Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juni 2024

Wir wählen jeden Monat das Fossil des Monats. Hier findet ihr die Kandidaten und Abstimmungen. Natürlich kann jeder selbst Fossilien zur Wahl stellen und an den Umfragen teilnehmen. Die Gewinner findet ihr in unserer Galerie auf Steinkern.de.

Moderatoren: Sönke, ceratites, Miroe

Antworten
Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 16676
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juni 2024

Beitrag von Sönke » Samstag 1. Juni 2024, 00:08

Liebe Steinkerne,

der Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juni 2024 ist hiermit gestartet. :)

:fdm:

Seit 1.1.2024 gelten folgende Neuerungen beim Abstimmungsmodus und bezüglich der Sieger-Galerie:

- Jedes Mitglied hat DREI STIMMEN, die verteilt auf BIS ZU DREI KANDIDATEN vergeben werden können. Optional können auch nur 2 Stimmen oder nur 1 Stimme vergeben werden. Es ist nicht möglich, einem Kandidaten mehrere Stimmen zu geben.

- Der 1., 2. und 3. Platz werden in die Galerie der Fossilien des Monats von Steinkern.de aufgenommen.


Die Kandidatensammlung läuft - wie immer - bis Ende des Monats.

Denkt bitte derweil auch ans Abstimmen über das FdM im Mai! :top:

Viele Grüße, Eure Moderatoren
Michael (Miroe), Sönke und Thomas (ceratites)

________________

Bitte der Moderatoren:
Im Hinblick auf die Aufnahme der meisten beim Fossil des Monats vorgestellten Kandidaten in die Steinkern.de Galerie, würden wir uns freuen, wenn künftig mehr Kandidaten als bisher so fotografiert würden, wie es für die Galerie hier vorgeschlagen wird. D. h. das Fossil wird auf einem Foto vor einem neutralen, möglichst dezenten Hintergrund, vor dem es ganz für sich wirken kann, abgelichtet. Ein solches Foto ist zwar keine "Teilnahmevoraussetzung" für den Wettbewerb, aber leicht umzusetzen. Eine gute Darstellung eignet sich nicht nur besser für die Galerie, sondern erhöht nebenbei sicherlich auch die Siegchancen im Wettbewerb. :wink:

Wir bitten auch darum, neben einem Fließtext auch die übersichtliche Auflistung der Informationen zum Fossil und die Angabe des eigenen bürgerlichen Namens nicht zu vergessen, um uns das Erstellen der Abstimmung und Thomas (tbillert) das Verarbeiten der Informationen für die Galerie-Uploads etwas zu erleichtern.

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit!

________________

Die Regeln

• Jedes Steinkernmitglied kann bis zu 5 Bilddateien von seinem FdM-Kandidaten präsentieren. Über die Zahl hinausgehende Fotos werden von den Moderatoren entfernt.

• Es muss sich um einen Eigenfund oder um ein selbst präpariertes Fossil handeln. Es darf auch ein Fund für einen Anderen eingestellt werden, darauf ist gegebenenfalls hinzuweisen. Auch die Vorstellung einer Gemeinschaftsarbeit ist möglich.

• Wenn das Fossil nicht selbst präpariert wurde, soll der Name des Präparators angegeben werden. Für den umgekehrten Fall, d.h. wenn es nicht selbst gefunden wurde, ist dies ebenfalls zu vermerken (und möglichst der Name des Finders zu benennen).

• Der Fund muss, sofern er präpariert wurde, im Monat des Wettbewerbs oder im Vormonat des Wettbewerbs fertig präpariert worden sein, kann also theoretisch dann auch schon vor längerer Zeit gefunden worden sein (dies sollte fairerweise angegeben werden). Sofern der Fund nicht präpariert wurde, muss er im Monat des Wettbewerbs oder im Vormonat gefunden worden sein.

• Es darf nur ein Fund pro Kopf und Monat veröffentlicht werden.

• Es ist untersagt im FdM-Wettbewerb auf Verkaufsangebote zu verweisen.

• Montagen sind ausgeschlossen. Reparaturen / Ergänzungen einschließlich deren farblicher Anpassung sind gestattet, sofern dadurch verloren gegangene Skulpturelemente unverfälschend rekonstruiert und/oder Fehlstellen an Fossil und/oder Matrix geschlossen werden. Auf die Reparaturen/Ergänzungen muss hingewiesen werden und sie müssen für den Betrachter optisch oder aus der Beschreibung erkennbar sein. Andernfalls ist das Fossil / die Fossilstufe nicht zur Teilnahme am Wettbewerb berechtigt.
Wer sich unsicher ist, was z.B. mit einer Montage gemeint ist bzw. ob sein Fossil gegen diese Regel verstößt, beachte bitte die ---> Erläuterungen.


