Die Suche ergab 18 Treffer

von sargentodoxa
Sonntag 14. Oktober 2018, 11:17
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Lausitzer Rätsel
Antworten: 7
Zugriffe: 2246

Re: Lausitzer Rätsel

Hallo
Hab noch eins zum Beckerit gefunden. Werner
von sargentodoxa
Sonntag 14. Oktober 2018, 11:10
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Lausitzer Rätsel
Antworten: 7
Zugriffe: 2246

Re: Lausitzer Rätsel

Hallo Otti Ob deine letzten gezeigten Bernsteine mit Verwitterungsrinde auch andere Bernsteinarten beinhalten ist sehr schwierig zu klären. Die Unterscheidung der Arten, speziell auch innerhalb der einzelnen Gruppen ist mitunter sehr schwierig und wird auch kontrovers diskutiert. Ich habe Stücke aus...
von sargentodoxa
Sonntag 14. Mai 2017, 17:42
Forum: Pseudofossilien
Thema: Was kann das sein? Holz?Kanal?Wasserlauf?
Antworten: 10
Zugriffe: 17448

Re: Was kann das sein? Holz?Kanal?Wasserlauf?

Hallo Tapir Ich hatte ja auch an "Krebsgang" gedacht, da ich auch solch ein Stück besitze. Ob nun das Stück zu der von dir genannten Gattung passt??? Oder besser gefragt, wie weit fast man die Gattungsbeschreibung, da ich Ophiomorpha isp. in mehreren Erhaltungsformen kenne, die schönsten in situ im ...
von sargentodoxa
Sonntag 14. Mai 2017, 16:24
Forum: Pseudofossilien
Thema: Holz? Rinde? aus Geschiebe
Antworten: 25
Zugriffe: 26793

Re: Holz? Rinde? aus Geschiebe

Hallo Contractor Abgesehen davon, ob zumindest das erste Fundstück ein Stück Kieselholz nun ist oder nicht: Ob die Fundstücke mehr oder weniger "geriffelt/gestreift" sind, hängt vom Grad des Abrollens ab. Du schreibst von "leicht speckig glänzend" und er schrieb weiter oben: "etwas fettig wirkenden ...
von sargentodoxa
Donnerstag 4. Mai 2017, 23:07
Forum: Pseudofossilien
Thema: Holz? Rinde? aus Geschiebe
Antworten: 25
Zugriffe: 26793

Re: Holz? Rinde? aus Geschiebe

Hallo Nun nochmal zurück zu deinem ersten Fund. Von der Gegend her, wage ich zu bezweifeln, oder besser gesagt habe ich keine Kenntnis, ob südliche Flussgerölle bis dahin verfrachtet wurden und somit mit dem Auftauchen von u.a. permischen Hölzern zu rechnen wäre. In meinem ersten Beitrag schrieb ich...
von sargentodoxa
Donnerstag 4. Mai 2017, 22:49
Forum: Pseudofossilien
Thema: Holz? Rinde? aus Geschiebe
Antworten: 25
Zugriffe: 26793

Re: Holz? Rinde? aus Geschiebe

Hallo Michael Nun ich hab mich mal etwas Literatur usw. und eigene Erfahrungen vor gekramt: Eigentlich müsstest du in deiner Gegend zumindest gute Funde von tertiären Kieselhölzern haben. Ich war mal oh Gott vor 20 Jahren in Beeskow (deshalb Erfahrungen vor gekramt!) bei einem Geschiebesammler und d...
von sargentodoxa
Donnerstag 4. Mai 2017, 10:34
Forum: Pseudofossilien
Thema: Holz? Rinde? aus Geschiebe
Antworten: 25
Zugriffe: 26793

Re: Holz? Rinde? aus Geschiebe

Hallo Michael Nur erst mal allgemein. Kieselhölzer kannst du in brandenburgischen Kiesgruben eigentlich recht häufig finden. Im Süden, wo ich wohne in erster Linie die südlichen Geröllhölzer, meist permische Gymnospermen vom Typ Agathoxylon (früher Dadoxylon ) und im Norden die tertiären Geschiebehö...
von sargentodoxa
Sonntag 6. Oktober 2013, 20:52
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: III.Bitterfelder Bernsteinkolloquium vom 23. -25.5.2013
Antworten: 15
Zugriffe: 21530

