Die Suche ergab 8 Treffer

von klenkes4711
Freitag 19. Mai 2017, 11:14
Forum: Pseudofossilien
Thema: Dinosaurier Ei?
Antworten: 4
Zugriffe: 7344

Re: Dinosaurier Ei?

Hallo, Dino-Eier sehen in der Regel vom Habitus her nicht wie Hühnereier aus. Da Dino-Eier fast ausschließlich aus Gelegen stammen, sind sie auch nur einseitig vernünftig erhalten. Zudem ist beim Fossilierungsprozess die Schale stets angebrochen oder zerbrochen. Ist gar keine Schale erkennbar, kann ...
von klenkes4711
Donnerstag 25. August 2016, 10:38
Forum: Pseudofossilien
Thema: Lös.: Kalkoolith, Hauptrogenstein-Formation (Mitteljura)
Antworten: 13
Zugriffe: 11879

Re: Fossilien oder Kristalle?

Hallo Andrette,

das sind Fossilien. Um eine Aussage zu treffen, welche es sein könnten, müsstest du ein besseres Foto liefern (und die uninteressante Umgebung wegschneiden).

Viele Grüße,

Jürgen
von klenkes4711
Montag 6. Januar 2014, 11:29
Forum: Pseudofossilien
Thema: Gelöst: Pseudo-Trittsiegel aus dem Mittleren Keuper
Antworten: 7
Zugriffe: 11324

Re: Trittsiegel(?) aus dem Mittleren Keuper

Ich bin mal so frei, dass 1. Bild zu drehen, um die optische Täuschung eines Fährteneindrucks loszuwerden.

Viele Grüße,

Jürgen
von klenkes4711
Sonntag 5. Januar 2014, 23:49
Forum: Pseudofossilien
Thema: Gelöst: Pseudo-Trittsiegel aus dem Mittleren Keuper
Antworten: 7
Zugriffe: 11324

Re: Trittsiegel(?) aus dem Mittleren Keuper

Hallo Xaver, es macht schon den Eindruck eines Spurenfossils. Allerdings für ein Sauriertrittsiegel scheint mir das keine passende Anordnung eines dreizehigen Fußes zu sein. Die Winkel der 'Zehen' zueinander sind nicht stimmig. Aber das ist wirklich schwer zu beurteilen. Vielleicht findet sich noch ...
von klenkes4711
Samstag 4. September 2010, 12:34
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Bernstein in Franken
Antworten: 1
Zugriffe: 4011

Bernstein in Franken

Hallo miteinander, mir ist gestern ein Stück Bernstein in die Hände gekommen, welches in der Nähe von Nürnberg beim Birkensee (ehem. Sandgrube) gefunden wurde. Die Sande haben sich vermutlich im Pleistozän gebildet. Das Stück ist 830 g schwer und eindeutig als fossiles Harz zu erkennen. Mir ist bish...
von klenkes4711
Samstag 24. Januar 2009, 11:50
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Fossilien aus Pötzen
Antworten: 12
Zugriffe: 8096

humeralis

Hallo Manuel, Übrigens werden in den aph-Heften neben subsella auch humeralis abgebildet (heute: Juralina humeralis und Juralina pentagonalis - die etwas kürzere pentagonale Form) . Das sind natürlich schon andere Arten, die aber unter Deinen Brachios nicht vorzukommen scheinen. Den Artikel versuche...
von klenkes4711
Freitag 23. Januar 2009, 11:08
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Fossilien aus Pötzen
Antworten: 12
Zugriffe: 8096

subsella

Hallo Manuel, Die aph-Hefte sind mir auch bekannt. Ich stimme Dir zu, dass die Terebrateln des Malm nicht gerade einfach zu bestimmen sind, zumal wir Amateure nicht das Armgerüst untersuchen können. Leider haben aber auch die Profis so ihre Probleme. Im Laufe der Jahre sind für sehr ähnliche Formen ...
von klenkes4711
Mittwoch 21. Januar 2009, 10:13
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Fossilien aus Pötzen
Antworten: 12
Zugriffe: 8096

Brachiopoden aus Pötzen

Hallo Manuel, Ein Klasse Artikel, den Du da erstellt hast. Sowas wünscht man sich für alle Fundorte. Zu den Brachiopoden hätte ich aber eine kleine Bemerkung: Ich denke es handelt sich bei allen abgebildeten Exemplaren um Habrobrochus subsella (LEYMERIE, 1846) (auch bekannt unter den Gattungsnamen E...

Zur erweiterten Suche