelium, gefunden vor mehreren Jahren in einem Steinbruch der Hillesheimer Mulde, präpariert im Juni 2012. Maße der Krone ca. 5,3 cm x 3,5 cm. Fund, Präparation (mechanisch), Sammlung und Foto: Hans-Michael Veit


__________________


Juli
07_-_fossil_des_monats_juli_2012_20120816_1581749322.jpg
07_-_fossil_des_monats_juli_2012_20120816_1581749322.jpg (133.69 KiB) 18532 mal betrachtet
Das Fossil des Monats Juli 2012 auf Steinkern.de ist ein Kopffüßer aus dem Mitteldevon der Sötenicher Mulde, Rodert-Formation, gefunden an der Böschung eines Fahrwegs in Sötenich. Der seltene Cephalopode hat einen maximalen Durchmesser von 170 mm. Fund (Juni 2012), Präparation (mechanisch, Fehlstellen wurden geringfügig ergänzt), Sammlung und Foto: Stephan Bialas

__________________


August
08_-_fossil_des_monats_august_2012_20120916_1456674991.jpg
08_-_fossil_des_monats_august_2012_20120916_1456674991.jpg (185.04 KiB) 18532 mal betrachtet
Das Fossil des Monats August 2012 auf Steinkern.de ist eine Platte aus dem Unterrotliegenden (Perm) von Odernheim. Diese trägt einen Fisch der Gattung Paramblypterus und dessen Beute, einem Branchiosaurier der Art Apateon pedestris. Präparation (teilweise durch Herrn M. Thiel), Sammlung und Foto: Thomas Güttler

__________________


September
09_-_fossil_des_monats_september_2012.jpg
09_-_fossil_des_monats_september_2012.jpg (62.4 KiB) 18532 mal betrachtet

Das Fossil des Monats September 2012 auf Steinkern.de ist eine Krabbe Coeloma sp. vom Lybystrand/Dänemark, Tertiär/oberes Oligozän, etwa 26 Millionen Jahre alt. Fund, Präparation, Sammlung und Foto: Axel Cordes (Lybyman)



__________________


Oktober

09_-_fossil_des_monats_oktober_2012.jpg
09_-_fossil_des_monats_oktober_2012.jpg (88.87 KiB) 18532 mal betrachtet

Das Fossil des Monats Oktober 2012 auf Steinkern.de ist ein Ammonit der Art Alsatites proaries aus dem Hettangium der Alpen, Durchmesser 22 cm. Fund, Präparation, Sammlung und Foto: Peter Reiter („Alsatites“)


__________________


November
11_-_fossil_des_monats_november_2012.jpg
11_-_fossil_des_monats_november_2012.jpg (96.9 KiB) 18532 mal betrachtet
Das Fossil des Monats Oktober 2012 auf Steinkern.de ist der Seeskorpion Eurypterus lacustris (Harlan 1834) aus dem Ober-Silurium von Ridgemount (Ontario / Kanada). Das Stück erhielt Roger grob präpariert und formatiert von einem kanadischen Sammlerkollegen und arbeitete es sorgfältig nach. Foto und Sammlung: Roger Furze

__________________

Dezember
fdm-dezember-2012-encrinus-brahli.jpg
fdm-dezember-2012-encrinus-brahli.jpg (146.42 KiB) 18532 mal betrachtet

Encrinus ?brahli aus dem Unteren Muschelkalk des Pennickentales bei Jena-Wöllnitz. Stratigraphie des Fundes: eine Konglomeratlage ca. 4 Meter unter Oolithbank alpha. Gefunden am 16. Maerz 2012 von Thomas Billert. Die Präparation führte Sebastian Brandt durch. Sammlung: Thomas Billert

Benutzeravatar
Tapir
Redakteur
Beiträge: 8581
Registriert: Dienstag 12. Februar 2008, 10:45
Wohnort: Rostock

Re: Fossil des Jahres 2012

Beitrag von Tapir » Mittwoch 16. Januar 2013, 11:38

Schöne Kandidatenliste! Und schön auch, dass diesmal (zum ersten Mal?) der Schwerpunkt im Paläozoikum liegt. ;)
Glück auf!

