Die Suche ergab 231 Treffer

von tbillert
Mittwoch 22. September 2010, 15:27
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Bericht: Günstige Präparationsspitzen für Graviergeräte
Antworten: 60
Zugriffe: 87327

Hallo sigillaria, das hatte ich auch schon angedacht, da ich aber keinen Schleifbock habe (und nicht mehr genug Platz dafuer in der Werkstatt), kann ich es nicht probieren. Was fuer Formen von Spitzen schleifst Du Dir denn aus den Bohrern? Einfache Spitzen, oder auch flache "Mini-Meissel"? Viele Gru...
von tbillert
Dienstag 21. September 2010, 23:52
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Bericht: Günstige Präparationsspitzen für Graviergeräte
Antworten: 60
Zugriffe: 87327

Hallo Guenter, besten Dank, das war sehr aufschlussreich. Ich habe bei eBay auch nur die 3,0 mm-Nieten gefunden und diese bestellt - mal sehen, wie die passen. Fuer die originalen Dremel-Spitzen sagt mein Meßschieber jedenfalls exakt 3,0 mm im Durchmesser. Bezueglich der Haerte denke ich, dass die G...
von tbillert
Dienstag 21. September 2010, 10:12
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Bericht: Günstige Präparationsspitzen für Graviergeräte
Antworten: 60
Zugriffe: 87327

Moin, ich habe gestern auch noch alles zusammenbestellt. Sowohl Blindniete als auch Kleber sind bei eBay zu bekommen, Nadeln beim im Artikel angegebenen Versand. Kosten fuer alles zusammen ca. 28 EUR, das reicht jetzt erstmal fuer 40 Spitzen. Diese Kosten lassen sich durch den Kauf groesserer Packs ...
von tbillert
Montag 20. September 2010, 20:20
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Bericht: Günstige Präparationsspitzen für Graviergeräte
Antworten: 60
Zugriffe: 87327

Hallo Guenther, besten Dank - dieser Artikel kam genau richtig. Ich habe grade angefangen, mit einem Dremel Engraver zu arbeiten und scheitere bei der Feinarbeit auch an der dicken Spitze. Eine Frage: Du benutzt sowohl 3 mm- als auch 3.2 mm-Blindniete. Die originalen Spitzen des Dremel haben nach me...
von tbillert
Dienstag 11. Mai 2010, 11:13
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Funde von den alten Steinkohlenhalden der Saale-Senke
Antworten: 46
Zugriffe: 50676

Hallo Stefan,

hast Du bezueglich des Eigentuemers jemals wieder vom Amt gehoert?

Viele Gruesse,

Thomas.
von tbillert
Freitag 23. April 2010, 21:54
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Funde von den alten Steinkohlenhalden der Saale-Senke
Antworten: 46
Zugriffe: 50676

hallo stefan, Danke fuer die info. Ich frage mich, was sowas soll. Soll die halde in ruhe zuwachsen? Oder ist es nur der teutsche regelungswahn? Wie auch immer, wissenschaftliches interesse haben wir natuerlich, wir gehen ja nicht aus jux und dallerei fossilien suchen. Und wer ist denn dort eigentli...
von tbillert
Sonntag 11. April 2010, 13:56
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Funde von den alten Steinkohlenhalden der Saale-Senke
Antworten: 46
Zugriffe: 50676

@Gordon: mach mal - ich bin gespannt.

@Tapir: jau, aber das wollte ich mit ihm nicht mehr ausdiskutieren (hatte besseres zu tun + ausserdem war er dann auch wieder verschwunden).

Gruss,

Thomas.
von tbillert
Sonntag 11. April 2010, 13:42
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Funde von den alten Steinkohlenhalden der Saale-Senke
Antworten: 46
Zugriffe: 50676

Hallo,

ich mache mal im Paläozoikum-Forum nen neuen Thread zu den Funden auf (mit Fotos).

Guckt Ihr hier:

http://www.steinkern.de/forum/viewtopic ... 2441#72441

Gruss,

Thomas.
von tbillert
Sonntag 11. April 2010, 13:12
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Funde von den alten Steinkohlenhalden der Saale-Senke
Antworten: 46
Zugriffe: 50676

Hi Gordon,

na wunderbar - druck's aus und nimm's beim naechsten Besuch in Plötz vorsichtshalber mit.

Gruss,

Thomas.
von tbillert
Sonntag 11. April 2010, 12:01
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Funde von den alten Steinkohlenhalden der Saale-Senke
Antworten: 46
Zugriffe: 50676

Hallo Guenter,

okay :-) Ich schau mal, was von der Polizei kommt (und ob ueberhaupt). Daran sollte das ja abzulesen sein :-)

Gruesse,

Thomas.
von tbillert
Sonntag 11. April 2010, 10:27
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Funde von den alten Steinkohlenhalden der Saale-Senke
Antworten: 46
Zugriffe: 50676

hallo guenter,

du meinst sicher "plötz ... verdient den status nicht", oder? Laut artikel von jochen aus im fossilien-journal 03/2006 ist plötz geschütztes geotop - was das genau bedeutet, weiss ich nicht (ich kann mich da nur auf die gestern gehoerten aussagen berufen).

Viele gruesse,

Thomas.
von tbillert
Sonntag 11. April 2010, 01:19
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Funde von den alten Steinkohlenhalden der Saale-Senke
Antworten: 46
Zugriffe: 50676

@doe: ja, von der Libelle hat er erzaehlt. Sie befindet sich wohl im Museum fuer Naturkunde in Berlin. Gruende angegeben hat der Waldhueter nicht. "Sie duerfen das nicht". Die Polizei hatte auch keine Ahnung, ob wir das nun duerfen oder nicht. Das Dingen ist ein sog. geschuetztes Geotop, und laut He...
von tbillert
Sonntag 11. April 2010, 01:14
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Funde von den alten Steinkohlenhalden der Saale-Senke
Antworten: 46
Zugriffe: 50676

@Gordon: das stimmt, ist mir vorhin beim Abwaschen der Funde aufgefallen - wenn nass, ist nix mehr zu erkennen. Glueck gehabt, dass es heute trocken blieb. Ja, von den Arten her wuerde ich das bejahen - aber wie gesagt, ich mach die Tage paar Fotos. Jetzt geh ich erstmal heiern :-) Hai-eiern ;-) Nee...
von tbillert
Sonntag 11. April 2010, 01:06
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Funde von den alten Steinkohlenhalden der Saale-Senke
Antworten: 46
Zugriffe: 50676

ja, manche Leuten brauchen halt ein Hobby. Vielleicht Fossilien suchen - da kommt man nicht auf dumme Gedanken... Nix Fluegel - leider. Wie gesagt, ich hab die bei Wolfgang Zessin gesehen und ich haette sie einfach uebersehen. Nach ueber 100 Besuchen (wie er meinte) hat man dann wohl ein Auge fuer. ...
von tbillert
Sonntag 11. April 2010, 00:54
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Funde von den alten Steinkohlenhalden der Saale-Senke
Antworten: 46
Zugriffe: 50676

Der Foerster hat diese geholt - die fanden es auch nicht toll, mit ihren Strassenschuhchen auf der Halde zu uns raufzusteigen, aber was sollten sei machen. Der Foerster meinte, wir duerfen da nicht klopfen - die Polizisten wussten darueber natuerlich nicht Bescheid und taten, was Polizisten in solch...

Zur erweiterten Suche