Fossil des Monats Juli 2022

Wir wählen jeden Monat das Fossil des Monats. Hier findet ihr die Kandidaten und Abstimmungen. Natürlich kann jeder selbst Fossilien zur Wahl stellen und an den Umfragen teilnehmen. Die Gewinner findet ihr in unserer Galerie auf Steinkern.de.

Moderatoren: Sönke, Miroe

Antworten

Welches Stück soll Steinkern.de Fossil des Monats Juli 2022 werden?

Die Umfrage läuft bis Freitag 19. August 2022, 21:15.

entité: Nautilide Phloioceras aus dem Karnium (Trias) von Timor (Indonesien)
Schneckenhannes: Schwanenfußmuschel Palmoxytoma aus dem Pliensbachium (Unterjura) von Buttenheim (Bayern)
Lilioceris 73: Seestern Terminaster und Schlangensternreste aus dem Oxfordium (Oberjura) von Weissenstein (Solothurn, Schweiz)
Ataxioceras: Tintenfisch Trachyteuthis aus dem Tithonium (Oberjura) von der Langenaltheimer Haardt (Bayern)
Freakshow (& Ernstberger): Krebs Palaeastacus aus dem Tithonium von Wegscheid (Bayern)
nautilus: Stufe mit Schwamm Coscinopora und Seeigel Echinocorys aus dem Campanium (Kreide) von Holtwick/Legden (Nordrhein-Westfalen)
 
Die Ergebnisse werden erst nach dem Ende der Umfrage angezeigt.

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 15352
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Fossil des Monats Juli 2022

Beitrag von Sönke » Freitag 1. Juli 2022, 01:26

Liebe Steinkern-Mitglieder,

hiermit starten wir die Abstimmung über den Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juli 2022.

Da die Abstimmung erst am 4. August gestartet worden ist, läuft sie bis Freitag 19. August 2022, 21:15 Uhr.

Viele Grüße und viel Spaß bei der Qual der Wahl,
Michael und Sönke

Benutzeravatar
entité
Mitglied
Beiträge: 379
Registriert: Sonntag 11. April 2010, 00:41

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juli 2022.

Beitrag von entité » Samstag 2. Juli 2022, 23:28

Hello to all fossils friends,

Here I propose a very rare Nautiloid from the upper Triassic from Timor.

A few days ago I received this Nautiloid within a lot of many other rare cephalopods from the Indonesian Triassic. I could not wait to prepare this one and the result is very exciting (in my opinion of course)

I prepared it only with my HW65 and it took me about 5 hours.

Name : Phloioceras gemmatus (Mojsisovics 1873)
Age : lower Carnian - Upper Triassic
Location : Timor - Indonesia
Size : about 7 cm
Dateianhänge
IMG_20220702_003849.jpg
IMG_20220702_003849.jpg (579.04 KiB) 2595 mal betrachtet
IMG_20220702_003802.jpg
IMG_20220702_003802.jpg (581.27 KiB) 2595 mal betrachtet
IMG_20220702_153731.jpg
IMG_20220702_153731.jpg (397.68 KiB) 2595 mal betrachtet
IMG_20220702_100727.jpg
IMG_20220702_100727.jpg (317.15 KiB) 2595 mal betrachtet
IMG_20220702_095455.jpg
IMG_20220702_095455.jpg (508.5 KiB) 2595 mal betrachtet
Zuletzt geändert von entité am Sonntag 3. Juli 2022, 15:50, insgesamt 1-mal geändert.

Schneckenhannes
Mitglied
Beiträge: 1770
Registriert: Montag 16. März 2009, 18:23

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juli 2022.

Beitrag von Schneckenhannes » Sonntag 3. Juli 2022, 14:51

Nehme mit einer EPH Platte ca. 100 mm x 100 mm mit vielen Fossilresten u.a. ,
als Besonderheit eine seltene Erhaltungsstufe einer Muschel Palmoxytoma cignipes ca. 45 mm gross
( Kaltwasseranzeiger lt.Dr.G.Schweigert,Stuttgart )
gefunden am 01/07/2022,Präparation am 02/07/2022
Grube bei Buttenheim
Ober-Pliensbachium
Spinatum-Zone
Hawskerense-Subzone Ld2b
am Fossil des Monats Juli 2022 teil.
Finder und Präparator Johann Schobert,Hirschaid.
Dateianhänge
IMG_0491.JPG
1. Muschel Palmoxytoma cignipes ca.45 mm gross
Bu-Hba,EPH-Ld2b
IMG_0491.JPG (2.76 MiB) 2503 mal betrachtet
IMG_0496.JPG
2. wie vor
IMG_0496.JPG (2.61 MiB) 2503 mal betrachtet

Lilioceris 73
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: Freitag 5. Januar 2007, 14:04
Wohnort: Delemont

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juli 2022.