Zum Fossil sollten folgende Angaben, möglichst in übersichtlicher Auflistung nach diesem Schema, gemacht werden:

- Fossil (Gattung / Art)
- Größe
- Fundschicht / Stratigrafie
- Fundort oder Fundregion
- Foto, Sammlung, ggf. falls abweichend Präparator (wünschenswert, aber nicht verpflichtend, ist jeweils die Nennung des bürgerlichen Namens)

Ausführliche zusätzliche "Fundgeschichten" und Informationen z.B. zur Präparation sind willkommen!

Wir bauen auf die Ehrlichkeit der Teilnehmer, was die Einhaltung dieser Regeln betrifft. Wer gegen die Regeln verstößt, wird vom laufenden Wettbewerb ausgeschlossen (und kann für weitere Wettbewerbe temporär gesperrt werden).

Ein Beispiel, wie der Wettbewerb abläuft:
Es ist Juli. Es können nun Bilder von Stücken, die im Juni oder im Laufe des Monats Juli fertig präpariert wurden, veröffentlicht werden. Am 1. August ist der Beitrag dann geschlossen und die Moderatoren erstellen eine Umfrage, die eine Laufzeit von 15 Tagen hat (danach zieht das gewählte Fossil in die FDM-Galerie auf Steinkern.de ein). Ab dem 1. August wird dann der Beitrag zum Sammeln der Bewerber für das "Fossil des Monats August" von den Moderatoren gestartet usw.
Nach Ende eines Monats wird aus den Teilnehmern über das FdM abgestimmt. Zur Teilnahme an der Abstimmung sind alle angemeldeten User des Steinkern-Forums berechtigt!Jedes Mitglied kann für bis zu 3 Kandidaten Stimmen vergeben. Optional können auch nur 2 Stimmen oder nur 1 Stimme vergeben werden.
Der 1., 2. und 3. Platz werden in die Galerie der Fossilien des Monats von Steinkern.de aufgenommen. Da auch viele der nicht siegreichen Kandidaten es wert sind, dauerhaft einen Platz in der Steinkern-Galerie zu finden, werden geeignete Aufnahmen seltener und schöner Fossilien in die fundortbezogenen Rubriken der Galerie übernommen. Bevorzugt berücksichtigt werden bei der Übernahme in die Galerie solche Kandidaten, die den Vorgaben für die Galerie entsprechen, d. h. gut, fortmatfüllend und vor dezentem Hintergrund fotografiert oder nachträglich sauber am PC freigestellt wurden.

Schneckenhannes
Mitglied
Beiträge: 2153
Registriert: Montag 16. März 2009, 18:23

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juni 2024

Beitrag von Schneckenhannes » Samstag 8. Juni 2024, 14:47

Auf einer Fossilgeode ca. 60 mm x 70 mm aus der Grube bei Buttenheim habe ich nach einer kleinen Säuberung mit einem Rewo-Spiritus-Gemisch
ein schönes Dentalium von ca.32 mm Grösse freilegen können.
Ober-Pliensbachium
Spinatum-Zone
Fundhorizont ist die Hawskerense-Subzone Ld2b
Finder und Einsteller Johann Schobert,Hirschaid
Dateianhänge
IMG_0001.JPG
IMG_0001.JPG (2.56 MiB) 631 mal betrachtet
IMG_0002.JPG
IMG_0002.JPG (2.6 MiB) 631 mal betrachtet
IMG_0003.JPG
IMG_0003.JPG (2.82 MiB) 631 mal betrachtet
IMG_0004.JPG
IMG_0004.JPG (3.1 MiB) 631 mal betrachtet

seeigel_fossilien
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 13. Februar 2022, 13:29

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juni 2024

Beitrag von seeigel_fossilien » Dienstag 11. Juni 2024, 19:12

Seeigelansammlung mit Stacheln auf Matrix aus dem Jura
Fossil: verschiedene Seeigel (Hemicidaris) mit Stacheln auf Matrix
Stratigraphie: Jura
Fundort: Georegion Ostfalen
Größe der Matrix: 40cm Länge*20cm Tiefe*20 cm Breite
Präparator: Frank Siegel, HAUFWERK
Sammlung: Marco Meinecke

