Die Suche ergab 9 Treffer

von janassa
Freitag 17. November 2017, 20:41
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Das erste Mal ... im Mansfelder Kupferschiefer und die Präparation eines Palaeoniscum freieslebeni
Antworten: 18
Zugriffe: 17792

Re: Das erste Mal ... im Mansfelder Kupferschiefer und die Präparation eines Palaeoniscum freieslebeni

Hallo, @Christian / @alle: Es ging nicht darum, es nicht zu probieren und dass es nie gelingt. Ich meine nur, dass es schwierig ist. KupferSCHIEFER heisst das Sedimentgestein(!) nicht für umsonst, Es bricht halt (meist) plattig (besonders verwitterte Stücke auf Halden, die uns ja jetzt nur noch blei...
von janassa
Donnerstag 16. November 2017, 20:24
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Das erste Mal ... im Mansfelder Kupferschiefer und die Präparation eines Palaeoniscum freieslebeni
Antworten: 18
Zugriffe: 17792

Re: Das erste Mal ... im Mansfelder Kupferschiefer und die Präparation eines Palaeoniscum freieslebeni

@ Alle Ich wollte mich auch mal kurz äußern :P (Sorry soll nicht überheblich klingen, nur meine Meinung und 35 Jahre Erfahrung) Alles gute Ideen, aber funktionieren wird das meiner Ansicht kaum, bedingt oder garnicht. 1. Eine "Transferpräparation" wird im Kupferschiefer schon seit Jahrzehnten angewe...
von janassa
Freitag 3. November 2017, 22:21
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Das erste Mal ... im Mansfelder Kupferschiefer und die Präparation eines Palaeoniscum freieslebeni
Antworten: 18
Zugriffe: 17792

Re: Das erste Mal ... im Mansfelder Kupferschiefer und die Präparation eines Palaeoniscum freieslebeni

Hallo Guido, danke für das Vorstellen des Fisches, der in der Größe nicht so häufig in halbwegs kompletten Stücken vorkommt. Doch welch ein Aufwand für ein banales Fossil! 20h! Das kann nur jemand leisten, der zudem noch 5h im Auto sitzt?! :lol: Insbesondere der Transfer der Schuppen ist problematis...
von janassa
Freitag 27. Oktober 2017, 13:11
Forum: Pseudofossilien
Thema: Vermutliches Pseudofossil (Sedimentstruktur?), Rotliegend, Siebigerode
Antworten: 20
Zugriffe: 21029

Re: Bestimmungshilfe,unbekanntes Fossil,Rotliegendsandstein ,Siebigerode

Sönke, danke,

Zitat hab ich nicht gelesen, oben steht es nicht. Das macht es noch unwahrscheinlicher, dass es sich um ein (tierisches) Fossil handelt.
Wie auch immer, es ist und bleibt alles nur Spekulation.

Gruß
Silvio
von janassa
Freitag 27. Oktober 2017, 11:56
Forum: Pseudofossilien
Thema: Vermutliches Pseudofossil (Sedimentstruktur?), Rotliegend, Siebigerode
Antworten: 20
Zugriffe: 21029

Re: Bestimmungshilfe,unbekanntes Fossil,Rotliegendsandstein ,Siebigerode

Hallo Jens, auch wenn ich deinen Spruch nicht so dramatisch empfinde, denn über Hilfe kannst du dich nicht beklagen, wenn du deinen anderen "Perm-Beitrag" anschaust. Wissen erwirbt man nicht einfach, auch das kostet Mühe, Zeit und benötigt oft jahrelange Erfahrung. Du solltest dir dennoch einfach nu...
von janassa
Donnerstag 26. Oktober 2017, 22:01
Forum: Pseudofossilien
Thema: Vermutliches Pseudofossil (Sedimentstruktur?), Rotliegend, Siebigerode
Antworten: 20
Zugriffe: 21029

Re: Bestimmungshilfe,unbekanntes Fossil,Rotliegendsandstein ,Siebigerode

Hallo Jens,

tut mir leid. Ich erkenne da nichts Fossiles auf den Fotos.

Gruß Silvio
von janassa
Freitag 1. Juni 2012, 23:32
Forum: DER STEINKERN - unsere Fossilienzeitschrift
Thema: Steinkern Heft 7 / Fische aus dem Plattenkalk
Antworten: 23
Zugriffe: 38627

Hallo, wer nichts schreibt, macht keine Fehler! Paläontologie wird leider an den Universitäten abgewickelt, das Personal kommt kaum ins Gelände und zur Wissenschaft und ist oft mit administrativen Aufgaben beschäftigt. Artikel werden deshalb oft von Laien, Autodidakten etc. verfasst. Viellleicht sol...
von janassa
Donnerstag 10. Mai 2012, 11:01
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Fototest und Optikvergleich/Aufnahmen von Bernsteininklusen
Antworten: 10
Zugriffe: 12904

Hallo Michael, ich denke die Meinungen gehen wie meist auseinander. Ich habe mal versucht Bernsteininklusen zu fotografieren - es ist mir nicht gelungen, insofern sind beide Bilder toll. Das zweite Bild ist für mich zwar das typische, wie man die Inklusen meist in Büchern etc. sieht. Das erste Bild ...
von janassa
Sonntag 29. Januar 2012, 14:24
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Das Mystherium BERNSTEINZIMMER
Antworten: 5
Zugriffe: 8642

da ist lange alles recherchiert, es ist verbrannt - es kommt nie wieder, nur die Kopie, die aber schon einige Jahre fertig ist

Gruß
Silvio

Zur erweiterten Suche