Beitrag von Lilioceris 73 » Montag 4. Juli 2022, 20:58

Hallo zusammen,
ich möchte mich mit einem Seestern beteiligen, der eigentlich vor langer Zeit geborgen wurde, aber erst Anfang dieses Jahrs das Licht erblickte. Im Februar 2022 bekam ich eine Schublade voll mit Reststücken aus einer Grabung, die 1979 auf dem Weissenstein (Kanton Solothurn) durch das Geoatelier Meyer & Imhof durchgeführt wurde. Damals wurde eine bis zu 30cm mächtige Schicht in den Unteren Effinger-Schichten (Oxfordium) ergraben, die neben Schlangensternen und seltenen Krebsen besonders viele, gut erhaltene Seesterne der Art Pentasteria longispina enthielt, die heute in den Museen von Basel und Solothurn ausgestellt sind.
Kleine weisse Punkte auf den Bruchflächen verrieten, dass die Handstücke eventuell noch Schlangensterne enthalten könnten. Für die grossen Seesterne, die bis zu 10cm Armlänge erreichten, waren die Stücke offensichtlich zu klein. Zur Präparation wurden die Stücke zunächst gewässert und anschliessend mit KOH bestreut. Da das Gestein sich rasch auflöst, wurde das Stück nach 30 Minuten wieder abgewaschen, um die Oberfläche nach möglichen Schlangensternresten zu kontrollieren. Tatsächlich kamen einige Schlangensterne zum Vorschein, aber zu meiner Überraschung wurde auf einem Stück auch ein Teil eines winzigen Seesterns sichtbar, der bei längerem Ätzen vermutlich verloren gewesen wäre. Durch weiteres Ätzen wurde der Seestern nach und nach freigelegt und anschliessend mehrere Wochen gewässert. Nach dem Trocknen wurde das Stück im Juli abschliessend mit weichem Pulver gestrahlt. Nach Auskunft von Günter Schweigert könnte es sich aufgrund der verschmolzenen Endplatten an den Armspitzen um einen Terminaster sp. handeln. Somit würde es sich um eine von dieser Fundstelle bisher nicht beschriebene Art handeln.

Mein Dank gilt Beat und Thomas Imhof für die Überlassung des Materials aus der alten Grabung.

Fossil: Terminaster sp. (?) und Reste von Schlangensternen (Ophiomusium gagnebibi)
Breite der Stufe: 9 cm
Durchmesser des Seesterns: 1cm
Stratigrafie: Unt. Malm, Oxford, Unt. Effinger-Schichten
Fundregion: Weissenstein, Kanton Solothurn, Schweiz
Chemische Präparation: Tim Haye
Sandstrahlen: Thomas Imhof
Fotos und Sammlung: Tim Haye
Dateianhänge
20220224_104524.jpg
Erste Teile des Seesterns werden sichtbar.
20220224_104524.jpg (119.53 KiB) 2315 mal betrachtet
hzg.jpg
Gesamtansicht des Handstücks, auf dem neben dem Seestern auch Reste von Schlangensternen (Ophiomusium gagnebibi) vorhanden sind.
hzg.jpg (119.55 KiB) 2315 mal betrachtet
1-2556.jpg
Nahansicht des winzigen Seesterns nach Abschluss der Präparation.
1-2556.jpg (158.07 KiB) 2315 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Lilioceris 73 am Dienstag 5. Juli 2022, 09:27, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Ataxioceras
Mitglied
Beiträge: 946
Registriert: Montag 16. Januar 2006, 19:15
Wohnort: Schifferstadt
Kontaktdaten:

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juli 2022.

Beitrag von Ataxioceras » Freitag 22. Juli 2022, 09:52

Hallo,

hier mein Stück zum Fossil des Monats Juli. Es handelt sich um einen Tintenfisch des Art Trachyteuthis hastiformis. Auf dem Schulp gab es eine kleine Fehlstelle, welche aber erfreuelicherweise durch die Übertragung der Substanz des Negativs wieder hergestellt werden konnte.

Fossil: Trachyteuthis hastiformis
Fundort: Langenaltheimer-Haardt
Fundschicht: Solnhofener Plattenkalk - Malm Zeta, Jura
Größe Tintenfisch: 16 cm
Präparationsdauer: ca. 5 h
verwendete Geräte: Schaber, HW-10 mit Feinpräparationsaufsatz, diverse Kleber

Viele Grüße
Volker
Dateianhänge
DSC_9590.JPG
DSC_9590.JPG (1.28 MiB) 1666 mal betrachtet
DSC_9588.JPG
DSC_9588.JPG (1.24 MiB) 1666 mal betrachtet
IMG_3656.JPG
Ausgangszustand
IMG_3656.JPG (823.37 KiB) 1666 mal betrachtet

Benutzeravatar
Freakshow
Redakteur
Beiträge: 3960
Registriert: Sonntag 25. Januar 2009, 08:56
Wohnort: Heaven´s Gate

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juli 2022.