Johannes Kalbe

---------------
"Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich"

"Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie echt sind" (Gaius Iulius Caesar)

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Benutzeravatar
Stephan
Redakteur
Beiträge: 4433
Registriert: Sonntag 13. Mai 2007, 23:17
Wohnort: NRW

Re: Fossil des Jahres 2012

Beitrag von Stephan » Mittwoch 16. Januar 2013, 11:44

Das habe ich auch sofort gedacht, da soll noch mal einer lästern Steinkern sei ein Forum für Ammofreaks :shock:

LG Stephan
Fossiliensammeln, ich kann jederzeit damit aufhören, ährlisch!

Benutzeravatar
Tapir
Redakteur
Beiträge: 8581
Registriert: Dienstag 12. Februar 2008, 10:45
Wohnort: Rostock

Re: Fossil des Jahres 2012

Beitrag von Tapir » Mittwoch 16. Januar 2013, 11:49

Stephan hat geschrieben:Das habe ich auch sofort gedacht, da soll noch mal einer lästern Steinkern sei ein Forum für Ammofreaks :shock:

LG Stephan
Auch das, Stephan, auch das... Sammlertechnisch ist das hier ein Forum für jede Art von Begeisterung beim Hobby, die für Außenstehende mitunter auch als etwas "überspitzt" erscheinen mag... Und auch Devonsammler zeigen ja ein gewisses Faible für Kringel, gell?

Ich habe übrigens bei all den tollen gezeigten Stücken eben meinen 4-monatigen Sohn für mich abstimmen lassen. ;)
Glück auf!

Johannes Kalbe

---------------
"Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich"

"Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie echt sind" (Gaius Iulius Caesar)

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Benutzeravatar
Othnielia rex
Redakteur
Beiträge: 1480
Registriert: Sonntag 2. Januar 2011, 20:59
Wohnort: Wien

Re: Fossil des Jahres 2012

Beitrag von Othnielia rex » Mittwoch 16. Januar 2013, 12:08

Tapir hat geschrieben:
Ich habe übrigens bei all den tollen gezeigten Stücken eben meinen 4-monatigen Sohn für mich abstimmen lassen. ;)
Und in welche Richtung tendiert der Kleine, lässt sich da schon eine Entwicklung ablesen? ;-)
liebe Grüße, Michael

__________________
"And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of someone who wears his underpants on his head."
Terry Pratchett, Maskerade

Benutzeravatar
Tapir
Redakteur
Beiträge: 8581
Registriert: Dienstag 12. Februar 2008, 10:45
Wohnort: Rostock

Re: Fossil des Jahres 2012

Beitrag von Tapir » Mittwoch 16. Januar 2013, 12:17

Sagen wir mal so, im Geschiebe wir er mit dem gewählten Zeitalter des Fossils nicht sehr glücklich werden. Bzw. seine Sammlung dürfte dann sehr übersichtlich sein. ;)
Glück auf!

Johannes Kalbe

---------------
"Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich"

"Das Dumme an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie echt sind" (Gaius Iulius Caesar)

Be more specific! http://www.youtube.com/watch?v=PusCpQIbmCw

Benutzeravatar
Stephan
Redakteur
Beiträge: 4433
Registriert: Sonntag 13. Mai 2007, 23:17
Wohnort: NRW

Re: Fossil des Jahres 2012

Beitrag von Stephan » Mittwoch 16. Januar 2013, 13:04

Tapir hat geschrieben:... Und auch Devonsammler zeigen ja ein gewisses Faible für Kringel, gell?
Schuldig im Sinne der anklage! :lol:
Wenn die Cephalopoden in der Eifel nicht so sch.... selten wären, hätte ich auch den Hang zum Kringelfreak :oops: :wink:

Das noch keiner das Hanstück mit Dechenella gewürdigt hat, das werde ich gleich mal nachholen!

LG Stephan
Fossiliensammeln, ich kann jederzeit damit aufhören, ährlisch!

