Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juni 2024

Wir wählen jeden Monat das Fossil des Monats. Hier findet ihr die Kandidaten und Abstimmungen. Natürlich kann jeder selbst Fossilien zur Wahl stellen und an den Umfragen teilnehmen. Die Gewinner findet ihr in unserer Galerie auf Steinkern.de.

Moderatoren: Sönke, ceratites, Miroe

Welches Stück soll Steinkern.de Fossil des Monats Juni 2024 werden?

Umfrage endete am Dienstag 16. Juli 2024, 07:42

Schneckenhannes: Fossilgeode mit Dentalium aus dem Ober-Pliensbachium der Tongrube Buttenheim, Bayern
8
2%
seeigel_fossilien: verschiedene Seeigel mit Stacheln auf Matrix aus dem Jura der Georegion Ostfalen, Niedersachsen
34
11%
Henrik Madsen: Coeloptychium lobatum (Goldfuss 1826) aus dem Ober-Campan von Hannover Anderten-Misburg, Niedersachsen
15
5%
Maass1968: Unbestimmter Schwamm aus dem Ober-Campan der Mergelgrube Misburg Süd 1, Hannover, Niedersachsen
13
4%
Gunja: Foraminifere Bulimina elongata d'Orbigny aus dem Miozän, Reinbekium der Tongrube Twistringen, Niedersachsen
18
6%
Balou: Seestern Recurvaster (?) aus der Oberkreide / Maastrichtium der Insel Rügen, Mecklenburg-Vorpommern
86
27%
mir: Salenia anthophora (?) aus dem Maastrichtium (Hoyerup-Member) von Stevns Klint, Seeland, Dänemark
44
14%
Spirifer: Xerodomeus gracilis CREDNER 1881 aus der Oberen Oberhof-Formation (Unter Perm Sakmarian) von Friedrichroda, Thüringen
49
15%
Jens Kucharski: Cymaceras guembeli aus dem Malm Gamma von Drügendorf, Bayern
55
17%
 
Abstimmungen insgesamt: 322

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 16728
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juni 2024

Beitrag von Sönke » Samstag 1. Juni 2024, 00:08

Liebe Steinkerne,

wir danken allen neun Kandidaten für das Vorstellen ihrer Stücke!

Pünktlich zum 1. Juli ist hiermit die Abstimmung über das Steinkern.de Fossil des Monats Juni 2024 gestartet. :)

Sie läuft bis 16. Juli 2024, 07:42 Uhr. :top:

:fdm:

Seit 1.1.2024 gelten übrigens folgende neue Regeln beim Abstimmen:

Jedes Mitglied hat DREI STIMMEN, die verteilt auf BIS ZU DREI KANDIDATEN vergeben werden können. Optional können auch nur 2 Stimmen oder nur 1 Stimme vergeben werden. Es ist dagegen nicht möglich, einem Kandidaten mehrere Stimmen zu geben.


Viele Grüße

Eure Moderatoren
Michael (Miroe), Sönke und Thomas (ceratites)

Schneckenhannes
Mitglied
Beiträge: 2169
Registriert: Montag 16. März 2009, 18:23

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juni 2024

Beitrag von Schneckenhannes » Samstag 8. Juni 2024, 14:47

Auf einer Fossilgeode ca. 60 mm x 70 mm aus der Grube bei Buttenheim habe ich nach einer kleinen Säuberung mit einem Rewo-Spiritus-Gemisch
ein schönes Dentalium von ca.32 mm Grösse freilegen können.
Ober-Pliensbachium
Spinatum-Zone
Fundhorizont ist die Hawskerense-Subzone Ld2b
Finder und Einsteller Johann Schobert,Hirschaid
Dateianhänge
IMG_0001.JPG
IMG_0001.JPG (2.56 MiB) 9037 mal betrachtet
IMG_0002.JPG
IMG_0002.JPG (2.6 MiB) 9037 mal betrachtet
IMG_0003.JPG
IMG_0003.JPG (2.82 MiB) 9037 mal betrachtet
IMG_0004.JPG
IMG_0004.JPG (3.1 MiB) 9037 mal betrachtet

seeigel_fossilien
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 13. Februar 2022, 13:29

