Die Suche ergab 74 Treffer

von stefan78
Donnerstag 7. Mai 2020, 02:42
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Gegen Corona: Alltagsmasken mit Fossil-Motiv selbst nähen
Antworten: 25
Zugriffe: 3536

Re: Gegen Corona: Alltagsmasken mit Fossil-Motiv selbst nähen

Hallo Sönke, alles gut, daß war ein alter Geologenhut: Sammelwürdig ist das Mineral, wenn man gleich mehrere davon einsammelt, dann hat man Minerale im Rucksack. Mineralien hingegen sind im engeren Sinn Nährstoffe, oder eben Düngemittel. Wenn man das einmal verinnerlicht hat, stolpert man immer wied...
von stefan78
Mittwoch 6. Mai 2020, 21:57
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Gegen Corona: Alltagsmasken mit Fossil-Motiv selbst nähen
Antworten: 25
Zugriffe: 3536

Re: Gegen Corona: Alltagsmasken mit Fossil-Motiv selbst nähen

Hallo Sönke,

Du würdest Düngemittel sammeln? :conf:

Grüße
Stefan
von stefan78
Sonntag 3. Mai 2020, 22:43
Forum: Pseudofossilien
Thema: Franken Lias Gamma / Delta, vorläufige Lösung: Toneisensteinkonkretion (eventuell um Spurenfossil herum entstanden)
Antworten: 5
Zugriffe: 316

Re: Ammonitenfragment Franken Lias Gamma / Delta

Hallo Markus, ich würde hier an einen Krebsbau denken. Im Muschelkalk wären Thalassinoides oder Pholeus passende Stichworte; wie diese Formen im Rhäto-Lias heißen, ist mir nicht bekannt. Zu den Muschelkalk-Formen hatte ich hier mal etwas geschrieben; die Bauten können recht spektakuläre Formen anneh...
von stefan78
Samstag 25. April 2020, 11:46
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Gegen Corona: Alltagsmasken mit Fossil-Motiv selbst nähen
Antworten: 25
Zugriffe: 3536

Re: Gegen Corona: Alltagsmasken mit Fossil-Motiv selbst nähen

Hallo,

passend zum Thema hier ein Detail, das ich gerade zufällig bei google-earth entdeckt habe: "Corona" macht auch vor den Mansfelder Altbergbau-Halden nicht Halt...

Grüße
Stefan
von stefan78
Donnerstag 16. April 2020, 15:04
Forum: Wettbewerb - Fossil des Monats
Thema: Fossil des Monats März 2020
Antworten: 18
Zugriffe: 4841

Re: Fossil des Monats März 2020

Hallo, "höchstverdient" ist ja immer eine etwas zwiespältige Aussage, gerade wenn man sich den aktuellen Wettbewerb anschaut, der mit seiner Besetzung schon einen Anklang vom "Fossil des Jahres" hatte. Auf jeden Fall aber natürlich ein würdiger Gewinner, Glückwunsch zu dem tollen Fund auch von mir! ...
von stefan78
Donnerstag 16. Januar 2020, 23:38
Forum: DER STEINKERN - unsere Fossilienzeitschrift
Thema: Aufbewahrung der Steinkern-Hefte
Antworten: 4
Zugriffe: 2071

Re: Aufbewahrung der Steinkern-Hefte

Hallo Thomas,

vielen Dank, die Bilder sind sehr hilfreich!

Grüße
Stefan
von stefan78
Mittwoch 15. Januar 2020, 18:04
Forum: DER STEINKERN - unsere Fossilienzeitschrift
Thema: Aufbewahrung der Steinkern-Hefte
Antworten: 4
Zugriffe: 2071

Re: Aufbewahrung der Steinkern-Hefte

Hallo Thomas,

könntest Du noch ein Bild mit eingelegten Heften zeigen? Dann kann man sich eher eine Vorstellung von der Funktion der Sammler machen.

Danke und Grüße
Stefan
von stefan78
Sonntag 24. November 2019, 22:11
Forum: Artefakte und vermeintliche Fossilien
Thema: Fundbestimmung / Lösung: Verformungs-Artefakt durch einen Hammerschlag im Posidonienschiefer von Ohmden
Antworten: 4
Zugriffe: 1917

Re: Fundbestimmung

amaltheus hat geschrieben:
Samstag 2. November 2019, 20:58
Für mich Schlagspuren von einem Hammerhinterteil auf Ölschiefer...also nichts Fossiles.
Sieht dann aus wie sog. Nagelkalk.
Das ist ja mal interessant; danke für die Info.