Rainer Ebel
Neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 17. Januar 2010, 16:07
Wohnort: 32257 Bünde
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Jahres 2012

Beitrag von Rainer Ebel » Donnerstag 17. Januar 2013, 08:11

Als Lias-Sammler plädiere ich für den Ammoniten Alsasites sp. aus den Alpen

Benutzeravatar
Sven H.
Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2012, 21:42
Wohnort: Rosenheim

Re: Fossil des Jahres 2012

Beitrag von Sven H. » Donnerstag 17. Januar 2013, 10:08

Aktuell sieht es so aus, als könne es ein genauso knappes Rennen werden wie bei der
Abstimmung zum FdM Dezember :lol:
Mein Baby: Cryptopagurus svenhofmanni n. gen., n. sp.

Benutzeravatar
tbillert
Redakteur
Beiträge: 5635
Registriert: Samstag 27. Juni 2009, 15:14
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Jahres 2012

Beitrag von tbillert » Freitag 18. Januar 2013, 13:40

Dieser Trend setzt sich offenbar auch heute fort... :-)
Das Tolle am Internet ist, dass endlich jeder der ganzen Welt seine Meinung mitteilen kann – Das Furchtbare ist, dass das auch jeder tut.
- Das Känguru

Life is too short so it is all right to be a freak lol
- Tim Skippy Miller

Seimän
Mitglied
Beiträge: 1205
Registriert: Samstag 22. August 2009, 22:20
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Fossil des Jahres 2012

Beitrag von Seimän » Freitag 18. Januar 2013, 16:50

Hallo,

vielleicht wäre es besser, wenn man den Zwischenstand erst abrufen könnte, nachdem man seine Stimme abgegeben hat. Das würde u. U. "taktisches" Abstimmungsverhalten verhindern (ich persönlich habe mich schon dabei erwisscht, dass ich, wenn ich mir die Entscheidung schwer fiel, versucht war, erst den Zwischenstand anzusehen & dann beim vermeintlichen Underdog das Kreuz zu machen) :hmm:

Simon

Benutzeravatar
Bernhard Jochheim
Redakteur
Beiträge: 2009
Registriert: Freitag 5. Dezember 2008, 19:18
Wohnort: Marl/Westfalen

Re: Fossil des Jahres 2012

Beitrag von Bernhard Jochheim » Freitag 18. Januar 2013, 20:39

das habe ich übrigens auch schon oft gedacht....

Benutzeravatar
stefan78
Redakteur
Beiträge: 1559
Registriert: Montag 11. Dezember 2006, 12:14
Wohnort: Karlsruhe

Re: Fossil des Jahres 2012

Beitrag von stefan78 » Freitag 18. Januar 2013, 21:13

Seimän hat geschrieben:Hallo,

vielleicht wäre es besser, wenn man den Zwischenstand erst abrufen könnte, nachdem man seine Stimme abgegeben hat. Das würde u. U. "taktisches" Abstimmungsverhalten verhindern (ich persönlich habe mich schon dabei erwisscht, dass ich, wenn ich mir die Entscheidung schwer fiel, versucht war, erst den Zwischenstand anzusehen & dann beim vermeintlichen Underdog das Kreuz zu machen) :hmm:

Simon
Hallo,

davor kann man sich "schützen", wenn man nur eingeloggt im Forum unterwegs ist. Die Ergebnisse für angemeldete Mitglieder zu verbergen, solange sie nicht eingeloggt sind, würde bedeuten, die Ergebnisse nicht öffentlich zu machen - genau das wollten wir aber beim FdM-Wettbewerb vermeiden.

Grüße,
Stefan.

Benutzeravatar
tbillert
Redakteur
Beiträge: 5635
Registriert: Samstag 27. Juni 2009, 15:14
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Jahres 2012

Beitrag von tbillert » Freitag 18. Januar 2013, 22:48

Hm. Das ist mir nie aufgefallen, da ich immer nur angemeldet im Forum unterwegs bin.