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juni 2024

Beitrag von seeigel_fossilien » Dienstag 11. Juni 2024, 19:12

Seeigelansammlung mit Stacheln auf Matrix aus dem Jura
Fossil: verschiedene Seeigel (Hemicidaris) mit Stacheln auf Matrix
Stratigraphie: Jura
Fundort: Georegion Ostfalen
Größe der Matrix: 40cm Länge*20cm Tiefe*20 cm Breite
Präparator: Frank Siegel, HAUFWERK
Sammlung: Marco Meinecke

Zum Fundbericht:
Am 10. März 2024 bin ich zu einem Jura-Aufschluss in der Region „Ostfalen“ zum Sammeln gefahren.
Ich hatte große Erwartungen und wie immer viel Hoffnung auf einen guten Fund – leider hatte ich nur 2 Stunden Zeit zum Sammeln. Nach diesen 2 Stunden hatte ich so gut wie nichts gefunden und war ziemlich frustriert.
Auf dem Rückweg zum Auto bin ich nochmals an einem Steinhaufen vorbei gegangen und habe diesen Block mit damals zwei sichtbaren Stacheln gefunden.

In der Vergangenheit hatte ich auch schon einige Blöcke mit Stacheln gefunden und auch mitgenommen – leider kam aus diesen Blöcken nach der Reinigung keine weiteren Seeigelelemente zum Vorschein und so hatte ich auch jetzt wenig Hoffnung, dass auf dem mir vorliegenden Block noch etwas Wesentliches zu entdecken ist. Meine Freude war also eher verhalten bis skeptisch, doch ich habe den Block (trotz des Gewichts) zunächst einmal mit nach Hause genommen. Besser als nichts, dachte ich mir!

Zu Hause angekommen habe ich den Block zunächst einmal grob gereinigt und zu meiner großen Überraschung konnte ich einen Hemicidaris erkennen. Vorsichtig habe ich dann im Zentrum der Stachelansammlung etwas weiter gereinigt und auch dort war ein Hemicidaris zu erkennen. Da war natürlich die Freude groß und die Schlepperei des großen, schweren Blocks hat sich gelohnt.

Ich habe umgehend Frank Siegel von der Firma Haufwerk angemailt und um die Präparation gebeten. Heute am 11. Juni 2024 habe ich dann den Block per Post von der Firma Haufwerk erhalten :D


Insgesamt wurde auf diesem Block nun folgende Fossilien gefunden:
1. zwei Hemicidaris mit dazugehöriger Stachelansammlung (weiße Stacheln)
2. Stacheln (braune Stacheln) vom Paracidaris und Fragmente der Corona
3. Muscheln
4. Austernschalenreste
5. Und vieles mehr, was ich nicht bestimmen kann

Bild 1: zeigt den Block im Fundzustand, jedoch schon nach der ersten Reinigung
20240310_140423 (1).jpg
Bild 1
20240310_140423 (1).jpg (1.68 MiB) 8809 mal betrachtet
Bild 2: zeigt den Block nach Fertigstellung der Präparation
20240611_175616.jpg
Bild 2
20240611_175616.jpg (515.32 KiB) 8809 mal betrachtet
Bild 3: erster Hemicidaris mit Stachelansammlung (weiße Stachel) - die rechts oben liegenden braunen Stachel sind aus meiner Sicht jedoch einem Paracidaris zuzuordnen
20240611_152823_resized.jpg
Bild 3
20240611_152823_resized.jpg (463.59 KiB) 8809 mal betrachtet
Bild 4: zweiter Hemicidaris mit Stachel (weiße Stachel) - oben links sind Teile der Corona eines Paracidaris; weiterhin ist unterhalb des Hemicidaris ein weiteres Teilstück eines weiteren Hemicidaris
20240611_175746_resized.jpg
Bild 4
20240611_175746_resized.jpg (439.11 KiB) 8809 mal betrachtet
Bild 5: weitere Detailaufnahme des bestachelten Hemicidaris
IMG_3259 - Kopie - Kopie.JPG
Bild 5
IMG_3259 - Kopie - Kopie.JPG (1.25 MiB) 8809 mal betrachtet

Henrik Madsen
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Montag 4. August 2008, 14:08

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juni 2024

Beitrag von Henrik Madsen » Dienstag 18. Juni 2024, 16:25

Coeloptychium lobatum (Goldfuss 1826)
Länge: 10,0 cm
Fundort: Mergelgrube: Anderten, Misburg
Gefunden im Mai 2024
Stratigrafie: Ober Campan
Präparation, Sammlung und Foto: Henrik Madsen
Dateianhänge
Coeloptychium sp. A.jpg
Coeloptychium sp. A.jpg (1.62 MiB) 8441 mal betrachtet

Benutzeravatar
Maass1968
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: Mittwoch 7. September 2022, 21:40

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juni 2024

Beitrag von Maass1968 » Donnerstag 20. Juni 2024, 12:50

Hallo in die Runde,

auf Animation eines Forenmitglieds möchte ich mich auch am aktuellen FdM beteiligen.