Grüße
Stefan
von stefan78
Dienstag 22. Oktober 2019, 18:21
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Präparation eines Ichthyosaurierschädels aus dem Unteren Toarcium von Buttenheim
Antworten: 15
Zugriffe: 4467

Re: Präparation eines Ichthyosaurierschädels aus dem Unteren Toarcium von Buttenheim

Hallo Fritz,

auch von mir vielen Dank für diesen Bericht von einer beeindruckenden Präparationsarbeit. Könntest Du noch näher ausführen, welches dünnflüssige Epoxidharz Du verwendet hast?

Grüße
Stefan
von stefan78
Donnerstag 16. November 2017, 14:14
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Das erste Mal ... im Mansfelder Kupferschiefer und die Präparation eines Palaeoniscum freieslebeni
Antworten: 18
Zugriffe: 20171

Re: Das erste Mal ... im Mansfelder Kupferschiefer und die Präparation eines Palaeoniscum freieslebeni

Hallo, neben der gelungenen Präparation finde ich bei dem gezeigten Palaeoniscum auch die Substanzerhaltung durchaus bemerkenswert. Der satte metallische Schuppenglanz reflektiert einen ganz anderen Erhaltungsgrad als den jener Fische, die ich vor etwa 20 Jahren durch oberflächliches Graben in den o...
von stefan78
Montag 23. Oktober 2017, 21:10
Forum: Pseudofossilien
Thema: Stein aus der Sahara in Ägypten
Antworten: 8
Zugriffe: 11048

Re: Stein aus der Sahara in Ägypten

Hallo,

ich finde Franks Erklärung sehr plausibel. Was mich noch interessieren würde, da es aus den Fotos nicht eindeutig hervorgeht: Ist der Stein ringsherum so deutlich angeschliffen, oder nur auf einer Seite/Hemisphäre?

Grüße,
Stefan.
von stefan78
Montag 14. August 2017, 20:20
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Das „Museum im Kräuterkasten“ in Albstadt-Ebingen
Antworten: 5
Zugriffe: 10054

Re: Das „Museum im Kräuterkasten“ in Albstadt-Ebingen

Hallo Norbert,

danke für die zusätzlichen Informationen. Interessant, daß mit Früchten auch eher Feldfrüchte als Obst gemeint zu sein scheinen.

Grüße,
Stefan.
von stefan78
Sonntag 13. August 2017, 18:46
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Das „Museum im Kräuterkasten“ in Albstadt-Ebingen
Antworten: 5
Zugriffe: 10054

Das „Museum im Kräuterkasten“ in Albstadt-Ebingen

Betrifft: http://www.steinkern.de/museen-und-privatsammlungen/museen/1224-kraeuterkasten-ebingen.html Hallo Norbert, danke für den kurzweiligen Bericht, der einen eindrücklichen wie amüsanten Bogen vom Jura der Zollernalb, über lokale Kunst und Ökosysteme bis zur Kunde rezenter Spuren spannt. Eine F...
von stefan78
Freitag 7. April 2017, 10:58
Forum: Wettbewerb - Fossil des Monats
Thema: Fossil des Monats April 2017
Antworten: 16
Zugriffe: 26508

Re: Fossil des Monats April 2017

Hallo, ich möchte hier eine kleine Zusammenschwemmung von 4 Ceratites dorsoplanus zur Wahl stellen, die ich bereits im Trias-Unterforum gezeigt und nun noch etwas nachpräpariert habe. Die Stufe fand ich im Spätsommer 2016 im oberen Muschelkalk des NES20-Neubaus bei Rödelmaier, Franken. Da sie von za...
von stefan78
Dienstag 4. April 2017, 17:47
Forum: Pseudofossilien
Thema: Unbekanntes Gebilde in Muschelkalksteinbruch
Antworten: 6
Zugriffe: 9208

Re: Unbekanntes Gebilde in Muschelkalksteinbruch

Hallo, solche interessanten Strukturen finden sich häufiger im Muschelkalk. Ihre Entstehung wurde vor einiger Zeit hier : Link schon einmal diskutiert. Letztlich handelt es sich um ein Verwitterungsphänomen von Mergelfugen, die immer wieder von außen durchfeuchtet werden, schalig mechanisch fraktion...

Zur erweiterten Suche