Die Suche ergab 9 Treffer

von BSE
Montag 5. September 2016, 13:39
Forum: Pseudofossilien
Thema: Lös.: Kalkoolith, Hauptrogenstein-Formation (Mitteljura)
Antworten: 13
Zugriffe: 15939

Re: Fossilien oder Kristalle?

Hai,

"Hornstein" ist es nicht. In der Vergrößerung (Bild anklicken!) sieht man eine Anhäufung von Kalk(?)schalen, die zusammen gekittet sind.
Im ersten Moment dachte ich an Nummuliten, dafür sind die aber zu klein.

Grüße,
Bernd
von BSE
Sonntag 17. August 2014, 08:18
Forum: Artefakte und vermeintliche Fossilien
Thema: Urlaubsfund Rügen 2
Antworten: 3
Zugriffe: 6847

Re: Urlaubsfund Rügen 2

Hai Sigi,

Wie schon beim Sammelthread:

Die Form erinnert zwar an einen Haizahn, aber ist es nicht.
Ich halte es für eine Absplitterung eines Kiesels, evtl. Calcit.

Grüße,
Bernd
von BSE
Freitag 7. März 2014, 09:12
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Entstehung von Steinsalzkristallmarken
Antworten: 4
Zugriffe: 7389

Re: Entstehung von Steinsalzkristallmarken

Hai Rainer,

kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Toll gemacht!

Grüße,
Bernd
von BSE
Montag 17. Juni 2013, 18:33
Forum: Pseudofossilien
Thema: Muschelartiger Stein (Lösung: abgerollter Flint)
Antworten: 7
Zugriffe: 12319

Re: Was könnte das sein?

Ein schönes Stück!
Wahrscheinlich ein Bruchstück von einem größeren Flint, das dann stark abgerollt wurde.
Und dabei sehr schön die Bänderung und deren unterschiedliche Härte erkennen lässt.


Gruß,
Bernd
von BSE
Dienstag 11. Juni 2013, 10:08
Forum: Pseudofossilien
Thema: Laune der Natur ---oder Zahn ?
Antworten: 16
Zugriffe: 27000

Re: Laune der Natur ---oder Zahn ?

Echte Zähne findet man in Kiesgruben deutlich öfter als solch hübsche Laune der Natur. Gruß butt Sooo selten sind diese Launen der Natur nun auch wieder nicht. Gerade Verbindungen von Quarzen mit anderen Gesteinen sind sehr häufig in den schönsten Mustern zu finden. Da gibt es dann Lingams, Zähne, ...
von BSE
Donnerstag 6. Juni 2013, 12:13
Forum: Pseudofossilien
Thema: Bestimmungshilfe (Lösung: Flintknolle)
Antworten: 6
Zugriffe: 11948

Re: Bstimmungshilfe

Aber trotzdem eine sehr interessante Form...

Gruß,
Bernd
von BSE
Mittwoch 5. Juni 2013, 21:16
Forum: Pseudofossilien
Thema: Versteinertes Holz (Lösung: Pyrit-Pseudofossil)
Antworten: 15
Zugriffe: 22602

Re: Versteinertes Holz

Hallo Frank,

Steffen schrieb aber, es sei nicht magnetisch...

Gruß,
Bernd
von BSE
Mittwoch 5. Juni 2013, 13:09
Forum: Pseudofossilien
Thema: Versteinertes Holz (Lösung: Pyrit-Pseudofossil)
Antworten: 15
Zugriffe: 22602

Re: Versteinertes Holz

Hallo,

Steffen wird wohl recht haben. Hilfreich wäre eine Detail-/Makroaufnahme der Seite von Bild 2.

Probier mal ob es mit Eisen Funken schlägt.


Gruß,
Bernd
von BSE
Montag 3. Juni 2013, 22:33
Forum: Pseudofossilien
Thema: versteinerte knochen??
Antworten: 4
Zugriffe: 8676

Re: versteinerte knochen??

Hallo Mathias,

schließe mich dem Johannes an, genaue Fundortangabe wäre hilfreich, vor allem zur Bestimmung der geologischen Formation.
Welche Hochebene ist es denn? Würde spontan auf Anatolien oder Ukraine tippen.

Gruß,
Bernd

Zur erweiterten Suche