- Fossil: Schwamm / noch nicht näher bestimmt
- Größe: (L/B/H) 11cm / 14 cm / 8cm
- Fundschicht / Stratigrafie: Ober Campan
- Fundort oder Fundregion: Mergelgrube Misburg Süd 1
- Foto, Sammlung: Peter Maaß

Fundbericht: Im Mai letzten Jahres waren mein Sammlerkollege Max und ich zu unserem zweiten Exkurs in der Grube Misburg. Da unser erster Besuch sehr erfolgreich war, wollten wir daran anknüpfen und das Fossilspektrum erweitern. Ein relativ großer Block der nur Spuren von Wurzeln zeigte, erweckte meine Aufmerksamkeit. Ein Formatieren vorort erschien zu risikoreich - also ab in den Eimer und hoffen, dass er den Transport übersteht.
Beim Anpräparieren zeigte sich, das die Wurzeln tiefer ins Gestein verliefen und der erste Ansatz eines Schwammes wurde sichtbar. Nach über 8 Stunden Freilegung - unterbrochen durch diverse Stabilisierungsmaßnahmen und Kleben fragiler Wurzelstücke kam das große Aufatmen. Es ist vollbracht :). Da ich bisher nur 2 Stücke mit solcher Wurzelerhaltung gefunden habe, nimmt dieses Stück (wie sein "Bruder") einen Sonderplatz in meiner Sammlung ein. Leider konnte ich den Schwamm bis heute nicht klar bestimmen. Ein kleines Stück der Schwammstruktur ist sichtbar, hat aber bei meinen umfangreichen Recherchen noch keinen Treffer erzielt :(.

LG Peter
Schwamm.jpg
Schwamm.jpg (1.53 MiB) 8286 mal betrachtet
Schwamm_Detail.jpg
Schwamm_Detail.jpg (1.32 MiB) 8286 mal betrachtet
Schwamm_gedreht.jpg
Schwamm_gedreht.jpg (1.39 MiB) 8286 mal betrachtet

Benutzeravatar
gunja
Mitglied
Beiträge: 608
Registriert: Donnerstag 25. Juli 2019, 10:21
Wohnort: Wiesbaden

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juni 2024

Beitrag von gunja » Donnerstag 20. Juni 2024, 23:35

So alle zwei Monate möchte ich mal wieder eine Foraminifere ins Rennen schicken. Diesmal hätte ich ein wunderschönes, wenn auch recht häufiges Exemplar aus der Tongrube Twistringen anzubieten.
Aufarbeitung der Probe mittels Wasserstoffperoxid, anschließende Schlämmung durch verschiedene Siebe mit Maschenweiten von 500-100 Mikrometern
Aufnahme mit Digitalmikroskop Di-Li 2003s, Multifokus-stacking mit PICOLAY, Bildbearbeitung mit GIMP
Fund, Foto und Sammlung: Gunnar Kircher

Fossil: Foraminifere Bulimina elongata d'Orbigny, 1846
Fundort: Tongrube Twistringen, Miozän, Reinbekium

Mein Dank gilt Thorsten Schulz für die Übersendung von Probenmaterial
Bulimina elongata.jpg
Bulimina elongata.jpg (159.74 KiB) 8195 mal betrachtet

Benutzeravatar
Balou
Mitglied
Beiträge: 803
Registriert: Donnerstag 23. April 2015, 20:32