Re: III.Bitterfelder Bernsteinkolloquium vom 23. -25.5.2013

Hallo Thomas Die von dir gezeigten Samen könnten zu Styrax passen. Ich kenne Styrax maximus aus dem Mittelmiozän der Lausitz und dem Pliozän von Tgb. Hambach. Diese Art wurde auch schon im Oberoligozän nachgewiesen. Die schwarz, leicht glänzende Testa ist typisch. Man muss natürlich noch nach weiter...
von sargentodoxa
Samstag 5. Oktober 2013, 17:36
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: III.Bitterfelder Bernsteinkolloquium vom 23. -25.5.2013
Antworten: 15
Zugriffe: 21530

Re: III.Bitterfelder Bernsteinkolloquium vom 23. -25.5.2013

Hallo Thomas Ich hab mir mal die von dir empfohlene Arbeit schon mehrmals reingezogen. Schwierig die Unterscheidung der einzelnen Bernsteinarten und auch die Meinungen /Ansichten der Forscher gehen da auch weit auseinander. Für mich interessant, da ich selbst in der Lausitz auch Material der Beckeri...
von sargentodoxa
Samstag 7. April 2012, 14:09
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Pflanzen (Flora) in Baltischem Bernstein
Antworten: 18
Zugriffe: 19745

Hallo Michael Die Bernsteinfunde stammen aus den Liegendsanden des 1.Lausitzer Flözhorizontes. Lt. der letzten stratigraphischen Einteilung werden sie als Nochtener Schichten innerhalb der Meuroer Formation dargestellt. Mittelmiozän. Es sind limnisch-fluviatile Schüttungen mit - zumindest im tiefere...
von sargentodoxa
Freitag 6. April 2012, 17:47
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Pflanzen (Flora) in Baltischem Bernstein
Antworten: 18
Zugriffe: 19745

Hallo Michael Leider muß ich deiner Darstellung des "Pollenergusses" aus einem reifen Kiefernzapfen widersprechen. Ein "reifer Kiefernzapfen" ist ein weiblicher Samenzapfen und da fallen höchstens Samen heraus. Pollen geben nur die kleinen männlichen Koniferenblüten ab. Ich gehe mal davon aus, das e...
von sargentodoxa
Sonntag 18. März 2012, 11:39
Forum: Bernstein & Kopal
Thema: Pflanzen (Flora) in Baltischem Bernstein
Antworten: 18
Zugriffe: 19745

Hallo Burkard Ich geh mal davon aus , daß es keine Haare sondern Spannungsrisse sind. und somit würde ich es als Koniferennadel deuten. Für mich typische Stomatareihen auf der Oberfläche. Hallo boberit Mich würden die Bestimmungskriterien für die Einordnung deines Pflanzenrestes zu den Dilleniaceae ...
von sargentodoxa
Samstag 18. Juni 2011, 17:11
Forum: Pseudofossilien
Thema: Geschiebefund Ostsee - Versteinertes Holz?
Antworten: 18
Zugriffe: 21600

Hallo
Können wir zeitnah machen, bin aber gerade beim Packen, da ich morgen früh ins Rheinland fahre. Begehung der Tgb. Hambach und Inden zwecks paläobotanichen Untersuchungen. Bin zum Wochenende wieder zurück. Weiteres dann per PM.
Werner
von sargentodoxa
Samstag 18. Juni 2011, 15:03
Forum: Pseudofossilien
Thema: Geschiebefund Ostsee - Versteinertes Holz?
Antworten: 18
Zugriffe: 21600

Hallo Vielleicht kann ich Dir mit einem Angebot überzeugen / weiterhelfen. Solltest du mal in der Gegend um Senftenberg/Lauchhammer sein, meld dich doch mal. Da kann ich dir einige norddt. Geschiebehölzer zeigen, da wirst du den Unterschied zu deinem gebänderten Flint feststellen. Spätestens wenn du...
von sargentodoxa
Samstag 23. Januar 2010, 12:50
Forum: Berichte der Homepage
Thema: Bohrende Organismen im Mainzer Becken
Antworten: 16
Zugriffe: 17012

hallo Kai In den sauren Tgb. ist die Kalkauskleidung nicht mehr vorhanden. Ich glaube mit kleinen Stücken kommt man da auch nicht weiter. Man müßte sich das "Bild" auf größeren Stämmen anschauen und dann versuchen das ganze nach innen aufzubrechen. Meine Beobachtungen sind in der Lausitz über 10 Jah...

Zur erweiterten Suche