Zum Fundbericht:
Am 10. März 2024 bin ich zu einem Jura-Aufschluss in der Region „Ostfalen“ zum Sammeln gefahren.
Ich hatte große Erwartungen und wie immer viel Hoffnung auf einen guten Fund – leider hatte ich nur 2 Stunden Zeit zum Sammeln. Nach diesen 2 Stunden hatte ich so gut wie nichts gefunden und war ziemlich frustriert.
Auf dem Rückweg zum Auto bin ich nochmals an einem Steinhaufen vorbei gegangen und habe diesen Block mit damals zwei sichtbaren Stacheln gefunden.

In der Vergangenheit hatte ich auch schon einige Blöcke mit Stacheln gefunden und auch mitgenommen – leider kam aus diesen Blöcken nach der Reinigung keine weiteren Seeigelelemente zum Vorschein und so hatte ich auch jetzt wenig Hoffnung, dass auf dem mir vorliegenden Block noch etwas Wesentliches zu entdecken ist. Meine Freude war also eher verhalten bis skeptisch, doch ich habe den Block (trotz des Gewichts) zunächst einmal mit nach Hause genommen. Besser als nichts, dachte ich mir!

Zu Hause angekommen habe ich den Block zunächst einmal grob gereinigt und zu meiner großen Überraschung konnte ich einen Hemicidaris erkennen. Vorsichtig habe ich dann im Zentrum der Stachelansammlung etwas weiter gereinigt und auch dort war ein Hemicidaris zu erkennen. Da war natürlich die Freude groß und die Schlepperei des großen, schweren Blocks hat sich gelohnt.

Ich habe umgehend Frank Siegel von der Firma Haufwerk angemailt und um die Präparation gebeten. Heute am 11. Juni 2024 habe ich dann den Block per Post von der Firma Haufwerk erhalten :D


Insgesamt wurde auf diesem Block nun folgende Fossilien gefunden:
1. zwei Hemicidaris mit dazugehöriger Stachelansammlung (weiße Stacheln)
2. Stacheln (braune Stacheln) vom Paracidaris und Fragmente der Corona
3. Muscheln
4. Austernschalenreste
5. Und vieles mehr, was ich nicht bestimmen kann

Bild 1: zeigt den Block im Fundzustand, jedoch schon nach der ersten Reinigung
20240310_140423 (1).jpg
Bild 1
20240310_140423 (1).jpg (1.68 MiB) 400 mal betrachtet
Bild 2: zeigt den Block nach Fertigstellung der Präparation
20240611_175616.jpg
Bild 2
20240611_175616.jpg (515.32 KiB) 400 mal betrachtet
Bild 3: erster Hemicidaris mit Stachelansammlung (weiße Stachel) - die rechts oben liegenden braunen Stachel sind aus meiner Sicht jedoch einem Paracidaris zuzuordnen
20240611_152823_resized.jpg
Bild 3
20240611_152823_resized.jpg (463.59 KiB) 400 mal betrachtet
Bild 4: zweiter Hemicidaris mit Stachel (weiße Stachel) - oben links sind Teile der Corona eines Paracidaris; weiterhin ist unterhalb des Hemicidaris ein weiteres Teilstück eines weiteren Hemicidaris
20240611_175746_resized.jpg
Bild 4
20240611_175746_resized.jpg (439.11 KiB) 400 mal betrachtet
Bild 5: weitere Detailaufnahme des bestachelten Hemicidaris
IMG_3259 - Kopie - Kopie.JPG
Bild 5
IMG_3259 - Kopie - Kopie.JPG (1.25 MiB) 400 mal betrachtet

Henrik Madsen
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: Montag 4. August 2008, 14:08

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juni 2024

Beitrag von Henrik Madsen » Dienstag 18. Juni 2024, 16:25

Coeloptychium lobatum (Goldfuss 1826)
Länge: 10,0 cm
Fundort: Mergelgrube: Anderten, Misburg
Gefunden im Mai 2024
Stratigrafie: Ober Campan
Präparation, Sammlung und Foto: Henrik Madsen
Dateianhänge
Coeloptychium sp. A.jpg
Coeloptychium sp. A.jpg (1.62 MiB) 32 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „Wettbewerb - Fossil des Monats“