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juni 2024

Beitrag von Balou » Mittwoch 26. Juni 2024, 20:17

Hallo,
Ich stelle folgenden Seestern als Kandidat zum Fossil des Monats vor, gefunden habe ich ihn im März 2024 und diesen Monat ist er fertig geworden.
Im Fundzustand war zunächst nicht klar, welches wohl die bessere Seite ist, zum Glück wurde er dann von der Seite präpariert, auf der die umgeschlagenen Arme lagen.
viele Grüße Steffen
Fossil : Seestern Recurvaster ? meine ich
Zeitalter : Obere Kreide / Maastrichtium
Fundort : Insel Rügen, nahe des Kieler Bach
Größe : an der Größten Ausdehnung misst er 12,5 cm
Fund und Fotos : Steffen Menzel-Koczy
Präparation : Mirco Baronick "mir "
Dateianhänge
IMG_5228.JPG
IMG_5228.JPG (147.5 KiB) 7449 mal betrachtet
IFLA6993.JPG
IFLA6993.JPG (113.78 KiB) 7449 mal betrachtet
IMG_5224.JPG
IMG_5224.JPG (139.71 KiB) 7449 mal betrachtet
2.JPG
Fundzustand
2.JPG (179.42 KiB) 7449 mal betrachtet
IMG_5226.JPG
IMG_5226.JPG (161.32 KiB) 7446 mal betrachtet

Benutzeravatar
mir
Mitglied
Beiträge: 382
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2008, 17:00
Wohnort: Leipzig

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juni 2024

Beitrag von mir » Donnerstag 27. Juni 2024, 22:23

Hallo,
auch ich möchte mich mit einem kleinen und bescheidenen Fund am FdM beteiligen, welchen ich letzte Woche auf einer Sammeltour in Dänemark, gemeinsam mit Klapperstein, finden konnte. Hierzu muss man sagen, dass Saleniden, insbesondere an der Küste von Stevns Klint recht selten zufinden sind.
Der Fund selbst schaut auf den ersten Blick vollständig aus. Beim Präparieren stellte sich jedoch heraus, dass die Unterseite eingedrückt und / oder zum Teil fehlt. Vielleicht wurde der Igel auch durch einen Predator aufgeknackt.

Anbei die wichtigen Daten:
Name: Salenia anthophora (?)
Größe: 18 mm Durchmesser der Corona
Fundort: Stevns Klint (Dänemark)
Einordnung: Hoyerup-Member / Masstricht
Datum: 17. Juni 2024
Fund / Foto / Präparation: Mirco Baronick (Präparationszeit: ca. 1/2 Stunden)
Dateianhänge
IMG_20240617_192513.jpg
In situ
IMG_20240617_192513.jpg (1.89 MiB) 7148 mal betrachtet
Salenia.sp.jpg
Fertiges Präparat
Salenia.sp.jpg (572.87 KiB) 7148 mal betrachtet

Benutzeravatar
Spirifer
Mitglied
Beiträge: 315
Registriert: Freitag 15. Februar 2008, 16:58
Wohnort: 99817 Eisenach

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juni 2024

Beitrag von Spirifer » Freitag 28. Juni 2024, 07:11

Liebe Steinkerne,

neben den vielen "Salzwasser" Fossilien,möchte ich Euch einen Fund
aus dem "Süßwasser " vorstellen.
Der Branchiosaurier ist zwar nicht perfekt erhalten -es fehlt fast das ganze Skelett- ,aber wegen
der doch seltenen Art möchte ich Ihn ins Rennen schicken.

In dieser Fundstelle sind die Branchiosaurier doch sehr rar und wenn dann meist als Spaltexemplare erhalten.
Hier hatte ich gleich zweimal Glück! .Zu einem die plastische Erhaltung und zum anderen
die Seltenheit.
Die größe des Schädels beträgt nur 14 mm breit und 8 mm länge.
Präpariert wurde nur mit Nadel und dauerte ca 6 Stunden.
Erhalten ist der Schädel und das vordere Skelett.
Das Bild wurde durch das Bino gemacht ,daher ist nicht die volle Auflösung bzw Schärfe gelungen.

Art :Xerodomeus gracilis CREDNER 1881
Fundschicht :Obere Oberhof Formation (Unter Perm Sakmarian)
Fundort : Friedrichroda
Präparationszeit: ca 6 Stunden
Finder und präparation: R.Sandmann
Datum : Juni 2024
Dateianhänge
Kopf a.jpg
Kopf a.jpg (4.86 MiB) 7008 mal betrachtet
Es kommt nicht so sehr darauf an, eine Antwort zu finden, sondern die richtigen Fragen zu stellen.

Benutzeravatar
JensKucharski
Mitglied
Beiträge: 109
Registriert: Donnerstag 3. September 2009, 14:43
Wohnort: Heilsbronn

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juni 2024

Beitrag von JensKucharski » Sonntag 30. Juni 2024, 21:17

Guten Abend!