Der einfachste Weg zur Loesung des Dilemmas waere doch, das FdM-Board auch nur fuer angemeldete Nutzer sichtbar zu machen. Was spricht dagegen?

Gruss,

Thomas.
Das Tolle am Internet ist, dass endlich jeder der ganzen Welt seine Meinung mitteilen kann – Das Furchtbare ist, dass das auch jeder tut.
- Das Känguru

Life is too short so it is all right to be a freak lol
- Tim Skippy Miller

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 13039
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Jahres 2012

Beitrag von Sönke » Samstag 19. Januar 2013, 00:10

Hi zusammen!

Dann beteilige ich mich auch mal an dem Exkurs, ohne dass wir deswegen die spannende Abstimmung aus dem Auge verlieren sollten.

@Stefan: Ich kann auch dann wenn ich eingeloggt bin den Stand der Stimmen - vor einer eigenen Abstimmung - anzeigen lassen. Unter dem Button "Abstimmen" steht ein kleiner Vermerk über den man das Zwischen-"Ergebnis anzeigen" kann (edit: mir fiel aber gerade ein, dass das möglicherweise auch nur eine Admin-Funktionalität ist!). Ich mache davon interessehalber gelegentlich Gebrauch und gebe zu, dass es ein Fanal setzt, taktisch abzustimmen, wenn man sieht, dass bestimmte Stücke wohl in der Endabrechnung um Platz 1 keine Rolle mehr spielen. Ich versuche zwar dann trotzdem unabhängig das zu wählen, was mir am besten gefällt, aber ich denke schon, dass es prinzipiell die schon nach vorn enteilten Kandidaten begünstigt, zwischen denen dann unter Ausschluss der anderen Kandidaten der persönlich favorisierte gewählt wird. Insofern ist der Vorschlag von Simon grundsätzlich gut.

Leider sehe ich aber technisch keine Möglichkeit das Abstimmungsergebnis im Rahmen der Möglichkeit der Forensoftware in der derzeitigen Version zu verbergen. (Durch Schließung des Forums für nicht angemeldete Nutzer wird der Effekt nicht vereitelt, es sei denn der zusätzliche Textlink unter dem Abstimmen-Button ist tatsächlich nur Admins vorbehalten).

Stattdessen bietet die Forensoftware Funktionalitäten die taktische Abstimmungen erst so richtig spannend machen: 1) man kann mehrere Stimmen vergeben, 2) man kann seine eigene Wahl noch revidieren. Das würde eine Abstimmung dann völlig ad absurdum führen. Dann rächt sich plötzlich jedes Wort eines Kandidaten, ähnlich wie bei Per Steinbrück. :wink:

@Thomas: Dass das FdM-Forum offen für jedermann lesbar ist, hängt übrigens damit zusammen, dass ich relativ häufig von der Homepage oder von Facebook aus auf die Fossil des Monats Wettbewerbe verweise, was auch für Nicht-Forennutzer interessant sein kann, nicht jeder kommt mit der Technik eines Forums sofort klar oder will sich anmelden. Wenn man hier reinschaut, entsteht aber vielleicht ein gewisser Anreiz dazu dann doch mal abzustimmen - hoffe ich jedenfalls. Ein Fenster "Sie müssen sich einloggen" bevor man etwas sieht, kommt jedenfalls nicht sonderlich gut. Copyrightverstöße in diesem Forum sind praktisch ausgeschlossen (die Gefahr selbiger ist der Grund für die Schließung der anderen Foren gegenüber nicht angemeldeten Mitgliedern, damit wir solche Verstöße beheben können, bevor sie von den Suchmaschinen erfasst werden).

@Simon: Ich glaube wir müssen es als Prüfung ansehen, nach dem Motto "führe mich nicht in Versuchung...".

Da es "nur" um die Ehre geht und technisch die vorgeschlagene Änderung nicht ohne Weiteres möglich ist, denke ich, lassen wir einstweilen alles beim Alten.

Viele Grüße
Sönke

Antworten

Zurück zu „Wettbewerb - Fossil des Monats“