Die Suche ergab 466 Treffer

von Tapir
Dienstag 13. Mai 2008, 17:41
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Foraminiferen aus Groß Pampau
Antworten: 8
Zugriffe: 8333

Hallo Michael, danke für Dein Angebot. Ich denke es ist wichtiger zuerst die Sternberger Sachen zu machen (an den Ergebnissen wäre ich auch sehr interessiert). Ich bin gerade bei den Kammerlingen etwas draußen und schlage mich gerade mit Wirbeltieren aus dem Alleröd herum.....Wenn das "durch" ist bi...
von Tapir
Mittwoch 7. Mai 2008, 19:33
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Foraminiferen aus Groß Pampau
Antworten: 8
Zugriffe: 8333

Hallo Ihr beiden...Ich habe mir gerade bei ebay zwei Mikroskopadapter für meine dslr geholt....Einmal mit Objektivbajonett zum direkt an die Cam anschließen und einmal mit Gewinde zum anbringen am Objektiv......Da ich kein REM im Keller habe, hoffe ich damit halbwegs brauchbare Bilder zu machen wenn...
von Tapir
Montag 5. Mai 2008, 20:39
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Bernstein unter dem Mikroskop
Antworten: 19
Zugriffe: 20683

Ich habe mir gerade in der Bucht zwei Objektivadapter für meine Cam auf verschiedene Mikroskope "geschossen"...mal schauen was die taugen........
von Tapir
Montag 5. Mai 2008, 13:38
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Bernstein unter dem Mikroskop
Antworten: 19
Zugriffe: 20683

nur noch "subfossil" ist alles was ins Holozän fällt. Sprich: alles was älter ist als 11600 a cal. BC kann man getrost als "fossil" bezeichnen...... Wobei das Unterforum "Tertiär und jünger" auch das Holozän miteinschließen sollte, denke ich. Oder man macht ein Extraforum Quartär und Geschiebe mit a...
von Tapir
Sonntag 4. Mai 2008, 15:44
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Bernstein unter dem Mikroskop
Antworten: 19
Zugriffe: 20683

Ähm....doch, ist es....im Gegensatz zum Kopal hat es gewisse diagenetische Vorgänge durchlaufen, die seinen Chemismus verändert haben....zwar besteht es immer noch aus Kohlenwasserstoffen, aber (ebenso wie z. b. Steinkohle) doch echt fossil/versteinert.....
von Tapir
Samstag 3. Mai 2008, 11:58
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Bernstein unter dem Mikroskop
Antworten: 19
Zugriffe: 20683

Bernstein ist ein Fossil. Gesteine sind aus Mineralen aufgebaut, und die sind per Definition anorganisch soweit ich weiß. Bernstein besteht aber aus Organischen, nicht kristallinen Verbindungen.
von Tapir
Mittwoch 30. April 2008, 13:03
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Quietschvergnügte Ostrakoden
Antworten: 13
Zugriffe: 11765

@ Michael: Die Durchlichtaufnahme ist großartig........
von Tapir
Dienstag 29. April 2008, 09:52
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Zugriffsstatistik für die einzelnen Berichte
Antworten: 21
Zugriffe: 22576

:wink:
von Tapir
Dienstag 29. April 2008, 09:47
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Zugriffsstatistik für die einzelnen Berichte
Antworten: 21
Zugriffe: 22576

Hmm...Wie wäre es mal mit einer neuen Übersicht? Wenn Zeit dafür ist.......
von Tapir
Dienstag 29. April 2008, 09:39
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Quietschvergnügte Ostrakoden
Antworten: 13
Zugriffe: 11765

Eine Professorin von mir hielt sich welche in einem Aquarium in Ihrem Arbeitszimmer....Und demonstrierte in den entsprechenden Mikropal-Vorlesungen dann immer die Beweglichkeit dieser Tierchen per live-view unter dem Mikroskop. sind schon nett diese Kleinen.....Im Gegensatz zu Blattfußkrebsen besteh...
von Tapir
Donnerstag 3. April 2008, 08:38
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Fossiles Holz aus dem Geschiebe
Antworten: 1
Zugriffe: 2912

Jup, die Bilder sind sehr schön. Es gibt im Geschiebe aber auch andere Erhaltungsmöglichkeiten für Hölzer. So zum Beispiel Phosphatisiertes Holz aus Unterkreide und Tertiär, dolomitisiertes Holz aus dem Tertiär, und bei einigen Tertiären Hölzern (z.B. Groß Pampau und Sternberg) bin ich mir nicht so ...
von Tapir
Donnerstag 27. März 2008, 19:23
Forum: Wettbewerb - Fossil des Monats
Thema: Fossil des Monats März 2008
Antworten: 16
Zugriffe: 25637

März scheint der Monat der Seeigel zu sein.......


Hier mein Kandidat:



Micraster coranguinum
Coniac (?)
Fundort: St Margarets Bay, UK

Gefunden: Juli 2007
Präpariert: Anfang Februar 2008


Wahrscheinlich pathologisch (Detailbild)
von Tapir
Freitag 14. März 2008, 14:28
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Ein nicht alltäglicher Fund im Feuerstein: ein Ammonit
Antworten: 6
Zugriffe: 8016

Hallo Tobias, Nein, es sind mehrere bekannt (ich glaube 2-3 dutzend Funde), allerdings dank fehlender Lobenlinien und Morphologie (siehe dein Exemplar) ist die Bestimmung relativ schwierig bis unmöglich. Bei den Scaphiten handelt es sich um Steinkerne, daher dürfte die genaue Bestimmung möglich sein...
von Tapir
Freitag 14. März 2008, 13:44
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Ein nicht alltäglicher Fund im Feuerstein: ein Ammonit
Antworten: 6
Zugriffe: 8016

Doch, ich denke dass es sich um einen Ammo handelt. Die Kammerung ist nicht nur bei den Feuerstein- sondern auch bei den kreidigen Exemplaren nicht erhalten. Der komplette Hohlraum ist in solchen Fällen mit Bergkristallen besetzt. Ich glaube dazu gab es mal einen Artikel im "Geschiebesammler", oder?...
von Tapir
Dienstag 11. März 2008, 12:44
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Geschiebeseeigel
Antworten: 4
Zugriffe: 5690

KLann dem nur zustimmen...Schicke Igel, die ihr da habt....Bei Abb. 5 ist es Wahrscheinlich dass nicht der Komplette Hohlraum mir Calcedon gefüllt ist, sondern noch eine kleine "Luftblase" geblieben ist. dadurch ergibt sich dann die unterschiedliche Färbung.


Liebe Grüße


Johannes

Zur erweiterten Suche