Drei auf einen Streich: Präparation einer Harpes-Stufe aus dem Devon der belgischen Ardennen

Dieses Forum dient zur Diskussion über alle auf www.steinkern.de veröffentlichten redaktionellen Berichte. Wir bitten darum, beim Starten eines Beitrags den entsprechenden Link zum Bericht zu setzen.

Moderatoren: Sönke, Othnielia rex

Antworten
Benutzeravatar
Sönke
Administrator
Beiträge: 12574
Registriert: Freitag 1. April 2005, 21:08
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Drei auf einen Streich: Präparation einer Harpes-Stufe aus dem Devon der belgischen Ardennen

Beitrag von Sönke » Freitag 27. Juli 2018, 14:56

Drei auf einen Streich: Präparation einer Harpes-Stufe aus dem Devon der belgischen Ardennen
https://www.steinkern.de/praeparation-u ... ennen.html

Hallo Paul, hallo Benedikt,

danke an Paul für die tolle Doku und an Benedikt für die Idee und Erlaubnis dazu, das prima Exponat hier bei Steinkern vorzustellen. :D

Außerdem noch meinen Glückwunsch zum Magreanops! :top:

Und an alle: viel Spaß beim Lesen und Anschauen!

Kommentare, Anmerkungen, Nachfragen, Meinungen zum Bericht / zur Präparation sind an dieser Stelle natürlich - wie immer - willkommen.

Schöne Grüße und ein schönes Wochenende!
Sönke

Benutzeravatar
Bernhard Jochheim
Redakteur
Beiträge: 1951
Registriert: Freitag 5. Dezember 2008, 19:18
Wohnort: Marl/Westfalen

Re: Drei auf einen Streich: Präparation einer Harpes-Stufe aus dem Devon der belgischen Ardennen

Beitrag von Bernhard Jochheim » Freitag 27. Juli 2018, 16:20

Da staunt der Laie :clap: super gemacht Paul :top:

Benutzeravatar
ammoniti
Mitglied
Beiträge: 322
Registriert: Mittwoch 17. Dezember 2008, 09:17
Wohnort: Kiel

Re: Drei auf einen Streich: Präparation einer Harpes-Stufe aus dem Devon der belgischen Ardennen

Beitrag von ammoniti » Freitag 27. Juli 2018, 16:54

Irre! Es ist mir immer wieder ein Rätsel, wie du und einige andere Trilobitenspezies diese filigranen Tiere aus diesen Steinklumpen zaubert.

HG
Anke

Benutzeravatar
Frank
Redakteur
Beiträge: 6687
Registriert: Dienstag 10. Juli 2007, 13:03
Wohnort: Sulzbachtal
Kontaktdaten:

Re: Drei auf einen Streich: Präparation einer Harpes-Stufe aus dem Devon der belgischen Ardennen

Beitrag von Frank » Freitag 27. Juli 2018, 18:23

da haben sich die Viecher einfach nicht gut genug versteckt für Euch :D
Tolle Sache!
"Hoffentlich unterläuft dem Irrtum ein Fehler. Dann kommt alles von selbst in Ordnung"

(Stanislav Jercy Lec: Das große Buch der unfrisierten Gedanken)

Benutzeravatar
Thomas_
Administrator
Beiträge: 6137
Registriert: Samstag 7. Mai 2005, 12:41
Wohnort: Essen

Re: Drei auf einen Streich: Präparation einer Harpes-Stufe aus dem Devon der belgischen Ardennen

Beitrag von Thomas_ » Freitag 27. Juli 2018, 18:54

Das grenzt schon an Zauberei, tolles Ergebnis!

Vielen Dank fürs Zeigen!

Thomas
:Goni:

Benutzeravatar
OlliF
Redakteur
Beiträge: 1366
Registriert: Sonntag 28. Dezember 2008, 21:01
Wohnort: Baiersdorf - Mittelfranken

Re: Drei auf einen Streich: Präparation einer Harpes-Stufe aus dem Devon der belgischen Ardennen

Beitrag von OlliF » Freitag 27. Juli 2018, 19:58

Also ich wage ja zu behaupten einigermaßen gut präppen zu können... aber wenn ich Pauls Arbeiten immer so sehe ... denke ich mir manchmal ich hänge besser den Stichel am den Nagel :conf:

Ganz ganz großes Kino.... vor allem bewundere ich diese Geduld!!!
OlliF

Benutzeravatar
trashman
Moderator
Beiträge: 1858
Registriert: Samstag 11. September 2010, 21:35
Wohnort: Sachsen-Anhalt/ Hohe Börde

Re: Drei auf einen Streich: Präparation einer Harpes-Stufe aus dem Devon der belgischen Ardennen

Beitrag von trashman » Freitag 27. Juli 2018, 20:00

Da knallt die Kinnlade auf den Boden.....Irre, einfach irre.
"In Wirklichkeit ist sogar die Wirklichkeit ganz anders. " Wolfgang Mocker

"Der Glaube, es gebe nur eine Wirklichkeit, ist die gefährlichste Selbsttäuschung." Paul Watzlawick

"Das ist ja nochmal gut gegangen...."

Matthias
Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: Samstag 13. September 2008, 18:31
Wohnort: Abensberg/Bayern

Re: Drei auf einen Streich: Präparation einer Harpes-Stufe aus dem Devon der belgischen Ardennen

Beitrag von Matthias » Samstag 28. Juli 2018, 14:14

Tolle Arbeit. Respekt.


Gruss Matthias

Benutzeravatar
paul93
Redakteur
Beiträge: 905
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2009, 18:57
Wohnort: Rostock

Re: Drei auf einen Streich: Präparation einer Harpes-Stufe aus dem Devon der belgischen Ardennen

Beitrag von paul93 » Montag 30. Juli 2018, 10:32

Moin!

Vielen Dank für eure tollen Kommentare! Freut mich sehr, wenn der Artikel und die Arbeit gut ankommen :D
Dieses Stück war schon eine besondere Herausforderung, sowohl was die eigentliche Präparation der
Trilobiten aus dem harten Gestein angeht, als auch das Zusammenfügen der Stufe. Als ich die Teile das
erste Mal sah, hätte ich auch nicht gedacht, dass die zusammengehören.

Es hat mich sehr gefreut, diesen besonderen Fund aus den belgischen Ardennen bearbeiten zu dürfen
und es ist toll, dass wir das hier bei Steinkern präsentieren konnten.

Liebe Grüße,
Paul
Bei Fragen oder Hilfe für Präparationen, gerne melden.

Falls jemand Trilobiten oder Fossilien aus dem Geschiebe abzugeben hat (Rohmaterial): Ich freue mich über jedes Angebot

Antworten

Zurück zu „Berichte der Homepage“