Die Suche ergab 387 Treffer

von Thomas_
Samstag 15. Juli 2006, 06:35
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Die Kreide/Tertiär-Grenze am Stevens Klint
Antworten: 18
Zugriffe: 25511

Die Kreide/Tertiär-Grenze am Stevens Klint

http://www.steinkern.de/exkursionsberichte/435-die-kreide-tertiaer-grenze-am-stevens-klint-daenemark.html Hallo Tobias! Du schreibst in deinem Bericht es würde sich nicht lohnen am Stevens Klint zu sammeln. Aber die ganze Gegend in 20 Kilometer Umkreis ist durchaus einen sehr fossilreichen Urlaub we...
von Thomas_
Sonntag 9. Juli 2006, 16:38
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Mittleres und oberes Toarcium südfranzösischen Grand Causses
Antworten: 8
Zugriffe: 13163

Mittleres und oberes Toarcium südfranzösischen Grand Causses

http://www.steinkern.de/fundorte/frankreich/244-mittleres-und-oberes-toarcium-der-suedfranzoesischen-grands-causses.html Hallo Sönke! Toller Bericht! Bei den ganzen Abbildungen möchte man ja gleich losfahren. In Le Clapier steht übrigens ein Schild das professionelles Sammeln verbietet, aber das sol...
von Thomas_
Sonntag 25. Juni 2006, 10:08
Forum: Wettbewerb - Fossil des Monats
Thema: Fossil des Monats JUNI 2006
Antworten: 14
Zugriffe: 27470

Dieser 1,5 cm lange Nothosauruszahn aus Haueda ist mein Vorschlag zum Fossil des Monats. Die Präparation erfolgte mit Rewoquad (Zustand vor Präparation: http://www.steinkern.de/forum/viewtopic.php?t=883 ). Nach zweimaligem einpinseln und mehrstündigem einwirken konnte ich die Matrix mit einer weiche...
von Thomas_
Sonntag 18. Juni 2006, 07:43
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Älteste Spinne mit Netz in Bernstein gefunden
Antworten: 0
Zugriffe: 6153

Älteste Spinne mit Netz in Bernstein gefunden

Der folgende Artikel stammt von der University of Manchester. Quelle: http://www.manchester.ac.uk/aboutus/news/pressreleases/web/ Zusammenfassung: Die bisher älteste netzspinnende Spinne der Welt wurde perfekt erhalten in einem Stück Bernstein gefunden. Das Tier ist nur 2mm lang und zwischen 115 und...
von Thomas_
Freitag 19. Mai 2006, 21:22
Forum: Wettbewerb - Fossil des Monats
Thema: Fossil des Monats APRIL 2006
Antworten: 10
Zugriffe: 23101

Danke an alle, die das Stück gewählt haben!

Zur Abwechslung ein Stück aus dem Ruhrgebiet, also dem Westen Deutschlands. Da hier gute regionale Funde selten sind, freue ich mich um so mehr, dass dieses etwas exotische Stück gut angekommen ist.
von Thomas_
Dienstag 16. Mai 2006, 20:46
Forum: Wettbewerb - Fossil des Monats
Thema: Fossil des Monats MAI 2006
Antworten: 13
Zugriffe: 24395

Diese Wurzel einer Seelilie aus dem Devon der Hillesheimer Kalkmulde in der Eifel ist mein Vorschlag zum Fossil des Monats. Das Stück ist 4cm im Durchmesser und bringt seinen Präsentationsständer in Form des darunter liegenden Korallenastes gleich mit. Die Präparation habe ich auf vorsichtiges Bürst...
von Thomas_
Sonntag 30. April 2006, 15:57
Forum: Wettbewerb - Fossil des Monats
Thema: Fossil des Monats APRIL 2006
Antworten: 10
Zugriffe: 23101

Hier mein Vorschlag zum Fossil des Monats. Fundort: B1-Baustelle Dortmund. Siehe: http://www.steinkern.de/forum/viewtopic.php?t=791 Bestimmung nach 'Kreide-Fossilien' Ein Bestimmungsatlas Owen/Smith Goldschneck Verlag. Abbildung 11 und 12 Seite 131, Text Seite 133. Ptychodus mammillaris Agassiz Eine...
von Thomas_
Sonntag 2. April 2006, 12:03
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Bericht: Ausstellung Funde vom Wasserleitungsbau bei Schw.Gm
Antworten: 9
Zugriffe: 20791