Ich habe, im Zuge der Doppelstufe vom letzten Mal, Anfang diesen Monats noch einen weiteren Cymaceras guembeli aus dem Malm Gamma von Drügendorf fertig gemacht. Der Ammonit ist mit 3,8cm recht groß für die Art und noch dazu sehr schön erhalten. Man erkennt, neben dem geschwungenen Mundsaum, noch den Ansatz des Nabelhakens, der bei den ausgewachsenen Cymaceraten die erste Innenwindung vollständig verdeckt. Der Fund liegt schon um die 10 Jahre zurück und darf sich jetzt in die Sammlung gesellen.

Grüße,

Jens Kucharski
Dateianhänge
20240612_072058.jpg
20240612_072058.jpg (1.76 MiB) 6207 mal betrachtet
20240612_072110.jpg
20240612_072110.jpg (1.45 MiB) 6207 mal betrachtet

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 16728
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juni 2024

Beitrag von Sönke » Montag 1. Juli 2024, 10:08

Sönke hat geschrieben:
Samstag 1. Juni 2024, 00:08
Liebe Steinkerne,

wir danken allen neun Kandidaten für das Vorstellen ihrer Stücke!

Pünktlich zum 1. Juli ist hiermit die Abstimmung über das Steinkern.de Fossil des Monats Juni 2024 gestartet. :)

Sie läuft bis 16. Juli 2024, 07:42 Uhr. :top:

:fdm:

Seit 1.1.2024 gelten übrigens folgende neue Regeln beim Abstimmen:

Jedes Mitglied hat DREI STIMMEN, die verteilt auf BIS ZU DREI KANDIDATEN vergeben werden können. Optional können auch nur 2 Stimmen oder nur 1 Stimme vergeben werden. Es ist dagegen nicht möglich, einem Kandidaten mehrere Stimmen zu geben.


Viele Grüße

Eure Moderatoren
Michael (Miroe), Sönke und Thomas (ceratites)
Hallo zusammen,

Thomas (alias ceratites) hat heute morgen die Abstimmung gestartet (vielen Dank!). Entscheidet Euch bitte bis 16. Juli, 7:42 Uhr für Eure/n Kandidate/n. :top:

Schöne Grüße
Sönke

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 16728
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juni 2024

Beitrag von Sönke » Montag 8. Juli 2024, 17:33

Zirka auf halber Strecke bis zum Ende der Abstimmung möchte ich diese hier nochmals in Erinnerung bei all jenen bringen, die bislang noch nicht von ihrer Stimme bzw. ihren bis zu drei Stimmen Gebrauch gemacht haben:
Sönke hat geschrieben:
Montag 1. Juli 2024, 10:08
Entscheidet Euch bitte bis 16. Juli, 7:42 Uhr für Eure/n Kandidate/n. :top:

Benutzeravatar
Balou
Mitglied
Beiträge: 803
Registriert: Donnerstag 23. April 2015, 20:32

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juni 2024

Beitrag von Balou » Dienstag 16. Juli 2024, 08:10

Vielen Dank für die Wahl zum FdM, dies ist letztlich der super Präparation von Mirco zu verdanken, vielen Dank dafür noch einmal.
viele Grüße Steffen

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 16728
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juni 2024

Beitrag von Sönke » Dienstag 16. Juli 2024, 10:06

Herzlichen Glückwunsch an Steffen (1. Platz), Jens (2. Platz) und Reinhard (3. Platz), aber auch Glückwünsche und Dank fürs Mitmachen an die Platzierten, die ja auch noch ganz gute Stimmanteile bekamen. :) Die ersten Drei werde ich dann demnächst in die Sieger-Galerie einreihen. :top:

Schöne Grüße
Sönke

Benutzeravatar
mir
Mitglied
Beiträge: 382
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2008, 17:00
Wohnort: Leipzig

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juni 2024

Beitrag von mir » Dienstag 16. Juli 2024, 11:53

Glückwunsch Steffen zum ersten Platz :top: Ick freu mich natürlich auch über diese Platzierung da indirekt beteiligt ;)

@ Sönke: der Jens hat den 2. Platz belegt. Hab schon einen Schrecken bekommen :D

Viel Grüße,
Mirco

Antworten

Zurück zu „Wettbewerb - Fossil des Monats“