Beitrag von Freakshow » Dienstag 26. Juli 2022, 07:33

Heute mal ein recht seltener Krebs für das Eichstätter Revier der Solnhofener Plattenkalke. Es ist ein Palaeastacus aus Wegscheid.
Das Besondere an diesem Stück: Der Platte wurde aus Gründen der optischen Gefälligkeit ein Stück hinzugefügt. Dann wurde der doch sehr dünne Stein zur Sicherheit aufgedoppelt. Am Fossil selber wurde nichts präpariert. Es ist ein reines Spaltfossil und für seine Art von einer stattlichen Größe und einer fantastischen Erhaltung.
Palaeastacus 1.JPG
Palaeastacus 1.JPG (950.42 KiB) 1376 mal betrachtet
Palaeastacus 2.JPG
Palaeastacus 2.JPG (1.62 MiB) 1376 mal betrachtet
Palaeastacus 3.jpg
Palaeastacus 3.jpg (1.59 MiB) 1376 mal betrachtet
Palaeastacus 4.jpg
Palaeastacus 4.jpg (1.33 MiB) 1376 mal betrachtet
Fundort: Blumenberger Bruchrevier bei Eichstätt,
Stratigraphie: Unter-Tithonium, Weißjura-Gruppe, Altmühltal-Formation, Obere Eichstätt-
Subformation, Hybonotum-Zone, Riedense-Subzone, eigeltingense-beta-Horizont
Größe: 5 cm
Präparation: Udo Resch
Sammlung: Ernstberger

Benutzeravatar
nautilus
Redakteur
Beiträge: 1056
Registriert: Mittwoch 6. April 2005, 22:10
Wohnort: Greven

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juli 2022.

Beitrag von nautilus » Dienstag 26. Juli 2022, 16:20

Hallo zusammen

Das Campan im westlichen Münsterland ist bekannt für seine schönen Schwämme, die oft in 3-dimensionaler Erhaltung geborgen werden können.
Während der Arbeiten an der SEELINK-Erdgasfernleitungstrasse bei Holtwick/Legden sind diese Schichten auf mehreren Kilometern angeschnitten worden.
Der hier vorgestellte Fund stammt aus dem unteren Campan der Holtwick Formation, Legden-Member.
Der Schwamm (Coscinopora infundibuliformis Goldfuss 1826 ??? ) ist 13 cm hoch und an der ovalen Öffnung ca. 6,5cm x 4,5cm. Auf der Stufe befindet sich noch ein kleiner Igel (Galeola papillosa LESKE) und ein kleiner Kugelschwamm (Porosphaera globularis (PHILLIPS)). Desweitern Reste einer Beksia.
Es wurde geflext, gestichelt und gestrahlt. Die Dauer der Präparation, genau kann ich es nicht mehr sagen, aber 20 Stunden waren es bestimmt.
Die Fossilien habe ich mit einem Gemisch aus Paraloid und Aceton eingelassen.

Viele Güße,
Uwe
Dateianhänge
Schwamm02.jpg
Schwamm02.jpg (105.57 KiB) 1270 mal betrachtet
Schwamm04.jpg
Schwamm04.jpg (97.31 KiB) 1270 mal betrachtet
Schwamm05.jpg
Schwamm05.jpg (122.03 KiB) 1270 mal betrachtet
Schwamm06.jpg
Schwamm06.jpg (111.08 KiB) 1270 mal betrachtet
Schwamm10.jpg
Schwamm10.jpg (99.44 KiB) 1270 mal betrachtet

Benutzeravatar
juniper
Mitglied
Beiträge: 728
Registriert: Sonntag 19. August 2007, 23:09
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juli 2022.

Beitrag von juniper » Donnerstag 4. August 2022, 20:44

@ Admins
Bitte vergesst nicht, die Abstimmung für den Juli-Wettbewerb zu starten.
Es ist heute schon der 4. August :idea:

Beste Grüße
Klaus

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 15352
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats Juli 2022

Beitrag von Sönke » Donnerstag 4. August 2022, 21:19

Danke für die tollen Kandidaturen!

Und danke für den Hinweis, Klaus. Reisebedingt hatte ich es gerade wirklich nicht auf dem Schirm. Na, zum Glück ist es nicht allzu zeitkritisch. :)

Jetzt aber:
Sönke hat geschrieben:
Freitag 1. Juli 2022, 01:26
Liebe Steinkern-Mitglieder,

hiermit starten wir die Abstimmung über den Wettbewerb zum Steinkern.de Fossil des Monats Juli 2022.

Da die Abstimmung erst am 4. August gestartet worden ist, läuft sie bis Freitag 19. August 2022, 21:15 Uhr.

Viele Grüße und viel Spaß bei der Qual der Wahl,
Michael und Sönke
Also dann, auf geht´s! :)

Schöne Grüße
Sönke

Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 15352
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Fossil des Monats Juli 2022

Beitrag von Sönke » Freitag 12. August 2022, 23:53

Hallo liebe Mitglieder!

Hier noch mal eine kleine Ermunterung zum Abstimmen:

Bitte nicht vergessen, sofern und soweit ihr nicht schon Eure Stimme abgegeben habt. :)

Beste Grüße
Sönke

Antworten

Zurück zu „Wettbewerb - Fossil des Monats“