Der Krebs ist der Hammer! Da sollte man keinen Museumskurator mit alleine lassen, der führt selbst die Profis in Versuchung.
von Thomas_
Donnerstag 9. März 2006, 20:54
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Ichtyosaurierfund vom Rhein-Main-Donau Kanal
Antworten: 4
Zugriffe: 8498

Ichtyosaurierfund vom Rhein-Main-Donau Kanal

Link zum Beitrag Das ist wirklich ein interessanter Fund! Zu der Tatsache das der Mittelteil fehlt hätte ich noch eine Theorie anzubieten: Das tote Tier sinkt zu Boden und fällt in die Matsche. Die Wirbelsäule krümmt sich und nur Kopf, Paddel und etwas Schwanz bleiben in einer Ebene - genau das was...
von Thomas_
Montag 27. Februar 2006, 14:54
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Die Cephalopoden der Hallstätter Kalke-Ein privater Reprint
Antworten: 21
Zugriffe: 31285

Danke für den Link mit den Foraminiferen! Das digitalisieren alter Bücher ist übrigens gar nicht so viel Mühe wie ich dachte: Die 72 Tafeln scannen dauert pro Stück eine Minute, also ca. 1,5 Stunden. Nachbearbeiten und formatieren dauert noch mal etwa genau so lange. Hier kann man den Zeitaufwand in...
von Thomas_
Dienstag 21. Februar 2006, 21:49
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Die Cephalopoden der Hallstätter Kalke-Ein privater Reprint
Antworten: 21
Zugriffe: 31285

Die Cephalopoden der Hallstätter Kalke-Ein privater Reprint

http://www.steinkern.de/kurioses-und-humor/400-die-cephalopoden-der-hallstaetter-kalke-ein-privater-reprint.html Ein toller Bericht und ein tolles Projekt! Das zeigt doch mal wieder was man als Privatsammler mit genug Enthusiasmus alles bewegen kann. Mich würde noch interessieren wie viel Aufwand in...
von Thomas_
Sonntag 15. Januar 2006, 17:32
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Cenoman von Rheine
Antworten: 3
Zugriffe: 7378

Cenoman von Rheine

http://www.steinkern.de/fundorte/nordrhein-westfalen/192-fossilien-aus-dem-cenoman-von-rheine.html Hallo Tobias! Schöner Bericht. Ich sammle auch öfter mal in Rheine, aber bei der Stratigraphie bin ich über Kreide und Cenoman nicht hinausgekommen. Du schreibst da so schön von den Leithorizonten. Kön...
von Thomas_
Montag 9. Januar 2006, 06:42
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Fossilien aus dem Taunusquarzit....
Antworten: 18
Zugriffe: 26184

Hallo Sven!

Tolles Stück. Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass eine Crinoidenwurzel eine bestimmte Struktur zeigt. Das ist auf deinem Foto nicht zu erkennen. Liegt das an der Aufnahme, oder ist die wirklich glatt?
von Thomas_
Samstag 31. Dezember 2005, 17:07
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Schleifen von Fossilien
Antworten: 16
Zugriffe: 29179

Hallo Uwe! Das Stück von Porta ist wirklich schön. Die rote Farbe zusammen mit den Kristallen in den Kammern geben ein tolles Stück. Was mal wieder deutlich zeigt: Es gibt keine 'schlechten' Fossilien, es gibt nur einfallslose Sammler! Beschreib doch mal bitte, wie du vorgegangen bist und welche Arb...
von Thomas_
Dienstag 27. Dezember 2005, 06:32
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Fossilien aus dem Taunusquarzit....
Antworten: 18
Zugriffe: 26184

Moment mal. Glaubst du da ist eine Krone im Stein? Das sieht auf dem Foto aber nicht so aus. Kelche und Arme sind sehr empfindlich und daher sehr selten erhalten, besonders im kompletten Verbund. Als Hohlraum in Quarzit habe ich so was noch nie gesehen oder davon gehört. Was man machen könnte wäre m...

Zur erweiterten Suche