Die Suche ergab 363 Treffer

von Frank
Montag 23. März 2020, 14:02
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Präparation eines Thrissops cf formosus
Antworten: 5
Zugriffe: 1292

Re: Präparation eines Thrissops cf formosus

Absolut! Eine wirklich schönes Ergebnis mit schöner Beschreibung der Vorgehensweise!
von Frank
Samstag 21. März 2020, 22:53
Forum: Wettbewerb - Fossil des Monats
Thema: Fossil des Monats Februar 2020
Antworten: 18
Zugriffe: 5108

Re: Fossil des Monats Februar 2020

Auch von meiner seite ein herzlichster Glückwunsch dem Gewinner
Ein wirklich seltenes und schönes Stück!
von Frank
Montag 2. März 2020, 22:36
Forum: Pseudofossilien
Thema: Pyrit-Seepferdchen
Antworten: 15
Zugriffe: 3398

Re: Pyrit-Seepferdchen

Mit noch mehr Phantasie kann man in das wunderbare Stück auch nen Flaschenöffner hineininterpretieren..., dann würds ja wieder passen
von Frank
Montag 2. März 2020, 12:27
Forum: Pseudofossilien
Thema: Pyrit-Seepferdchen
Antworten: 15
Zugriffe: 3398

Re: Pyrit-Seepferdchen

:bg: :bg: :bg: :bg: :bg:
klasse!
von Frank
Sonntag 1. März 2020, 22:08
Forum: Pseudofossilien
Thema: Identifikation zweier Funde
Antworten: 19
Zugriffe: 2962

Re: Identifikation zweier Funde

ja, das ist manchmal kompliziert, besonders wenn man noch nicht so tief in der Materie steckt. Ich denke wie die Kollegen auch eher das es nichts fossiles ist, aber unabhängig davon sieht es interessant aus. Vielleicht findet sich eine gute Klärung von dem Stück
viele Grüsse Frank
von Frank
Sonntag 1. März 2020, 21:54
Forum: Pseudofossilien
Thema: Identifikation zweier Funde
Antworten: 19
Zugriffe: 2962

Re: Identifikation zweier Funde

Könntest Du von dem Bild "Fund2" eine Aufnahme machen, wenn das Stück nass ist? Evtl. sieht man mehr. Denke aber eher, es sind keine Fossilien, aber dann sieht man sicher mehr
viele Grüsse
von Frank
Dienstag 25. Februar 2020, 16:02
Forum: Pseudofossilien
Thema: Dinosaurierpfotenabdruck? Lösung: wohl nur eine Sedimentstruktur, jedenfalls aber kein Trittsiegel
Antworten: 2
Zugriffe: 951

Re: Dinosaurierpfotenabdruck?

Man muss dazu die gesamte Situation sehen vor Ort, wie es im Gestein war usw..
Es kann sein. Ich glaube aber nicht das es ein Abdruck ist. Ich glaube es sind Sedimentmarken, also Gesteinsstrukturen
von Frank
Montag 24. Februar 2020, 18:46
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Präparation eines Sonnenrochens aus dem Cenomanium (Oberkreide) des Libanon
Antworten: 7
Zugriffe: 1956

Re: Präparation eines Sonnenrochens aus dem Cenomanium (Oberkreide) des Libanon

saubere Lösung..., die Rochen sind nicht leicht zu guten Ergebnissen zu bringen, dieser ist chic geworden.
:top: :clap: :clap: :clap:
von Frank
Donnerstag 20. Februar 2020, 18:57
Forum: Pseudofossilien
Thema: Fossiles Holz?
Antworten: 13
Zugriffe: 2432

Re: Fossiles Holz?

also, Bild 1 bis 5 würde ich wohl zu Holz stellen und wenn es schwer ist, zu fossilem
von Frank
Samstag 15. Februar 2020, 20:03
Forum: Sammlergruppen & Vereine
Thema: Paläontologischer Arbeitskreis Bünde
Antworten: 107
Zugriffe: 146288

Re: Paläontologischer Arbeitskreis Bünde

ein schönes Programm für 2020, bin gespannt über die Berichte über die jeweiligen Vorträge
von Frank
Donnerstag 13. Februar 2020, 17:08
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Ein Tintenfisch, der es in sich hat: Über einen außergewöhnlichen Beleg für „Räuber-Beute-Interaktionen“ im jurassischen
Antworten: 1
Zugriffe: 1082

Re: Ein Tintenfisch, der es in sich hat: Über einen außergewöhnlichen Beleg für „Räuber-Beute-Interaktionen“ im jurassis

grad mal gelesen, ein tolles Beispiel der Zusammenarbeit von Hobby-Paläontologen und der Wissenschaft und der Zusammenarbeit im Steinkern.
Spannendes Stück
von Frank
Montag 10. Februar 2020, 13:13
Forum: Artefakte und vermeintliche Fossilien
Thema: Sieht lustig aus, aber was ist das ? Lösung: Flint
Antworten: 2
Zugriffe: 762

Re: Sieht lustig aus, aber was ist das ?

jou definitiv ein Flint
die Einkerbung oben könnte (muss aber auf keinen Fall so sein) anthropogen sein. In Vorzeiten wurden immer mal wieder diverse Steine verarbeitet zu Werkzeugen etc..
von Frank
Samstag 28. Dezember 2019, 11:39
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Meeresausstellung im Dobergmuseum Bünde: Endlose Weiten und lichtlose Tiefen – das Blau unseres Planeten (mit vielen fos
Antworten: 10
Zugriffe: 2592

Re: Meeresausstellung im Dobergmuseum Bünde: Endlose Weiten und lichtlose Tiefen – das Blau unseres Planeten (mit vielen

Hallo, Abb. 26, Inventarnummer 85/7 der "Schwamm" ist der distale Abschnitt einer Solitärkoralle (siehe Sizze) bestehend aus Sandkörnern, die von der Koralle als Gewicht zur selbstständigen Aufrichtung (Stehaufmännchen-Prinzip) integriert worden sind. Protolyellia sp. VG Uli hat was von nem eingesa...

Zur erweiterten Suche